Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 09:40


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
 Laura Kalpakian: Café Eden 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 14:49
Beiträge: 2451
Beitrag Laura Kalpakian: Café Eden
Huhu in die Runde,

bei meinen Besuchen bei Witwer ist mir das Buch Café Eden in die Hände gefallen. Angelockt durch die ersten Sätze und die Beschreibung, dass es um ein Café gehe und Rezepte, konnte ich nicht anders als zugreifen.

Gestern lockte die schöne Sonne, und ich habe begonnen zu lesen.

So ganz begeistert bin ich nun nicht, ich hatte eine Mischung zwischen 5/4 einer Orange und 'Schloss aus Glas' erwartet, aber leider finde ich, dass das Ganze zu sehr an der Oberfläche kratzt. Auch eine Handlung, die vorzugsweise von den Besuchern eines Cafés, quasi einer Caféfamilie, wie bei Nora Roberts 'Im Licht des Mondes

http://www.buecher4um.de/Rezensionen/Besprechungen/JKL/LichtMon.htm

hätte ich mir gewünscht. Leider aber nicht bekommen.

Etwas distanziert empfinde ich den Stil und die Problematik dass die Frauen der Familie immer an die falschen Männer geraten, wirkt eher aufgesetzt und manchmal etwas selbstbemitleidend.

Einzig die Freunde californischen Essens dürften glücklich werden. Das Buch ist mit Rezepten der Region sehr gut ausgestattet. Vielleicht sollte es in die Reihe Kochbücher mit Romanhandlung eingereiht werden. Da wäre das Buch gut aufgehoben.

Hat hier schon jemand das Buch in Händen gehalten? Oder sogar gelesen?

_________________
Winke Binchen
____________________________________________________
Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält.” William Somerset Maugham (1874-1965)


Mo 28. Apr 2008, 16:57
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11828
Beitrag Re: Laura Kalpakian: Café Eden
Huhu liebes Binchen,

nee, das Buch sagte mir gar nichts! Ich kann aber gut verstehen, dass Du es gern lesen wolltest. Denn so ein Gemisch aus schöner, gemütlicher, warmherziger Geschichte und Kochrezepten, die ein wenig neuen Wind in die eigene Küche bringen können, hat schon so seinen Reiz!

Na, dann Danke für die Warnung, dass das Buch nicht ganz hält was es verspricht! Und die Rezepte... wenn sie gut sind, kannst Du sie mir ja mal durchsagen! ;-)

Irgendwie immer enttäuschend, wenn man zu neuem Lesestoff greift und der Funke dann nicht zündet, nicht wahr?!

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Di 29. Apr 2008, 08:47
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 14:49
Beiträge: 2451
Beitrag Re: Laura Kalpakian: Café Eden
Genau, liebe Petra,

deshalb musste ich ja auch mein Warnposting absetzen.

Wer kennt denn die 'Californische Küche'?

Wird da wirklich fast alles mit Orangen oder Äpfeln veredelt? Derzeit kommt es mir so vor.

_________________
Winke Binchen
____________________________________________________
Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält.” William Somerset Maugham (1874-1965)


Di 29. Apr 2008, 09:38
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11828
Beitrag Re: Laura Kalpakian: Café Eden
Liebes Binchen,

keine Ahnung! Ich habe als ich in San Francisco war zwar bei einem Pärchen mit einem waschechten Californier (ER kam dorther. SIE aus Frankfurt. Er sprach perfekt Deutsch, aber... hessisch! *gg*) gelebt (etwas mehr als 3 Wochen lang), aber die beiden waren Veganer. Vor lauter Verzweiflung (dort gab es Wurzeln. In der Pfanne erwärmt. Von braten kann keine Rede sein, denn Fett wurde auch keines benutzt – auch kein Olivenöl... warum verstehe ich bis heute nicht!) habe ich mich dort von Salat mit Essig und Senf ernährt. Und Bananen und Snickers, wann immer sich mir ein Supermarkt in den Weg warf. :-) (Ich habe in dem Urlaub unfreiwillig 5 kg abgenommen. *ggg*)

Und die Freundin, die ich besuchte (sie war für 1 Jahr als Aupair dort), lebte in einer Familie in der die Kinder (noch sehr klein!) Käsenudeln oder Hotdogs aus dem Kühlschrank bekamen. Der blanke Horror für meine Freundin, die selbst zumindest auf gesunde Ernährung achtet (sie isst kein Fleisch, ist aber keine Veganerin).

Insofern hatte ich beste Chancen die Carlifornische Küche kennenzulernen... ABER...! *ggg*

Es war dennoch eine unvergessliche Zeit und ich wurde super lieb bei diesen Menschen aufgenommen! Einfach toll! :-)))

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Di 29. Apr 2008, 10:39
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de