Aktuelle Zeit: Fr 24. Nov 2017, 13:16


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 557 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 51, 52, 53, 54, 55, 56  Nächste
 Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade... 
Autor Nachricht

Registriert: So 3. Jan 2010, 21:13
Beiträge: 550
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade...
Hallo zusammen,

könnt Ihr Euch an mich noch erinnern? Ich war lange nicht mehr hier. Die letzten zwei Jahre waren ungemein anstrengend, sowohl privat mit Häuschenkauf, wo dann doch noch einiges Unerwartete hinterherkam, als auch arbeitstechnisch. So bleibt es manchmal nicht aus, dass dies auch gesundheitliche Folgen hat und kräftemäßig nicht mehr alles so geht, wie man gerne möchte und wie man es gewöhnt war.

Ich musste einige Gänge zurückschalten, vor allem auf der Arbeit, kämpfe immer noch damit, dass ich mit gutem Gewissen auch mal meine freie Zeit genießen kann und habe erst vor einigen Monaten wieder angefangen, meine Nase in Bücher zu stecken, wozu schlichtweg vorher weder die Zeit noch die Geduld und Konzentration da waren. Infolgedessen hatte ich mich auch aus dem Forum zurückgezogen, da ich nichts mehr gelesen habe. Selbst Bücherkäufe hatte ich 1 ½ Jahre nicht mehr zu verzeichnen und habe erstmals vor vier Wochen und diese Woche wieder eingekauft.

Allmählich ist das Lesen wieder zu einem beständigen und dauerhaften Bestandteil meines Alltags geworden, so dass ich mich gerne hier wieder mit einbringen möchte, wenn ich darf. Es war hier immer sehr freundlich und gemütlich mit Euch.

Aktuell lese ich "Harry Potter und der Halbblutprinz". Harry Potter ist für mich Wohlfühllektüre für die Weihnachtszeit und alle zwei, drei Jahre lese ich eines der Bücher. So bin ich in all den Jahren nun beim vorletzten Band angekommen und genieße es - eingemümmelt auf der Couch mit einem Tee, Wärmfläschen, Kerze und dieses Jahr auch endlich wieder Weihnachtsdeko (wobei ich damit dieses Jahr, glaube ich, schon ein bisschen maßlos übertrieben habe, aber auch das brauche ich einfach mal wieder).

Ja, soweit von mir...

lg Josie

_________________
Liebe Grüße
Claudia


Aktuelle Lektüre:
Nele Neuhaus: Schneewittchen muss sterben


Di 9. Dez 2014, 22:12
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11833
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade...
Hallo zusammen,

der weihnachtliche Krimi “Weihnachtlich glänzet der Wald“ von Jane Haddam entwickelt sich weiterhin sehr schön. Macht Spaß zu lesen. Alle Geschwister sind nun eingeführt, auf sehr unterhaltsame Weise. Und auf geht’s zu dem Landsitz der Eltern zum weihnachtlichen Familientreffen. Aus wie unharmonischen Gründen das stattfindet, weiß der Leser inzwischen. Ich bin voller Erwartung. Und Gregor Demarkian habe ich heute morgen auf der Bahnfahrt zur Arbeit kennengelernt. Sehr sympathisch, was ich da lese.

@Josie: Mensch, das ist aber eine schöne Überraschung! Ich habe vor wenigen Tagen noch an Dich gedacht. Somit ist Deine Frage beantwortet: Hier erinnert man sich an Dich – ich bin mir sicher, dass ich nicht die einzige bin!

Ja, das Leben reißt einen manchmal mit, da bleibt für die schönen Dinge, die Ruhe schenken, keine Zeit übrig. Ich kenne das auch. Und im nächsten Jahr stehen bei mir schwere berufliche Umbrüche an, die mich wahrscheinlich auch aus meiner gerade wieder gewonnenen Lesefreude herausreißen werden. Ich versuche sie so gut es geht zu verteidigen. Aber ich merke im Augenblick schon, dass mir das konzentrieren sehr schwer fällt, da die Gedanken vom Buch immer in Richtung beruflicher Zukunft gehen. Ich hoffe mir ergeht es nicht wie Dir, und ich verausgabe mich so sehr, dass es sich rächt. Ich versuche alles andere so gut es geht einzuschränken, damit mir Luft bleibt.

Dass bei Euch noch ein Hauskauf hinzu kam, erklärt natürlich alles. Sowas ist wahnsinnig zeitintensiv und kostet viel Energie und Nerven! Vor allem wenn es zusätzlich zur Arbeit kommt, die einen über die Maßen fordert!

Dass Du Dir einen Weg zurück zum Lesen gekämpft hast, und ein paar Gänge zurückgeschaltet hast, freut mich sehr zu hören! Letztlich kann einem die Lebensqualität NICHTS bezahlen.

Zu Deinem Lesestoff: Du sagst was mir auch durch den Kopf ging, als ich Dein aktuelles Buch sah. Wohlfühllektüre, sehr passend für die Weihnachtszeit. Und das drum herum (Tee, Wärmeflaschen, Kerzen – und Weihnachtsdeko) klingen wundervoll! Genieße es, liebe Josi! Und, schön dass Du wieder bei uns bist! :D

@Didonia: Das ist eine schöne Woche! Du bist genesen und wieder da, das freut mich sehr!!! :-)

Dass Dein Leserhythmus gestört ist, da Du zu Hause bist, kann ich so gut nachvollziehen. Geht mir ja auch immer so. Eigentlich hätte man mehr Zeit zum lesen, aber die Lese-Gewohnheiten sind unterbrochen und irgendwie ist der Tag dann immer rum, ohne dass man zum Buch gegriffen hat.

Dennoch hast Du sehr interessante Bücher gelesen. Das von Jon Krakauer klingt besonders interessant. Aber auch sehr schön, was Du zu Agatha Christie geschrieben hast. Und überhaupt: Die passt ja wunderbar in die dunkle Jahreszeit. Muss ich auch mal wieder… aber wahrscheinlich als Hörbuch.

@Bonni: Mit „Nebelmord“ hast Du was sehr schön passendes zur kalten Jahreszeit genommen. Ich habe von Yrsa Sigurðardóttir noch nichts gelesen, aber Du machst mir abermals Lust darauf. Wenn mir mal nach leichtem Grusel ist, dann werde ich mir eines ihrer Bücher vornehmen.

@Steffi: Nun hast Du mich noch neugieriger auf „Hotel du Lac“ gemacht. Diese Einsamkeit der Protagonistin ist glaube ich was für mich. Mir hatte das Thema damals auch so ausgezeichnet gefallen in Brian Moores „Die einsame Passion der Judith Hearne“. Ich werde mir „Hotel du Lac“ mal merken.

Ja, die satirische Leichtigkeit in Jane Austens „Kloster Northanger“ ist wirklich schön. Und nun habe ich von ihren vollendeten Romanen nur noch „Verstand und Gefühl“ vor mir.

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Mi 10. Dez 2014, 10:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Jun 2011, 11:31
Beiträge: 1019
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade...
Hallo Josie,

solche Phasen hat man im Leben schon mal... aber wie man sieht, gehen sie vorbei, so wie alles irgendwie irgendwann vorbeigeht. Und dann geht's wieder bergauf. Und dazu gehört auch schon mal ne übertriebene Weihnachtsdeko :). Einfach tun, wonach einem ist, das ist dann genau das richtige.

Schön, dass du wieder zum Lesen gefunden hast!
Und ja, ich find's hier auch immer sehr nett und fühle mich sauwohl :D!

Die Harry-Potter-Bücher habe ich alle gelesen und war sehr begeistert. Viel Spaß weiter damit!

_________________
Liebe Grüße,
Sabine

:lesen_und_nachdenken:
Buch:
Marah Woolf - MondLichtSaga: MondSilberZauber
Werner Tiki Küstenmacher - Simplify your Life

E-Book:
Camilla Läckberg - Die Engelmacherin


Mi 10. Dez 2014, 10:13
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Jun 2011, 19:40
Beiträge: 672
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade...
Erstes Buch im Dezember ausgelesen:

Volker Kutscher - Die Akte Vaterland

Kutscher behält auch im 4. Band seiner Krimireihe um Kommissar Rath das gewohnte Niveau.
Einige überraschende Wendungen und am Ende wird es schön actionlastig.

Grüße

S

_________________
<Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche>F.W. Bernstein


Zuletzt geändert von Shaftoe am Mi 10. Dez 2014, 20:42, insgesamt 1-mal geändert.

Mi 10. Dez 2014, 10:53
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4005
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade...
@Josie: Schön, dass du wieder zum Lesen kommst und hierher zurückgefunden hast !

@Shaftoe: klingt interessant !

Ich habe nach meinen Top-Buch auch gleich einen Flop zu vermelden, nämlich Bernbichler oder: der Kommissar von Gerhard Trautmannsberger. Das eBook gab es einmal gratis auf amazon. Die Story könnte ja nicht schlecht sein, München in den 1920er Jahren und ich hoffte auf etwas ähnliches wie Cay Rademachers Bücher über Hamburg, also viel Lokalkolorit und einen interessanten Kommissar. Leider ist der Krimi für mich ziemlich schlecht geschrieben, die Sätze lesen sich holprig und Atmosphäre kam für mich so gut wie nicht auf. Mir hats nicht gefallen, also hab ich das Buch wieder abgebrochen.

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Mi 10. Dez 2014, 14:34
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 31. Jul 2009, 18:05
Beiträge: 1271
Wohnort: Niederrhein
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade...
Hallo Josie,

schön, dass Du wieder da bist. :)
Wir kennen das sicherlich alle, dass es uns manchmal, auch für längere Zeit, über den Kopf wächst. Dann muß der Eigenschutz greifen und man kümmert sich nur noch um das Wesentliche. Gut so!
Es freut mich, dass Du jetzt wieder Zeit für Bücher und uns findest. :D
Mach es Dir gemütlich, wie Du es beschrieben hast und genieße Deine Lesezeit. *daumenhoch*

_________________
Liebe Grüße
Renate

www.lauschen-lesen-lebenslust.de


Mi 10. Dez 2014, 18:00
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12218
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade...
Hallo zusammen,

Danke für eure Leseberichte, da sind einige Bücher darunter die mich interessieren!

@Josie,
Ich freu mich sehr, daß du wieder zu uns gefunden hast.
Harry Potter, den Ersten Band, habe ich erst in diesem Jahr für mich entdeckt, und hat mir gut gefallen (Hörbuchlesung ungekürzt). Ich freu mich auf weitere Teile. Gut daß du dir Bücher zum Wohlfühlen aussuchst.

@Didonia
Gute Besserung weiterhin!
Das ist fein wieder von dir zu lesen. Krakauers "In die Wildnis" klingt wirklich sehr gut.

@steffi
"Hotel du Lac" hast du mir bereits bei unserem letzten Frühstück schmackhaft gemacht. Werd ich mir auf jeden Fall mal vermerken.

@Petra,
dein weihnachtlicher Krimi klingt wirklich gut. Bei mir schlummert das Buch auch noch, ich komme zur Zeit sowenig zum lesen. deine Berichte über das Buch und auch über Inspektor Morse lese ich gerne. Ich genieße die Vorfreude des Entdeckens,

@Bonny,
Hab mir kürzlich einen Krimi von Sigurdardottir gekauft, zwar nicht "Nebelmond" sondern "Das letzte Ritual" und bin schon mächtig gespannt darauf.

@yvonne
Ich freu mich jedenfalls schon auf die "Brandungswelle"

@shaftoe
Der erste Band der Krimireihe von Volker Kutscher subt bei mir. Gut zu wissen, daß er das Niveau hält.


Ich lese zur Zeit "Die Merowinger" von Heimito von Doderer. Der Autor überrascht wirklich mit ungewöhnlichen Figuren. Herrlich!

Und nebenzu einen Krimi von M. M. Kaye "Es geschah auf Zypern", ein Wohlfühlkrimi, spannend und ein bißchen romantisch.

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mi 10. Dez 2014, 18:04
Profil

Registriert: So 3. Jan 2010, 21:13
Beiträge: 550
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade...
Hallo Ihr alle,

Ihr seid echt lieb. :) Ich freue mich so sehr über die herzlichen Begrüßungen und die nette neue Aufnahme. Und ich bin glücklich, hier wieder mit an Bord sein zu dürfen.

Ihr habt im Moment auch alle tolle Lektüre. Vor allem dein Buch, Petra, hört sich nach einem herrlich „kuschligen“ Krimi an. Von der Beschreibung her ein bisschen klassisches Ambiente im Stil von Agatha Christie. Geht der Krimi in diese Richtung? Ideal für die Vorweihnachtszeit. Das Buch habe ich mir auf jeden Fall notiert.

Und Petra, passe gut auf dich auf, und stelle, so gut es geht, frühzeitig die Weichen oder baue dir Mechanismen ein, dass es erst gar kein dickes Ende gibt. Aber das machst du ja auch schon ein Stück weit, wie ich lese. Es geht wirklich so schnell, dass man sich übernimmt und dann irgendwann aus dem Hamsterrad fällt, aber dennoch weiter funktionieren muss.

@ Bonny: Ist das nicht schade? :| Danach habe ich nur noch das finale Harry-Potter-Buch vor mir. Ich denke, dann beginne ich einfach wieder von vorne oder greife die Idee von Maria auf und steige auf die Hörbücher um.

@ Maria: Um Heimito von Doderer schleiche ich auch immer wieder rum. Es sind ja auch einige hier im Forum, die ihn sehr schätzen. Aber irgendwie ist dies einer der Autoren, vor denen ich Respekt habe und an die ich mich nicht so recht ran traue – wie seinerzeit mal um Tolstoi. Wahrscheinlich wie auch bei ihm völlig zu Unrecht und vermutlich entgeht mir auch hier einiges an Leseerlebnissen.

An der Stelle nochmals herzlichen Dank an Euch alle!

lg Josie

_________________
Liebe Grüße
Claudia


Aktuelle Lektüre:
Nele Neuhaus: Schneewittchen muss sterben


Mi 10. Dez 2014, 21:10
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Jun 2011, 11:31
Beiträge: 1019
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade...
JMaria hat geschrieben:
@Bonny,
Hab mir kürzlich einen Krimi von Sigurdardottir gekauft, zwar nicht "Nebelmond" sondern "Das letzte Ritual" und bin schon mächtig gespannt darauf.

Das letzte Ritual habe ich auch gelesen, ist ja das erste Buch der Reihe um Dóra Guðmundsdóttir. Ich fand ihn nicht schlecht, aber auch nicht überragend. Ich bin halt von der Spannung her Tess Gerritsen gewöhnt ;). Aber die Figuren fand ich interessant und habe schon den zweiten Band der Reihe zu Hause liegen.
Ich bin jedenfalls gespannt, wir dir der Krimi gefällt.

Josie hat geschrieben:
@ Bonny: Ist das nicht schade? Danach habe ich nur noch das finale Harry-Potter-Buch vor mir. Ich denke, dann beginne ich einfach wieder von vorne oder greife die Idee von Maria auf und steige auf die Hörbücher um.

Ja, du hast Recht, ich finde es auch immer schade, wenn so eine Reihe vorbei ist, in der man sich wohlgefühlt hat, und man aus der Fantasiewelt wieder auftauchen muss. Aber es gibt ja auch noch die Filme ;).
Ich habe die Bücher damals gelesen als sie herauskamen. Da musste man ja immer ne ganze Weile auf das nächste warten. Bis dahin hatte ich meist schon wieder einiges vom vorherigen vergessen, deshalb habe ich einige der Bücher auch doppelt und dreifach gelesen, damit ich immer auf dem laufenden für das neue Buch war ;).

_________________
Liebe Grüße,
Sabine

:lesen_und_nachdenken:
Buch:
Marah Woolf - MondLichtSaga: MondSilberZauber
Werner Tiki Küstenmacher - Simplify your Life

E-Book:
Camilla Läckberg - Die Engelmacherin


Do 11. Dez 2014, 09:07
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Jun 2011, 19:40
Beiträge: 672
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade...
Scott Lynch - Republik der Diebe
Leider nicht mehr ganz das Abenteuerfeuerwerk wie in den ersten Bänden, Spaß gemacht hats trotzdem wieder. Diesmal spielen (wortwörtlich) die Helden komplett auf zwei Ebenen, zum einen auf der Bühne, zum anderen als Wahlkampfmanager gegen ihre alte Kumpanin Sabetha. Den Titel des vierten Bandes gibts es auch schon: 'Der Dorn von Emberlain'.

Grüße
S.

_________________
<Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche>F.W. Bernstein


Fr 12. Dez 2014, 10:48
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 557 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 51, 52, 53, 54, 55, 56  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de