Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 04:23


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 557 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 52, 53, 54, 55, 56
 Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade... 
Autor Nachricht

Registriert: So 3. Jan 2010, 21:13
Beiträge: 550
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade...
Ich starte mit einem Uralt-SUB-Bewohner, der gemeinsam mit den drei anderen Bänden im schönen Schuber seit Weihnachten 2004 :o mein Bücherregal schmückt:

Tad Williams: Otherland - Stadt der goldenen Schatten

Im Moment werde ich noch nicht richtig mit warm, finde es äußerst merkwürdig. Allerdings bin ich auch erst beim Vorspann, also viel zu früh, um sich ein Urteil zu erlauben. :roll:

_________________
Liebe Grüße
Claudia


Aktuelle Lektüre:
Nele Neuhaus: Schneewittchen muss sterben


Di 23. Dez 2014, 19:46
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11808
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade...
Hallo zusammen,

interessanten Lesestoff habt Ihr!

@Josie: Ich erinnere mich – die Bücher wurden damals sehr gelobt. Da bin ich gespannt, wie sie Dir gefallen werden und ob Du Dich noch warm lesen kannst. Ich finde es ist immer ein besonderes Gefühl, wenn man einen Uralt-SUB-Bewohner vom Regal befreit. :-)

Mein Weihnachts-Krimi ist auf jeden Fall ein Cozy, also ein gemütlicher Krimi. Ein ganz bisschen erinnert es auch wirklich an Agatha Christie, denn alle haben ein Motiv. Sehr kurzweilig ist der Krimi, und die Figuren auch sehr schön dargestellt. Genau das richtige für die Vor-Weihnachtszeit, genau! :-)

Ich danke Dir sehr für Deine Worte, dass ich mich nicht übernehmen soll, bzw. Mechanismen einbauen soll, um mit meinen Kräften haushalten zu können. Ich glaube auch, dass das sehr wichtig ist. Zumal ich zwar noch nicht alt bin, aber eben auch keine zwanzig mehr. Ich versuche meine Freizeit besser zu dosieren. Die Zeit nicht so voll zu laden. Das fällt mir immer schwer. Ich will immer so viel… aber der Wille zwischendurch Ruhe zu haben, meldet sich zum Glück auch schon, und ich versuche das in meine Veränderungen mit einzubeziehen. :-)

Deine liebe Wiederaufnahme hier finde ich auch wunderschön! Schön zu sehen, dass die Freude allseits da ist, Dich hier wiederzuhaben. Und nochmal sei gesagt: Das Leben funkt einem manchmal dazwischen. Hier braucht sich niemand zu scheuen, wenn er mal eine Zeitlang keine Gelegenheit hatte, hier mitzumischen. Und das finde ich auch so schön an diesem Forum! :-)

@Maria: Das kenne ich so gut, wenn man so wenig zum Lesen kommt. Es fehlt einem dann. Ich wünsche Dir, dass Du bald wieder mehr Zeit und Ruhe zum Lesen findest. Dass „Weihnachtlich glänzet der Wald“ auch bei Dir subt, ist schön. Wird Dir bestimmt auch gefallen. Und dass Du meine Berichte über den 1. Inspector Morse und Sergeant Lewis Band genießt, höre ich gern. Ich habe nur noch wenige Seiten vor mir. Hat mir ausgezeichnet gefallen! Ich freue mich auf weitere Bände.

Dass Du mit „Es geschah auf Zypern“ auch einen Wohlfühl-Krimi für die Weihnachtszeit hast, freut mich! :-)

Steffi@: Dass Du so kurz vor Jahresende noch einen Flop zu verzeichnen hast, ist ja schade. Gut, dass Du das Buch abgebrochen hast – da ist die Lesezeit doch zu schade für.

Aber „Haus der Dämmerung“ klingt ganz toll! Ich bin gespannt auf Deinen weiteren Bericht.

@Didonia: Das ist ja klasse, dass Dir Konsalik dann doch noch mal Freude bereitet hat. Die Geschichte von Babkin klingt auch vergnüglich! ;-)

@Turni: Dein weihnachtliches Buch von Wally Lamb klingt schön. Das Alltägliche bietet manchmal den schönsten Stoff! Ich lese sowas gern.

@Shaftoe: „Das Trugbild“ klingt wirklich gut! Umso mehr, als dass es Kjell Westö gelingt, dass Du mit den Figuren so mitfühlst.

@Bonny: Mit „Nebelmord“ hast Du offenbar wieder ein richtig gutes Buch von Yrsa Sigurðardóttirs erwischt. Ich muss irgendwann auch etwas von ihr lesen. Aber erst wieder was von Johan Theorin. Schön dass Steffi ihn als Vergleich angeführt hat.

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann (HC)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Di 23. Dez 2014, 23:24
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Beiträge: 3527
Wohnort: Niedersachsen
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade...
Moin miteinander,

und frohe Weihnachten.

Der Konsalik ist ja ein Doppelband und so schiebe ich jetzt gleich die nächste Geschichte hinterher: Die Tochter des Teufels.

Die Witwe Helena Feodorowna Woronzowa begegnet Rasputin und verliebt sich in ihn. Nach einer gemeinsamen Nacht verlässt Rasputin sie und Helena bringt neun Monate später ein Mädchen zur Welt: Nadja, die Tochter des Teufels.

Am 30. Juli 1904 wird der Zarewitsch geboren. Nach einer Verletzung, die nicht aufhört zu bluten, stellen die Ärzte fest, dass er ein Bluter ist. Doch helfen können sie ihm nicht. Nachdem alle Ärzte und Quacksalber konsultiert wurden, blieb Rasputin die letzte Chance. Und tatsächlich, er konnte dem Jungen helfen und ihn heilen...

_________________
Lesende Grüße, Anne


Fr 26. Dez 2014, 00:27
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Jun 2011, 19:40
Beiträge: 668
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade...
Peter Heather - Der Untergang des Römischen Weltreichs

Das lag geschlagene sieben Jahre aufm SuB, glücklicherweise hab ichs rausgekramt, hat mir verdammt gut gefallen (leider mit etlichen Druckfehlern gespickt, tut dem Inhalt allerdings keinen Abbruch).

Beginne heute noch mit dem Nachfolger: Invasion der Barbaren: Die Entstehung Europas im ersten Jahrtausend nach Christus.


Grüße

_________________
<Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche>F.W. Bernstein


Fr 26. Dez 2014, 22:25
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Beiträge: 3527
Wohnort: Niedersachsen
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade...
Die Tochter des Teufels

"Der mächtigste Mann im größten Land der Erde hieß ab heute nicht mehr Nikolaus II., sondern Rasputin."

Helena wartete über ein Jahr auf eine Nachricht aus Petersburg. Doch nichts, weder von Rasputin noch von ihrer Tochter erhielt sie ein Lebenszeichen. So wollte sie sich auf den Weg machen, doch eine Lungenentzündund streckte sie nieder. Bis diese auskuriert und Helena wieder bei Kräften war, rollte aus der Taiga der Wintersturm heran. 30 Grad Frost, die Straßen sind dicht. Doch Helena will mit dem Schlitten übers Eis.
Das ist ihr Todesurteil, denn die hungrigen Wölfe sind mutig geworden. Sie greifen den Schlitten an und niemand überlebt.

Konsalik hat diese Szene eindrucksvoll, doch glücklicherweise recht kurz beschrieben.

1912 lernt Nadja den Offizier Nikolai Gurjew kennen. Er rettet sie vor zwei aufdringlichen Halunken und sie verlieben sich auf den ersten Blick ineinander.
Rasputin ist mit dieser Wahl seiner Tochter überhaupt nicht einverstanden. Ein Offizier, dessen Beruf es ist, in den Krieg zu ziehen und zu töten.
Zwei Jahre später findet zwischen Rasputin und Gurjew ein Treffen statt, wo der Vater erfährt, dass Gurjew bei der Zarin um Nadjas Hand anhalten will.

_________________
Lesende Grüße, Anne


Fr 26. Dez 2014, 23:00
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Jun 2011, 19:40
Beiträge: 668
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade...
wahrscheinlich mein letztes Buch in 2014:

Peter Winzen - Reichskanzler Bernhard von Bülow (Mit Weltmachtphantasien in den Ersten Weltkrieg - Eine politische Biographie)

Ich mach jetzt erstmal Pause mit WK I - waren genügend Bücher heuer.

Grüße

_________________
<Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche>F.W. Bernstein


Di 30. Dez 2014, 15:11
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12205
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade...
Shaftoe hat geschrieben:
Ich mach jetzt erstmal Pause mit WK I - waren genügend Bücher heuer.

Grüße


das war wirklich auffallend in deinem Lesejahr 2014 und ich fands immer sehr interessant, welche gute Bücher du dir rausgesucht hast.

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Di 30. Dez 2014, 16:33
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 557 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 52, 53, 54, 55, 56


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de