www.buecher4um.de/Foren
http://www.buecher4um.de/Foren/

Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?
http://www.buecher4um.de/Foren/viewtopic.php?f=2&t=1362
Seite 12 von 13

Autor:  steffi [ Di 20. Sep 2016, 12:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?

Ich hab eigentlich ja keine jahreszeitlichen Vorlieben, habe aber gestern mit einem Krimi angefangen: Schwarzer Mittwoch von Nicci French. Das ist eine Reihe um die Psychotherapeutin Frieda Klein. Und dann liegt schon ein dickes Buch neben meinem Bett: Amalthea von Neal Stephenson, ein Science Fiction. :lesen_und_nachdenken:

Autor:  Shaftoe [ Di 20. Sep 2016, 17:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?

steffi hat geschrieben:
Amalthea von Neal Stephenson, ein Science Fiction. :lesen_und_nachdenken:



viel Spaß - ich habs genossen, ganz großes Kino - Steph in Hochform (habe danach einige Space Operas gelesen, nix kam dem gleich)

Amalthea passt zum Herbst/Winter.

Grüße
(wie viele Stephensons hast eigentlich schon gelesen ? schön wenn man jemand trifft mit ähnlichem Lesegeschmack)

Autor:  steffi [ Mi 21. Sep 2016, 11:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?

Shaftoe hat geschrieben:
Amalthea passt zum Herbst/Winter.

Grüße
(wie viele Stephensons hast eigentlich schon gelesen ? schön wenn man jemand trifft mit ähnlichem Lesegeschmack)


Danke ! Ich hab bisher nur den Barockzyklus gelesen ( dank deinem Tip) und musste mich da erstmal an den Stil gewöhnen, er packt ja doch unheimlich viel rein aus den unterschiedlichesten Genres. Was es ziemlich aufregend macht ! Daher bin ich auf dieses Buch auch sehr gespannt, früher habe ich gerne SF gelesen. In letzter Zeit aber kaum.

Autor:  Petra [ Mi 21. Sep 2016, 20:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?

Hallo Maria und Steffi,

Die Reihe von Nicci French kenne ich noch nicht, aber viele ihrer früheren Thriller, die ich zum Teil sehr gerne gelesen habe. Schöne Herbst-Kost, Steffi! Kannst Du die Reihe empfehlen?

Ja Maria, das warme Wetter lässt einen noch ein wenig im Spätsommer verharren - ging mir auch gerade heute wieder so. So schön warm, herrlich! Das koste ich auch aus, solange das Wetter so schön ist. :nicken_freudig:

Dann wird der Karl-Heinz (Tee) und der schöne Krimi noch etwas zur Seite geschoben, aber ich bin sehr glücklich beides parat liegen zu haben, wenn der Herbst sich zeigt. Eine kleine Vorahnung gab es gestern, da war es schon sehr kühl. Aber ja nur kurz.

Dein Räucherstövchen (Weihrauch "Rosen") klingt toll, Maria! :gibt_rose:

Und so ganz nebenbei machst Du mich auf "1Q84" sehr neugierig! Das reinlesen in Band 1 machte mir damals Spaß! Ich hoffe meine Augen lassen mich irgendwann wieder genug, dass ich mir die 3 Bände zutraue. Aber wenn nicht, freue ich mich auf die Hörbücher. Klingt sehr schön, was Du dazu schreibst. Atmosphärisch. Ich mochte "Gefährliche Geliebte" von Murakami ja sehr! Eines der Bücher, die ich nie vergessen werde. Warum kann ich nicht mal genau sagen. Hat eine ganz eigene Wirkung auf mich gehabt.

Autor:  steffi [ Do 22. Sep 2016, 18:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?

Hallo Petra,

ich kann die Reihe durchaus empfehlen, kuschlige Atmosphäre und es geht halt stark in die psychologische Richtung. Ich kenne aber sonst nichts von Nicci French.

1Q84 kann ich dir auch sehr empfehlen, es war ja mein erstes Buch von Murakami und er schafft da eine ganz eigene, sehr faszinierende Welt. Großartig !

Autor:  Petra [ Fr 23. Sep 2016, 12:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?

Hallo Steffi,

das macht mich neugierig, ich sollte doch mal das Hörbuch "Blauer Montag" auf meinen iPod laden, um mit der Serie zu starten. Kuschelige Atmosphäre klingt schon mal gut!
Solltest Du von ihren anderen Thrillern mal etwas lesen wollen, hier mal meine Favoriten: In seiner Hand, Höhenangst, Der Sommermörder. Da fällt mir ein, dass ich von ihr "Ein sicheres Haus" noch nicht gelesen habe. Schön noch einen auf Vorrat von ihr zu haben, außerhalb der Serie.

Was Du über Murakami schreibst, kann ich gut verstehen. Gelesen habe ich von ihm bisher nur "Gefährliche Geliebte", der mir wirklich sehr gefallen hat! Aber als Hörbuch hörte ich noch "Mister Aufziehvogel". Und da war ich froh, dass ich ihn gehört und nicht gelesen habe. Denn der war mir zu abstrakt. Das hätte mich beim lesen genervt. Aber gehört war das schön, denn der Sprecher hat mich durch die abstrakte Handlung getragen. Und Atmosphäre hatte der Roman auch. Eben die für Murakami so eigene, mystische. "1Q84" möchte ich glaube ich eigentlich lieber lesen, das reinlesen hatte mir schon sehr Spaß gemacht. Aber zur Not ist es gut, ausweichen zu können. Dass es Dir so ausgesprochen gut gefällt, steigert meinen Wunsch! :schwaermt:

Autor:  Shaftoe [ Di 18. Okt 2016, 12:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?

fürn Weihnachtsurlaub (beginnt bereits in zwei Monaten) liegt parat (mein letzter Versuch heuer mit einem Cozy) :

J. Jefferson Farjeon - Geheimnis in Weiß

https://www.klett-cotta.de/buch/Moderne ... eiss/74737

begonnen und für die dunkle Jahreszeit passend (sollte jemand in unseren Breiten über den Winter klagen: bei den Jungs beginnt Kälte ab minus 30 Gräder und eine Nacht dauert 79 Tage)

Fergus Fleming - Barrows´s Boys

http://www.mare.de/index.php?article_id ... etCookie=1

Grüße

Autor:  JMaria [ Do 20. Okt 2016, 11:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?

Hallo shaftoe,

[J. Jefferson Farjeon - Geheimnis in Weiß]
viel Glück mit dem weiteren Versuch eines klassischen Cozy. Im Grunde klingt auch dieser gut und macht neugierig.

[Fergus Fleming - Barrows´s Boys]
mare - feiner Verlag. Hab ich mir sogleich notiert.

bis zu deinem Urlaub ist ja nicht mehr solange, ich hoffe auf einen Lesebericht :lesen_und_vortrag_halt:


ich habe mit Arthur W. Upfield "Bony und die Todesotter" begonnen. Auch eher ein klassischer Krimi. Die Reihe empfehle ich sehr gerne.

Autor:  steffi [ Di 1. Nov 2016, 19:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?

Weil ja Herbstzeit auch irgendwie Horrorzeit ist, habe ich von Dan Simmons ein 'kleines' Buch eingeschoben. Wer Simmons kennt, der kann ja irgendwie meistens nicht unter 1000 Seiten und so auch dieses Horrorbuch, oder ist es ein Thriller, Fantasy oder eigentlich doch genial real ... ? Kraft des Bösen zeigt eine Welt, in der Gedankenvampire Menschen übernehmen können und nur ein paar wenige kämpfen dagegen an. Es ist blutig, gruselig, grausam, eklig, schockierend und eines der spannendsten Bücher, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Ja, es hat ein showdown-Ende, das würde man wahrscheinlich heute nicht mehr so schreiben (das Buch ist von 1989), aber das passt natürlich wieder zum Horror-Genre. Eine richtige Halloweenlektüre :halloween_3:

Autor:  JMaria [ Do 3. Nov 2016, 16:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?

Das ist ja eine Entdeckung, steffi :halloween_3:

Seite 12 von 13 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/