www.buecher4um.de/Foren
http://www.buecher4um.de/Foren/

Off topic / Literaturblog
http://www.buecher4um.de/Foren/viewtopic.php?f=2&t=5301
Seite 1 von 2

Autor:  Momo111 [ Mi 15. Aug 2012, 10:57 ]
Betreff des Beitrags:  Off topic / Literaturblog

Guten Morgen, ihr Lieben,

in der Signatur habe ich "Momos Blog" eingefügt, so dass ihr auf meine Seite reinkommen könnt. Ich schreibe immer erst dort, dann kopiere ich hier rein. Aber in dem Blog gibt es viele Bilder, Lit.listen, auf die ihr folgendermaßen zugreifen könnt, für die, denen diese Blogseiten nicht vertraut sind, da es ja doch mehrere unterschiedliche Bloganbieter gibt:

Auf der rechten Seite seht ihr einen schwarzen Balken. Dann mit der Maus drauf gehen, und schon findet ihr das Verzeichnis des Blogs. Blog-Archiv und Labels, u.a.. Die Labels sind ja so etwas wie ein Inhaltsverzeichnis, das ihr mit der Maus auf das Thema, das euch interessiert, anklicken könnt.

Ein großes Dankeschön an Didonias Unterstützung! War schon ein kleiner Akt, "Momos Blog" hier reinzuinstallieren.

Einen schönen Tag euch allen!

Autor:  Petra [ Mi 15. Aug 2012, 11:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Off topic / Literaturblog

Hallo Momo,

Danke für die Info! Schön, dass der Link in Deiner Signatur ist und Didonia Dir gezeigt hat, wie das geht.

Autor:  Didonia [ Mi 15. Aug 2012, 11:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Off topic / Literaturblog

Ich weiß ja, dass der Blog Dein Baby ist, liebe Momo. Weiterhin viel Spaß damit :D

Autor:  Momo111 [ Mi 15. Aug 2012, 12:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Off topic / Literaturblog

Didonia hat geschrieben:
Ich weiß ja, dass der Blog Dein Baby ist, liebe Momo. Weiterhin viel Spaß damit :D

Jaaaaaaaaa, Didonia, das ist es, *lach*. Danke dir!

Autor:  Momo111 [ Mi 15. Aug 2012, 16:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Off topic / Literaturblog

Ich schreibe in dem Blog meistens abends, wenn ich eigentlich oft zu müde und zu blind bin, meine Schreibfehler zu sehen. Oftmals entstehen Schreibfehler durch mich, aber auch durch mein Diktierprogramm, das ich noch nicht so erzogen habe, wie ich es gerne hätte :mrgreen: .

Es wird aber immer Korrekturgelesen, spätestens einen Tag später, und ich genug Abstand zu meinem Text habe... .

Ich grüße euch, und ihr seid herzlich Willkommen auf meiner Seite.... .

Autor:  steffi [ Mi 15. Aug 2012, 16:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Off topic / Literaturblog

Hallo Momo,

ich hab mir gerade deinen Blog angesehen, sehr hübsches Design, gefällt mir sehr gut. Und ich hab natürlich gleich auch deinen SUB begutachtet :D - du hast ja eine gute Mischung, einige Autoren die ich schon kenne (z.B. Thomas Bernhard, Willa Cather, Dickens, Thomas Hardy, Thomas Mann, Orhan Pamuk ...) und auch einige, die ich unbedingt auch noch lesen will z.B. Anne Enright, Murakami ...

Autor:  Momo111 [ Mi 15. Aug 2012, 17:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Off topic / Literaturblog

steffi hat geschrieben:
Hallo Momo,

ich hab mir gerade deinen Blog angesehen, sehr hübsches Design, gefällt mir sehr gut. Und ich hab natürlich gleich auch deinen SUB begutachtet :D - du hast ja eine gute Mischung, einige Autoren die ich schon kenne (z.B. Thomas Bernhard, Willa Cather, Dickens, Thomas Hardy, Thomas Mann, Orhan Pamuk ...) und auch einige, die ich unbedingt auch noch lesen will z.B. Anne Enright, Murakami ...


Danke sehr, Steffi, für dein Feedback. Wie Didonia schon gesagt hat, es ist mein Baby... .

Interessant, dass du viele Bücher und AutorInnen aus meinem SuB kennst. Als ich Murakami entdekckt habe, habe ich lange gebraucht, bis ich endlich den Mut aufbringen konnte, mir den dreiteiligen Band IQ84 zu kaufen und dann war ich hellauf begeistert. Ich bin ja auch irgendwie ein Mondfan... .

Thomas Mann liebe ich sehr, aber er schreibt auch seeeeht, seeehr ernst, wenn teilweise auch mit Humor und seine Themen alle super sind. Er hat eine seeeehr scharfe Beobachtungsgabe.

Der Mix meiner Bücher ist mir sehr wichtig... .

Wenn ihr auch einen Blog habt, da würde ich mich freuen, wenn ihr ihn auch vorstellen würdet. Mich interessieren nämlich auch Blogs anderer LeserInnen. Mit Didonia tauschen wir uns gegenseitig auch auf blogebene aus und das macht total Spaß.

Bis später!

Autor:  JMaria [ Mi 15. Aug 2012, 17:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Off topic / Literaturblog

Hallo Momo,

Deine Liste habe ich mir auch ziemlich als erstes angeschaut. Einige kenne ich, insbesondere wenn es sich um Klassiker handelt. Von den neueren liebe ich Orhan Pamuks Werk, auch Murakami, wenn gleich ich sein Opus Magnum noch ungelesen im Regal stehen habe.

Einen Blog führe ich nicht . Ich bin eher ein Forenmensch :)

Autor:  Petra [ Do 16. Aug 2012, 09:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Off topic / Literaturblog

Hallo Momo,

ich habe nun auch mal in Deiner Liste geschaut, und habe festgestellt, dass auch wir literarisch viele Titel gemeinsam haben. So befindet sich auch "Die Frau, die sich verlor" von Willa Cather auf meinem SUB (Stapel ungelesener Bücher). Ebenfalls "Zwischen zwei Städten" von Charles Dickens. Von ihm liegt dort allerdings noch mehr. Ich lese ihn immer wieder gern, und mich interessieren bevorzugt die späteren Romane von ihm.

Von Haruki Murakami habe ich auch einiges liegen, seit ich letztes Jahr "Gefährliche Geliebte" las. Er hat mich fasziniert. Der erste Band von "1Q84" liegt bereit, und wartet nur auf meine Lesezeit.

Alice Munro will ich auch lange schon lesen. Ebenso Vargas Mario Llosa. Auch Orhan Pamuk. Und von Fallada, wie gesagt, möchte ich auch gern bald mal wieder was lesen. Von Dostojewski habe ich Ende letzten Jahres ganz tolle Bände von Artemis & Winkler (Dünndruck) günstig gebraucht (und wie neu) ergattert. Auch er lockt mich sehr. Ebenso "Krieg und Frieden" von Tolstoi. Das möchte ich von ihm sehr gern lesen, da mich Anfang diesen Jahres "Anna Karenina" so in ihren Bann gezogen hat.

Ich habe gesehen, dass auf Deiner Liste auch Annie Proulx mit "Schiffsmeldungen" steht. Da beneide ich Dich fast, dass Du dieses Buch noch vor Dir hast. Ich verlinke mal zur :arrow: Rezension, die ich damals fürs Buecher4um geschrieben hatte. Und als :arrow: Monatstipp hatte ich es auch gekürt, und auch dort noch etwas über das Buch geschrieben.

Damit auch zu Deiner Frage: Nein, einen Blog habe ich nicht. Für mich ist dieses Forum die Plattform, die ich zum Austausch über Bücher nutze und liebe. Früher war das Forum nur ein Teil des großen Ganzen (Buecher4um und Hoerbuecher4um). Aber mir ist das irgendwann zu viel geworden. Das Leben hat mich wieder mehr gefordert, und so findet alles nun in dieser Forenwelt statt.

Autor:  YvonneS [ Do 16. Aug 2012, 10:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Off topic / Literaturblog

Hallo Momo,

ich habe mir dein Blog gestern mal in Ruhe angesehen und es gefällt mir sehr gut. Es gibt massenhaft Blogs in der Blogger-Welt, nur leider sind solche, die ein gewissens Niveau haben und über normales Mainstream und Bücher-Hypes hinausgehen doch sehr rar gesät. Schön, dass man ab und zu mit der Nase auf solche wie deines gestoßen wird.

In deiner SUB-Liste sind einige Bücher vertreten, die auch bei mir noch im SUB schlummern, andere von deiner Liste habe ich dagegen bereits gelesen.

Wie in der Signatur zu sehen ist, führe ich auch ein Blog, nur leider fehlen mir manchmal einfach oft Zeit und Muße dafür.

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/