Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 02:11


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
 Letztes Buch 2014 / Erstes Buch 2015 
Autor Nachricht
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11808
Beitrag Re: Letztes Buch 2014 / Erstes Buch 2015
JMaria hat geschrieben:
Petra hat geschrieben:
Maria,
Welchen Roman von Nabokov habt Ihr ins Auge gefasst?



König Dame Bube
http://www.amazon.de/K%C3%B6nig-Dame-Bu ... k%C3%B6nig


Bestimmt ein tolles Buch. Ich bin gespannt auf Eure Eindrücke, falls Ihr bei Eurem Vorhaben bleibt!

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann (HC)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Mi 31. Dez 2014, 12:25
Profil

Registriert: Do 8. Mai 2008, 11:12
Beiträge: 965
Beitrag Re: Letztes Buch 2014 / Erstes Buch 2015
Da ich im Dezember so gut wie gar nicht zum Lesen gekommen bin oder einfach durch beruflichen Stress viel zu müde dafür war, nehme ich meine beiden im Dezember angefangenen Bücher

"Das Buch Rubyn - Die Chroniken vom Anbeginn" von John Stephans
und den Krimi "Dalmore Jazz" von Mara Laue

mit in das neue Jahr.

_________________
Liebe Grüße
Yvonne


Aktuelles Buch


--------------------------------------------------------------------------
"Dem deutschen Leser kann man jeden Bären aufbinden." (Denis Scheck)


Mi 31. Dez 2014, 13:55
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Beiträge: 1799
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes
Beitrag Re: Letztes Buch 2014 / Erstes Buch 2015
Hallo Ihr Lieben,

mein letztes Buch des Jahres 6 Uhr 41 habe ich eben beendet.
Es hatte allerdings auch nur knapp 200 Seiten. Aber es sind schöne 200 Seiten gewesen. Und wie der Klappentext verspricht, kann sich wirklich jeder irgendwie in dieser Geschichte wiederfinden. Denn ich wage mal zu behaupten, dass jeder irgendwo in seiner Vergangenheit eine nicht sauber abgeschlossene kurze oder längere Liebesbeziehung vorzuweisen hat. So geht es auch den beiden Hauptfiguren dieser Geschichte, die sich zufällig im gleichen Zug, im gleichen Abteil nach 27 Jahren wieder begegnen.
Beide geben sich zwar nicht direkt zu erkennen, aber beide sind sofort gedanklich in die Vergangenheit vor 27 Jahren zurückversetzt. Jeder macht die Vergangenheit mit sich und seinen Gedanken alleine aus, ohne den anderen "zu involvieren". Es entsteht ein recht skurrile Verarbeitungssituation, deren Zeuge nur wir, die Leser werden.
Das Ende nehme ich hier natürlich nicht vorweg. Aber so viel: Ich bin ja, wie sich vielleicht noch einige erinnern werden, immer etwas mäkelig bezüglich der letzten Seiten eines Buches. Das Ende dieser Geschichte fand ich sehr passend, stimmig und gelungen.

Mir hat das Buch und diese kleine, wiederum eher leise, Geschichte gerade jetzt zum Jahresende sehr gut gefallen. Sie passte für mich im Nachhinein sehr gut ind diese Zeit, da das Ende des Jahes für mich auch immer etwas mit Bereinigung, beenden und säubern zu tun hat. In diesem Sinne passte die Thematik sehr gut.

_________________
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara


Mi 31. Dez 2014, 15:03
Profil

Registriert: Do 8. Mai 2008, 11:12
Beiträge: 965
Beitrag Re: Letztes Buch 2014 / Erstes Buch 2015
Deine Zusammenfassung macht neugierig, Barbara. Dieses Buch wird wohl nicht lange bei mir im SUB bleiben. ;)

_________________
Liebe Grüße
Yvonne


Aktuelles Buch


--------------------------------------------------------------------------
"Dem deutschen Leser kann man jeden Bären aufbinden." (Denis Scheck)


Mi 31. Dez 2014, 15:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Dez 2008, 12:57
Beiträge: 2051
Wohnort: Bayern
Beitrag Re: Letztes Buch 2014 / Erstes Buch 2015
Hallo,

ich melde mich erst heute zum Thema.

Also, ich habe als letztes Buch in 2014 Death in Cyprus von M.M. Kaye beendet und ganz pünktlich noch in der vergangenen Nacht den letzten ihrer Kriminalromane begonnen, Death in Berlin, und bin damit bis Kapitel 2 gekommen, weil sie bei uns ohnehin lange in den 1. Januar hinein einen irrsinnigen Krach gemacht haben, bei dem man sowieso nicht schlafen konnte :roll: . Naja, so hat tatsächlich alles auch irgendwo eine gute Seite :D .

Maria, einige deiner SUB-Titel sprechen mich auch an, z.B. Margery Allingham. Und falls du dieses Jahr die historischen Romane (oder zumindest einen) von M.M. Kaye lesen möchtest, würde ich mich dabei auch gerne anschließen. Ich hoffe bei mir auf mehr Energie und zügigeres Lesen in 2015.

Gruß,
Trixie

_________________
Ich lese gerade:
Jessica Fletcher: Murder She Wrote. Blood on the Vine
C. L. Wilson: Der Winter erwacht


Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Rätselforum
Trixies Platz


Zuletzt geändert von Trixie am Do 1. Jan 2015, 18:34, insgesamt 1-mal geändert.

Do 1. Jan 2015, 16:50
Profil

Registriert: So 3. Jan 2010, 21:13
Beiträge: 550
Beitrag Re: Letztes Buch 2014 / Erstes Buch 2015
Nachdem ich gestern Otherland abgebrochen habe, gehe ich auf Nummer Sicher beim ersten Buch des Jahres und starte gemütlich mit

Agatha Christie: Die Tote in der Bibliothek.

Da kann man wenig falsch machen. :)

_________________
Liebe Grüße
Claudia


Aktuelle Lektüre:
Nele Neuhaus: Schneewittchen muss sterben


Do 1. Jan 2015, 18:27
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Beiträge: 1799
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes
Beitrag Re: Letztes Buch 2014 / Erstes Buch 2015
Mein erstes Buch in diesem Jahr ist Meine wundervolle Buchhandlung.
Nachdem ich von Ein ganz besonderes Jahr so begeistert war, blieb ich dem Buchhandelleben treu und verbringe nun allerdings einige Zeit in Wien. Die ersten 30 Seiten dieser authentischen Geschichte haben mich sofort in die wunderschöne Atmosphäre dieser kleinen besonderen Wiener Buchhandlung aufgenommen. Ich glaube, liebe Petra, dass Du mit Deinem Weihnachtsgeschenk eine Geschichte vor Dir hast, die Dir ebenfalls sehr gefallen wird.

_________________
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara


Do 1. Jan 2015, 18:57
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 31. Jul 2009, 18:05
Beiträge: 1271
Wohnort: Niederrhein
Beitrag Re: Letztes Buch 2014 / Erstes Buch 2015
Hallo Barbara und Petra,

ich wünsche Euch gute Unterhaltung mit dem Buch "Meine wundervolle Buchhandlung". Mir hat das Buch gut gefallen. Mit diesem Buch in das neue Jahr zu starten ist eine gute Idee. :)

_________________
Liebe Grüße
Renate

www.lauschen-lesen-lebenslust.de


Do 1. Jan 2015, 23:44
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11808
Beitrag Re: Letztes Buch 2014 / Erstes Buch 2015
Hallo ihr Lieben,

schön von Euren letzten und ersten Büchern zu lesen, und denen, die ihr mit ins neue Jahr nehmt. Ich habe meines („Weihnachtlich glänzet der Wald“ von Jane Haddam) ja auch mit ins neue Jahr genommen, da mir im Dezember nicht genügend Lesezeit blieb. Aber das macht nichts, denn es liest sich so schön und begleitet mich nun noch ein paar Tage im neuen Jahr. Geht mir also wie Yvonne.

Trixie, dass Du heute Nacht pünktlich noch mit „Death in Berlin“ beginnen konntest, ist schön. Und auch die kleine Geschichte dazu, wie es zu der unvermuteten Lesezeit kam. ;-)

Josie, dass Du nach dem abgebrochenen Buch mit einer sicheren Bank ins neue Lesejahr starten willst, verstehe ich! Würde ich auch so machen! :-)

Barbara, Deine Gedanken zu „6 Uhr 41“, und warum das Buch so gut zum Jahreswechsel passt, fand ich sehr interessant! Du machst Lust auf die Geschichte. Dass Du Dir als erstes Buch des Jahres „Meine wundervolle Buchhandlung“ ausgewählt hast, finde ich toll! Bestimmt ein gut geeignetes Buch für den Leseeinstieg ins Jahr! NatiFine, dass Du uns das Buch so schön empfehlen kannst, freut mich ebenfalls sehr! Das sind schöne Aussichten.

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann (HC)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Fr 2. Jan 2015, 01:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Beiträge: 3527
Wohnort: Niedersachsen
Beitrag Re: Letztes Buch 2014 / Erstes Buch 2015
Bevor mein Bett endgültig ruft, noch fix einen Zwischenstand.

Den Konsalik nehme ich mit ins neue Jahr. Aber er muss zugunsten von Isabel Allendes Mein erfundenes Land zurückstehen.
Es ist mein erstes von ihr und ich bin total begeistert. Es ist eher biografisch. Von ihren Romanen habe ich noch nichts gelesen, da es bisher nicht mein Terrain war. "Das Geisterhaus" kenne ich nur als Film. Sie hat aber so eine schöne Sprache, dass ich sicher auch einen Roman von ihr lesen werde.

_________________
Lesende Grüße, Anne


Fr 2. Jan 2015, 01:16
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de