Aktuelle Zeit: Sa 18. Nov 2017, 12:09


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 690 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 64, 65, 66, 67, 68, 69  Nächste
 Leseerlebnisse 2013... Ich lese gerade... 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Beiträge: 3527
Wohnort: Niedersachsen
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2013... Ich lese gerade...
Didonia hat geschrieben:
Ich kann es von Herzen empfehlen, Steffi. Es ist nicht zwingend nötig, aber ich würde mit "Der Schatten des Windes" beginnen. In "Das Spiel des Engels tauchen Figuren aus dem Buch wieder auf. Und auch im Folgeband "Der Gefangene des Himmels" tauchen wieder bekannte Figuren auf.

"Das Spiel des Engels" wurde zum Ende hin wirklich etwas verwirrend. Man sollte sich Zeit nehmen. Aber für mich war das einfacher gesagt als getan. Ich habe mich so in dem Buch verloren, dass ich, je dichter die Handlung wurde, immer schneller las.

Dieses Jahr hat es für mich wirklich in sich. Während ich die ganzen Jahre nie einen Lieblingsautoren hatte, haben sich dieses Jahr gleich drei rauskristallisiert:

Hans Fallada
Stefanie Zweig und nun noch
Zafón.


Shaftoe, Du siehst, ich bin begeistert :mrgreen:

_________________
Lesende Grüße, Anne


Di 3. Dez 2013, 13:42
Profil

Registriert: Sa 29. Dez 2012, 08:41
Beiträge: 202
Wohnort: Wien
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2013... Ich lese gerade...
Schönen Nikolaustag wünsch ich euch!

Da ich überhaupt noch nicht in Weihnachtsstimmung bin werd ich jetzt mal ein Weihnachtsbuch lesen "Ein Kuss unter dem Mistelzweig" von Abby Clements. Vielleicht wirds ja dann was.

_________________
Was tun die Personen in einem Buch, wenn es gerade niemand liest?
Michael Ende


Fr 6. Dez 2013, 13:26
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Jun 2011, 11:31
Beiträge: 1018
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2013... Ich lese gerade...
Hallo ihr Lieben,

kurzfristig habe ich mich entschlossen, Schattenstill wieder wegzulegen und stattdessen Seelen im Eis von Yrsa Sigurdarðottir zur Hand zu nehmen. Ich hatte aber mit dem Tana-French-Buch auch noch gar nicht richtig angefangen, das hebe ich mir dann vielleicht für die Zeit nach Weihnachten auf, wenn ich etwas mehr Zeit habe.

Seelen im Eis klingt wieder recht unheimlich und wird mit Geiserfjord verglichen, ich bin gespannt...
Es gibt, wie auch schon bei Geisterfjord, mehrere Schauplätze.
In der Gegenwart untersucht Oðinn die Missstände in Heimen für schwer erziehbare Jugendliche, ein Projekt, das er von seiner kürzlich verstorbenen Kollegin Róberta übernommen hat. Roberta war eines Morgens tot an ihrem Schreibtisch aufgefunden worden...
Privat muss sich Oðinn mit seiner elfjährigen Tochter Rún arrangieren, die er nach dem plötzlichen Tod seiner Ex-Frau Lára, Rúns Mutter, bei sich aufgenommen hat. Lára ist unter mysteriösen Umständen aus dem Fenster gestürzt...
Eines Abends finden Oðinn und Rún beim Betreten ihrer Wohnung das Küchenfenster sperrangelweit geöffnet vor, obwohl keiner von beiden es geöffnet hatte. Zudem riecht es nach Zigarettenrauch, obwohl keiner von beiden raucht. Lára hingegen hat geraucht... hierzu passen die Alpträume von ihrer Mutter, die Rún neuerdings heimsuchen, und in denen Lára sehr wütend zu sein scheint... und auch Oðinn wird von unheimlichen Eingebungen und Ahnungen gequält...

Der zweite Schauplatz ist das einsam gelegene Erziehungsheim Krókur im Jahre 1974. Hier werden unter dem strengen Regiment der Heimleiter Lilja und Veigar Jungen betreut, die etwas auf dem Kerbholz haben und wieder der Gesellschaft zugeführt werden sollen. Und hier arbeitet die junge Aldís als "Mädchen für alles".
Was hat es mit dem neuen Bewohner Einar auf sich, der so anders zu sein scheint als die anderen Jungen...?

Ein Zusammenhang beider Schauplätze entsteht dadurch, dass Krókur natürlich in Róbertas Akten auftaucht und somit in Oðinns Fokus rückt. Warum nur hatte Róberta ein Bild von zwei verstorbenen Bewohnern von Krókur in ihrem Büro an die Wand gehängt? Einer von ihnen ist Einar Allen...

Alles klingt recht mysteriös und durchaus so als könnte daraus eine spannende und gruselige Geschichte werden. Zwar hat Yvonne mich ja bereits "vorgewarnt", dass das Buch nicht so gut sei wie Geisterfjord, aber dennoch bin ich gespannt, was mich noch erwartet.

_________________
Liebe Grüße,
Sabine

:lesen_und_nachdenken:
Buch:
Marah Woolf - MondLichtSaga: MondSilberZauber
Werner Tiki Küstenmacher - Simplify your Life

E-Book:
Camilla Läckberg - Die Engelmacherin


Mo 9. Dez 2013, 10:54
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Beiträge: 3527
Wohnort: Niedersachsen
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2013... Ich lese gerade...
Moin miteinander,

wenn mir auch nicht weihnachtlich zumute ist, so muss ich ja doch mal meine angesammelten Weihnachtsbücher lesen.

"Drei Wünsche" (spielt in Hamburg) hatte ich schon gelesen. "O du fröhliche" von Elise Meyer habe ich am Wochenende gelesen. Es handelt sich hier um eine kleine Sammlung von Weihnachtsbriefen von Schriftstellern. War nett zu lesen.

Und nun lese ich Der Christmas Cookie Club von Anne Pearlman. Das Buch liest sich ganz schön. Eine Reihe Freundinnen, die sich jährlich treffen. Jede Freundin bäckt Cookies, die Rezepte sind mit abgedruckt. Und durch die Gastgeberin lernen wir die Freundinnen kennen.

_________________
Lesende Grüße, Anne


Mo 9. Dez 2013, 14:51
Profil

Registriert: Sa 29. Dez 2012, 08:41
Beiträge: 202
Wohnort: Wien
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2013... Ich lese gerade...
Ich lese derzeit Das Haus der vergessenen Träume von Katherine Webb. Das gefällt mir richtig gut.

_________________
Was tun die Personen in einem Buch, wenn es gerade niemand liest?
Michael Ende


Mo 9. Dez 2013, 18:56
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Beiträge: 3527
Wohnort: Niedersachsen
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2013... Ich lese gerade...
Viel Spaß mit Deinem Buch, Manuela.

Ich beginne gleich beim Frühstück mit Der Hund der Baskervilles von Sir Arthur Conan Doyle. Als Hörspiel kenne ich die Geschichte zum mitsprechen. Und auch den Film habe ich in jungen jahren schon öfter gesehen.
Nun bin ich auf das Buch gespannt.

_________________
Lesende Grüße, Anne


Mi 11. Dez 2013, 09:44
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12200
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2013... Ich lese gerade...
Didonia hat geschrieben:
Viel Spaß mit Deinem Buch, Manuela.

Ich beginne gleich beim Frühstück mit Der Hund der Baskervilles von Sir Arthur Conan Doyle. Als Hörspiel kenne ich die Geschichte zum mitsprechen. Und auch den Film habe ich in jungen jahren schon öfter gesehen.
Nun bin ich auf das Buch gespannt.



Eins meiner Lieblings Sherlock. Viel Spaß :)

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mi 11. Dez 2013, 14:37
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Beiträge: 3527
Wohnort: Niedersachsen
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2013... Ich lese gerade...
Meiner auch, Maria. Einen Unterschied habe ich auf den ersten Seiten schon entdeckt. In den Hörspielen fehlt die Begeisterung des Doktors aus dem Dartmoor für Holmes Schädelform :) Aha.

_________________
Lesende Grüße, Anne


Mi 11. Dez 2013, 15:20
Profil

Registriert: Sa 29. Dez 2012, 08:41
Beiträge: 202
Wohnort: Wien
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2013... Ich lese gerade...
Danke Didonia. Ich habe das Buch gestern noch beendet, weil es mir richtig gut gefallen hat.

Heute kam von Amazon das Buch Wir in drei Worten von Mhairi McFarlane. Auf das Buch hab ich mich schon lange gefreut und muss nn auch gleich gelesen werden.

_________________
Was tun die Personen in einem Buch, wenn es gerade niemand liest?
Michael Ende


Mi 11. Dez 2013, 20:40
Profil

Registriert: Do 12. Dez 2013, 17:58
Beiträge: 5
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2013... Ich lese gerade...
Ich habe vorgestern Salman Rushdies "Midnight's Children" angefangen. Habe ihn im September in Berlin bei einer Lesung/Diskussion gesehen und war so fasziniert, dass ich mir das Buch kurz danach gekauft habe. Bisher kam ich leider nicht dazu, aber jetzt ist es endlich so weit. Und ich habe nicht zu viel erwartet, ich war schon nach wenigen Seiten total gefesselt und in der Buchwelt drin. Hoffentlich wird das Wetter am Wochenende nicht zu gut, sodass ich zuhause bleiben und lesen kann. :)

_________________
"Keine Gouvernante? Fünf Kinder und keine Gouvernante? Ihre Mutter muss das Leben einer Sklavin geführt haben." (Lady Catherine de Bourgh, Stolz und Vorurteil)


Fr 13. Dez 2013, 15:32
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 690 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 64, 65, 66, 67, 68, 69  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de