Aktuelle Zeit: Fr 24. Nov 2017, 22:14


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 112 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 12  Nächste
 Hans Fallada 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4005
Beitrag Re: Hans Fallada
Im Hinblick auf die anstehende Leserunde habe ich bereits das Nachwort im Buch "Jeder stirbt für sich allein" gelesen. Bisher kannte ich zwar schon einige Romane Falladas aber über seine Biografie wusste ich gar nichts. So war ich schon recht erstaunt, dass er wohl fast sein ganzes Leben drogen- und alkoholabhängig war. Man kann sich bei seinem sehr bewegten Leben kaum vorstellen, wie er solche Werke schreiben konnte.

Der Name Hans Fallada ist ein Künstlername und kommt von den Märchen "Hans im Glück" und dem Pferd Fallada aus " Die Gänsemagd".

Erinnert sich auch noch jemand an die TV-Serie "Ein Mann will nach oben" ? Ich glaube, sie war Anlass, dass ich danach einige Fallada-Bücher gelesen habe.

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Mo 21. Mär 2011, 10:03
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4005
Beitrag Re: Hans Fallada
Ich hab mir soeben bei abebooks die Biografie von Jenny Williams "Mehr Leben als eins" bestellt - leider scheint sie sehr schwer zu bekommen zu sein.

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Mo 21. Mär 2011, 10:16
Profil

Registriert: So 3. Jan 2010, 21:13
Beiträge: 550
Beitrag Re: Hans Fallada
Hallo zusammen,

vielleicht interessiert Euch auch dieser Kommentar noch zu "Jeder stirbt für sich allein".

http://lettra.tv/2011/03/jeder-stirbt-fur-sich-allein/

Ich habe in das Buch auch reingelesen und liebend gerne würde ich mich an Eurer Leserunde beteiligen, aber ich lese einfach zu langsam. Ich werde sie jedoch mit Interesse verfolgen.

Ich wünsche Euch auf jeden Fall einen angeregten Austausch.

_________________
Liebe Grüße
Claudia


Aktuelle Lektüre:
Nele Neuhaus: Schneewittchen muss sterben


Mo 21. Mär 2011, 10:24
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11833
Beitrag Re: Hans Fallada
Hallo zusammen,

dass Hans Fallada drogen- und alkoholabhängig war, weiß ich auch erst seit kurzem. Ich wurde darauf aufmerksam durch einen Link hier im Thread, der zu einem Statement von Marcel Reich-Ranicki über Hans Fallada führt. Dort weist er auf sein Buch "Der Trinker" hin. Auch in dem Link zu dem Artikel über die Neuausgabe von "Jeder stirbt für sich allein" von letztens, den Maria hier gesetzt hat, stand drin, dass er ein großes Suchtproblem hatte, und es schließlich auch sein erbärmliches Ende bedeutete. Sehr traurig. Aber umso interessanter, dass er in "Der Trinker" die Innenansicht eines Suchtkranken porträtiert. Ich habe mir letzte Woche das Hörbuch bestellt (ungekürzte Lesung - näheres findet sich dazu im Hoerbuecher4um). Es ist inzwischen angekommen und direkt auf meinen iPod gelangt. Ich werde es sicher bald hören. Mich interessiert das Thema sehr und höre gern, was ein Betroffener über die Sucht schreibt.

Die Biografie ist bestimmt interessant, Steffi! Und das mit dem Künstlernamen wusste ich nicht. Sehr interessant.

Josie, das kann ich verstehen, dass Du Dich lieber nicht beteiligen magst an unserer Leserunde, da Du zu langsam liest. Das ging mir selbst jahrelang so. Aber wenn Du zeitversetzt über das Buch diskutieren willst, kannst Du das ja gern hier in diesem Thread dann machen. Mich würden Deine Eindrücke interessieren. Und würde da bestimmt auch auf das ein oder andere noch eingehen können und wollen.

Danke für Deinen Link zu dem weiteren Artikel zu der schönen Neusausgabe, Josie!

Steffi, ich habe auch direkt drin geblättert, als ich diese tolle Ausgabe von seiner Folie befreit hatte. Das kleine Vorwort ist auch direkt so ansprechend und sympathisch! Das Nachwort lese ich erst nach der Lektüre des Buchs. Aber wie mir scheint, kann ich mich auch darauf schon freuen.

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Mo 21. Mär 2011, 11:00
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12220
Beitrag Re: Hans Fallada
steffi hat geschrieben:
Ich hab mir soeben bei abebooks die Biografie von Jenny Williams "Mehr Leben als eins" bestellt - leider scheint sie sehr schwer zu bekommen zu sein.


@Steffi,
Sehr schön, somit bist du offiziell in der anstehenden Leserunde unsere Fachfrau :lol:


@Josie, danke für den Link. In der Einleitung fällt der Name Thomas Mann, somit mußte ich natürlich weiterlesen. Schön, dass die damalige kritische Aussage heutzutage relativiert wird.

@Petra,
ich bin schon sehr neugierig darauf, was du über den "Trinker" schreiben wirst.

Schöne Grüße
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mo 21. Mär 2011, 11:28
Profil

Registriert: So 6. Apr 2008, 11:15
Beiträge: 1753
Beitrag Re: Hans Fallada
Hallo Ihr Lieben,

das ist ja schön, dass ihr eine Leserunde zu "Jeder stirbt für sich allein" plant.

Ich fürchte, mir fehlt momentan die Zeit, um mich halbwegs angemessen an einer Leserunde zu beteiligen, aber verfolgen werde ich eure Gedanken auf jeden Fall. Und wer weiß, vielleicht ist mir ja spontan auch nach dem Buch und ich lese es doch parallel mit euch. :)

Petra, dass es ein Hörbuch zu "Der Trinker" gibt, wusste ich gar nicht. Klingt sehr reizvoll, schön, dass es schon seinen Weg zu Dir gefunden hat.

_________________
Liebe Grüße,
Rachel

Aktuelles Buch: Ian Rankin: The Hanging Garden
Neil MacGregor: A History of the World in 100 Objects
Aktuelles Hörbuch: C. W. Ceram: Götter, Gräber und Gelehrte


Di 22. Mär 2011, 14:25
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11833
Beitrag Re: Hans Fallada
Hallo Rachel,

da hake ich doch direkt mal ein! :-)
Ja, falls es sich ergibt, hake Dich doch einfach ein, in die Leserunde. Und falls es zeitlich nicht hinhauen sollte, dann liest Du es vielleicht aber zeitnah und es kann dennoch ein Austausch stattfinden.

Für den Thread bin ich Dir immer noch dankbar. Wer weiß, ob ich sonst so neugierig auf diesen Autor geworden wäre. Und Maria tat mit ihrem Hinweis auf die Neuausgabe von "Jeder stirbt für sich allein" ein Übriges.

Auf das Hörbuch "Der Trinker" bin ich auch überaus gespannt. Ein reinhören hat mir schon gefallen! Und anschließend muss noch der Film her, mit Harald Jungke. Dass er diese Rolle spielt, finde ich mutig und sehr vielversprechend!

Und eben bin ich noch auf ein anderes Buch von Fallada neugierig geworden: "Kleiner Mann, was nun?" gefällt mir inhaltlich sehr. Und es soll ja ein sehr gutes Buch von ihm sein. Und zu allem Überfluss sehe ich, dass es vom Aufbau-Verlag eine frische :arrow: TB-Ausgabe gibt, die sich mit der Covergestaltung an die Neuausgabe von "Jeder stirbt für sich allein" anlehnt.

Das kann nicht lange dauern, bis ich zuschlage! Denn dafür hat mich Fallada in "Jeder stirbt für sich allein" beim reinlesen schon viel zu sehr angesprochen!

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Di 22. Mär 2011, 15:11
Profil

Registriert: So 6. Apr 2008, 11:15
Beiträge: 1753
Beitrag Re: Hans Fallada
Hallo Petra,

genau, ich kann mich ja immer noch verspätet mit euch austauschen.

"Kleiner Mann - was nun?" würde mich neben "Jeder stirbt für sich allein" ebenfalls am meisten reizen, schön, dass der Roman jetzt ebenfalls mit neuem Cover erscheint, übrigens angelehnt an die Cover der englischen Ausgabe.

Einen Auszug aus "Kleiner Mann- was nun?" musste ich übrigens in meinem Deutsch-Abi analysieren. *g*

_________________
Liebe Grüße,
Rachel

Aktuelles Buch: Ian Rankin: The Hanging Garden
Neil MacGregor: A History of the World in 100 Objects
Aktuelles Hörbuch: C. W. Ceram: Götter, Gräber und Gelehrte


Di 22. Mär 2011, 15:36
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11833
Beitrag Re: Hans Fallada
Hallo Rachel,

ja, wenn Du es nicht pünktlich schaffst, dann tauschen wir uns zeitversetzt aus. Schön! :-)

Dass die Cover der beiden neuen Aufbau-Ausgaben an die englische Covergestaltung von "Jeder stirbt für sich allein" angelehnt ist, ist ja witzig. Irgendwie sowieso kurios, dass ein anderes Land unseren Schriftsteller Hans Fallada neuentdeckt. Ich habe es kürzlich noch in der Autobiografie von Marcel Reich-Ranicki wieder gelesen: Die Deutschen haben ein merkwürdig verhaltenes Verhältnis zu ihren Klassikern. Aber schön, dass wir uns wenigstens auf diesem Weg für Fallada begeistern lassen, wie ironisch die Art und Weise auch immer ist. ;-)
Und nun gucken wir uns auch noch die Covergestaltung ab.

Es freut mich zu hören, dass Dich neben "Jeder stirbt für sich allein" "Kleiner Mann- was nun?" am meisten lockt. Ich verspreche mir von dem Buch sehr viel. Es kann nicht lange dauern, bis ich es kaufe. Bestimmt zusammen mit zwei weiteren Büchern, an denen Du jetzt die Schuld trägst! (Siehe meine Antwort auf Dein Posting im Thread zu meinem Leseprojekt Nationalsozialismus.)

Dass Du einen Auszug aus "Kleiner Mann, was nun?" fürs Deutsch-Abi analysieren musstest, ist ja witzig! ;-)

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Di 22. Mär 2011, 16:05
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4005
Beitrag Re: Hans Fallada
"Kleiner Mann - was nun ?" gehört zu meinen Fallada-Lieblingsbüchern Ich hab es aber "freiwillig" gelesen, im Deutsch-Abi musste ich mir Kleist gönnen :D

Lämmchen und auch Johannes Pinneberg's (konnte mich gar nicht mehr an seinen Namen erinnern) Arbeit im Kaufhaus, die Wirtschaftkrise und auch die persönliche Situation und die Demütigungen, alles in Berlin. Ich mochte es !!

Für mich ist ja Fallada so eine Art Zola in Berlin, ebenfalls naturalistisch und direkt.

Hier noch ein Artikel dazu:
http://www.zeit.de/2003/06/KA-Sch_9flerbibl_

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Mi 23. Mär 2011, 10:41
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 112 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 12  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de