Aktuelle Zeit: Fr 24. Nov 2017, 09:44


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
 Zamonien Bücher von Walter Moers 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 21:46
Beiträge: 150
Beitrag Zamonien Bücher von Walter Moers
Huhu in die Runde,

ich liege gerade in den letzten Zügen von "Die 13 1/2 Leben des Käpt´n Blaubär" von Walter Moers, übrigens ein Geschenk von lieben Freundinnen aus dem Forum. Das war ja mal was ganz anderes, ein Buch, das eine überbordende Fantasie des Autors zeigt und in dem es von merkwürdigen Wesen nur so wimmelt. Eigentlich ist auch der erfundene Kontinent Zamonien die "Hauptperson" und nicht der allseits bekannte Blaubär, der übrigens in diesem Buch eher wenig zu tun hat mit dem "Fernseh-Blaubär".

Walter Moers hat ja noch andere Zamonien-Bücher geschrieben: Ensel und Krete, Rumo und das Wunder im Dunklen, Die Stadt der träumenden Bücher. Gibt es da eigentlich eine sinnvolle Reihenfolge oder ist das egal? Weiß das jemand? Gibts hier überhaupt Fantasy-Leser?

Liebe Grüße,
Christine

_________________
Es wäre gut Bücher kaufen, wenn man die Zeit, sie zu lesen, mitkaufen könnte, aber man verwechselt meistens den Ankauf der Bücher mit dem Aneignen ihres Inhalts. (Arthur Schopenhauer)


Di 13. Mai 2008, 10:44
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 15:18
Beiträge: 160
Beitrag Re: Zamonien Bücher von Walter Moers
Hallo Christine,

ich bin zwar eigentlich kein Fantasy-Leser, aber die von Dir genannten Zamonien-Romane kenne ich trotzdem alle. :-) Die Lesereihenfolge ist da nicht so wichtig, mal abgesehen davon, daß man meiner Meinung nach mit dem Blaubär anfangen sollte, aber das hast Du ja schon. ;-)

Meine persönliche Reihenfolge war diese: Käpt'n Blaubär, Stadt der träumenden Bücher, Ensel und Krete und zuletzt Rumo.

Die Reihenfolge, in der die Romane erschienen sind, ist: Blaubär, Ensel und Krete, Rumo, Stadt der träumenden Bücher und jetzt kürzlich noch der Schrecksenmeister, den ich aber noch nicht gelesen habe.

"Ensel und Krete" ist vergleichsweise kurz, kein Highlight der Zamonienreihe, aber trotzdem solide Unterhaltung. "Rumo" ist stellenweise ziemlich düster und brutal, besonders im Vergleich zum heiteren "Käpt'n Blaubär", der dagegen wie ein nettes Kinderbuch wirkt. Der eindeutige Höhepunkt der Reihe ist "Die Stadt der träumenden Bücher", sehr phantasievoll geschrieben und spannend. In diesem Roman findet man alles, was Zamonien liebens- und lesenswert macht. Allein schon die witzigen Anagramme à la "Dölerich Hirnfidler" (das ist ein buchstabenvertauschter "Friedrich Hölderlin") sind herrlich. :-)

Schöne Grüße,
Wolf


Di 13. Mai 2008, 12:56
Profil

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:02
Beiträge: 1468
Beitrag Re: Zamonien Bücher von Walter Moers
Hallo zusammen.

Ich persönlich kenne bisher auch erst die 13 1/2 Leben. Ich denke hier ist die Reihenfolge egal. Das verhält sich hier wahrscheinlich so wie auf Terry Pratchetts Scheibenwelt. Es gibt viele verschiedene Geschichten rund um die Fantasywelt. Welche man liest ist egal. Manchmal trifft man auf alte Bekannte, aber man kann auch alles unabhängig voneinander lesen.


Di 13. Mai 2008, 14:56
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 21:46
Beiträge: 150
Beitrag Re: Zamonien Bücher von Walter Moers
Hallo zusammen,

ja, so hatte ich mir das schon gedacht, dass die Reihenfolge egal ist.
Ich kann mir gut vorstellen, dass Rumo etwas gruseliger und brutaler ist, denn Rumo kommt ja auch schon im Blaubär vor, da ist er - und überhaupt alle Wolpertinger - eine ziemlich undurchsichtige Gattung.
Ensel und Krete soll ja eine Verballhornung der Grimmschen Märchen sein, da ich mich mit Märchen nicht soooo gut auskenne, erkenne ich wahrscheinlich ein paar Gags des Buches gar nicht. Aber die Stadt der träumenden Bücher hört sich wirklich gut an :)
Mal schauen, was irgendwann mal der nächste Zamonien-Roman wird, ich müsste sowieso in eine Buchhandlung und jetzt ist erstmal Fantasy-Pause angesagt.
Vielen Dank für eure Einschätzungen.

Liebe Grüße,
Christine

_________________
Es wäre gut Bücher kaufen, wenn man die Zeit, sie zu lesen, mitkaufen könnte, aber man verwechselt meistens den Ankauf der Bücher mit dem Aneignen ihres Inhalts. (Arthur Schopenhauer)


Mi 14. Mai 2008, 09:23
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11833
Beitrag Re: Zamonien Bücher von Walter Moers
Liebe Christine,

Christine hat geschrieben:
Aber die Stadt der träumenden Bücher hört sich wirklich gut an :)


Wenn Du es liest, dann freue Dich besonders auf eine Stelle! Um nicht zuviel zu verraten, sage ich nur: 100 Seiten Lanzenpflege! *jetztnochwegbrüll*

Ich hatte es einst gehört. Gelesen von Dirk Bach. Der ist ja reine Geschmackssache... aber ob man ihn nun mag oder nicht: Für diese skurrilen Figuren und für Walter Moers Humor genau der Richtige! :-)

Falls es Dich interessiert, findest Du hier meine Rezension zu Die Stadt der träumenden Bücher.

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Do 15. Mai 2008, 13:30
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de