Aktuelle Zeit: Di 21. Nov 2017, 17:54


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 112 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 12  Nächste
 Hans Fallada 
Autor Nachricht

Registriert: So 6. Apr 2008, 11:15
Beiträge: 1753
Beitrag Re: Hans Fallada
Hallo Petra,

"Der wiedergefundene Freund" kenne ich gar nicht, klingt aber interessant. Mich würde in diesem Fall ja vor allem das Hörbuch reizen.

"Inglorious Basterds" haben wir uns neulich auch angeschaut. Hat mir wirklich gut gefallen (und der Oscar für Chriistoph Waltz ist wirklich mehr als berechtigt), aber ich mag Tarantino-Filme eigentlich generell.

_________________
Liebe Grüße,
Rachel

Aktuelles Buch: Ian Rankin: The Hanging Garden
Neil MacGregor: A History of the World in 100 Objects
Aktuelles Hörbuch: C. W. Ceram: Götter, Gräber und Gelehrte


So 30. Mai 2010, 15:58
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11813
Beitrag Re: Hans Fallada
Hallo Rachel,

"Der wiedergefundene Freund" kann ich wirklich nur empfehlen! Gerade wegen seines letzten Satzes, erzeugt das Buch immer noch Gänsehaut bei mir, wenn ich daran denke. Es hat mich wirklich beeindruckt, was ich da gelesen habe. Als Hörbuch kann ich mir das auch sehr gut vorstellen. Vielleicht näherst Du Dich ihm irgendwann auf diesem Weg.

Freut mich, dass Dir "Inglorious Basterds" auch gut gefallen hat. Das er mir gefallen hat, will schon eher was heißen, denn eigentlich bin ich nicht so der Quentin Tarantino-Fan. Aber hier ist seine Rechnung auch bei mir voll aufgegangen! Hätte mir jemand gesagt, wie brutal er auch hier wieder vorgeht, hätte ich mich an den Film so schnell nicht rangetraut. Aber es war erstens natürlich angemessen und zweitens thematisch einfach auch nicht leer - sondern ganz im Gegenteil. Hier ist die Gewalt leider angebracht und somit gut angewendet. Erzeugt auf jeden Fall einen nachhaltigen Eindruck! Und Christoph Waltz hat den Oscar definitiv verdient! Diese subtile Grausamkeit... sehr überzeugend! (Übrigens, wo wir gerade bei Filmen sind: "State of Play/Mord auf Seite eins" hat uns kürzlich auch so sehr gefallen, dass wir die Serie am Stück an einem Tag geguckt haben! :) Und noch was: Wo Du Tarantino magst, so fällt mir auch ein Film ein, den ich ganz genial fand. Nicht ganz Tarantino, aber schon was von der Art des Humor: "Lucky Number Slevin.)

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


So 30. Mai 2010, 23:46
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12206
Beitrag Re: Hans Fallada
Hallo,

gerade entdeckt. Die deutsche Verfilmung von "Jeder stirbt für sich allein" kommt am 08.07.10 // 1.05 Uhr // Hr // mit Hildegard Knef und Hans Korte.

Gruß
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Fr 2. Jul 2010, 15:56
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12206
Beitrag Re: Hans Fallada
ein kurzes Statement von MRR über Fallada in der FAZ:

Der unvergessliche Trinker

Gruß,
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Di 6. Jul 2010, 15:45
Profil

Registriert: Mo 5. Mai 2008, 16:44
Beiträge: 3
Beitrag Re: Hans Fallada
Ich habe von Hans Fallada "Geschichten aus der Murkelei" für mich wiederendeckt. Ich kannte schon ein paar Geschichten aus der Vorlesestunde in der Schule/Hort. Am besten konnte ich mich noch an "Geschichte vom verkehrten Tag" erinnern, wußte bloß viele Jahre nicht zu welchem Buch sie gehört.
Wer Fallada mal von einer weicheren Seite kennenlernen will, sollte unbedingt dieses Buch lesen, und wer Kinder hat sowieso.


Do 15. Jul 2010, 12:26
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12206
Beitrag Re: Hans Fallada
isabel hat geschrieben:
Ich habe von Hans Fallada "Geschichten aus der Murkelei" für mich wiederendeckt. Ich kannte schon ein paar Geschichten aus der Vorlesestunde in der Schule/Hort. Am besten konnte ich mich noch an "Geschichte vom verkehrten Tag" erinnern, wußte bloß viele Jahre nicht zu welchem Buch sie gehört.
Wer Fallada mal von einer weicheren Seite kennenlernen will, sollte unbedingt dieses Buch lesen, und wer Kinder hat sowieso.


Hallo isabel,

wenn es das Buch gestern beim Bücherbummel gesehen hätte, hätte ich es gekauft. Es ist auch schon länger auf meiner Merkliste, ebenso seine Kindheitserinnerungen (Damals bei uns daheim)

schön, dass es dir so gut gefallen hat.

Viele Grüße
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Sa 17. Jul 2010, 13:19
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4004
Beitrag Re: Hans Fallada
JMaria hat geschrieben:
Es ist auch schon länger auf meiner Merkliste, ebenso seine Kindheitserinnerungen (Damals bei uns daheim)


Das erinnert mich an einen Theaterabend, den wir in der 5. Klasse für unsere Eltern veranstalteten. Da ich nicht Theaterspielen mochte, durfte ich mir aus dem Lesebuch eine Geschichte aussuchen und diese dann vorlesen, es war aus "Damals bei uns daheim" und handelte davon, dass er heimlich vom Baumkuchen genascht hatte und danach eine Woche lang (bis der ganze Kuchen aufgegessen war) zu jeder Mahlzeit nur Baumkuchen vorgesetzt bekam. Seitdem sehe ich Baumkuchen mit ganz anderen Augen ... :lol:

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Mo 19. Jul 2010, 08:54
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12206
Beitrag Re: Hans Fallada
Hallo zusammen,

eine wichtige Aktualisierung:
"Jeder stirbt für sich allein" (wir hatten das Thema hier im Thread bereits) kommt nun in einer neuen, ungekürzten Ausgabe heraus. Ich habe leider die alte .

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/ ... 31,00.html
Mit 65 Jahren Verspätung wird sein Roman jetzt zum Welterfolg - und erscheint erstmals ohne entstellende Kürzungen.

:arrow: Amazon

Gruß,
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Fr 11. Mär 2011, 17:31
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4004
Beitrag Re: Hans Fallada
JMaria hat geschrieben:
"Jeder stirbt für sich allein" (wir hatten das Thema hier im Thread bereits) kommt nun in einer neuen, ungekürzten Ausgabe heraus. Ich habe leider die alte .


Oh, und eine tolle Ausgabe noch dazu !

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Fr 11. Mär 2011, 19:00
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11813
Beitrag Re: Hans Fallada
Hallo zusammen,

Maria, was für eine Nachricht! Vielen, vielen Dank für die Info - mir wäre das völlig entgangen! Wie hochgradig interessant, dass damit erstmalig eine ungekürzte Ausgabe herausgebracht wird.

Die Verfälschungen finde ich auch sehr interessant. Von der Zensur (im Dritten Reich, in Polen in der Nachkriegszeit, in der DDR) erfahre ich auch gerade so allerhand in Marcel Reich-Ranickis Autobiografie. Umso mehr stößt diese Neusagabe von Falladas Roman auf mein Interesse! Ich werde es umgehend kaufen!

Vielleicht kann man darüber ja mal eine Leserunde starten. So könnte man auch die verschiedenen Ausgaben ein wenig miteinander vergleichen. Es sollen ja nicht nur Wörter gestrichen worden sein, sondern fast ein ganzes Kapitel. Besteht Interesse?

Ich bin begeistert von dieser Info (und dem Link, den Du zu dem Artikel von Spiegel Online gesetzt hast), Maria - Dankeschön!

Bei der Gelegenheit habe ich mich jetzt auch noch mal intensiver mit Hans Fallada befasst (zumal er mehrfach in MRRs Autobiografie erwähnt wird - MRR hat mich auf so manchen Autor und Roman aufmerksam/neugierig gemacht) und bin auch auf das Buch "Der Trinker" gestoßen. Das Thema Sucht/Alkoholismus interessiert mich. Besonders wenn ein Betroffener davon erzählt. Und zumal noch solch ein großer Schriftsteller. Ich habe entdeckt, dass Ende 2010 auch eine ungekürzte Lesung herausgekommen ist. Der Sprecher (Christian Melchert) soll auch gut sein. Es ist bei Amazon zur Zeit nicht auf Lager. Und der Verlag ist auch unbekannt. Wer weiß, wie stark die Auflage war. Ich habe es mir deshalb sofort bestellt - über Amazon Marketplace.

Schön, dass Ihr mit dem Thread hier das Interesse für Fallada hoch haltet. Ihr seht: Steter Tropfen höhlt den Stein. Mich habt Ihr gekriegt! ;-)

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Mo 14. Mär 2011, 10:40
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 112 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 12  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de