Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 02:14


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 124 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 13  Nächste
 Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre? 
Autor Nachricht

Registriert: Mi 15. Jul 2009, 09:41
Beiträge: 317
Beitrag Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?
Trixie hat geschrieben:
Hallo Petra,

oja, Heyer! Ist natürlich eine weitere ganz typische Autorin für diese Art Krimi-Unterhaltung!
Außerdem darf auch John Dickson Carr nicht unerwähnt bleiben: Krimis wie Der Tote im Tower oder Tod im Hexenwinkel beschwören schon nach den ersten Seiten eine tolle Atmosphäre von England, Nebel, unheimlichen Gemäuern und mysteriösen Vorfällen, die es aufzuklären gilt.

Und vielleicht noch einige Titel, die in diese Richtung gehen:

Mignon G. Eberhart: Mord im Jagdhaus (in einem abgelegenen Jagdhaus eingeschneite Gesellschaft)

Earl Derr Biggers: Charlie Chan vor verschlossenen Türen (Mord in einer Lodge in der Sierra Nevada)

Phoebe Atwood Taylor: Wer gern in Freuden lebt oder (nicht auf Deutsch) Death Lights a Candle, beide aus der Asey-Mayo-Reihe

Patricia Wentworth: Der Stoß von der Klippe, Das unheimliche Haus und noch ein paar andere schöne Landhauskrimis.

Außerdem gehen viele Titel, die Elizabeth Peters als Barbara Michaels veröffentlichte, ebenfalls in diese Richtung. Die sind ganz gut, auch wenn manche Vorkommnisse bei ihr (meine persönliche Meinung) nicht endgültig geklärt werden.

Hach, ihr seht mich jetzt geradezu händereibend beim Gedanken an all diese schönen Titel und einige mehr, die noch ungelesen bei mir aus dem Regal heraus eindringlich flüsternd locken: Lies mich... lies mich.... Es ist Zeit... :? :?

Gruß,
Trixie

Oh Gott hört bitte auf!
Buchtipps noch und nöcher...
Gerade habe ich doch schon angefangen die 10 DIN A4 Seiten an rausgeschriebenen Autornnamen, die ich aus den mitgebrachten Katalogen habe, mir näher anzugucken.
Irre, was da zusammenkommt.
Lesestoff für die nächsten Leben... ich kann es Euch sagen und dann kommt noch sowas von Trixie.... :roll:
HÜLFE

Gruß SilkeS.


Do 27. Okt 2011, 15:14
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11808
Beitrag Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?
Hallo zusammen,

@Trixie: Interessant, dass auch „Mord im Jagdhaus“ Teil der Sarah Keate-Reihe ist. Ich habe von den Fischer-Crime-Classics (die Empfehlungen der Krimi-Couch) „Keiner will’s gewesen sein“. Der ist sogar erst der 6. Band der Serie. Sag: Stört es nicht, wenn man da mitten drin anfängt? Entwickelt sich die Hauptfigur und ihr Leben weiter? Oder ist es eher wie bei Agatha Christies Miss Marple oder Hercule Poirot, wo es im Grunde gleichgültig ist, welchen Band man zuerst liest?

@Silke: Ich kann Dich gut verstehen. Man will ja gern widerstehen, aber bei all den verlockenden Tipps, kann man das kaum. :mrgreen:

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann (HC)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Sa 29. Okt 2011, 22:28
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Dez 2008, 12:57
Beiträge: 2051
Wohnort: Bayern
Beitrag Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?
Hallo Petra,

Petra hat geschrieben:
Sag: Stört es nicht, wenn man da mitten drin anfängt? Entwickelt sich die Hauptfigur und ihr Leben weiter? Oder ist es eher wie bei Agatha Christies Miss Marple oder Hercule Poirot, wo es im Grunde gleichgültig ist, welchen Band man zuerst liest?


kann man so sagen. Ich habe die Reihe damals ebenfalls mit "In einer kühlen Sommernacht" (alias "Keiner will's gewesen sein") angefangen und hatte danach absolut keine Probleme mit den anderen Bänden, die ich ziemlich wahllos, in der Reihenfolge, wie ich sie ergattern konnte, gelesen habe. Natürlich kommen Einzelheiten vor, die einen schon merken lassen, daß die eine Geschichte in den 50ern spielt und die andere in den 30ern, aber es ist trotzdem nicht so wie in den meisten zeitgenössischen Krimireihen, in denen die Entwicklung der Hauptfigur(en) deutlichen Anteil an der Handlung hat, sondern tatsächlich eher so wie bei Marple oder Poirot. Finde ich zumindest.

Gruß,
Trixie

Gruß,
Trixie

_________________
Ich lese gerade:
Jessica Fletcher: Murder She Wrote. Blood on the Vine
C. L. Wilson: Der Winter erwacht


Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Rätselforum
Trixies Platz


Sa 29. Okt 2011, 23:01
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11808
Beitrag Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?
Hallo Trixie,

vielen Dank für Deine Einschätzung. Ich hatte es so vermutet und gehofft, bin aber froh, es nun genauer zu wissen. So kann ich bedenkenlos das vorhandene Buch lesen. :-)

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann (HC)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


So 30. Okt 2011, 16:15
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Beiträge: 3527
Wohnort: Niedersachsen
Beitrag Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?
Moin, ihr Lieben :) ,

lesen nach Jahreszeiten: Da habe ich bisher nie drauf geachtet. Dieses Jahr ist es das erste Mal, dass ich mir zwei Bücher für die dunkle Jahreszeit nicht nur rausgesucht, sondern auch noch gekauft habe.

Mit Wunder einer Winternacht: Die Weihnachtsgeschichte von Marko Leino beginne ich gleich Anfang Dezember. Vorab habe ich sogar, gegen meine Gewohnheit, einige Rezis gelesen, die alle recht begeistert rüberkamen.

Und dann hatte ich mir ja einen Agatha-Christie-Krimi vorgenommen. Zwar schon für den Herbst (schiele mal fix zu Petra :D ), aber der, den ich gefunden habe (oder besser, auf den ihr mich hier gebracht habt :mrgreen: ), passt noch besser in die Weihnachtszeit: Hercule Poirots Weihnachten.

Der Dezember kann also kommen :mrgreen:

_________________
Lesende Grüße, Anne


Fr 25. Nov 2011, 14:13
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11808
Beitrag Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?
Hallo Didonia,

ich merke immer wieder (auch dieses Jahr bildet da keine Ausnahme), dass die Jahreszeiten großen Einfluss auf meine Lektüre haben.

So hatte ich jetzt im Herbst große Lust noch mal einen Krimi-Klassiker zu lesen (ich bin ja noch dabei mit Mary Roberts Rineharts „Die Wand“), und habe ja schon für die Wintertage via ebook mit Charles Dickens „David Copperfield“ angefangen. Auf den Ohren habe ich mit Dan Simmons „Drood“ auch ein düsteres, atmosphärisches Hörbuch.

Auch an den Büchern, die mich für die nächste Zeit am meisten reizen, kann ich die jahreszeitliche Beeinflussung deutlich erkennen. Bücher, die vor winterlichem Hintergrund spielen, aber auch Tolstois „Anna Karenina“ locken sehr.

Dass Du dieses Jahr auch erstmalig eine jahreszeitlich passende Lektüre gesucht hast, freut mich. Und ich bin sehr gespannt, wie das auf Dich wirkt. Und auch ob es auf Dich überhaupt wirkt. Du berichtest hoffentlich! :D

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann (HC)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Sa 26. Nov 2011, 14:59
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Beiträge: 3527
Wohnort: Niedersachsen
Beitrag Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?
Moin Petra,

ganz so düster brauche ich es im Dezember nicht. Der ist für mich eh ein schwieriger Monat, da ich damals zum 1. Advent meine Heimat verlassen habe.
Aber einen schönen typisch englischen Krimi, der ist allemal drin :D

Ich habe heute den ganzen Vormittag damit verbracht, meine Bücher zu katalogisieren. Das habe ich dieses Jahr ganz schön vernachlässigt. Dabei fiel mir auch "Poirots Weihnachten" in die Hände, das noch in Folie eingeschweißt auf dem Tisch im Lesezimmer lag. Ich hatte es dann ausgepackt und mal ein bisschen reingeblättert. Und ich bin richtig begeistert, enthält es doch richtig schöne Illustrationen (schauen aus wie Bleistiftzeichnungen) von den Protagonisten des Buchs. Einfach herrlich :mrgreen:

_________________
Lesende Grüße, Anne


Sa 26. Nov 2011, 15:48
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11808
Beitrag Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?
Hallo Didonia,

Dass Du gerade um diese Zeit nichts allzu düsteres möchtest, kann ich gut verstehen. Eine Zeit, die mit wehmütigen oder schlechten Erinnerungen belastet ist, sollte man sich so angenehm wie möglich gestalten.

Die von mir genannten Bücher wären da aber nicht verkehrt, denn sie nur auf eine wohlige Art düster. So für richtig gemütliche Herbstabende. Nichts schreckliches, oder ernsthaft düsteres. Mary Roberts Rinehart hat einen ähnlichen Effekt wie ein Agatha Christie-Krimi. Miträtseln, ein Schuss Romantik (mehr als bei Agatha Christie). Und Charles Dickens wärmt immer mein Herz! Das nebliges England und die Abenteuer, die seine Figuren zu bestehen haben, und das Gute siegt - das ist immer schön für die trostlosen Tage draußen.

Dass Dir die Illustrationen in "Hercule Poirots Weihnachten" so gut gefallen, freut mich! :-)
Mit Illustrationen sind manche Dickens-Romane auch geziert. Mir steigert das das Wohlgefühl auch oft noch.

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann (HC)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


So 27. Nov 2011, 03:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Beiträge: 3527
Wohnort: Niedersachsen
Beitrag Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?
Hallo Petra,
Hallo miteinander,

da ich diesen Winter ja schon ausgesorgt habe, merke ich mir den Dickens mal fürs nächste Jahr vor. Vielleicht beginne ich ja erst einmal mit seinen Weihnachtsgeschichten. Da habe ich ja zwei Bände.

Gestern Abend habe ich mir mal mein Buch Wunder einer Winternacht: Die Weihnachtsgeschichte von Marko Leino näher angeschaut. Das ist ja in 24 Kapitel eingeteilt, jeweils mit der Überschrift "1. Türchen", "2. Türchen" usw. Ich werde es also nicht am Stück lesen, sondern jeden Abend kurz vor dem Zubettgehen.
Vielleicht bringt mich das ja doch noch ein wenig in Weihnachtsstimmung :D Und wenn das Buch wirklich so schön ist, wie ich es von anderen Seiten schon gelesen habe, habe ich jeden Tag etwas, worauf ich mich freuen kann.

_________________
Lesende Grüße, Anne


Do 1. Dez 2011, 13:30
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Jun 2011, 11:31
Beiträge: 1019
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Beitrag Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?
@ Didonia, das klingt schön! Vielleicht magst du ja dann mal berichten, wie die Geschichten so sind.

Ich finde diese Lese-Adventskalender immer sehr nett (habe ja jetzt auch wieder einen :) ). Wir machen es dann gerne so, dass ich meinem Mann das jeweilige Kapitel abends vorlese, so haben wir beide etwas davon, ist in den letzten Jahren ein schönes Ritual gewesen.

_________________
Liebe Grüße,
Sabine

:lesen_und_nachdenken:
Buch:
Marah Woolf - MondLichtSaga: MondSilberZauber
Werner Tiki Küstenmacher - Simplify your Life

E-Book:
Camilla Läckberg - Die Engelmacherin


Do 1. Dez 2011, 13:34
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 124 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 13  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de