Aktuelle Zeit: Di 21. Nov 2017, 10:19


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 557 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 52, 53, 54, 55, 56  Nächste
 Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade... 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Beiträge: 3530
Wohnort: Niedersachsen
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade...
Moin miteinander,

ich dachte eigentlich, mit Konsalik schon abgeschlossen zu haben. Aber nun hat mir meine Freundin ein Buch mit zwei Geschichten von ihm ausgeliehen.
Die erste, Babkin, unser Väterchen, habe ich zuerst gelesen, da sie nur kurz ist. Und was soll ich sagen: Herrlich.
Babkin, ein sibirischer Bazarbesitzer fällt ein es Tages um und ist mausetot. So denken jedenfalls die Familie, Freunde und Bekannte, die an seinem Totenbett ihr Herz ausschütten. Und was Babkin da zu hören bekommt (ja, er hört und sieht alles, kann aber kein Glied rühren), macht ihn rasend vor Wut.
Dem Schreiner passiert am Sarg von Babkin ein Missgeschick, und dieser erwacht von den Toten...
Das war vielleicht ein Lesevergnügen.

_________________
Lesende Grüße, Anne


Sa 13. Dez 2014, 00:11
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4004
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade...
Shaftoe hat geschrieben:
Scott Lynch - Republik der Diebe
Leider nicht mehr ganz das Abenteuerfeuerwerk wie in den ersten Bänden, Spaß gemacht hats trotzdem wieder.


Fein, da freue ich mich ! Republik der Diebe liegt hier nämlich schon ;)

Bei Harry Potter habe ich zuerst die englischen Bücher gelesen, denn die deutsche Übersetzung dauerte ja immer noch ein bißchen, wenn ich mich recht erinnere. Dann die deutschen Bände und dann die Filme inzwischen auch schon mehrfach :lol: Ich hab auch schon überlegt, die Bücher nochmals zu lesen, bestimmt entdeckt man das eine oder andere wieder neu !

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


So 14. Dez 2014, 15:49
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Jun 2011, 19:40
Beiträge: 668
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade...
Noch 20 Seiten, dann ist auch dieses (leider schon) beendet:

Kjell Westö – Das Trugbild

Ich bin ja nicht der Typ der mit den Romanfiguren mitleidet oder sich sonst massiv angesprochen fühlt von einem Ensemble das in Büchern auftaucht, Westö allerdings bringt mich schon zum zweiten mal (nach Geh nicht einsam in die Nacht) dazu. Ein begnadeter Lebensgeschichtenerzähler, auch in diesem Roman melancholisch ohne sentimental zu sein. Ein tolles Buch über Finnlands dunkle Zeiten.

Grüße

_________________
<Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche>F.W. Bernstein


Fr 19. Dez 2014, 08:56
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Apr 2008, 21:14
Beiträge: 657
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade...
Mein Weihnachtsbuch dieses Jahr von Wally Lamb "Wishin and hopin" ist ganz anders als ich dachte. Aber es gefällt mir sehr gut. Es besinnt auf Alltäglich, die man ansonsten gar nicht so wahrnimmt.

_________________
Ending a novel is almost like putting a child to sleep—it can't be done abruptly.

Colm Tóibín


Fr 19. Dez 2014, 18:32
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4004
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade...
Bevor nun die Weihnachtswoche losgeht möchte ich noch kurz über Haus der Dämmerung von N Scott Momaday berichten. Ein Indianer verliert nach dem 2. Weltkrieg seine Wurzeln und findet sich nicht mehr zurecht. Momaday, selbst Kiowa, beschreibt die Suche bzw. den eklatanten Unterschied der Kulturen sehr eindringlich. Ich brauchte ein Weilchen, bis ich in der Geschichte drin war, weil es am Anfang doch sehr mystisch war, Realität und Mythen und Träume des Protagonisten Abel vermischen sich.

Aber je weiter ich komme, desto klarer wird die Geschichte. Es geht nur vordergründig um Abel, vorallem wird deutlich, dass die beiden Kulturen von Grund auf unterschiedlich sind und dass es eigentlich auch kein Wunder ist, dass eine Vermischung nicht möglich ist. Eine der Figuren sagt sinngemäß, wenn man in der Welt der Weissen leben möchte (und im Prinzip gibt es ja keine Wahl) muss man die indianische Welt, die Welt der Langhaarigen, vergessen. Und ein bisschen versteht man, warum das so ist.

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


So 21. Dez 2014, 17:38
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Jun 2011, 11:31
Beiträge: 1019
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade...
Hallo ihr Lieben,

ich habe gestern Nebelmord beendet. Es war bis zum Schluss spannend, aber es löst sich alles auf, zum Teil auch noch recht überraschend.
Ich mag Yrsa Sigurðardóttirs Schreibstil. Sie schafft es, ganz alltägliche Situationen so zu beschreiben, dass es einen ständig gruselt... ;).

Spontan habe ich dann zu einem kleinen weihnachtlichen Buch gegriffen - Erik Elch: Rentiere sind doof von Jens Höhner.
Es geht um den sprechenden kleinen Zweibeinelch Erik, den es aus Norwegen auf einer wahren Odyssee schließlich in die Kölner Altbauwohnung des Erzählers verschlagen hat. Erik erzählt von seinen Reiseabenteuern und noch mehr, sehr süß.
Es mutet eigentlich an wie ein Kinderbuch und ist sicher auch als solches gedacht, aber es macht auch mir noch Spaß und ist genau die richtige Lektüre für die Weihnachtswoche :).

_________________
Liebe Grüße,
Sabine

:lesen_und_nachdenken:
Buch:
Marah Woolf - MondLichtSaga: MondSilberZauber
Werner Tiki Küstenmacher - Simplify your Life

E-Book:
Camilla Läckberg - Die Engelmacherin


Mo 22. Dez 2014, 11:18
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4004
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade...
Bonny hat geschrieben:
Hallo ihr Lieben,

ich habe gestern Nebelmord beendet. Es war bis zum Schluss spannend, aber es löst sich alles auf, zum Teil auch noch recht überraschend.
Ich mag Yrsa Sigurðardóttirs Schreibstil. Sie schafft es, ganz alltägliche Situationen so zu beschreiben, dass es einen ständig gruselt... ;).



Ja, das empfinde ich auch so ! Und Johan Theorin ist ja auch in dieser Richtung ;)

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Mo 22. Dez 2014, 11:33
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12206
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade...
Shaftoe hat geschrieben:
Noch 20 Seiten, dann ist auch dieses (leider schon) beendet:

Kjell Westö – Das Trugbild

Ich bin ja nicht der Typ der mit den Romanfiguren mitleidet oder sich sonst massiv angesprochen fühlt von einem Ensemble das in Büchern auftaucht, Westö allerdings bringt mich schon zum zweiten mal (nach Geh nicht einsam in die Nacht) dazu. Ein begnadeter Lebensgeschichtenerzähler, auch in diesem Roman melancholisch ohne sentimental zu sein. Ein tolles Buch über Finnlands dunkle Zeiten.

Grüße


Klingt interessant !

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mo 22. Dez 2014, 21:56
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Jun 2011, 19:40
Beiträge: 668
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade...
Joe R. Lansdale - Das Dickicht

Kurzweiliger gewaltvoller Western, und Lansdales Humor sollte man mögen. Ab und an kann ich solchen Klamauk ganz gut ab.

Grüße

_________________
<Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche>F.W. Bernstein


Di 23. Dez 2014, 11:38
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Jun 2011, 19:40
Beiträge: 668
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2014... Ich lese gerade...
Bei ein paar Tagen Urlaub schmilzt der Bücherstapel merklich, eben beendet:

Edmond & Jules de Goncourt – Journal 1873 – 1880

2014 wird für mich immer das 'Goncourt-Jahr' bleiben, von den 11 Bänden habe ich heuer 7 gelesen, und der Spaß lässt nicht nach.

Einige Auszüge:

„Wenn man im Winter aufwacht, ist das, als hätte man ein Verbrechen begangen.“

„Die kindliche Freude des Autors: ich sehe einen Herrn mit meinem Buch in der Hand, der ohne seine Heimkehr abwarten zu können, es unter leise fallendem Nieselregen auf offener Straße liest.“

„Wenn man krank ist, ist man darauf angewiesen, ausgezeichnete Bücher zu lesen.“

„Wenn das Leben widerlich ist, muss man den Mut haben, sobald man nicht mehr schläft, aus dem Bett zu springen und auf den Füßen die Feigheit der morgendlichen Enttäuschung abzuschütteln.“

Grüße

_________________
<Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche>F.W. Bernstein


Di 23. Dez 2014, 15:41
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 557 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 52, 53, 54, 55, 56  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de