Aktuelle Zeit: Di 21. Nov 2017, 07:58


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 David Foster Wallace 
Autor Nachricht

Registriert: So 6. Apr 2008, 11:15
Beiträge: 1753
Beitrag Re: David Foster Wallace: Infinite Jest - Unendlicher Spass
Hallo Ihr Lieben,

@Maria:
JMaria hat geschrieben:
[ich hoffe, es stört euch nicht, dass ich den Thread derart mit Hintergrundinformationen zum Buch fülle. Da ich derzeit leider in keinen Buchladen komme, um mir das Buch einmal anzuschauen und reinzulesen, kompensiere ich meinen Drang nach dem Buch auf diese Art und Weise :-)

Nein, ganz im Gegenteil, ich finde das, was Du postest, ungemein interessant. Schließlich habe ich mich immer noch nicht entschieden, ob ich das Buch jetzt lesen möchte, oder doch lieber nicht. Hätte das Buch nur halb so viele Seiten, würde mir die Entscheidung sicherlich leichter fallen. ;)

Gestern im Hugendubel gab es übrigens noch jede Menge Ausgaben von "Unendlicher Spaß" und auch ein zweites Hineinlesen hat mir wieder gut gefallen. :)

_________________
Liebe Grüße,
Rachel

Aktuelles Buch: Ian Rankin: The Hanging Garden
Neil MacGregor: A History of the World in 100 Objects
Aktuelles Hörbuch: C. W. Ceram: Götter, Gräber und Gelehrte


Fr 11. Sep 2009, 19:32
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12206
Beitrag Re: David Foster Wallace: Infinite Jest - Unendlicher Spass
Rachel hat geschrieben:


Gestern im Hugendubel gab es übrigens noch jede Menge Ausgaben von "Unendlicher Spaß" und auch ein zweites Hineinlesen hat mir wieder gut gefallen. :)


Hallo Rachel,

ich habs getan ! Ich hab "Unendlicher Spass" gekauft. Spätnachmittags bin ich noch schnell in die kleine Buchhandlung vor Ort und die hatten noch 1 Exemplar. Eine Materialiensammlung gabs noch dazu. Sehr praktisch.

Darin erklärt der Übersetzer auch warum er z.B. das 1. Kapitel "Year of Glad" - "Jahr des Glad-Müllbeutels" nennt. Hatte ich mich nämlich auch bereits gefragt.

das 1. Kapitel habe ich bereits gelesen und gleich nochmals. Man hat das Gefühl mit diesem Hal Incandenza stimmt etwas nicht. Er ist ein Tenniswunderkind, hat intelligente Essays geschrieben, doch der Onkel versucht ihn durch die Kommission zu bringen, ohne dass er etwas zu sagen braucht. Das geht natürlich schief. Und der Leser merkt, dass es mit Hal etwas besonderes auf sich hat.

Wenn man sich dann nochmals das 1. Kapitel durch liest, dann bemerkt man einfach mehr was in diesem Hal vorgeht, dass er seine Umwelt ganz anders wahrnimmt.

Spätestens als Hal "sagt" Ich bin komplex. und Ich bin nicht was sie sehen und hören. Da hat es mich endgültig gepackt.

und man merkt, dass der Roman etwas in der Zukunft angelegt ist, z.b. gibt es im Tennis Schallbälle für Blinde :-)

Aber ohne Notizen gehts nicht. Ich habe mir einiges rausgeschrieben, was ich im Internet nachschauen möchte.

Ich bin sehr beeindruckt von der Sprache !

@Steffi und Rachel, ich glaube, euch würde der Roman liegen. ;-)

Liebe Grüße
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Fr 11. Sep 2009, 21:46
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4004
Beitrag Re: David Foster Wallace: Infinite Jest - Unendlicher Spass
Hallo JMaria,

oho, du bist schon dabei, es zu lesen ! Ich bin weiterhin sehr gespannt auf deine Eindrücke. Im Moment sehne ich mich nach leichterer Lektüre, aber wenn du weiterhin so begeistert bist ...

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Sa 12. Sep 2009, 14:55
Profil

Registriert: So 6. Apr 2008, 11:15
Beiträge: 1753
Beitrag Re: David Foster Wallace: Infinite Jest - Unendlicher Spass
Hallo Maria,

JMaria hat geschrieben:
@Steffi und Rachel, ich glaube, euch würde der Roman liegen.

Langsam glaube ich, ich komme an dem Roman definitiv nicht vorbei. :) Ich fürchte, bei der nächsten Bestellung ist das Buch fällig. Bis dahin verfolge ich weiterhin gespannt deine Eindrücke.

_________________
Liebe Grüße,
Rachel

Aktuelles Buch: Ian Rankin: The Hanging Garden
Neil MacGregor: A History of the World in 100 Objects
Aktuelles Hörbuch: C. W. Ceram: Götter, Gräber und Gelehrte


Sa 12. Sep 2009, 20:08
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12206
Beitrag Re: David Foster Wallace: Infinite Jest - Unendlicher Spass
steffi hat geschrieben:
Hallo JMaria,

oho, du bist schon dabei, es zu lesen ! Ich bin weiterhin sehr gespannt auf deine Eindrücke. Im Moment sehne ich mich nach leichterer Lektüre, aber wenn du weiterhin so begeistert bist ...


Hallo Steffi, hallo Rachel,

zumindest das 1. Kapitel habe ich (2x) gelesen ;-)

zuerst kommt noch die Leserunde mit Trixie. Darauf freu ich mich auch schon.

Ich berichte natürlich ab und zu und vielleicht hat sich zwischenzeitlich noch jemand das Buch gekauft. Ein Austausch von Eindrücken wäre nett.

Liebe Grüße
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


So 13. Sep 2009, 15:04
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12206
Beitrag Re: David Foster Wallace: Infinite Jest - Unendlicher Spass
Hallo Rachel,

Rachel hat geschrieben:
Hat die deutsche Ausgabe eigentlich auch das Vowort von Dave Eggers? Das habe ich gestern noch gelesen und sofort unbändige Lust bekommen, "Infinite Jest" sofort zu lesen


das Vorwort befindet sich im Heftchen "Zusatzmaterial" und der Mann weiß wirklich wie er den Leser positiv anspricht.

Aber Wallace ist eine adere Art Wahnsinniger, nämlich einer, der sein Handwerkszeug allezeit beherrscht, einer, der nicht etwa unter Drogen- oder Alkoholeinfluss am Rande dieses oder jenes Abgrundes taumelt, sondern sich offenbar stets auf dem Weg nach innen befindet, in die Tiefen der Erinnerung.... es kommt mir so falsch vor, diesen Namen zu schreiben und dann doch wieder so richtig! - Marcel Proust erinnert. Da ist die gleiche Art von Obsessivität, die gleiche unerhörte Genauigkeit und Konzentration..... aus den Zusatz Material Infinite Jest. Von Dave Eggers.

in diesem Heftchen ist auch noch von David Lipsky "Die letzten Tage des David Foster Wallace und von Jonathan Franzen "Informelle Bemerkungen", anlässlich der Gedenkfeierlichkeiten für David Foster Wallace am 23. Oktober 2008 in New York City und natürlich "Am Fuss vom Text" von Ulrich Blumenbach, dem Übersetzer

Liebe Grüße

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Fr 18. Sep 2009, 11:55
Profil

Registriert: So 6. Apr 2008, 11:15
Beiträge: 1753
Beitrag Re: David Foster Wallace: Infinite Jest - Unendlicher Spass
Hallo Maria,

JMaria hat geschrieben:
das Vorwort befindet sich im Heftchen "Zusatzmaterial" und der Mann weiß wirklich wie er den Leser positiv anspricht.

Ja, nicht wahr? :)

Aber schön, dass das Vorwort, zusammen mit anderen Texten, auch in der deutschen Ausgabe enthalten ist. Klingt so, als hätte sich der Verlag richtig Mühe mit dem Buch gemacht.

Hast Du inzwischen schon weiter als das erste Kapitel gelesen?

_________________
Liebe Grüße,
Rachel

Aktuelles Buch: Ian Rankin: The Hanging Garden
Neil MacGregor: A History of the World in 100 Objects
Aktuelles Hörbuch: C. W. Ceram: Götter, Gräber und Gelehrte


Fr 18. Sep 2009, 12:52
Profil

Registriert: Fr 10. Okt 2008, 14:38
Beiträge: 1277
Beitrag Re: David Foster Wallace: Infinite Jest - Unendlicher Spass
Hallo alle miteinander,

es sieht ganz so aus als hättet ihr mich am Haken :D
Lange kann ich nicht mehr widerstehen......

Herzlichst, Doris

_________________
"Das richtige ist das intensive Buch. Das Buch, dessen Autor dem Leser sofort ein Lasso um den Hals wirft, ihn zerrt und nicht mehr los läßt - bis zum Ende nicht, lies oder stirb! Dann liest man lieber." Kurt Tucholsky


Fr 18. Sep 2009, 13:20
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12206
Beitrag Re: David Foster Wallace: Infinite Jest - Unendlicher Spass
Rachel hat geschrieben:
Hast Du inzwischen schon weiter als das erste Kapitel gelesen?


Hallo Rachel,

bisher habe ich das 1. Kapitel gelesen und das Zusatz-Material. Während des Lesens des Essays von David Lipsky "Die letzten Tage des David Foster Wallace" hatte ich Tränen in den Augen.

Er riskierte für ein Leben ohne Tabletten alles. Er war in seiner Ehe so glücklich, dass er es wagte, sein über 20 Jahre altes Medikament abzusetzen. Er wollte "normal" empfinden. Und verlor alles. Seine Depressionen kamen zurück, neue Medikamente waren nutzlos dagegen und als seine Ärzte ihm wieder das alte Medikament gaben, schlug es nicht mehr an. Er unterzog sich Elektroschock, vor denen er furchtbare Angst hatte, dass sie sein Gehirn schädigten.

seine Mutter sagte von ihm, dass er eine lange Zeit sehr tapfer war. Aber dann gings einfach nicht mehr :-(

Wie tragisch !

Hast du bereits in "Infinite Jest" weitergelesen?

Liebe Grüße
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Do 24. Sep 2009, 08:43
Profil

Registriert: Fr 10. Okt 2008, 14:38
Beiträge: 1277
Beitrag Re: David Foster Wallace: Infinite Jest - Unendlicher Spass
Hallo alle miteinander,

ich wollte nur kurz vermelden dass ich mir das Buch in der Stadtbücherei habe vormerken lassen. Ich werde als übernachste Leserin drankommen.
Wenn mir die ersten Kapitel gefallen werde ich es mir aber kaufen. Schon alleine aus dem Grund weil ich dieses Buch nicht innerhalb von 4 Wochen durchhechten will.

Herzlichst, Doris

_________________
"Das richtige ist das intensive Buch. Das Buch, dessen Autor dem Leser sofort ein Lasso um den Hals wirft, ihn zerrt und nicht mehr los läßt - bis zum Ende nicht, lies oder stirb! Dann liest man lieber." Kurt Tucholsky


Do 24. Sep 2009, 10:57
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de