Aktuelle Zeit: Sa 25. Nov 2017, 11:44


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
 Lesevorsätze 2014 - habt Ihr welche? 
Autor Nachricht

Registriert: Do 8. Mai 2008, 11:12
Beiträge: 965
Beitrag Re: Lesevorsätze 2014 - habt Ihr welche?
Hallo Petra und alle anderen,

Oha, da hast du dir ja was vorgenommen für das neue Jahr. :shock:

Ich möchte mich auch 2014 bei der Auswahl meines Lesestoffes wieder von Lust, Laune und Bauchgefühl inspirieren lassen. Dabei möchte ich aber verstärkt auf meine bereits vorhandenen Bücher zurückgreifen und die Neuerwerbungen 2014 lediglich auf Serien-Fortsetzungen und die Büchergaben beschränken, mit denen mich liebe und großzügige Menschen gerne mal verwöhnen. Davon erhoffe ich mir für 2014 einen wirklichen SUB-Abbau und den damit gewonnenen Luxus, endlich wieder guten Gewissens das eine oder andere liebgewonnene Buch noch einmal zu lesen, ohne dass mich aus dem Bücherregal eine Armee ungelesener Bücher mit vorwurfsvollen Blicken ansieht.

@Petra
Ausgemistet wird bei mir auch 2014 wieder. In diesem Jahr war es neben dem SUB auch mein Kleiderschrank, der gründlichst aussortiert wurde. Im neuen Jahr sind der PC und das „Büro“ dran, der Fotoschrank und das Wolllager.

Ich finde Ausmistaktionen wichtig, man sollte in seinem Leben öfters mal so richtig aufräumen, egal in welcher Beziehung. Mich befreien solche Aktionen auch innerlich immer sehr, denn der Kram, mit dem man sich täglich umgibt, bremst einen irgendwann aus, vor allem, wenn er mit negativen Erlebnissen verbunden ist.

_________________
Liebe Grüße
Yvonne


Aktuelles Buch


--------------------------------------------------------------------------
"Dem deutschen Leser kann man jeden Bären aufbinden." (Denis Scheck)


Mo 30. Dez 2013, 16:19
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Apr 2008, 21:14
Beiträge: 657
Beitrag Re: Lesevorsätze 2014 - habt Ihr welche?
Wollager? Strickt da noch jemand gerne? Ich habe nach Jahren der Abstinenz wieder angefangen. Dabei kann man nicht lesen aber den SuHB schön abbauen. :mrgreen:

Vorsätze nehme ich mir keine vor. Sie werden doch eh nur überbord geworfen.

Garderobeausmisten passiert bei mir im Frühjahr und Herbst. Im März kommt dann all das in den Sack, was ich seit 3 Jahren nicht mehr anhatte (Wintersachen).
Im Januar werden Ordner ausgemistet und geschreddert. Diese vielen alten Rechnung...

_________________
Ending a novel is almost like putting a child to sleep—it can't be done abruptly.

Colm Tóibín


Mo 30. Dez 2013, 18:57
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11833
Beitrag Re: Lesevorsätze 2014 - habt Ihr welche?
Hallo zusammen,

Yvonne, Ausmist-Aktionen finde ich auch sehr wichtig! Ich habe das zum ersten mal bewusst vor ca. 7 Jahren gemacht. Da begann auch ein neuer Lebensabschnitt für mich (ich lernte Ayhan kennen), und wollte von meinem alten Leben alles mögliche abwerfen. Es war auch Zeit dafür, und es hat sehr gut getan. Seither habe ich immer mal wieder zwischendurch ausgemistet. Mal Bücher, mal Klamotten oder Papierkram. Aber es ist in all den Bereichen wieder Zeit. Und auch in Freizeitaktivitäten, und Personen, in die man Zeit, Gedanken und Energie investiert. Ich möchte wieder frei sein von diesen negativen Einflüssen, und mich frei bewegen in einem überschaubaren Rahmen.

Turni, bei mir ist das anders. Ich setzte meist viel von dem um, was ich mir fürs neue Jahr vornehme. Ich nutze den Zeitpunkt immer absichtlich, um meine Richtung zu korrigieren, wo sie nicht mehr ganz stimmt. Und bin dann auch sehr motiviert, es umzusetzen. Nicht, dass sie sich nicht auch wieder in Luft auflösen könnten. Aber diese Impulse nutze ich, und oft genug zeigen sie Langzeitwirkung. Was das ausmisten anbelangt, scheinst Du aber immer gut im Kurs zu sein, da Du dafür feste Zeiten hast (Frühjahr und Herbst). Das ist sehr gut so! :-)

Und stricken und Hörbuch passt wirklich gut zusammen. Ich muss das auch endlich mal zusammen machen. Ich glaube dafür werde ich mir auch mal richtig gute Kopfhörer wünschen. :-)

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Mo 30. Dez 2013, 23:02
Profil
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4006
Beitrag Re: Lesevorsätze 2014 - habt Ihr welche?
Ausmistaktion hört sich gut an, Petra ! Ich mache das auch hin und wieder. Letztes Jahr auch meine alten Ordner/Papierkram - ich hab da nicht nur ausgemistet sondern auch neu sortiert. Kleiderschrank kommt dieses Jahr auch mal wieder dran und wohl auch der Keller.
Buchmäßig helfen mir ein wenig die eBooks, da ich letztes Jahr verstärkt welche gekauft habe. Gibt auch ein leichteres Gefühl.

Nun zu meinen Vorsätzen. Ich werde mein Booker-Prize-Projekt weiter fortsetzten, 6 Bücher pro Jahr erscheint mir eine gute Sache ! Da ich mit 6 Klassikern letztes Jahr ganz zufrieden war, lege ich mein Augenmerk dieses Jahr mal nicht auf Klassiker sondern ich will die eine oder andere Biografie lesen. Die sind im letzten Jahr etwas zu kurz gekommen.

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Fr 3. Jan 2014, 12:05
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11833
Beitrag Re: Lesevorsätze 2014 - habt Ihr welche?
Hallo Steffi,

ja, Austmist-Aktionen sind gut, auch seelisch bewirken sie positives. Heute kam direkt mal die Küche dran. Beim Anblick unseres (wohlgemerkt kleinen) Vorratsschranks (vor dem sich schon neue Vorräte stapelten, da nichts mehr reinpasste) musste ich lachen. Daraus könnte man langsam ein Lebensmittel-Museum machen. ;) Ayhan verwertet schon wirklich vieles (ich bewundere seinen Respekt vor Lebensmitteln sehr, da merkt man, dass er aus einem Land kommt, wo man nichts verschwendet), aber er kann sich noch schlechter von sowas trennen als ich. Heute war ich rigoros, und es tat so gut! So kann es weitergehen! :mrgreen:

Deine Lesevorsätze klingen gut. In Deinem Booker Prize Projekt solltest Du so gut vorwärts kommen und das Augenmerk dies Jahr auf Biografien zu richten, bringt Dich auch in dem Genre ein Stück weiter. Gutes Gelingen! :-)

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Sa 4. Jan 2014, 01:55
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Dez 2008, 12:57
Beiträge: 2053
Wohnort: Bayern
Beitrag Re: Lesevorsätze 2014 - habt Ihr welche?
Hallo alle,

ich habe es ja nicht mehr so mit Vorsätzen, weil ich in den vergangenen Jahren gemerkt habe, daß ich sie selten umsetzen kann und ständig etwas meine Pläne umwirft.

Für dieses Jahr, eigentlich für die ganze Zukunft habe ich mir allerdings fest vorgenommen, meine Lektüre so zusammenzustellen, daß neben Englisch auch meine übrigen Sprachkenntnisse frisch gehalten werden. Deshalb möchte ich zukünftig wenigstens ein Buch pro Monat -und wenn es nur ein dünner Liebesroman ist- in einer anderen Sprache als Deutsch oder Englisch lesen. Im Januar mache ich in diesem Sinne schon einen Anfang mit dem Kriminalroman Crimen en la nieve von S.S. Van Dine, was gut genug läuft, um mir Vertrauen zu geben, daß ich dieses Vorhaben tatsächlich durchziehen können werde.

Gruß,
Trixie

_________________
Ich lese gerade:
Jessica Fletcher: Murder She Wrote. A Fatal Feast


Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Rätselforum
Trixies Platz


Sa 4. Jan 2014, 16:07
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Jun 2011, 11:31
Beiträge: 1019
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Beitrag Re: Lesevorsätze 2014 - habt Ihr welche?
Hallo ihr Lieben,

ja, mit den Vorsätzen ist das so eine Sache... Ich habe jedes Jahr welche, setze sie aber kaum um... Deshalb wage ich es dieses Jahr kaum, mir etwas vorzunehmen, weil ich schon im vorhinein denke, dass ich es ja sowieso nicht schaffe... Das ist ein denkbar schlechter Ansatz für Verbesserungen, das weiß ich, aber irgendwie packe ich es manchmal nicht so, mir fehlt zu oft die Motivation, und das zieht sich durch viele Bereiche meines Lebens...

Ich möchte auf jeden Fall gerne wieder mehr lesen in diesem Jahr und mir einfach auch mehr Zeit dafür nehmen (können).
Dafür muss ich meinen Alltag besser organisieren, mich mehr und eher aufraffen, motivierter sein und Dinge zeitiger angehen, damit hinterher Zeit für schöne Dinge wie Lesen bleibt.
Dazu passt auch, dass ich mich allzu oft mehr dem Fernsehen als den Büchern gewidmet habe, auch dann, wenn gar nicht unbedingt etwas kam, was mich sehr interessiert hat. Ich habe mich lieber berieseln lassen als aktiv etwas zu tun. Das gefällt mir nicht, und das möchte ich dieses Jahr sehr gerne ändern.

Und ja, Ausmisten... das möchte ich auch schon so lange, vor allem bei meinen Büchern und im Kleiderschrank. Ich hoffe, dass ich es dieses Jahr endlich mal packe. Deine Pakete an Momox u. ä., Petra, haben mich sehr inspiriert, es auch endlich mal anzupacken und meine Bücherregale auszudünnen.

Mal schauen, was ich dieses Jahr alles bewerkstelligen kann :).

_________________
Liebe Grüße,
Sabine

:lesen_und_nachdenken:
Buch:
Marah Woolf - MondLichtSaga: MondSilberZauber
Werner Tiki Küstenmacher - Simplify your Life

E-Book:
Camilla Läckberg - Die Engelmacherin


Mo 6. Jan 2014, 16:59
Profil

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 10:46
Beiträge: 447
Wohnort: Hamburg
Beitrag Re: Lesevorsätze 2014 - habt Ihr welche?
Hallo zusammen,
und erstmal ein frohes neues Jahr! Ich hoffe, ihr seid alle gut reingerutscht und hattest schöne freie Tage.

@Petra, das hört sich ja umwälzend und vielversprechend an! Ich find mich da in den meisten Punkten wieder, aber nicht als Vorsatz für 2014, sondern weil ich diesen, nennen wir es mal "Rappel" vor 2-3 Jahren hatte.

Ausmisten mach ich eh gerne, ich trenn mich gern von Dingen, die ich nicht mehr brauche oder irgendwann für überflüssig halte. Als unser Sohn unterwegs war, brauchten wir eh mehr Platz... Meine riesige Bücherwand hab auf 3 lange Regale reduziert und außerhalb des Haupt-Wohnbereiches untergebracht.
Ich leihe meist oder kaufe gebraucht, das find ich immer noch super. Auch bei Klamotten halte ich es so: im letzten Jahr gabs fast ausschließlich Neues nur von dem Erlös der bei Ebay verkauften Sachen. So hab ich mich dazu gezwungen, auszumisten :mrgreen:
Außerdem brauch ich stets Veränderung. Ich veränder gern unsere Wohnung und wenn ich das alles horten sollte, was ich nicht mehr mag, bräuchten wir ein Lager :D

Vor dem Schlafen schau ich, auf was ich Lust habe. Ich sehe ja auch unheimlich gern Filme/Serien etc. und gehöre zu den Personen, die Fernseher und Player im Schafzimmer BRAUCHE. Mir gehts da genauso, ich finde mitunter Serien (besonders Poirot etc.) beruhigend und entspannend.

Von CD´s haben wir uns auch schon weitestgehend getrennt, Aber besonders im CD-Musik Bereich ist da noch viel zu tun. Uns genügen die Dateien, aber wir haben leider noch unendlich viele CDs, die umgewandelt werden müssen..*uff* :roll:

Lesevorsätze hab ich keine, außer vielleicht Gone Girl. Ansonsten lass ich es auf mich zukommen und schau mal, was mich so abholt in diesem Jahr. Ich hatte endlich mal um Weihnachten mal wieder so richtig Zeit zum Lesen und umheimlich Glück mit meiner Lektüre, so dass ich einen ganzen Tag mal wieder voller Vergnügen durchlesen konnte. Ich hoffe mal, das das ein gutes Omen war. :)
lg
Sandra


Fr 10. Jan 2014, 21:12
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11833
Beitrag Re: Lesevorsätze 2014 - habt Ihr welche?
Hallo zusammen,

uns geht es ein bisschen ähnlich, Bonny. Ich habe mich in der letzten Zeit allzu sehr vom Leben überrollen lassen, und war zu konfus, um mich auf ein Buch so recht zu konzentrieren. Das zu verbessern, liegt natürlich nicht immer nur in der eigenen Hand, sondern hängt auch von äußeren Einflüssen ab. Aber ich möchte versuchen meine (innere und äußere) Ordnung soweit wie möglich wieder herzustellen. Und das ganz aktiv. Ich bin da auch schon einen guten ersten Schritt gegangen. Es müssen noch viele folgen, aber ich bin in so was immer sehr gedankenvoll und konsequent. Ich bin zuversichtlich! :-)

Und mein Lesestart war schon mal gut. Das motiviert zusätzlich.

Schön, dass ich Dich auch mit meinen Paketen an Momox & Co. Inspirieren konnte, Bonny. Ich wünsche Dir bei all Deinen Vorsätzen auch gutes Gelingen!

Trixie, sehr löblich, Deine Sprachkenntnisse auf literarischem Wege auffrischen zu wollen. So bleibt man besser drin. Viel Freude daran wünsche ich Dir!

Sandra, Deine Gedanken haben mich zusätzlich motiviert. Ich werde meine Dinge ganz bewusst durchgehen und mich bei allem fragen, ob ich die Dinge noch mag. Ich möchte mich nur mit dem umgeben, was ich liebe, oder wenigstens mag oder brauche. Das werden meine Kriterien sein. Und im Kleiderschrank möchte ich sogar ganz rigoros sein. Mich in die Sachen einfühlen (stand in einem Ratgeber). Wie fühle ich mich in dem Teil. Da ist viel wahres dran. Denn wenn man sich in einem Teil nicht rundum wohl fühlt, zieht man es auch nicht an. Ist auch meine Erfahrung. Und da mein Kleiderschrank mittlerweile viele wirklich tolle Stücke aufweist, muss ich auch gar nicht auf die Kompromiss-Teile zurückgreifen (und tue das auch nie). Das heißt ganz klar, die Sachen können weg! So schade es für manches ist (besonders wenn es ein Fehlkauf war – man hat Geld dafür ausgegeben und nutzt es nun nicht und hat Skrupel es wegzugeben), so befreiend ist das auch! Und auch Yvonne hat was ähnliches zu den Büchern gesagt, die sie ausgemistet hat: Dabei kann man sich auch mal bewusst machen, wie viel Geld man da für Dinge bezahlt hat, die man gar nicht mit Überzeugung haben möchte. Daraus kann man (und möchte ich) für die Zukunft lernen.

Jetzt am Wochenende habe ich vor, die ersten Schritte in meinem Büro- und Bücherzimmer einzuleiten. Noch fühle ich mich damit überfordert, da ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll. Aber ich weiß aus Erfahrung, dass es von selbst geht, wenn man nur einmal anfängt.

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Di 14. Jan 2014, 12:47
Profil

Registriert: Mi 5. Feb 2014, 09:53
Beiträge: 4
Wohnort: Bayern
Beitrag Re: Lesevorsätze 2014 - habt Ihr welche?
Oh ich habe jedes Jahr die gleichen guten Lesevorsätze, schaffe es auch die ersten Monate sie durchzuhalten und dann schlägt die Sucht wieder voll durch :o :lol:

Meine Vorsätzte
SUB abbauen
weniger neue Bücher kaufen

mal sehen wie gut es dieses Jahr klappt ;)

_________________
lg KreaMa

Bücher lesen heißt, wandern gehen in fremden Welten, aus den Stuben über die Sterne.
Jean Paul

Die wunderbare Bücherwelt der KreaMa


Mi 5. Feb 2014, 10:25
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: steffi und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de