Aktuelle Zeit: Di 21. Nov 2017, 17:47


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 David Foster Wallace 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Apr 2008, 20:14
Beiträge: 512
Beitrag David Foster Wallace
Ist dies nun ein interessantes Projekt oder doch nur eine neue Vermarktungsidee mit Hilfe des Internets?

„Das Projekt:
Ein 100tägiger öffentlicher Lesezirkel in Form eines Weblogs: http://www.unendlicherspass.de .
Es geht allein um David Foster Wallaces Roman Infinite Jest, den Ulrich Blumenbach jetzt ins Deutsche übersetzt hat: Unendlicher Spass.“

Einige bekannte Schriftsteller, Verleger, Kritiker, usw. lesen und kommentieren gleichzeitig den Roman. Laien und Amateure sind auch zum Projekt eingeladen.

Werde ich mitlesen? Eher nicht, obgleich mir David Foster Wallace bei einer Lesung sehr gut gefiel. Deshalb werde ich zumindest dieses Projekt im Auge behalten. Wen interessiert es noch?

_________________
Beste Grüsse
Hermy


«Mögen andere sich mit den Seiten brüsten, die sie schrieben; mich machen die stolz, die ich gelesen habe.» (Borges)

Bild Moabit von Volker Kutscher
Bild Greatest Hits von Laura Barnett, vorgelesen von Imogen Church


Mo 10. Aug 2009, 17:12
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12206
Beitrag Re: Sonstiges - Sammelsurium (natürlich Bücher)
Hermy hat geschrieben:
Ist dies nun ein interessantes Projekt oder doch nur eine neue Vermarktungsidee mit Hilfe des Internets?

„Das Projekt:
Ein 100tägiger öffentlicher Lesezirkel in Form eines Weblogs: http://www.unendlicherspass.de .
Es geht allein um David Foster Wallaces Roman Infinite Jest, den Ulrich Blumenbach jetzt ins Deutsche übersetzt hat: Unendlicher Spass.“

Einige bekannte Schriftsteller, Verleger, Kritiker, usw. lesen und kommentieren gleichzeitig den Roman. Laien und Amateure sind auch zum Projekt eingeladen.

Werde ich mitlesen? Eher nicht, obgleich mir David Foster Wallace bei einer Lesung sehr gut gefiel. Deshalb werde ich zumindest dieses Projekt im Auge behalten. Wen interessiert es noch?


Hallo Hermy,

ja, mich interessiert dieser Roman. Es muß ja ein unglaublicher Roman sein. Es gibt sogar ein Begleitmaterialbüchlein dazu und der Autor hat Fußnoten geliebt. Manchmal gingen sie über 4 Seiten (in einem anderen Buch).

Blumenbach hat 6 Jahre lang ein Buch übersetzt, das als unübersetzbar galt. Es war das größte Übersetzungsprojekt des KiWi Verlages.

Zitat aus dem Abendblatt:
"Zu Wallaces Stilprinzipien gehört die Maxime ,Schreib nie einen kurzen Satz, wenn's auch ein langer tut.'" Er bekam es büschelweise mit kunstvoll verschachtelten Sätzen zu tun, "neben denen sich Thomas Mann oder Proust wie Hemingway lesen." Die waren auch noch mit Vokabeln gespickt, die Blumenbach als "Rarwortgestöber" bezeichnet: "ascapartic" zum Beispiel. Was das bedeutet, hat er erst in einem Wörterbuch von 1906 gefunden, dem er zufällig in einem Antiquariat begegnete. Da stand dann: "Ascapart: in alten Romanzen ein gewaltiger Riese, den Bevis of Hampton besiegte." Na dann. Er hätte aber auch ganz einfach in einer Ausgabe von Shakespeares "The Second Part of King Henry V." von 1594 fündig werden können. Ein Wort nur. "Infinite Jest" hat 1079 Seiten.

Vor einem Jahr hat sich der Autor das Leben genommen.


Hier ein Artikel im Abendblatt:

Unendlicher Spaß

Viele Grüße
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Fr 14. Aug 2009, 18:22
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11813
Beitrag Re: Sonstiges - Sammelsurium (natürlich Bücher)
Hallo Hermy,

generell finde ich die Idee sehr gut! Das lädt ein zum mitmachen. Mich zwar nicht in diesem Fall, da mir das Buch im Moment nicht so liegen würde. Aber ich wünschte mir solche Projekte öfters.

Schöne Idee also, falls nicht anderes dahintersteckt und die Umsetzung dann doch weniger gut ist, als die Idee es verspricht. Auf jeden Fall Danke an Dich für den Hinweis!

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Sa 15. Aug 2009, 15:15
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4004
Beitrag Re: Sonstiges - Sammelsurium (natürlich Bücher)
"Unendlicher Spaß" scheint ja ein Buch zu sein, das Kultpotential hat. Ich bin mal wirklich darauf gespannt und hoffe, es irgendwann mal im Buchladen inspizieren zu können. Interessante Idee mit dem weblog !

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Mo 17. Aug 2009, 10:37
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12206
Beitrag Re: Sonstiges - Sammelsurium (natürlich Bücher)
steffi hat geschrieben:
"Unendlicher Spaß" scheint ja ein Buch zu sein, das Kultpotential hat. Ich bin mal wirklich darauf gespannt und hoffe, es irgendwann mal im Buchladen inspizieren zu können. Interessante Idee mit dem weblog !


ich möchte ebenfalls im Buchladen ins Buch reinlesen. Meine Erwartungen sind nun doch recht hoch angesetzt worden. Mich erinnert das Cover (die Schrift) etwas an die Aufmachung von "Ulysses".

Unendlicher Spass

Ulysses

Gruß,
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mo 17. Aug 2009, 11:28
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12206
Beitrag Re: David Foster Wallace: Infinite Jest - Unendlicher Spass
Hallo zusammen,

hier noch ein Artikel in der "Welt"; der übersetzte Roman beläuft sich auf ca. 1600 Seiten !

Als DF Wallace die Spassgesellschaft portraitierte

Auszug:
"Unendlicher Spaß" war Wallaces zweiter und letzter Roman, sein dritter, an dem er seit 2000 arbeitete, blieb Fragment. Doch offenbar war "The Pale King" der Versuch, ein Gegenstück zu "Infinite Jest" zu schreiben, ein Buch der unendlichen Langeweile als Antidotum. Mit ihr, mit ihm ist Wallace so wenig zu Rande gekommen wie Gogol mit seinem einzigen Roman, den er in einem zweiten Teil mit aller Macht zum Guten wenden wollte. Das misslang. Wie Gogol hat es David Foster Wallace am Ende bei den "Toten Seelen" belassen.

Gruß,
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mo 17. Aug 2009, 12:43
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12206
Beitrag Re: David Foster Wallace: Infinite Jest - Unendlicher Spass
Hallo zusammen,

bei Libri.de gibt es eine Leseprobe:

Unendlicher Spass

die Sprache, sein Stil gefällt mir sehr gut; bei manchen Wörter und Beschreibungen kann man verweilen.... das spricht mich an.

@Steffi, in der Leseprobe wird Arizona erwähnt ;-)


ich habe mir übrigens "Schrecklich amüsant - aber in Zukunft ohne mich" gekauft. Darin porträtiert DF Wallace seine 7-tägige Luxuskreuzfahrt in der Karabik.

Auszug:
Ich habe blasslila Hosenanzüge gesehen, Sakkos von menstrualem Rosa, braun-violette Trainingsanzüge und weiße Freizeitschuhe, die ohne Socken getragen wurden. ... Ich habe den subtropischen Himmel wie ein schweres Tuch über mir gespürt. Ein Dutzend Mal bin ich zusammengezuckt bei jenem alles durchbebenden Darmwind der Götter, der da heißt Nebelhorn...

Der Autor und insbesondere sein Erstlingsroman "Unendlicher Spass" reizt mich immer mehr.

Liebe Grüße
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mi 2. Sep 2009, 16:35
Profil

Registriert: So 6. Apr 2008, 11:15
Beiträge: 1753
Beitrag Re: David Foster Wallace: Infinite Jest - Unendlicher Spass
Hallo Maria,

JMaria hat geschrieben:
Der Autor und insbesondere sein Erstlingsroman "Unendlicher Spass" reizt mich immer mehr.

Ja, auch mich reizt "Unendlicher Spaß" immer mehr. Habe ich das Buch anfangs noch als für mich uninteressant abgetan, je mehr ich darüber lese, desto reizvoller finde ich es. Auch der Anfang der englischen Ausgabe, in die man bei Amazon hineinlesen kann, hat mich gleich angesprochen.

Allerdings ist das Buch so dick, da will die Lektüre schon gut überlegt sein. ;)

"Schrecklich amüsant - aber in Zukunft ohne mich" klingt ebenfalls reizvoll. Berichte doch, wenn Du das Buch liest, ja? :)

_________________
Liebe Grüße,
Rachel

Aktuelles Buch: Ian Rankin: The Hanging Garden
Neil MacGregor: A History of the World in 100 Objects
Aktuelles Hörbuch: C. W. Ceram: Götter, Gräber und Gelehrte


Mi 2. Sep 2009, 16:51
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12206
Beitrag Re: David Foster Wallace: Infinite Jest - Unendlicher Spass
Rachel hat geschrieben:
Hallo Maria,

Ja, auch mich reizt "Unendlicher Spaß" immer mehr. Habe ich das Buch anfangs noch als für mich uninteressant abgetan, je mehr ich darüber lese, desto reizvoller finde ich es. Auch der Anfang der englischen Ausgabe, in die man bei Amazon hineinlesen kann, hat mich gleich angesprochen.

Allerdings ist das Buch so dick, da will die Lektüre schon gut überlegt sein. ;)

"Schrecklich amüsant - aber in Zukunft ohne mich" klingt ebenfalls reizvoll. Berichte doch, wenn Du das Buch liest, ja? :)


Hallo Rachel,

DF Wallace muß schon ein ungewöhnlich Schriftsteller und Mensch gewesen sein.

Aber wie du schreibst, sollte es sich gut überlegt sein, bei sovielen Seiten braucht es Geduld und "Goldgräbereigenschaften" ...

in einer Rezi heißt es:

Das heißt nicht, dass die Lektüre keine Freude bereitet. „Unendlicher Spaß“ – so der Titel der deutschen Übersetzung verfügt über einige der wohl brillantesten Sätze und Einfälle, die man je lesen wird, über kluge Meditationen zum Leben heute, in denen der Autor die Schraube immer noch weiterdreht, bis einem fast der Kopf explodiert....

Wallace zwingt einen jedoch dazu, lange Umwege durch dunkle Gässchen zu gehen, um an diese Nuggets zu gelangen, und er spart dabei an Komplexität nichts aus. Mehr noch: Die Umwege und das schwer zu durchsteigende Vokabular scheinen über weite Strecken die Hauptsachen in diesem Roman zu sein, der ein düsteres Bild unserer Leistungs-, Medien-, Drogen- und Spaßgesellschaft zeichnet...

http://www.falter.at/web/print/detail.php?id=983

das ist eigentlich genau das, was ich bei einem Roman suche, nur war ich halt bisher bei den Klassikern fündig, wenn ich nach komplexen Themen suchte, gerne mit ausufernden, ideenreichen Erzählstil; mit wenigen zeitgenössischen Ausnahmen, wie "Der Turm".


Wie ich gehört habe, ist die 1. Auflage bereits ausverkauft und der Verlag mußte für Nachschub sorgen.

Liebe Grüße
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mi 2. Sep 2009, 17:56
Profil

Registriert: So 6. Apr 2008, 11:15
Beiträge: 1753
Beitrag Re: David Foster Wallace: Infinite Jest - Unendlicher Spass
Hallo Maria,

vielen Dank für den Auszug aus der Rezension. Das macht tatsächlich Lust auf das Buch.

JMaria hat geschrieben:
Aber wie du schreibst, sollte es sich gut überlegt sein, bei sovielen Seiten braucht es Geduld und "Goldgräbereigenschaften" ...

Oh ja, zumal "Unendlicher Spaß" nicht die einzige umfangreiche Neuerscheinung ist, die mich in diesem Herbst interessiert. Auch "2666" von Roberto Bolano (1096 Seiten) würde mich sehr reizen. *seufz*

Auch dieser Schriftsteller ist übrigens im Jahr 2003 recht jung verstorben, die englische Übersetzung von "2666" letztes Jahr wurde begeistert aufgenommen. Wenn ich jetzt auch noch Lesezeit bekommen würde...

_________________
Liebe Grüße,
Rachel

Aktuelles Buch: Ian Rankin: The Hanging Garden
Neil MacGregor: A History of the World in 100 Objects
Aktuelles Hörbuch: C. W. Ceram: Götter, Gräber und Gelehrte


Mi 2. Sep 2009, 20:02
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de