Aktuelle Zeit: Mi 22. Nov 2017, 07:50


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
 Garten und Bücher 
Autor Nachricht

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:02
Beiträge: 1468
Beitrag Re: Garten und Bücher
WOW liebe Steffi,

danke für die tollen Tipps.
Die Bücher werde ich mal näher unter die Lupe nehmen.

Das ist aber auch wirklich ein faszinierendes Thema. Gerade die alten Rosen.

Ich hatte ja nun aus Sämereien kleine Pflanzen gezogen. Hauptsächlich Chili, Paprika, Tomaten, Gurken und Physalis. Mensch das war ja spannender als Kino. Ich habe jeden Tag geguckt, kommt schon was? Dann kam das erste Grün und nun beobachte ich wie sie wachsen und versuche sie vor meinen Katzen zu schützen :mrgreen:
Ich lege zur Zeit auf der Terasse einen Kräutergarten an und wenn der mal schön ist dann kann ich im Strandkorb sitzen und lesen und die Düfte geniessen *vorfreu* :D


So 28. Mär 2010, 20:23
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4005
Beitrag Re: Garten und Bücher
Hallo Britti,

ja, das ist spannend mit den Sämlingen. Ich habe leider nicht so viel Geduld und mangels einem richtig guten Sonnenplatz für Gemüse ist es damit richtig schwer. Ohne Gewächshaus werden hier Tomaten und Paprika nicht so gut und nachdem ich jetzt schon fast 10 Jahre lang rumprobiere, werde ich es dieses Jahr lassen und mich auf Mangold beschränken, der auch im Halbschatten gedeiht. Gemüse ist halt sehr aufwändig mit der Pflege usw aber natürlich viel leckerer - und es ist schon toll, wenn man einfach im Garten ernten kann.

Aber ausgesät habe ich auch etwas, nämlich Tagliliensamen - eine eigene Kreuzung und Samen von einer öfterblühenden. Auf das aufgehen der eigenen Kreuzung warte ich noch, die anderen sind schon ein paar Zentimeter groß *freu*

Kräuter haben wir hier auch viel - ein Tipp: es gibt winterharten Rosmarin, der ist sogar bei uns hier schon riesig und am liebsten mag ich griechischen Oregano *schleck*. Für Kräuterliebhaber gibts übrigens eine verführerische Adresse: Rühlemanns

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Mo 29. Mär 2010, 09:52
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11820
Beitrag Re: Garten und Bücher
Hallo zusammen,

ich habe eben schon mal im Thread "Gerade beim Stöbern entdeckt" davon genauer berichtet. Aber auch hier in diesen Thread gehört es rein:

- Heidi Howcroft: Tee & Rosen

Die Autorin ist Landschaftsarchitektin. Und ich habe auch kurz reingelesen, es geht schon auch viel um ihren Garten in dem Cottage. Ich denke, das zieht sich auch durch die Geschichten.

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Fr 16. Apr 2010, 09:14
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12210
Beitrag Re: Garten und Bücher
Petra hat geschrieben:
Hallo zusammen,

ich habe eben schon mal im Thread "Gerade beim Stöbern entdeckt" davon genauer berichtet. Aber auch hier in diesen Thread gehört es rein:

- Heidi Howcroft: Tee & Rosen

Die Autorin ist Landschaftsarchitektin. Und ich habe auch kurz reingelesen, es geht schon auch viel um ihren Garten in dem Cottage. Ich denke, das zieht sich auch durch die Geschichten.



das Buch sieht ja reizend aus !
Vielen Dank für den Hinweis. Auch inhaltlich spricht es mich sehr an. :-)

Liebe Grüße
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Fr 16. Apr 2010, 10:59
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Dez 2008, 12:57
Beiträge: 2053
Wohnort: Bayern
Beitrag Re: Garten und Bücher
Hallo alle,

kein Buchtip, nur ein wenig Geschnatter zum Thema: Heute hat nämlich für mich ganz offiziell die Gartensaison begonnen - mit dem ersten Rasenmähen :mrgreen: . Das Wetter ist prima bei uns: sonnig, warm und nur ein leichtes Lüftchen dann und wann. So kamen die langsam erwachenden Farben im Garten auch besonders angenehm zur Geltung, wenn wir uns zwischen der Arbeit mal ein Ruhepäuschen auf der Terrasse gönnten: das Blau der Traubenhyazinthen, das Rot der Tulpen oder die noch blühenden gelben Forsythienzweige. Ganz zu schweigen davon, wie gut das alles meiner Haut tut - ich liebe diese Jahreszeit schon allein aus diesem Grunde!

Und wie sieht es bei euch aus? Spielt das Wetter mit? Was habt ihr schon im Garten gewerkelt und welche Pläne habt ihr dieses Jahr für ihn?

Schöne Grüße,
Trixie

_________________
Ich lese gerade:
Jessica Fletcher: Murder She Wrote. A Fatal Feast


Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Rätselforum
Trixies Platz


Sa 17. Apr 2010, 12:44
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 31. Jul 2009, 18:05
Beiträge: 1271
Wohnort: Niederrhein
Beitrag Re: Garten und Bücher
Hallo zusammen,

ich gärtnere heute auch so fröhlich vor mich hin.
Gerade habe ich ein Beet neben einer Terrasse neu angelegt. Lavendelheide gepflanzt, einen Bodendecker umgepflanzt und etwas Pinienrinde verteilt. Hier und da noch etwas an den Sträuchern weggeschnitten, damit die Pflanzen aus dem "Erdgeschoß", die auch die Sonne genießen möchten, mehr Luft bekommen. Jetzt sieht meine kleine Frühstücksterrasse wieder richtig verlockend aus. Also, dann mache im mir jetzt mal einen Kaffee und genieße den Anblick.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende
NatiFine

_________________
Liebe Grüße
Renate

www.lauschen-lesen-lebenslust.de


Sa 17. Apr 2010, 13:04
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12210
Beitrag Re: Garten und Bücher
Trixie hat geschrieben:
Hallo alle,

kein Buchtip, nur ein wenig Geschnatter zum Thema: Heute hat nämlich für mich ganz offiziell die Gartensaison begonnen - mit dem ersten Rasenmähen :mrgreen: . Das Wetter ist prima bei uns: sonnig, warm und nur ein leichtes Lüftchen dann und wann. So kamen die langsam erwachenden Farben im Garten auch besonders angenehm zur Geltung, wenn wir uns zwischen der Arbeit mal ein Ruhepäuschen auf der Terrasse gönnten: das Blau der Traubenhyazinthen, das Rot der Tulpen oder die noch blühenden gelben Forsythienzweige. Ganz zu schweigen davon, wie gut das alles meiner Haut tut - ich liebe diese Jahreszeit schon allein aus diesem Grunde!

Und wie sieht es bei euch aus? Spielt das Wetter mit? Was habt ihr schon im Garten gewerkelt und welche Pläne habt ihr dieses Jahr für ihn?

Schöne Grüße,
Trixie


Hallo Trixie,

mein Garten ist die letzten 2 Jahre recht verwildert. Durch div. Bautätigkeiten fehlt mir im Moment die Motivation und die Kraft ihn neu zugestalten *seufz*.

Immerhin habe ich meine Rosen geschnitten und gedüngt, die sehr gelitten haben in diesem langen Winter. Der Schnittlauch wächst auch bereits fleißig. Die wenigen Tulpen und Osterglocken strecken fröhlich ihre Köpfchen in die Sonne.

Rasengemäht wird erst nächste Woche, wenn ich wieder fit bin.

Liebe Grüße
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Sa 17. Apr 2010, 13:17
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11820
Beitrag Re: Garten und Bücher
Hallo zusammen,

Trixie und NatiFine, das hört sich traumhaft an! Danke für Euren Bericht! :-)

Und Maria, ich denke, wenn die Bautätigkeiten mal zum Ende kommen, dann kommt auch die Motivation für die Gartengestaltung wieder. Ist ja auch die richtige Reihenfolge. :-)

Wir haben leider keinen Garten. Aber einen wirklich schönen Balkon (ohne Überdachung, somit eigentlich eine kleine, aber feine Dachterrasse). Letztes Wochenende bat ich meinen Freund nur kurz ein paar fehlende Kräuter im Gartencenter mit mir zu kaufen. Zurück kamen wir mit zwei vollen Einkaufswagen mit Kräutern, Pflanzen, Töpfen, Erde...

... inzwischen ist alles schön gemacht. Innen haben wir (zur optischen Verlängerung der Dachterrasse) vor der Glasverkleidung und der Balkontür einen kleinen Innen-Garten! ;-) (Blühende Pflanzen, Lorbeer, Zitronenbaum, Orchideen - die immer wieder blühen... mein Freund hat den absolut grünen Daumen, Mandarinenbäumchen, etc.) Außen Kräuter (einige, die Binchen uns letztes Jahr geschenkt - Estragon, Majoran, Liebstöckel und... fällt mir gerade nicht ein), und Ayhan über den Winter gerettet hat. Und welche, die schon länger dort stehen - wie mein Thymian und mein Schnittlauch, der auch immer brav wieder kommt. Und ganz neu ein ganzer Kübel voll mit Rosmarin (wir essen den zuuuu gern, so musste mal mehr her). Dann kommen unsere Pflanzen gerade wieder. Der japanische Ahorn, den ich aus dem Garten meiner Eltern gerettet habe, als wir das Haus verkaufen mussten. Ich habe diesen japanischen Ahorn mal mit meinem Papa gemeinsam für ihn ausgesucht, so bedeutet mir dieser wunderschöne Ahorn natürlich besonders viel. Davon ab, ist er einfach wunderschön! Und Ein kleines Bäumchen bekommt auch gerade seine zarten Blätter. Ebenso die Rosen, die wir auch aus dem Garten meiner Eltern haben. Zudem haben wir vom letzten Jahr noch ein paar Pflanzen in den Blumenkästen und ein paar neue dazu, die wir letzte Woche gekauft haben.

Soweit mein Fühlings-Dachterrassen und Innenbepflanzungs-Bericht! :D

Aber ohne meinen Freund wäre nicht alles so prachtvoll, muss ich gestehen. Er hat da wirklich ein Händchen für. Gut, in seiner Heimat ist Gartenarbeit auch ein großes Thema. Seine Familie hat unzählige Gärten und bauen dort (besonders Obstbäume) an und müssen sie das Jahr über pflegen. Vorletztes Jahr, als wir erstmalig zuerst in seiner Heimat waren, haben wir auch eine Woche lang mit Kirschen geerntet.
Und für einen Floristen hat er auch schon gearbeitet. Kein Wunder also, dass er die Bedürfnisse ein jeder Pflanze sofort erkennt und weiß. Aber ich staune trotzdem immer wieder! :-)

Maria, schön, dass Dir mein Tipp gefällt! :-) (Mir selbst auch - wird nicht lange dauern, bis es Mein ist!)

Und nun wurde ich, weil ich mir das Buch nochmal bei Amazon angeschaut hatte, mit weiteren Gartenbuch-Tipps versorgt. Das hier klingt interessant:

- Gabriella Pape: Meine Philosophie lebendiger Gärten

Und hier die Kurzbeschreibung:

Ein Geschenk für jeden Gartenliebhaber

Das Verhältnis von Land- zu Stadtbevölkerung ist 2007 erstmals gekippt und mehr Menschen leben in der Stadt als auf dem Land. Seitdem wächst die Sehnsucht nach der eigenen kleinen Scholle. In ihrem Buch folgt die renommierte Gartendesignerin Gabriella Pape dem britischen Spruch "Gardening is the new sex". Auf den wiedererwachten Trend zum grünen Daumen setzt sie ihre Vision eines lebendigen Gartens. Was macht den zeitlosen Zauber gelungener Gärten aus? Warum kann ein Garten so viel Freude, aber auch so viel Wahnsinn auslösen? Warum gestalten wir überhaupt Natur? In ihrem Buch, das gespickt mit unglaublichen Geschichten und Geheimnissen um die Gartenkunst ist, geht die Autorin engagiert diesen und anderen Fragen nach. Für sie ist der Garten eines der schönsten Grundbedürfnisse des Menschen und ein durch und durch kreatives Erlebnis, das Glück und Wohlbefinden verspricht.


Ach, und am Rande irgendwo entdeckt: Es soll eine BBC-Sendung Gardener s World geben. Ich kann ja nicht so gut englisch, deshalb für mich wohl nicht so interessant. Aber für andere hier gewiss. Kann sein (wie gesagt, mangelnde Englischkenntnisse), dass :arrow: hier die Sendungen Online zu finden sind. Ich hatte jetzt keine Muße mich damit zu befassen, da es für mich eh nicht in Frage kommt. Aber einem von Euch fällt es sicher leicht. Deshalb: Wer es dann mit Gewissheit weiß, kann es hier ja noch mal posten.

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Sa 17. Apr 2010, 13:34
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Dez 2008, 12:57
Beiträge: 2053
Wohnort: Bayern
Beitrag Re: Garten und Bücher
Hallo Petra,

deine Dachterrasse klingt aber auch herrlich! Kein Wunder, deiner Beschreibung nach müßt ihr beide sehr viel Zeit und Liebe in die Gestaltung (auch des Umfeldes) gesteckt haben. Und natürlich ist es toll, wenn jemand ein Händchen für Pflanzen hat. Mir ging der jahrzehntelang total ab, erst in den letzten paar Jahren, bedingt duch verstärkten Einsatz im Garten, scheint mein Daumen etwas aus dem Schwarz zum Grün umzuschwenken *ggg*, und man kann mir so langsam auch andere Aufgaben anvertrauen als bloß jene, bei denen kein Schaden entstehen kann oder das Vernichten pflanzlichen Lebens sogar erwünscht ist (Unkraut jäten, Rasen mähen, Bäume fällen und Wurzeln ausziehen) :mrgreen: .

Dein Buchtip klingt auch sehr interessant, zumal ich einige Entwicklungen und Tendenzen, die die Dame beschreibt und untersucht, völlig nachvollziehen und unterschreiben kann. Früher (als Teenie und Student) waren die Terrasse und der Garten für mich sogar als "Erholungsfaktor" ziemlich uninteressant. Seit einigen Jahren sind sie für mich hingegen die Nr. 1. So ein Rückzugsgebiet und Quelle der Entspannung ist für mich inzwischen gar nicht mit Gold aufzuwiegen!

Gruß,
Trixie

P.S.: Die BBC-Sendung wäre wohl genau das, was du dir denkst. Leider ist sie, wie alle anderen Sendungen auch (z.B. die Poirots) in unserem Sendegebiet (ganz Deutschland, vermute ich mal) nicht verfügbar.
In den 90ern hatten wir hier noch "ordentliches" Programm von NBC und BBC World: Da konnte man jeden Nachmittag jeweils eine Stunde eine Sendung Heimwerken von einem amerikanischem Team und eine Sendung Gärtnern von den britischen Kollegen sehen. Leider sind - wie so viele gute Sender und Sendungen- auch diese beiden einem dämlichen Börsen- bzw. Astrologiekanal gewichen :-(....

_________________
Ich lese gerade:
Jessica Fletcher: Murder She Wrote. A Fatal Feast


Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Rätselforum
Trixies Platz


Sa 17. Apr 2010, 14:20
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4005
Beitrag Re: Garten und Bücher
Ich liebe es auch sehr, im Garten zu werkeln - noch lieber aber mache ich Gartenplanung, also welche Staude oder Rose wohin, was passt zusammen etc. Am liebsten mag ich Staudenbeete Ton in Ton, die das ganze Jahr über was bieten.

Nachdem Rosen ja meine Leidenschaft sind, vorallem historische, ich hab ca. 60 hauptsächlich größere Rosensträucher und vier Rambler, habe ich mich auch mit dem Helleborus-Virus und dem Taglilien-Virus angesteckt. Und die Clematis drängen sich auch schon vor, ebenso Storchschnabel. Das sind alles Pflanzen, die ich gerne sammle und da muss jedes Jahr wieder was dazugekauft werden. Dann wird halt die Rasenfläche etwas kleiner ...

Dieses Jahr haben sich etliche Rosen wegen des langen Winters verabschiedet und so werde ich mich wieder ein bißchen mit Planung beschäftigen. Auch bin ich dabei, ein Schattenbeet anzulegen - eher zwei, aber ich bin noch am ausprobieren, welche Pflanzen am besten gedeihen.

Ein Staudenbuch, in dem ich gerne schmökere ist:
Immerblühende Beete
http://www.amazon.de/Immerbl%C3%BChende ... pd_sim_b_1

Dieses hier wurde mir kürzlich von einer Gartenfreundin empfohlen, da ist es gleich auf meine Merkliste gewandert:
Blumenbeete in meiner Lieblingsfarbe von Januar bis Dezember
http://www.amazon.de/gp/product/3835406 ... d_i=301128

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Sa 17. Apr 2010, 17:22
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de