www.buecher4um.de/Foren
http://www.buecher4um.de/Foren/

Landhaus- und Dorfkrimis und sonstige Cosy Krimis
http://www.buecher4um.de/Foren/viewtopic.php?f=2&t=1098
Seite 1 von 30

Autor:  JMaria [ Sa 24. Okt 2009, 10:41 ]
Betreff des Beitrags:  Landhaus- und Dorfkrimis und sonstige Cosy Krimis

Ähnliche Links:

Agatha Christie Thread

Buchhändler Krimis

Mrs Wilcox Reihe

Meg Langslow Serie

Krimiklassiker beim Fischer Verlag

Dido Hoare Krimiabenteuer


Hallo zusammen,

ich habe ja eine Vorliebe für Landhauskrimis, Trixie und Anja B. wissen das bereits und wir haben uns auch schon mal im Romanceforum darüber ausgetauscht.

Jetzt meine Frage zu dem neuaufgelegten Roman von Mary Roberts Rinehart: Die rote Lampe.

Hat jemand bereits diesen Krimi gekauft und gelesen? Mich schreckt der Zusatztitel ab .... mit einem kräftigen Schuss Spukgeschichte.

Spukgeschichten liegen mir nicht. Kräftiger Schuss? Scheint also doch eher nichts für mich zu sein?

Ich lese sonst M.R. Rinehart sehr gern. :?

ich habe den Thread-Titel allgemein gehalten, vielleicht kommen ja noch interessante Krimis hier zusammen.

Viele Grüße
Maria

Autor:  Rachel [ Sa 24. Okt 2009, 11:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Landhauskrimis

Hallo Maria,

ich kenne das Buch leider auch noch nicht, liebäugele aber ebenfalls damit. Ich würde mich also ebenfalls freuen, sollte uns hier irgendjemand etwas zu dem Buch sagen können.

Sehr schöner Thread übrigens. :)

Autor:  Trixie [ Sa 24. Okt 2009, 12:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Landhauskrimis

Hallo Maria,

ich habe das Buch im SUB. Da ich Rinehart ebenfalls sehr gerne lese und man nie sicher sein kann, wie lange eine Ausgabe noch erhältlich sein wird, habe ich sie mir vor kurzem besorgt.

Ich weiß nicht recht, ob du dir wegen dieser Anmerkung groß Gedanken machen mußt. Vermutlich ist der Spukanteil kaum mehr -wenn überhaupt- als in "Die Wendeltreppe": Dort glauben ja auch zunächst alle, daß ein Geist im Ferienhaus sein Unwesen treibt, wegen der unheimlichen Geräusche wie Knarzen, Knarren usw. Darauf wird es wohl auch hier hinauslaufen, also ein "Schuß Spukgeschichte" im Sinne von 1925, als der Krimi geschrieben wurde. Immerhin ist Rinehart trotz allem eine Kriminalautorin und keine von Gruselliteratur.

Aber du hast mich jetzt neugierig auf das Buch gemacht, das wandert jetzt im SUB ganz weit nach oben!

Gruß,
Trixie

Autor:  JMaria [ Mo 26. Okt 2009, 10:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Landhauskrimis

Hallo Trixie, hallo Rachel,

Trixie hat geschrieben:

Ich weiß nicht recht, ob du dir wegen dieser Anmerkung groß Gedanken machen mußt. Vermutlich ist der Spukanteil kaum mehr -wenn überhaupt- als in "Die Wendeltreppe": Dort glauben ja auch zunächst alle, daß ein Geist im Ferienhaus sein Unwesen treibt, wegen der unheimlichen Geräusche wie Knarzen, Knarren usw. Darauf wird es wohl auch hier hinauslaufen, also ein "Schuß Spukgeschichte" im Sinne von 1925, als der Krimi geschrieben wurde. Immerhin ist Rinehart trotz allem eine Kriminalautorin und keine von Gruselliteratur.



damit könnte ich leben *g*
Ich glaube, ich kaufe ihn mir doch noch. :?

"Die Wendeltreppe" ist auch ein toller "Locked Room Mystery". Ich glaube, der Begriff ist angebracht. Der Meister dieses Genre ist mMn John Dickson Carr, mein Lieblingsserienheld von ihm ist Gideon Fell. :-)

Der neue Klufti ist übrigens auch ein "Locked Room Mystery", sehr im Stile Agatha Christie; heißt "Rauhnacht". Ein Mörderspiel in einem Berghotel das zum bitteren Ernst wird. Hat mir gut gefallen. Die Atmosphäre stimmt, Dr. Langhammer und Klufti voll in Aktion, dennoch ein Manko... mMn kommt man viel zu früh drauf wer der Mörder ist. Da muß sich das Autoren-Duo beim nächsten Mal etwas mehr anstrengen. ;)

Auch "Schneeblind" ist ein toller Landhauskrimi, hoch in den Bergen, eingeschneit, eine Leiche liegt im Schnee, doch keine Fußspuren führen hin oder weg von dem Körper....

Schneeblind von William L. DeAndrea


Trixie hat geschrieben:
Aber du hast mich jetzt neugierig auf das Buch gemacht, das wandert jetzt im SUB ganz weit nach oben!


das ist fein :-)

Liebe Grüße
Maria

Autor:  SilkeS. [ Mo 26. Okt 2009, 15:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Landhauskrimis

Hallo !

ich mag ja ab und an auch mal gerne Landhauskrimis.
In Deinem Fall hat das Buch eine Freundin von mir gelesen und war total begeistert. Ich dneke auch dasß dieses Buch bei diesem Mischmasch-Wetter da draußen eine super tolle Atmosphöre zaubert.

Gruß Silkes.

Autor:  Petra [ Mo 26. Okt 2009, 18:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Landhauskrimis

Hallo Maria und alle zusammen,

von Mary Roberts Rinehart habe ich noch nichts gelesen aber schon ein paar auf dem SUB! Und ich denke, mir würden sie gefallen. Und ich verspreche mir davon Andeutungen auf Übersinnliches, die sich dann aber doch nicht so wirklich erfüllen. Und so passt es dann für mich. Mal sehen, ob das dann so ist!

Und wenn Ihr hier "Die rote Lampe" lest, berichtet bitte! Denn der steht auf meiner Kaufen-Liste sehr weit oben! :-)

"Schneeblind" hört sich aber auch interessant an! Wie schade, dass es vergriffen ist!

Schön, dass wir hier einen Landhaus-Krimi-Thread haben! Den besuche ich sicher regelmäßig und hoffe, dass er reichlich gefüllt wird! Vielen Dank fürs Eröffnen, Maria! :-)

Autor:  Binchen [ Di 27. Okt 2009, 08:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Landhauskrimis

Huhu liebe Petra,

war die Wendeltreppe nicht das Hörbuch, das Du mir überlassen hast, weil Du keine Idee für die Rezi hattest?

http://www.hoerbuecher4um.de/Rezensione ... ndeltr.htm
oder war das damals nur der Roman mit der Schneiderin? - Irgendwas spukt dazu im Hinterkopf - spuken passt da sicher besonders gut.

Autor:  Rachel [ Di 27. Okt 2009, 11:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Landhauskrimis

Hallo Ihr Lieben,

vielleicht ganz interessant für die Englisch-Leser hier: Bei Projekt Gutenberg finden sich einige englische Romane von Mary Roberts Rinehart als kostenlose eBooks. Nachdem so Vieles von ihren Büchern vergriffen ist, vielleicht eine ganz nette Alternative. :)

Ich kenne von ihr bisher nur "Die Wendeltreppe" als Hörbuch, das habe ich aber wirklich gerne gehört. Und "Die Wand" subt noch.

Autor:  Petra [ Di 27. Okt 2009, 18:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Landhauskrimis

Hallo zusammen,

Binchen, nein, das Hörbuch was Du meinst ist von Wilkie Collins Die gelbe Maske. Von Mary Roberts Rinehart habe ich wirklich noch keines gelesen oder gehört – aber einige schon bereit zu Hause und freue mich auch drauf!

zählt Laura Childs (z. B. „Tod beim Tee“) auch zu den Landhaus-Krimis? Der interessiert mich schon so lange! Und durch Tara (ihren ebook Reader) wurde ich daran erinnert. Leider ist der Krimi vergriffen und nur für relativ viel Geld zu bekommen (bei Amazon Marketplace ab 14,99 €). Dabei las der sich so gut an!

Autor:  SilkeS. [ Mi 28. Okt 2009, 11:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Landhauskrimis

Hallo Petra!

Zitat:
zählt Laura Childs (z. B. „Tod beim Tee“) auch zu den Landhaus-Krimis?

Würde ich auf jedenfall dazuzählen.-
Ich habe bei der Riehe lieder mit dem 2. Teil angefnagne, aber der war einfach nur klasse
Bei dem Buch habe ich ebenso viel Tee getrunken, wie ich bei den Brunetti-Bücher Alkohol trinke und Pasta esse ;)

Gruß SilkeS.

Seite 1 von 30 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/