Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 11:19


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
 Im Bett-Buch gesucht 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 14:49
Beiträge: 2451
Beitrag Im Bett-Buch gesucht
Huhu Ihr Lieben,

heute hab ich es geschafft, ich habe die Heilerin von Canterbury - 4 Romane in einem Band - zu Ende gelesen. Begonnen hatte ich sie Silvester 2006! :o Aber das Buch ist immer brav zu Hause bei mir im Bett geblieben und wurde nur dort von mir gelesen.

Es hat mich immer fasziniert und ich hab mich immer auf das Buch gefreut. Es war also keine Notlösung oder so.

Nun suche ich ein nächstes 'Im Bett Buch' - Es sollte wieder eines sein, auf das ich mich immer freue - aber es dürfte ruhig mal etwas schneller gehen. Nur sollte es mich nicht so faszinieren, dass ich unbedingt wissen will, wie es weitergeht, so dass ich es aus dem Bett entführe - eher so eines, zu dem ich zurückkehre.

Hat eine(R) einen Tipp für mich? Kurzgeschichten scheiden derzeit aus - die sind zu anstrengend, weil ich die häufig gleich beenden will.

_________________
Winke Binchen
____________________________________________________
Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält.” William Somerset Maugham (1874-1965)


Di 29. Jul 2008, 07:29
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12205
Beitrag Re: Im Bett-Buch gesucht
Hallo Binchen,

Ich finde Biographien sehr geeignet als Bettlektüre. Magst du Biographien?

Liebe Grüße
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


So 3. Aug 2008, 14:42
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 14:49
Beiträge: 2451
Beitrag Re: Im Bett-Buch gesucht
Hallo liebe JMaria,

das ist eine gute Idee! Da könnte Café Heimat mit Heim - oder ich besorg mir endlich die Ottilie von Faber -

Hat hier jemand in letzter Zeit eine gute gelesen? Ich erinnere mich noch gut an Marie Antoinette und natürlich die von Sissi (Hamann).

Mit der Idee schubst Du mich glaube ich, in eine gute Richtung - DANKE.

_________________
Winke Binchen
____________________________________________________
Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält.” William Somerset Maugham (1874-1965)


So 3. Aug 2008, 19:54
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Beiträge: 1799
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes
Beitrag Re: Im Bett-Buch gesucht
Liebes Binchen,

eine Biografie wäre echt nicht schlecht. ;)
Eventuell würde ich auch "mitlesen" (nicht als Leserunde gedacht, sondern nur zum lockeren Austausch), denn die Ottilie liegt auch ganz oben auf meinem SUB. Und da Du dann nur abends liest, könnte ich bei Deinem Tempo auch mithalten. Fühl Dich aber nun bitte nicht "verpflichtet"!

_________________
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara


Mo 4. Aug 2008, 08:19
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12205
Beitrag Re: Im Bett-Buch gesucht
Hallo Binchen,

das ist eine gute Idee! Da könnte Café Heimat mit Heim - oder ich besorg mir endlich die Ottilie von Faber -


Beide Biographien klingen doch sehr interessant. Berichte bitte wie du dich entscheidest.

Ich habe heute ebenfalls eine Biographie geliefert bekommen und zwar "Virginia und Leonard Woolf - Porträt einer ungewöhnlichen Ehe" von George Spater und Ian Parsons. Ich kenne bereits einige Biographien über Virginia Woolf, doch diese fehlte mir noch.

Meine letzte Biographie die ich las war über Cosima Wagner "Herrin des Hügels" von Oliver Hilmes. Der Wagner-Clan sorgt ja auch heute noch für Schlagzeilen ;-)

Viele Grüße
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mo 4. Aug 2008, 10:27
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 14:49
Beiträge: 2451
Beitrag Re: Im Bett-Buch gesucht
HUhu Ihr Lieben,

Ottilie hab ich gerade geordert - Cafe Heimat liegt schon da - jetzt muss ich nur noch an den Ort des Begehrens gelangen ...

Ich bin mal gespannt, was es dann wird ...

_________________
Winke Binchen
____________________________________________________
Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält.” William Somerset Maugham (1874-1965)


Mo 4. Aug 2008, 12:37
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Beiträge: 1799
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes
Beitrag Re: Im Bett-Buch gesucht
Liebes Binchen,

wir sind auch gespannt! Du berichtest doch sicherlich! ;)

_________________
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara


Mo 4. Aug 2008, 19:40
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 14:49
Beiträge: 2451
Beitrag Re: Im Bett-Buch gesucht
So, heute abend ist es so weit - Beide Bücher sind greifbar -

morgen weiss ich mehr.

_________________
Winke Binchen
____________________________________________________
Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält.” William Somerset Maugham (1874-1965)


Mo 11. Aug 2008, 12:22
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 14:49
Beiträge: 2451
Beitrag Re: Im Bett-Buch gesucht
Es ist 'Café Heimat' geworden -

und das nicht, weil mich der Inhalt mehr angesprochen hätte, sondern weil die Ottilie nicht so ein Superexemplar war, dass ich sie gerne mit ins Bett genommen hätte. Der Einstieg in die Ottilie klingt vielversprechend, die darf bestimmt demnächst mal mit in den Zug, wo ich nicht so ganz pingelig bin.

Die junge Autorin, 22 - hatte ich mal in einer Talkshow gesehen - und ihre Art der Darstellung entwickelt gleich einen netten Lesesog. Da werde ich hoffentlich nicht bis zum Jahresende dran lesen.

_________________
Winke Binchen
____________________________________________________
Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält.” William Somerset Maugham (1874-1965)


Di 12. Aug 2008, 12:27
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 14:54
Beiträge: 256
Beitrag Re: Im Bett-Buch gesucht
huhu binchen,

café heimat subt noch, würde es aber bei mir wohl nicht zum bettbuch schaffen. nachdem ich gerade antonio im wunderland von jan weiler als bettbuch beendet habe, bin ich gestern mit fünfzig geschichten aus fünfzig jahren aus dem diogenes verlag angefangen.

_________________
" An all die Bücher zu denken, die mir noch zu lesen bleiben, macht mich glücklich!" (J. Renard)
***********************************


Hilde Artmeier: Die Tote im Regen
N.N.: Mord am Hellweg (Bettbuch)
Arno Geiger: Alles über Sally (Hörbuch)


Di 12. Aug 2008, 13:49
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de