Aktuelle Zeit: Di 21. Nov 2017, 22:58


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
 Was kann man gegen den Geruch alter Bücher unternehmen? 
Autor Nachricht
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11820
Beitrag Was kann man gegen den Geruch alter Bücher unternehmen?
Hallo Ihr Lieben,

gestern hatte ich mein "Cranford"-Exemplar im Briefkasten! Es war - wie versprochen - ein sehr gut erhaltenes Exemplar. Augen und Hände sind zufrieden! Nur die Nase nicht! Denn von dem Buch geht ein muffiger Geruch aus, wie man ihn oft bei alten/gebrauchten Büchern hat.

Ich weiß, dass irgendwann schon einmal Tipps ausgetauscht wurden, was man gegen diese Gerüche tun kann. Aber ich kann die Postings dazu im Parsimony-Forum nicht mehr finden.

Kann mir jemand einen Tipp geben? Dann ist die Freude an "Cranford" ungetrübt! Bin ansonsten aber wie gesagt von meinem Exemplar wirklich angetan! :-)

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Mi 23. Apr 2008, 10:55
Profil

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:02
Beiträge: 1468
Beitrag Re: Was kann man gegen den Geruch alter Bücher unternehmen?
Huhuuuu,

das war doch auch gestern ein "Christine", denn sie meinte doch so müssen Bücher riechen :lol:

Ich hatte damals auch schonmal die Frage gestellt und ich meine Binchen gab mir einen Tipp mit Kaffeepulver, aber ich erinnere mich nicht mehr so genau :roll:
Ich habe meine Bücher irgendwann mit Primavera Airspray beduftet ;)
Ist aber nicht von Dauer. Ich glaube so richtig schützen kann man die Bücher leider nicht.


Mi 23. Apr 2008, 12:11
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11820
Beitrag Re: Was kann man gegen den Geruch alter Bücher unternehmen?
Auch Huhuuuu ;-)

ja, mit dem Kaffeepulver hatte ich auch was im Kopf. Aber da war ich mir nicht sicher... wie auch... mit solch einem Gedächtnis wie dem meinen? *g*

Vielleicht weiß hier ja noch jemand was?? Binchen? Oder jemand anders? *fragendumschau*

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Mi 23. Apr 2008, 12:23
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 1. Apr 2008, 16:02
Beiträge: 17
Beitrag Re: Was kann man gegen den Geruch alter Bücher unternehmen?
Hallo Petra,

guck mal hier:

http://www.ratschlag24.com/index.php/schlechten-geruch-von-buechern-entfernen/
und hier:
http://www.wikiservice.at/buecher/wiki.cgi?GeruchsEntfernung

Die Katzenstreu kommt bei beiden vor, scheint ein vielversprechender Tipp zu sein. :) Viel Glück!

Liebe Grüße
Uschi

_________________
Ein Buch, wenn es so zugeklappt daliegt, ist ein gebundenes, schlafendes, harmloses Tierchen, welches keinem was zuleide tut. Wer es nicht aufweckt, den gähnt es nicht an. Wer ihm die Nase nicht gerade zwischen die Kiefer steckt, den beißt es nicht.


Mi 23. Apr 2008, 15:51
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 21:46
Beiträge: 150
Beitrag Re: Was kann man gegen den Geruch alter Bücher unternehmen?
[quote="Britti"]
das war doch auch gestern ein "Christine", denn sie meinte doch so müssen Bücher riechen :lol:

Huhu

nee, Britti, das hast du falsch verstanden. Bücher, die etwas älter sind, aber gut gepflegt, haben einen Eigengeruch nach vergilbendem Papier. Diesen Geruch mag ich sehr, denn er bedeutet, dass dieses Buch schon ganz lange da ist. Und meine allerersten Kinderbücher rochen so, denn es waren alte Bücher von meiner Mutter aus den 50er Jahren (Professors Zwillinge), die schon sehr vergilbt waren. Dieser Geruch erinnert mich an meine Kindheit.

Stinkende Bücher mag ich auch nicht.

Liebe Grüße,
Christine

_________________
Es wäre gut Bücher kaufen, wenn man die Zeit, sie zu lesen, mitkaufen könnte, aber man verwechselt meistens den Ankauf der Bücher mit dem Aneignen ihres Inhalts. (Arthur Schopenhauer)


Mi 23. Apr 2008, 16:12
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 15:18
Beiträge: 160
Beitrag Re: Was kann man gegen den Geruch alter Bücher unternehmen?
Hallo Petra,

ich habe auch schon einige muffige Bücher gekauft. Ich habe sie ganz einfach ausgiebig gelüftet, danach ist der Geruch weg oder so schwach, daß man ihn nur riecht, wenn man die Nase auf die Seiten legt. Zum Lüften stelle ich das Buch aufgeschlagen hin, es steht also aufgeblättert auf dem Fußschnitt der Seiten. Ab und zu nehme ich das Buch und blättere die Seiten einigemale schnell durch (mit dem Daumen, so wie ein Daumenkino :-)), damit frische Luft herankommt, dann stelle ich es wieder hin. Das Lüften braucht seine Zeit, mehrere Tage, manchmal auch Wochen. Man merkt aber schon nach kurzer Zeit, ob der Geruch schwächer wird oder nicht.

Schöne Grüße,
Wolf


Mi 23. Apr 2008, 18:42
Profil

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:02
Beiträge: 1468
Beitrag Re: Was kann man gegen den Geruch alter Bücher unternehmen?
Ist ja witzig mit dem Katzenstreu. Kann ich ja mal testen.
Mal sehen was meine Mietzen dazu sagen :mrgreen:
Nein, nein, ich hab schon verstanden, nicht IM katzenklo vergraben ;)


Do 24. Apr 2008, 10:44
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 14:49
Beiträge: 2451
Beitrag Re: Was kann man gegen den Geruch alter Bücher unternehmen?
Huhu Ihr lieben 'Duft'Verscheucher -

ich hab damals auch nur im NET geguckt - und Ideen, wie Tiefkühltruhe , Plastikbeutel mit Kaffee und Buch , Balkon ... usw. gefunden.

_________________
Winke Binchen
____________________________________________________
Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält.” William Somerset Maugham (1874-1965)


Fr 25. Apr 2008, 08:09
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11820
Beitrag Re: Was kann man gegen den Geruch alter Bücher unternehmen?
Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für Eure Tipps!! :-)

Ich werde zunächst einmal Wolfs *liebwink* beherzigen! Es liegt nun aufgeschlagen unterm Schrägfenster. So bekommt es beim Lüften sogar Frischluft ab. Mal sehen, ob der Geruch nach einigen Wochen verschwindet oder weniger wird. Dankeschön für diesen Tipp, zumal Du ihn selbst anwendest!

Das mit dem Katzenstreu fand ich total ulkig! Und auch glaubhaft - geruchsbindend... ja, das kann ich mir schon vorstellen. ABER für mich persönlich kommt es nicht in Frage, da ich weiß, dass Katzenstreu auch furchtbar staubt. Und diesen Staub auf meinem Buch möchte ich auch nicht. Und ich denke, so richtig kriegt man den auch nicht mehr ab. Und besonders angenehm duftend finde ich Katzenstreu auch nicht. Lasse ich deshalb. Aber ulkig und denkbar finde ich diesen Tipp! Vielen Dank an Uschi *liebwink* für die beiden Links jedenfalls, denn im zweiten Link finde ich einige Dinge, die ich sicher versuchen werde, falls Wolfs Ratschlag nicht ausreicht. Sehr interessant! :-)

Zitat:
nee, Britti, das hast du falsch verstanden. Bücher, die etwas älter sind, aber gut gepflegt, haben einen Eigengeruch nach vergilbendem Papier. Diesen Geruch mag ich sehr, denn er bedeutet, dass dieses Buch schon ganz lange da ist.


@Christine: Aber ich glaube nach was anderem als alt/vergilbt/langer Zeit riecht mein Cranford-Exemplar auch gar nicht. Und dass jemand diesen Geruch mag, ist auch aus meiner Sicht sonderlich, also schon sehr wohl einen Christine wert! *g* (Dass Liebhaber alter Bücher mich andersherum sonderlich finden, weil ich diese Bücher nicht mag, ignoriere ich jetzt hier... wozu mich selbst „anzeigen“!?! *g*)

@Binchen: O.k., das mit dem Kaffeepulver etc. hast Du also nicht selbst erprobt. Auch gut zu wissen. Wäre aber auch noch eine vorstellbare Möglichkeit für mich. Mag ich lieber als Katzenstreu.

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Fr 25. Apr 2008, 10:23
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de