Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 14:46


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 130 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 13  Nächste
 Siegfried Lenz 
Autor Nachricht
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12210
Beitrag Re: Siegfried Lenz
Hallo zusammen,

Siegfried Lenz gratuliert Marcel Reich-Ranicki zum 90. Geburtstag:

Er ist der Streit

immer wieder erstaunt mich, wie Siegfried Lenz mein Herz berührt, besonders in Ansprachen. Hier spricht ein Mensch mit einem ganz großen Herzen.

Gruß,
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Fr 4. Jun 2010, 16:11
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12210
Beitrag Re: Siegfried Lenz
Hallo zusammen,

ich habe nun "Landesbühne" gelesen. Ein kleines Erzählwerk das das Herz wärmt. Es befindet sich darin in komprimierter Form die Themen, die Siegfried Lenz immer am Herzen lagen; der Schelmenroman, menschliche Güte. Sein ruhiger, zurückhaltender Erzählstil tut einfach gut. In einem Interview berichtete Lenz, dass ihm das Schreiben zunehmend schwer falle. Ich hoffe dennoch auf weitere kleine schöne Werke aus seiner Feder.

Landesbühne von Siegfried Lenz bei Amazon:

Aus der Amazon.de-Redaktion
Eines Tages fährt der Bus der Landsbühne auf den Gefängnishof von Isenbüttel. Für den inhaftierten Ich-Erzähler, einen Germanistikprofessor und Sturm-und-Drang-Experten, beginnt mit der Ankunft der Theatertruppe eine Reise in absurde Welten. Ohne Gegenwehr verlässt er mit seinem Zellengenossen Hannes und einigen Mitgefangenen im Wanderbühnenbus die Haftanstalt. Im Nachbarort knüpfen beide beim „Nelkenfest“ fruchtbare Kontakte. Hannes wird Leiter eines Ortsmuseums, der Professor hält Vorträge in der Volkshochschule. Die Vergangenheit des Germanisten kommt zu Besuch, der Gefängnisdirektor wünscht alles Gute. Und dann ist der Ausflug ins scheinbar wirkliche, tatsächlich aber eben nur scheinbare Leben ebenso schnell und unvermittelt zu Ende, wie er begonnen hat. Der schauspielernde Häftlingstrupp kehrt nach Isenbüttel zurück. Die Grenze zwischen Spiel und Wirklichkeit wird durch die Gefängnismauern wieder klar gezogen.

Zwischen der Enge des Gefängnisraums und der schier unendlichen Weite eines nomadisierenden Wanderbühnenlebens haben sich die kleinen Geschichten eingerichtet, die Siegfried Lenz in seiner Erzählung Landesbühne vor seinen Lesern ausbreitet. Dabei schildert er noch die unerhörteste Begebenheit mit einer derartigen Selbstverständlichkeit, die im sanften Tonfall der Ich-Perspektive nirgendwo befremdet. Im Buch zeigt selbst die oberflächlichste Episode allegorische Tiefe. „Ihr Chor sang vermutlich gerade Wem Gott will rechte Gunst erweisen“, heißt es einmal in Landesbühne über ein Foto, das das Nelkenfest dokumentieren soll, „und da sie bei dem Wort ‚Gott’ das Blitzlicht traf, bildeten ihre Münder ein ebenmäßiges dunkles Loch“. Hintergründiger, doppelbödiger kann man wohl kaum von Sinn und Unsinn auf der Lebensbühne, von Wahrheit und Lüge, Fülle und Leere im Spiel des Daseins schreiben.

Vielleicht ist es die traurigste, aber auch hoffnungsfrohste Botschaft der Erzählung, dass man aus dem Gefängnis seiner Existenz nicht ausbrechen kann. Und so bleibt auch Hannes beim letzten großen Fluchtversuch der Landesbühne mit dem Professor lieber in der Haftanstalt, um sich darin in aller Freundschaft einzurichten. Die Jahre des Sturms und Drangs sind längst vorbei. Doch Platz für Phantasie, so lehrt uns dieses schöne, altersweise Buch, ist in der kleinsten Zelle. -- Thomas Köster

Gruß,
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


So 27. Jun 2010, 09:53
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12210
Beitrag Re: Siegfried Lenz
Hallo,

Siegfried Lenz hat mit 84 Jahren nochmals geheiratet. Die Dänin Ulla Reimer, die beste Freundin seiner vor 4 Jahren verstorbenen Frau, die sich seither um ihn kümmert. Herzlichen Glückwunsch S.L. :)

http://www.derwesten.de/nachrichten/pan ... 00115.html

Gruß,
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mo 28. Jun 2010, 11:33
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12210
Beitrag Re: Siegfried Lenz
Hallo zusammen,

ich habe "Die Versuchsperson" (ca. 40 Seiten) gelesen und fand es entzückend !

Die Geschichte ist als Stück angelegt. Führt sich auch wie ein Bühnenstück ein..... Szene: Eine Buchhandlung. Hohe Buchregale. Auf der Leiter Karl-Heinz, der schwere Bände eienr Enzykopädie einordnet...... ihr könnt euch also ungefähr vorstellen was ich meine.

Eine Frau mit Reiherfeder kommt rein, eigentlich die beste Kundin des kleinen Ladens, aber selten zufrieden mit den Empfehlungen die man ihr macht *g*

ein Überfall ! ja, tatsächlich, ein Überfall in einem Buchladen, .. wird überwältigt und ins Lager gesperrt, dort liest der Typ dann "Schuld und Sühne" .....

allerlei hin und her, herrliche Dialoge, aber auch ein Schuß Ernst.

Auszug vom Überfall:

Kassiererin: Die Kasse... Dieser Mann hat sich an unserer Kasse vergriffen... ausgeraubt

Brunswick .... in der Sparkasse, oder im Supermarkt, da wären Sie besser bedient....

.... oder im letzten Herbst... Da haben wir den Bestseller vom Stapel verkauft.... "Erzähl es dem Wind" oder so ähnich Kennen Sie das?


:D

40 Seiten über bibliophile Schrägheiten !

Grüße von
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Di 13. Jul 2010, 13:11
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4005
Beitrag Re: Siegfried Lenz
Das hört sich klasse an :lol:

Ich hab nun Landesbühne gelesen, hat mir gut gefallen, auch wenn ich ja Schelmenromane im Allgemeinen nicht so gerne mag. Bei manchen Szenen war mir auch nicht immer klar, ob es ernsthaft in der Realität oder doch in der Phantasie des Protagonisten spielt. Aber gerade dieses Zusammenspiel und die Situation im Gefängnis, ohne Bitternis erzählt, fand ich sehr schön.

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Mi 14. Jul 2010, 10:42
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12210
Beitrag Re: Siegfried Lenz
steffi hat geschrieben:
Das hört sich klasse an :lol:

Ich hab nun Landesbühne gelesen, hat mir gut gefallen, auch wenn ich ja Schelmenromane im Allgemeinen nicht so gerne mag. Bei manchen Szenen war mir auch nicht immer klar, ob es ernsthaft in der Realität oder doch in der Phantasie des Protagonisten spielt. Aber gerade dieses Zusammenspiel und die Situation im Gefängnis, ohne Bitternis erzählt, fand ich sehr schön.



ja, so ein Ausbruch gelingt in Wirklichkeit wohl kaum. Schön fand ich, wie hier Lenz wieder mit der "Literatur" spielt. Der Germanistikprofessor Clemens, Spezialist für "Sturm und Drang" und Hannes, sein Zellengenosse. Am Ende bleibt Hannes in der Zelle, kein weiterer Fluchtversuch. Beide haben die "Sturm und Drang"-Zeit hinter sich gelassen, es bleibt Freundschaft. Fand ich schön gemacht. Und im Grunde hat auch Siegfried Lenz seine Sturm und Drang Zeit hinter sich gelassen (.. Deutschstunde, Es sind Habichte in der Luft...).

Liebe Grüße
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mi 14. Jul 2010, 11:32
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12210
Beitrag Re: Siegfried Lenz
Hallo zusammen,

was nun mit den Plänen der Verfilmung von "Schweigeminute" passiert, da Bernd Eichinger verstorben ist? :(

Grüße von
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Do 17. Feb 2011, 11:04
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Beiträge: 1807
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes
Beitrag Re: Siegfried Lenz
Liebe Maria,

Gute Frage, ich gehe mal davon aus, dass sie zunächst einmal auf Eis gelegt werden. Es wäre auch etwas pietätlos, wenn sich direkt jemand darauf stürzen würde und dies in die Hand nähme.

_________________
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara


Fr 18. Feb 2011, 17:09
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4005
Beitrag Re: Siegfried Lenz
Ich bin auch gespannt, wann sich da wieder etwas tut !

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Mo 21. Feb 2011, 09:55
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12210
Beitrag Re: Siegfried Lenz
Hallo zusammen,

Siegfried Lenz hat heute, 17.03.2011, seinen 85. Geburtstag.
Herzlichen Glückwunsch !

Amos Oz sagte mal, er male mit Worten und wer die Deutschstunde gelesen hat, kann ihm nur zustimmen.

Ich lese derzeit "Heimatmuseum" und fühle mich in der Lenzschen Welt wieder sehr wohl.

Hier gehts zu einem Geburtstagsartikel im Hamburger Abendblatt:
Der mit den Worten malt

Eine Matinee bringt der NDR:

20. März 2011, 11:00 Uhr, NDR Kultur und NDR Fernsehen
übertragen live aus dem Rolf-Liebermann-Studio
die "Matinee" für Siegfried Lenz zu seinem 85. Geburtstag
(Wiederholung der Sendung ab 20.00 Uhr auf NDR Kultur)


Schöne Grüße
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Do 17. Mär 2011, 09:55
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 130 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 13  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de