www.buecher4um.de/Foren
http://www.buecher4um.de/Foren/

Letzte Sätze
http://www.buecher4um.de/Foren/viewtopic.php?f=2&t=2214
Seite 4 von 4

Autor:  Petra [ Mo 27. Jul 2015, 09:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Letzte Sätze

Vielen Dank für die Infos zu der Autorin, und ihrem Sprachstil. Ich mag ebenfalls Autoren, die einfühlsam und unsentimental zugleich sind. Sehr vielversprechend, Danke Maria! :-)

Autor:  NatiFine [ Sa 17. Okt 2015, 06:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Letzte Sätze

"Ja, er ist allein gereist, mutterseelenallein."

Das ist der letzte Satz in dem Buch "Ein untadeliger Mann" von Jane Gardam
Einen besseren Schlußsatz kann ich mir, für dieses warmherzige Buch, nicht vorstellen.

Zu Beginn tat ich mich etwas schwer, mit den vielen, kurz hintereinander liegenden, Zeitsprüngen im Buch. Aber die Abstände wurden größer und ich ließ mich besser darauf ein. Zum Abschluß kann ich sagen, dass es in diesem Fall genau richtig war, die Geschichte in dieser Form zu erzählen.

Liebe Petra,
Dich interessierte meine Meinung zu diesem Buch. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass Dir das Buch gefallen könnte.

Autor:  Petra [ Sa 17. Okt 2015, 14:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Letzte Sätze

NatiFine hat geschrieben:
Liebe Petra,
Dich interessierte meine Meinung zu diesem Buch. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass Dir das Buch gefallen könnte.


Ein berührender letzter Satz!

Ich danke Dir für Deine Einschätzung, dass "Ein untadeliger Mann" von Jane Gardam tatsächlich etwas für mich sein könnte, liebe NatiFine. Ich merke es mir vor.

Und ich möchte auch einen letzten Satz beisteuern. Ich hatte vor einiger Zeit den schönen ersten Satz aus "Jenseits von Afrika" zititert ("Ich hatte eine Farm in Afrika am Fuß des Ngong-Gebirges."). Jetzt wo ich schweren Herzens Abschied nehmen muss von dieser intensiven Zeit am Fuße des Ngong-Gebirges, folge ich Tania Blixens letztem Blick auf das Ngong-Gebirge:

"Aus der Entfernung wurde sein Umriss langsam geglättet und eingeebnet."

Beeindruckend und berührend, wie sie auf den letzten Seiten von ihren letzten Tagen auf ihrer Farm schreibt, und langsam Abschied nimmt. Und sich mit allem, was sie weggeben muss (Gegenstände, Rinder, Beziehungen zu Menschen) immer mehr aus der Landschaft verschwindet, deren Teil sie eine Zeitlang war.

Sie hat mich so berührt. Mit allem was sie erzählt hat, und wie sie es erzählt hat. Dieser letzte Satz schließt den Kreis. Da kommen mir schon wieder die Tränen.

Autor:  Bonny [ Sa 17. Okt 2015, 20:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Letzte Sätze

Petra, ich kann dich so gut verstehen... Ich kenne zwar "nur" den Film, aber der beginnt ja mit dem gleichen wundervollen Satz, den ich ja auch so liebe.
Ob der letzte Satz auch vorkommt, kann ich nicht beschwören, aber wenn man die Handlung kennt, weiß man, dass er passt... Ich glaube, ich muss das Buch doch unbedingt mal lesen, seufz...

Autor:  NatiFine [ Sa 17. Okt 2015, 22:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Letzte Sätze

Liebe Bonny,
das Buch "Jenseits von Afrika " kann ich Dir auch sehr empfehlen. Ich habe es ungekürzt gehört. Wenn Dir, wie mir, der Film schon gefallen hat, dann wirst auch Du vom Buch begeistert sein. Petra und ich, wir sind es. Das kann ich auch für Dich so sagen oder, liebe Petra?! :D

Autor:  Petra [ So 18. Okt 2015, 00:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Letzte Sätze

Liebe Bonny und liebe NatiFine,

ja, das kannst Du für mich auch so sagen, liebe NatiFine! Das Buch ist eines der schönsten, die ich je gelesen habe. Es hat mir ganz viel gegeben.

Ich kenne den Film (noch) nicht, habe aber bevor ich das Buch angefangen habe gelesen, dass es mit dem Film gar nicht so viel zu tun hat. Denn im Film steht wohl die Beziehung zwischen Tania Blixen und Denys Finch Hatton im Vordergrund, während die im Buch nur einen kleinen Teil einnimmt. Sie geht dennoch sehr unter die Haut. Aber das gilt für alles, woran sich Tania Blixen jenseits von Afrika erinnert.

Es lohnt absolut, liebe Bonny! Ich kann es Dir sehr empfehlen.

Autor:  Shaftoe [ Di 1. Dez 2015, 19:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Letzte Sätze

"Hey, klapp das Buch zu,
komm rein und bleib bei mir"

Das Schiff des Theseus - Abrams & Dorst

Ich heb mir dieses Prachtbüchlein für dein Weihnachtsurlaub auf.

Grüße

Seite 4 von 4 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/