Aktuelle Zeit: Di 21. Nov 2017, 08:09


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 296 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 30  Nächste
 Landhaus- und Dorfkrimis und sonstige Cosy Krimis 
Autor Nachricht

Registriert: So 6. Apr 2008, 11:15
Beiträge: 1753
Beitrag Re: Landhaus- und Dorfkrimis
Hallo Maria,

JMaria hat geschrieben:
PS:
lass Hamish Macbeth nicht zulange im SUB schmoren. Gefällt dir bestimmt.

Okay, werde ich nicht machen. :)

Aktuell lese ich übrigens den zweiten Band der Tee-Krimis von Laura Childs und finde das Buch wieder ausgesprochen nett.

_________________
Liebe Grüße,
Rachel

Aktuelles Buch: Ian Rankin: The Hanging Garden
Neil MacGregor: A History of the World in 100 Objects
Aktuelles Hörbuch: C. W. Ceram: Götter, Gräber und Gelehrte


Di 8. Dez 2009, 16:17
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12206
Beitrag Re: Landhaus- und Dorfkrimis
Hallo zusammen,

ich habe mit "Mord auf ffolkes Manor" (The Act of Roger Murgatroyd) von Gilbert Adair begonnen.

Klappentext:
Ein verschneites Herrenhaus am Rande von Dartmoor im Jahre 1935. Colonel Roger ffolkes gibt ein Abendessen für Freunde des Hauses. Was keiner zu wissen scheint: Oben im Dachgeschoss liegt eine Leiche mit einem Einschussloch im Herzen. Es ist Mord. Der Raum ist von innen verschlossen. Und jeder der Anwesenden hat ein Motiv.

Liest sich wirklich sehr flott und nach kurzer Eingewöhnung in den parodistischen Stil des Autors, finde ich den Krimi sehr unterhaltsam. Gut gefallen mir die Andeutungen an die Krimis des "Goldenen Zeitalters", die Ansammlung von Klischees und dennoch ist es eine humoristische Hommage an den Who-dunit Krimi mit pfiffigen Dialogen.

Es gibt von Petra ja bereits eine Buchbesprechung :
http://www.buecher4um.de/Foren/viewtopic.php?f=8&t=1268

Hier gehts zu einer Leseprobe (rechts oben)
http://www.chbeck.de/productview.aspx?product=17174

über solche Einsprengsel muß man doch schmunzeln:
(Es handelt sich übrigens um Donald Duckworth, ein recht unglücklicher Name, was seine Eltern aber noch nicht wissen konnten, als sie ihn 1915 tauften.) *g*

oder folgendes, wenn Evadne Mount sagt:
"Wenn du meine Romane wirklich lesen und nicht nur so tun würdest, Roger ffolkes, würdest du wissen, daß ich nie etwas mit verschlossenen Räumen mache. Das überlasse ich John Dickson Carr."

ich denke, das Buch hält noch ein paar Überraschungen parat. Jedenfalls ein schöner Tipp. Danke Petra !

@Trixie,
dieser Roman könnte auch dir gefallen ;)

Liebe Grüße
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Di 19. Jan 2010, 12:20
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 14:49
Beiträge: 2451
Beitrag Re: Landhaus- und Dorfkrimis
Danke liebe Maria,

warum ist mir nur das Wort 'parodistisch' nicht eingefallen. Jaaa - das triffts ... - und beim Geheimnis des roten Hauses - von A.A. Milne ist es das gleiche.

Hach - endlich, hab ich auch den rechten Namen dafür im Kopf. Wie man doch immer wieder auf der Leitung stehen kann.

_________________
Winke Binchen
____________________________________________________
Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält.” William Somerset Maugham (1874-1965)


Di 19. Jan 2010, 13:14
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Dez 2008, 12:57
Beiträge: 2051
Wohnort: Bayern
Beitrag Re: Landhaus- und Dorfkrimis
Hallo Maria,

JMaria hat geschrieben:
@Trixie,
dieser Roman könnte auch dir gefallen ;)


ich habe schon nach ihm gestöbert, als das Thema hier aufkam. Neugierig habt ihr mich schon gemacht, und ich denke auch, daß er mir gefallen könnte. Wenn jetzt noch ein Gutschein von einem Buchhändler reinflattert, schlage ich zu ;) .

_________________
Ich lese gerade:
Jessica Fletcher: Murder She Wrote. Blood on the Vine
C. L. Wilson: Der Winter erwacht


Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Rätselforum
Trixies Platz


Di 19. Jan 2010, 18:28
Profil

Registriert: Di 19. Mai 2009, 13:07
Beiträge: 65
Beitrag Re: Landhaus- und Dorfkrimis
So 2. Versuch ;)

Vielen Dank für den Tipp,

ich habe das Buch heute aus der Bibliothek mitgebracht und habe aes grad angelesen es gefällt mir sehr gut und ich hoffe das ich bald noch etwas Lesezeit finde

LG
AnjaB


Di 19. Jan 2010, 19:51
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12206
Beitrag Re: Landhaus- und Dorfkrimis
AnjaB hat geschrieben:
So 2. Versuch ;)

Vielen Dank für den Tipp,

ich habe das Buch heute aus der Bibliothek mitgebracht und habe aes grad angelesen es gefällt mir sehr gut und ich hoffe das ich bald noch etwas Lesezeit finde

LG
AnjaB


Hallo zusammen,

@Anja
ja, vielleicht findest du genügend Lesezeit. Wenn einem dieser Humor liegt, dann macht der Roman richtig Spaß. Spannung ist auch genügend vorhanden, jedenfalls für mich. Berichte bitte.

@Trixie,
ich wünsche dir recht schnell einen Gutschein.

@Binchen,
mir fehlen sehr oft die richtigen Worte, wenn ich ein Buch beschreiben möchte. Also denk dir nichts dabei. Knuddel.


Viele Grüße
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mi 20. Jan 2010, 11:11
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11810
Beitrag Re: Landhaus- und Dorfkrimis
Hallo zusammen,

das freut mich aber, dass Du es nun schon liest, Maria! Mir hatte es ja in der Weihnachtszeit große Freude bereitet! Wie schön, dass mein Tipp bei Dir auch gut angekommt und Du dem Treiben auf ffolkes Manor gerne folgst! :-)

In meiner Rezension schrieb ich ja schon, dass mir an diesem 1. Band von Adairs Krimi-Reihe besonders gut gefällt, dass man dieses Buch nach zwei Seiten betrachten kann. Als Parodie auf Krimis dieser Art, aber eben auch als Krimi eben dieser Sorte, die er hier liebevoll persifliert. Denn eine reine Parodie wäre zwar auch nett, aber bei Weitem für mich nicht so nett, wie eine, die man auch andersherum lesen kann: Eben immer noch als Krimi seiner Gattung (mit parodistischen Untertönen).

Das hat mir ungemein gut gefallen! :-)

Und auf den zweiten Band (der bereits bei mir subt) freue ich mich schon!

Diese Andeutungen (z. B. auf John Dickson Carr) fand ich auch sehr reizvoll und nett. Auch der Name Cora Rutherford. Oder aber der Witz mit Donald Duckworth... ;-)
Ich bin gespannt, welche Andeutungen es zu Buch und Film in Band 2 bei dem Mord am Filmset gibt.

Trixie, Dir wünsche ich auch ganz schnell einen Gutschein! :-)
Und Anja, Dir schnell Lesezeit! :-)

Ich sehe es wie Maria: Wenn man den Humor mag (und die parodistischen Stellen) mag, dann hat mir hier was feines vor sich.

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Mi 20. Jan 2010, 11:21
Profil

Registriert: Di 19. Mai 2009, 13:07
Beiträge: 65
Beitrag Re: Landhaus- und Dorfkrimis
Hallo Ihr Lieben,

also ich hatte etwas Lesezeit und bin etwas weiter, habe allerdings ein Zweitbuch eingeschaltet weil ich mein Lesetempo bei diesem Buch etwas bremsen muss sonst geht es mir etwas gegen den Strich ;) .
Zitat:
Liest sich wirklich sehr flott und nach kurzer Eingewöhnung in den parodistischen Stil des Autors, finde ich den Krimi sehr unterhaltsam. Gut gefallen mir die Andeutungen an die Krimis des "Goldenen Zeitalters", die Ansammlung von Klischees und dennoch ist es eine humoristische Hommage an den Who-dunit Krimi mit pfiffigen Dialogen.


Ja ich bin immer am Grübeln welche Hinweise mir den da so alle noch entgangen sind, ein Grund mehr einen Zahn raus zunehmen beim Lesen.

Ich muss auch aus einem anderen Grund immer mal wieder pausieren, einfach weil Evadne Mount mich ausgesprochen unglücklich an diese schreckliche Film Miss Marple von der Rutherford erinnert. :evil:
Und damit kann man mich ja ans Ende der Welt jagen und zurück :lol:

Also in kleineren Häppchen gefällt es mir ganz gut

LG
AnjaB


Do 21. Jan 2010, 20:54
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12206
Beitrag Re: Landhaus- und Dorfkrimis
AnjaB hat geschrieben:

Ja ich bin immer am Grübeln welche Hinweise mir den da so alle noch entgangen sind, ein Grund mehr einen Zahn raus zunehmen beim Lesen.

Ich muss auch aus einem anderen Grund immer mal wieder pausieren, einfach weil Evadne Mount mich ausgesprochen unglücklich an diese schreckliche Film Miss Marple von der Rutherford erinnert. :evil:
Und damit kann man mich ja ans Ende der Welt jagen und zurück :lol:

Also in kleineren Häppchen gefällt es mir ganz gut

LG
AnjaB


Hallo Anja,

schön, dass es dir auch gefällt, wenn auch in kleinen Häppchen. Ein wirkliches Bild habe ich mir von Evadne nicht gemacht. Mach ich mir auch selten von einer Romanfigur. Ich weiß ja, du magst die Figur der Miss Marple, dargestellt von Margaret Rutherford überhaupt nicht und dann heißt auch noch die Freundin von Evadne Cora Rutherford.

;-)

Liebe Grüße,
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Fr 22. Jan 2010, 22:14
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 14:49
Beiträge: 2451
Beitrag Re: Landhaus- und Dorfkrimis
Cora Rutherford, die Beziehung zu Margaret Rutherfords Miss Marple-Verkörperung war doch so richtig nett. Aber die toughe Evadne hab ich mir gleich etwas eleganter vorgestellt, obwohl die sportlichen Qualitäten der Rutherford Marple ja auch immer herausgestellt wurden.

Klar, wer authentische Verfilmungen mag, der kann diese Christie-Verfilmungen nicht mögen. Ich fand sie immer schon witzig - allerdings war mir schon sehr früh klar, dass sie mit den Büchern nichts zu tun hatten.

Joan Hicksen gefällt mir in Punkto 'Verfilmung einer echten Romanfigur' auch wesentlich besser als Miss Marple.

Ich kann Herrn Ustinov als Poirot nicht leiden :mrgreen:

Dir liebe Anja, wünsche ich noch viel Spaß auf ffolkes Manor, pass schön auf, dass Du nicht auch noch im geschlossenen Raum endest. :mrgreen:

_________________
Winke Binchen
____________________________________________________
Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält.” William Somerset Maugham (1874-1965)


Fr 22. Jan 2010, 22:21
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 296 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 30  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de