www.buecher4um.de/Foren
http://www.buecher4um.de/Foren/

Buch,-/Literaturpreise
http://www.buecher4um.de/Foren/viewtopic.php?f=2&t=1537
Seite 17 von 19

Autor:  JMaria [ Di 8. Nov 2016, 22:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Buch,-/Literaturpreise

Zum ersten Mal wurde der Österreichische Buchpreis vergeben an:

Friederike Mayröcker : fleurs

Debütpreis an Friederike Gösweiner für "Traurige Freiheit"
http://derstandard.at/2000047198106/Ers ... Mayroecker

http://www.suhrkamp.de/buecher/fleurs-f ... 42520.html





Und nachgetragen sei noch die Preisgewinnerin des Prix Goncourt:
Leila Simani für ihr Buch „Chanson douce“

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/b ... 10742.html

Autor:  JMaria [ Mi 16. Nov 2016, 23:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Buch,-/Literaturpreise

Hermy hat geschrieben:
Die Shortlist des Schweizer Buchpreises 2016 wurde gestern veröffentlicht: Sacha Batthyany, Christoph Höhtker, Christian Kracht, Charles Lewinsky und Michelle Steinbeck.

Die nominierten Titel:
- Sacha Batthyany: „Und was hat das mit mir zu tun?“ (Kiepenhauer & Witsch Verlag)
- Christoph Höhtker: „Alles sehen“ (Ventil Verlag)
- Christian Kracht: „Die Toten“ (Kiepenhauer & Witsch Verlag)
- Charles Lewinsky: „Andersen“ (Nagel & Kimche Verlag)
- Michelle Steinbeck: „Mein Vater war ein Mann an Land und im Wasser ein Walfisch“ (Lenos Verlag)

Die Begründung der Jury:
Für den Schweizer Buchpreis 2016 wurden 83 Titel eingereicht, von denen fünf nun für die Shortlist ausgewählt wurden. „Was Inhalt, Stil und Erzählhaltung anbelangt, könnten die Nominierten unterschiedlicher kaum sein“.
Batthyany fächert gekonnt seine dunkle Familiengeschichte auf und fragt, wie Ereignisse, die lange vor seiner Geburt geschehen sind, sein Leben prägen.
Höthker seziert das verworrene Leben verkrachter Existenzen in der Provinz und legt dabei erfrischend viel Respektlosigkeit an den Tag.
Kracht spielt mit der Machtgier und Todessehnsucht seiner fiktiven und realen Figuren aus der Filmbranche der Nazizeit.
Lewinsky widmet sich auch der Frage, wie das Böse in die Welt
kommt, allerdings auf gänzlich andere Weise: Er kontrastiert die Reinkarnation des Bösen mit der naiven Unschuld derer, die es in die Welt gesetzt haben.
Steinbeck schreibt funken- und fantasiesprühend von der Reise eines Mädchens zu ihrem Vater – und zu sich selbst.

Die Preisverleihung findet am 13. November in Basel statt. Die Autoren der Shortlist gehen in der Zwischenzeit auf Lesereise (Schweiz, Deutschland, Österreich und Nancy in Frankreich).




Der Gewinner in diesem Jahr ist Christian Kracht für seinen Roman «Die Toten», wofür er auch schon den Hermann-Hesse-Preis bekommen hat.

Da hab ich mal richtig getippt .

http://www.nzz.ch/feuilleton/literatur- ... -ld.128080

Zitat
Die Jury würdigte den Roman als eine Hommage an den Stummfilm und als eine historische Recherche, die in der Geschichte auch den Stoff findet für eine politische Analyse der Gegenwart...

Autor:  JMaria [ Fr 18. Nov 2016, 10:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Buch,-/Literaturpreise

Ein Buch gegen den Rassismus hat den National Book Award gewonnen, einer der renommiertesten Buchpreise in den USA. Hoffen wir, dass es in der "Trump-Welt" zur Kenntnis genommen wird:

Colson Whitehead
The Underground Railroad

http://www.swr.de/swr2/programm/sendung ... index.html

Autor:  Hermy [ Mi 31. Mai 2017, 08:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Buch,-/Literaturpreise

Das Haus der Kulturen der Welt (Berlin Reisenden auch als Schwangere Auster bekannt) hat die diesjährige Shortlist für seinen internationalen und hochdotierten (20.000 € für den Autor, 15.000 € für den Übersetzer) Literaturpreis bekannt gegeben.

- Der Tod backt einen Geburtstagskuchen von Hamed Abboud, aus dem Arabischen (Syrien) von Larissa Bender;
- Die letzten Tage des Comandante von Alberto Barrera Tyszka, aus dem Spanischen (Venezuela) von Matthias Strobel;
- Die Vegetarierin von Han Kang, aus dem Koreanischen (Südkorea) von Ki-Hyang Lee;
- Ministerium für öffentliche Erregung von Amanda Lee Koe, aus dem Englischen (Singapur) von Zoë Beck;
- Mordor kommt und frisst uns auf von Ziemowit Szczerek, aus dem Polnischen von Thomas Weiler;
- Tram 83 von Fiston Mwanza Mujila, aus dem Französischen (Kongo) von Katharina Meyer und Lena Müller

Das ist eine interressante Auslese. Der Preis krönt zeitgenössische Belletristik, die zum ersten Mal ins Deutsche übersetzt wurde. In fünf Wochen, am 6. Juli, werden die Preise überreicht.

Autor:  JMaria [ Mi 31. Mai 2017, 09:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Buch,-/Literaturpreise

Hallo Hermy,

die Liste ist wirklich interessant und ich bin gespannt, wer den Preis erhält.

:zeitung_lesen_brille:

Autor:  Petra [ Mi 31. Mai 2017, 11:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Buch,-/Literaturpreise

Sehr interessant, liebe Hermy!
Sowohl der Preis (war mir noch nicht bekannt), als auch die Shortlist. Auch ich bin gespannt auf den Gewinner.

Danke fürs aufmerksam machen und die Nennung der Titel der Shortlist, Hermy! :umarmung:

Autor:  JMaria [ So 18. Jun 2017, 13:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Buch,-/Literaturpreise

David Grossman hat den Internationalen Man Booker Preis gewonnen:

http://www.zeit.de/kultur/literatur/201 ... into-a-bar

Mit dem Buch "Kommt ein Pferd in die Bar (A Horse Walks Into a Bar)". Das Preisgeld teilt er sich mit seiner Übersetzerin.

Autor:  steffi [ Mi 21. Jun 2017, 16:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Buch,-/Literaturpreise

Die Rezensionen und auch die Inhaltsangabe lesen sich sehr interessant. Ich denke, ich behalte das Buch mal im Hinterkopf bzw. auf meiner Merkliste. Auf meinen Kopf verlasse ich mich bezüglich merken lieber nicht ! :breit_grins:

Autor:  Hermy [ Do 22. Jun 2017, 12:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Buch,-/Literaturpreise

Der Preisträger für den 9. Internationalen Literaturpreis ist bekannt gegeben worden.
"Der Internationale Literaturpreis 2017 geht an den Autor Fiston Mwanza Mujila und die Übersetzerinnen Katharina Meyer und Lena Müller für den Roman Tram 83 und seine Übertragung aus dem Französischen."

Ich habe den Roman Tram 83 jetzt ganz zu oberst meiner zukünftigen Buchkäufe gesetzt, d.h. heute nicht aber morgen spätestens übermorgen zieht er bei mir ein :nicken_freudig:

Autor:  JMaria [ Fr 23. Jun 2017, 18:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Buch,-/Literaturpreise

Hallo Hermy

das scheint mir ein interessanter Preisträger zu sein. Berichte bitte wie dir Tram 83 gefällt.

Nachreichen möchte ich noch den Gewinner des diesjährigen Georg-Büchner-Preises, den wichtigsten deutschen Literaturpreis:

Der Lyriker Jan Wagner..

http://www.zeit.de/kultur/literatur/201 ... preis-2017


seine "Regentonnenvariationen" möchte ich mir noch kaufen, sobald ich mal wieder in den Buchladen komme.

Seite 17 von 19 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/