Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 00:17


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 124 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 13  Nächste
 Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre? 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Apr 2008, 21:14
Beiträge: 657
Beitrag Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?
Ich lese im Dezember gerne Weihnachtsbücher (dieses Jahr habe ich sogar schon 3 im Oktober gelesen).
Vielleicht sollte ich meine SuB auch mal sortieren. Und dann meiner Kollegin davon erzählen :mrgreen: Sie liest selber nicht und hat ohnehin schon wegen meines Budgets Ängste :geek:

_________________
Ending a novel is almost like putting a child to sleep—it can't be done abruptly.

Colm Tóibín


Sa 2. Nov 2013, 18:58
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12210
Beitrag Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?
YvonneS hat geschrieben:
Hallo Maria,

bei meiner letzten SUB-Sicht- und -ausmistaktion habe ich die Bücher - nachdem ich wirklich jedes in die Hand genommen und reingeschaut habe, ob es bleiben darf - dann gleich im SUB-Regal nach Frühjahr-, Sommer-, Herbst- und Winterbüchern sortiert. Erleichert ungemein das Suchen nach zur Jahreszeit passender Lektüre. Meine Freundin meinte kürzlich, was ich denn neuerdings für ein seltsames Sortiersystem in meinem Bücherregal hätte - "nach Jahreszeiten" hab ich ihr geantwortet. Ihr Blick sprach Bände. :D



Genial :lol:

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


So 3. Nov 2013, 20:12
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4005
Beitrag Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?
:mrgreen: SUB-Sortierung nach Jahreszeiten - das ist ja mal eine Idee !

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Mo 4. Nov 2013, 09:44
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Dez 2008, 12:57
Beiträge: 2053
Wohnort: Bayern
Beitrag Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?
Hallo alle,

heuer haben wir ein wunderschönes Pfingstwochenende: sonnig, heiß, aber durch sanfte Brisen absolut erträglich und angenehm.
Und da es typisches Sommer-Lesewetter ist, wollte ich mal zeigen, wohin es mich in solchen Zeiten üblicherweise zieht, nämlich an meine Lieblings-"Freiluft"-Ecke:

Bild

Diese gepflasterte kleine Terrasse in einem Winkel unseres Weingartens habe ich seit vielen Jahren für mich beschlagnahmt ;) . Ab etwa 2, 3 Uhr nachmittags, wenn der Wein Schatten wirft, liest es sich hier prima und ganz ungestört.

Die passende Sommer-Lektüre habe ich auch schon rausgelegt, wie man (auf dem kleinen Foto vermutlicht nicht) sieht: Es ist Ellen Crosby: The Merlot Murders (dt.: Die Merlot-Morde), mit dieser Cozy-Krimi-Reihe will ich dieses Jahr endlich mal anfangen, und ich kenne keinen besseren Zeitpunkt und Ort dafür.

Habt ihr auch einen Lieblingsplatz im Freien zum Lesen? Garten, Terrasse, Balkon, Park, Strand...?

Ein schönes Pfingstwochenende noch euch allen!
Gruß,
Trixie

_________________
Ich lese gerade:
Jessica Fletcher: Murder She Wrote. A Fatal Feast


Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Rätselforum
Trixies Platz


So 8. Jun 2014, 15:01
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Beiträge: 3534
Wohnort: Niedersachsen
Beitrag Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?
Ein besseres Eckchen kann man sich wirklich nicht wünschen. Schön gemütlich hast du es da, Trixie.

Ich wünsche euch auch ein schönes Pfingsten.

_________________
Lesende Grüße, Anne


So 8. Jun 2014, 17:31
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12210
Beitrag Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?
Hallo Trixie,

wunderbar idyllisch !
und dazu hast du auch noch die passende Lektüre ausgesucht, ein Wein-Krimi. Perfekt kann ich da nur sagen :-)

auf meiner Terrasse ist es mir im Moment, auch mit Schirm, zu heiß. Schwitz.

Im Sommer lese ich ja sehr gerne Klassiker; so manchen literarischen "Berg" habe ich in der heißen Jahreszeit bewältigt, wie "Witiko" oder "Vor dem Sturm" u.a.

Fontane und Thomas Mann (Die Poggenpuhls // Doktor Faustus) stehen in diesem Jahr an. Ich hoffe es klappt :-)

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mo 9. Jun 2014, 09:25
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11828
Beitrag Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?
Hallo zusammen,

Trixie, eine so schöne Idee von Dir hier! Vielen Dank fürs teilhaben lassen an Deinem wunderschönen schattigen Leseplätzchen in der warmen Jahreszeit. Mich hat das sehr gefreut zu sehen. Und ich finde auch: So passend die Lektüre zu dem Weinbewachsenen Ort.

Ich habe zufällig gestern auch ein Foto von meinem Leseplatz gemacht, da ich es auf Facebook posten wollte. Ich bin eine Sonnenanbeterin, und genieße im Sommer immer unseren Balkon, der keine Überdachung hat. Also richtig wie eine kleine aber feine Dachterrasse. Und da sitze ich und sonne mich, lese oder höre Hörbuch oder Musik. Oder versuche einfach abzuschalten. So auch gestern. Es war herrlich.

Das Buch, das da liegt, ist "Die zwei Gesichter des Januar" von Patricia Highsmith. Ich will es schon lange lesen, und die Verfilmung, die gerade im Kino läuft, war nun der gegebene Anlass. Denn ich möchte mir den Film auf Blu-ray anschauen wenn er raus kommt. Und vorher möchte ich das Buch kennen. Ich gehe auch gleich wenn die Sonne wieder rausguckt (es hat ein kleines Gewitter gegeben) wieder an diesen Platz und lese ein paar Seiten mit einer leckeren Cola Light mit Eis und Zitrone, die mein Schatz mir bestimmt bringt (auf dem Foto auf der Armlehne ist auch eine zu sehen).

Hinter meinem Liegestuhl seht Ihr übrigens den japanischen Ahorn aus dem Garten meiner Eltern. Wir hatten ihn damals unserem Vater zum Vatertag geschenkt, bzw. einen Gutschein, und ich war mit ihm dann im Blumengeschäft (er liebte Pflanzen) und wir haben ihn gemeinsam ausgesucht. Als wir nach dem Tod unserer Eltern das Haus verkauft haben, haben wir ihn ausgegraben und bei uns auf den Balkon geholt. Er ist beim lesen schützend hinter mir. :-)

Ich bin gespannt auf weitere sommerliche Leseorte und -lektüren. :-)


Dateianhänge:
Balkon.jpg
Balkon.jpg [ 176.92 KiB | 246-mal betrachtet ]

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Mo 9. Jun 2014, 14:03
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12210
Beitrag Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?
Sehr gemütlich, Petra :)

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Do 12. Jun 2014, 08:42
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4005
Beitrag Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?
Hübsche Plätzchen habt ihr !

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Do 12. Jun 2014, 14:48
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11828
Beitrag Re: Jahreszeiten - wie beeinflussen Sie Eure Lektüre?
Hallo zusammen,

im Moment ist es ja herrlich sonnig, aber im August gab es dies Jahr ja schon Vorboten des Herbstes. So habe ich mich schon mal ein bisschen damit beschäftigt, was ich im Herbst gern lesen würde.

Da fällt mir viel ein, aber zu einem Buch, das mir in den Sinn kam, habe ich eine Frage. Und zwar verhält es sich bei mir so, dass ich die Romane von Jane Austen am liebsten im Frühling lese. Bei "Northanger Abbey" bin ich mir aber nicht sicher, ob das nicht besser in den Herbst passen würde, da ja auf Schauerromane angespielt wird. Vielleicht kann mich da jemand beraten, der die Romane von Jane Austen, und insbesondere diesen, kennt.

Und meine zweite Frage: Habt Ihr Euch schon gedanklich mit Eurer Herbstlektüre auseinander gesetzt? Was steht bei Euch auf dem Plan? :-)

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Mo 8. Sep 2014, 15:59
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 124 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 13  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de