Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 11:27


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Dunkel über Daingistan: Lesung im Hei / München 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 09:37
Beiträge: 43
Beitrag Dunkel über Daingistan: Lesung im Hei / München
Hallo,

@Petra: danke, ich habs hier noch mal aufgemacht.

am 7.6. gibt es um 19 Uhr eine Lesung im Münchner HEi
http://www.hei-muenchen.de/kunst/vorschau.htm
Eintritt: 3 Euro.

Zitat:
Der Autor und Kleinverleger Torsten Low liest aus dem Fantasy-Zyklus „Dunkel über Daingistan“.

Eine bläulich flirrende Halbkugel trennt einen Teil der Insel Daingistan vom Rest der Welt und schützt eine ganze Stadt vor gegnerischen Übergriffen. Doch der Friede in Tasmana ist trügerisch. Rohstoffe werden immer knapper, der wenige Handel mit der Außenwelt kann längst nicht mehr die Bedürfnisse der Bürger Tasmanas befriedigen. Der Schirm muß fallen, damit die Stadt existieren kann. Und so entscheidet sich der Herrscher Tasmanas zu einem folgenschweren Schritt.
"Dunkel über Daingistan" ist die vierteilige Geschichte eines Krieges, der eine ganze Insel an den Rand des Unterganges führen wird. Und die Geschichte von einzelnen Personen, die in dieser neuen, sich rasant verändernden Welt versuchen, Halt zu finden.

_________________
Fantasy vom Feinsten

Nominiert für den Vincent Preis 2010: "Im Zentrum der Spirale"


Do 17. Apr 2008, 12:33
Profil

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:02
Beiträge: 1468
Beitrag Re: Dunkel über Daingistan: Lesung im Hei / München
Hallo lieber Torsten.

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg bei deiner Lesung!!!
Berichte danach mal wie es gelaufen ist ja?


Do 17. Apr 2008, 12:37
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11828
Beitrag Re: Dunkel über Daingistan: Lesung im Hei / München
Lieber Torsten,

ich schließe mich an: Viel Erfolg und berichte uns wie es dann gelaufen ist, ja?! :-)

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Do 17. Apr 2008, 13:38
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 09:37
Beiträge: 43
Beitrag Re: Dunkel über Daingistan: Lesung im Hei / München
Danke für die Glückwünsche. Und ja, ich werde danach berichten!

_________________
Fantasy vom Feinsten

Nominiert für den Vincent Preis 2010: "Im Zentrum der Spirale"


Do 17. Apr 2008, 15:24
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 09:37
Beiträge: 43
Beitrag Re: Dunkel über Daingistan: Lesung im Hei / München
Nur eine kleine Erinnerung.
In wenigen Tagen ist es soweit.
Lesung im Hei
München nähe Ostbahnhof
Wörthstraße 42 / Hinterhof

_________________
Fantasy vom Feinsten

Nominiert für den Vincent Preis 2010: "Im Zentrum der Spirale"


Mi 28. Mai 2008, 08:37
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 09:37
Beiträge: 43
Beitrag Re: Dunkel über Daingistan: Lesung im Hei / München
Kleine Nachlese...

Es kamen leider nur sehr wenig Leute. Dadurch war ich natürlich etwas enttäuscht. Mit mehr als 4 Gästen hatte ich schon gerechnet. Der fehlende Anklang ist vielleicht auch dem ungünstigen Datum (EM-Start) mitanzurechnen, aber sicher war das nicht der Hauptgrund. Ich bin wohl noch zu unbekannt, um alleine 5 Stuhlreihen zu füllen.
Trotzdem hielt ich die Lesung in ca. 45 Minuten. Die geplanten 15 Minuten für Fragen wurden dann dank des kleinen, aber interessierten Publikums ausgedehnt auf fast weitere 45 Minuten.

Alles in allem war die Lesung trotzdem erfolgreich, da für mich einfach der Lerneffekt da war. Es gibt einen Mitschnitt der Lesung (ohne die anschließende Fragestunde), den ich in der nächsten Zeit bearbeiten und online stellen werde.

_________________
Fantasy vom Feinsten

Nominiert für den Vincent Preis 2010: "Im Zentrum der Spirale"


Mo 16. Jun 2008, 11:33
Profil

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:02
Beiträge: 1468
Beitrag Re: Dunkel über Daingistan: Lesung im Hei / München
Hallo.

Das tut mir leid für dich, aber ich denke 4 wirklich interessierte sind besser als ein Haufen die nicht so ganz bei der Sache sind. Schön das es hinterher auch eine spannende Diskussion gab, das zeigt das diese 4 Zuhörer an deinem Buch interessiert waren und Spaß hatten.
Man muss halt in klitzekleinen Schritten anfangen. Ich weiß, die Sache mit der Geduld...
Bleib dran und geh deinen Weg! Ich freue mich jedenfalls auf dein nächstes Werk!!! ;)


Mo 16. Jun 2008, 11:42
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11828
Beitrag Re: Dunkel über Daingistan: Lesung im Hei / München
Lieber Torsten,

ich schließe mich Britti *liebwink* an: Das ist schade und tut mir leid!

ABER: Ich war schon oft auf Lesungen von wirklich bekannten Autoren. Und ehrlich: Viiiiiiiiiel war da meistens auch nicht los! Mehr als 4 allemal! Klar! Aber eben auch nicht viel für wirklich bekannte Autoren!

Es ist gut, dass Du das als Lerneffekt siehst! Lass Dich nicht entmutigen! Hauptsache, DIR macht es Spaß und DIR bringt es was!

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Mo 16. Jun 2008, 13:24
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 09:37
Beiträge: 43
Beitrag Re: Dunkel über Daingistan: Lesung im Hei / München
Danke euch beiden *drück*

nein, vor der Lesung war ich halt ein wenig enttäuscht - aber während der Lesung und vor allem im Frageteil stellte ich halt fest: "Lieber ein kleines gutes Publikum, als ein großes, die uninteressiert sind."
Aber von der Menge kenn ichs halt doch ein wenig anders.
Auf dem Nordcon waren die Lesungen alle "gut" besucht. 30-40 Leute waren da schon. Und selbst bei meiner Lesung auf den Tübinger Tolkien Tagen waren mehr als 10 Leute da.
Ich hab halt für mich entschieden, dass ich vorerst keine Einzellesung mehr machen werde. Wenn ich ein Programmpunkt von mehreren bin, werde ich jederzeit und gerne lesen.
Und auch für so eine Spontanlesung wie im April auf dem Mittelaltermarkt in Senftenberg nachts gegen 11 (Wikingerstuhl aufstellen, Kerzen an und Buch auf) bin ich aufgeschlossen. Aber keine Einzelevents mit aufwendiger Vorausplanung.

Aber wie gesagt: Finanziell lief es auf +/- Null heraus (ist also kein Desaster), ich hab wieder einiges dazugelernt und an Erfahrungen gesammelt und - vor allem - ich habe einen Lesungsmitschnitt mit Ansage und Publikum...

_________________
Fantasy vom Feinsten

Nominiert für den Vincent Preis 2010: "Im Zentrum der Spirale"


Mo 16. Jun 2008, 14:42
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 21:46
Beiträge: 150
Beitrag Re: Dunkel über Daingistan: Lesung im Hei / München
Hallo Torsten

ohne deinen Bekanntheitsgrad und die Qualität deines Buches zu kennen, vermute ich, dass du in die klassische Fußballfalle gelaufen bist. Ich plane selber seit einigen Jahren Veranstaltungen mit Publikum und halte mich für die Terminwahl an folgende Kriterien.

1. NIE, NIE, NIE eine Veranstaltung während WM oder EM, es sei denn, es ist spielfrei,
2. keine Veranstaltung während Olympischer Spiele,
3. keine Veranstaltung an einem Länderspieltermin oder einem Europapokal/Champions League Termin des wichtigen einheimischen Vereins (in deinem Fall wohl die Bayern, bei mir sind es Schalke und Dortmund),
4. Veranstaltungen nur von Montag bis Donnerstag, das Wochenende ist tabu, das ist Familienzeit. Ausnahmen gibt es nur bei ganz großen Events.

Natürlich gibt es keine Regel ohne Ausnahme, ich habe heute hier in der Nähe eine Lesung von Reinhold Messner entdeckt, die ist bestimmt gut besucht, aber Reinhold Messner muss wohl bei seinem Bekanntheitsgrad keine Rücksichten mehr nehmen.

Liebe Grüße
Christine

_________________
Es wäre gut Bücher kaufen, wenn man die Zeit, sie zu lesen, mitkaufen könnte, aber man verwechselt meistens den Ankauf der Bücher mit dem Aneignen ihres Inhalts. (Arthur Schopenhauer)


Di 17. Jun 2008, 17:01
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de