Aktuelle Zeit: Di 21. Nov 2017, 16:05


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Tops und Flops 2014 
Autor Nachricht
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11810
Beitrag Tops und Flops 2014
Hallo zusammen,

auch dies Jahr möchte ich wieder von Euch wissen, welche Bücher für Euch die Highlights des Jahres waren, aber auch die Enttäuschungen 2014 möchte ich von Euch erfahren.

Ich hatte zu Anfang (bis in den frühen Herbst hinein) ein dürftiges Lese-Jahr. Nichts konnte mich so richtig begeistern, ich konnte mich aber auch schlecht konzentrieren. Das hat sich zum Glück gebessert und damit kam auch die Leselust zurück. Und damit stellten sich auch besondere Leseerlebnisse wieder ein.

Meine Tops 2014:

Claudie Gallay: Die Brandungswelle

Meine Flops 2014:

/

Unglaublich, aber ich hatte wirklich keinen einzigen Flop dabei! Aber ich habe auch wirklich nicht viel gelesen, bis auf in den letzten drei Monaten. Zum Top reichte nur das eine. Aber es waren viele sehr schöne Bücher dabei!

Ich bin sehr gespannt auf Eure Tops und Flops. Sind sie doch auch immer Tipps für andere, sowie Warnungen.

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Sa 27. Dez 2014, 23:59
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Jun 2011, 19:40
Beiträge: 668
Beitrag Re: Tops und Flops 2014
Flops:
Es gab zwar ein paar abgebrochene Bücher, aber die würde ich nicht als grottenschlecht bezeichnen, sie passten einfach nicht ins Lesefenster, oder ich haderte mit dem Stil.

Leider gehört dazu:
Hans Henny Jahnn - Fluss ohne Ufer
Wer (ich schiele jetzt auch mal, nämlich zu JMaria) es günstig haben will bitte eine PN an mich.

Tops:
gleich am Jahresanfang:

Mathias Énard - Zone

den ganzen Sommer bis in den Herbst rein mit viel Vergnügen geschmökert:

Die drei Bände um Locke Lamora von Scott Lynch

das komplette Jahr über:

Edmond und Jules de Goncourt Journal 1851-1896
Auch nach dem achten Band noch ungebremstes Lesevergnügen

und seit dem Herbst:

Thomas Wolfe - Von Zeit und Fluß

Eine mächtige Schwarte, gefällt mir noch weit besser als Schau heimwärts, Engel. Das Buch erinnert mich an die Romane von John Cowper Powys, nur die amerikanische Version davon.

Grüße

_________________
<Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche>F.W. Bernstein


So 28. Dez 2014, 11:06
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12206
Beitrag Re: Tops und Flops 2014
Meine Lese-Highlights 2014 waren:


Pepys Tagebücher Band 1 und 2
Thomas Mann: Doktor Faustus
Virginia Woolf: Augenblicke des Daseins
Ernest Hemingway: Nick Adam Stories
Thomas Hettche: Pfaueninsel
Colum McCann: Transatlantik
Powys, John Cowper: Der Strand von Weymouth
Waldis, Angelika: Aufräumen
Banville, John: Der Unberührbare
Heimito von Doderer: Die Merowinger
M. M. Kaye und ihre Krimis als Leseprojekt

Die Romane von Thomas Mann und Hemito von Doderer die ich in diesem Jahr las, sind nicht die besten dieser Schriftsteller, aber dennoch habe ich das Wiedererkennen ihrer Persönlichkeit und Größe in diesen Romanen genossen.


Keine Flops!

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


So 28. Dez 2014, 15:45
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Beiträge: 1803
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes
Beitrag Re: Tops und Flops 2014
Gelesen habe ich folgende Bücher, die mir auch alle gefallen haben:
* Nicolas Barreau: "Das Lächeln der Frauen"
"Du findest mich am anderen Ende der Welt"
"Die Frau meines Lebens"
"Menue d´Amour"
"Paris ist immer eine gute Idee"
* Leconte, Patrice: "Heute wegen Glück geschlossen"
* Moyes Jojo: "Eine Handvoll Worte"
"Ein ganzes halbes Jahr"
* Trixi von Bülow: "Ich wünsche mir, dass endlich mal was Schönes
passiert"

Besonders gut haben mir gefallen:
* Nina George: "Das Lavendelzimmer"
* Thomas Monzasser: "Ein ganz besonderes Jahr"

Ausgesprochene Flops hatte ich keine dieses Jahr. Nur eines, welches ich nicht so schön fand, wie ich es erwartet hätte.
Wenn ich in Urlaub fahre, versuche ich dort immer ein Buch zu lesen, welchs mehr oder weniger vor Ort spielt.
Im Herbst waren wir in London und das mich begleitende Buch war:
Danny Wallace: "Auf den ersten Blick"
Leider hielt die Geschichte nicht das, was ich mir darunter vorgestellt oder erwartet habe. Hier gingen mal wieder meine eigene Fanatsie und die Fantasie des Autors getrennte Wege. Sehr schade, denn man hätte aus der Geschichte mehr machen können.

_________________
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara


Di 30. Dez 2014, 12:33
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11810
Beitrag Re: Tops und Flops 2014
Hallo Ihr Lieben,

Marias Top „Der Unberührbare“ von John Banville und Shaftoes Top „Von Zeit und Fluß“ von Thomas Wolfe inspirieren mich. „Der Unberührbare“ liegt eh schon lange lesebereit, und den Roman von Thomas Wolfe habe ich mir auf dem Wunschzettel notiert.

Barbara, Dein Lesejahr war zwar nicht so üppig, aber da haben wir was gemeinsam. Bei mir waren es auch nur 13 Bücher. Die Hälfte davon habe ich im 4. Quartal gelesen, als meine Leselust zurückkehrte und ich meine Lesezeitfenster wieder eingerichtet und eingehalten habe. Schön, dass wenigstens keine großen Enttäuschungen dabei waren. Das ging mir ebenfalls so.

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Di 30. Dez 2014, 13:22
Profil

Registriert: So 3. Jan 2010, 21:13
Beiträge: 550
Beitrag Re: Tops und Flops 2014
Ich hatte insgesamt ein gutes Lesejahr, worüber ich sehr glücklich bin.

Mein Highlight dieses Jahr war:

Susanna Clarke: Jonathan Strange und Mr. Norrell

Zwei Bücher habe ich abgebrochen:

Nora Roberts: Die Tochter des Magiers (Mein letzter Versuch mit Nora Roberts und wieder missglückt.)
John le Carré: Die Libelle (Wenngleich das Thema auch heute noch aktuell ist und der Autor den damaligen Zeitgeist so gut widergegeben hat, dass man ihn auch heute geradezu noch fühlen kann, war es genau diese Empfindung, die ich in diesem Buch stimmungsmäßig als "verstaubt" empfunden habe. Und ich fühlte mich regelrecht unwohl beim Lesen.)

_________________
Liebe Grüße
Claudia


Aktuelle Lektüre:
Nele Neuhaus: Schneewittchen muss sterben


Di 30. Dez 2014, 19:19
Profil

Registriert: Do 8. Mai 2008, 11:12
Beiträge: 965
Beitrag Re: Tops und Flops 2014
TOPS

Ich hatte in diesem Jahr wieder einige sehr gute Bücher dabei, z. B.

Ludwig Winder: Der Thronfolger
Marie-Sabine Roger: Das Leben ist ein listiger Kater
Robert Seethaler: Der Trafikant
Colum McCann: Transatlantik
Thomas Hettche: Die Fraueninsel

und die Krimis:

Susanne Goga: Tod in Blau
Susanne Goga: Die Tode von Charlottenburg
Viveca Sten: Mörderische Schärennächte
Linda Castillo: Die Zahlen der Toten
Veronika Grager: Sautanz

FLOPS

... gab es leider auch. Damit meine ich aber nicht zwangsweise die Bücher, die mir nicht gefielen, weil Stil, Sprache, Thematik etc. nicht meins waren. Flops waren für mich die Bücher, über die ich mich wirklich geärgert habe oder bei denen ich mich gefragt habe, für wie blöd die Autoren eigentlich die Leser halten. Das traf bei mir auf folgende Bücher zu:

Harald Görlich: Kellerkind und Kaiserkrone
Jan Hoffmann: Tod in Augsburg

Der Titel "Oberflop des Jahres" geht diesmal an

Jutta Profijt: Kühlfach 4

_________________
Liebe Grüße
Yvonne


Aktuelles Buch


--------------------------------------------------------------------------
"Dem deutschen Leser kann man jeden Bären aufbinden." (Denis Scheck)


Mi 31. Dez 2014, 14:18
Profil

Registriert: So 3. Jan 2010, 21:13
Beiträge: 550
Beitrag Re: Tops und Flops 2014
Zum Jahresende habe ich noch einen Flop zu verzeichnen:

Tad Williams: Otherland - Stadt der goldenen Schatten

Ich habe nun nach 200 Seiten abgebrochen. Wäre es nur das eine Buch, hätte ich es vermutlich fertiggelesem. Wenn ich aber bedenke, vier Bände à ca. 900 Seiten, ist mir meine wenige Lesezeit zu wertvoll. Langatmig und ewig ausschweifende Erklärungen zur virtuellen Welt.

Fein ist jetzt natürlich, dass ich das neue Jahr auch mit einem neuen Buch einläuten werde. :)

_________________
Liebe Grüße
Claudia


Aktuelle Lektüre:
Nele Neuhaus: Schneewittchen muss sterben


Mi 31. Dez 2014, 18:01
Profil

Registriert: Sa 29. Dez 2012, 08:41
Beiträge: 202
Wohnort: Wien
Beitrag Re: Tops und Flops 2014
Meine Tops 2014:
Die Pan-Trilogie von Sandra Regnier
Das Flüstern der Seelen von Victoria Álvarez
Die Insel der besonderen Kinder von Ransom Riggs
Die Achse meiner Welt von Dani Atkins
Tanz auf Glas von Ka Hancock
Engel aus Stein von Sally Beauman
Léon und Louise von Alex Capus


meine Lieblingsautorin Petra Röder hat mich mit diesen Büchern wieder total begeistert:
Flammenherzsaga
Traumfänger
School of Secrets
Die Autorin schafft es mit jeden Buch mich zu begeistern.


Meine Flops 2014:
Der Ruf des Schmetterlings von Rachel King
Passagier 23 von Sebastian Fitzek (Mit diesem Autor werde ich einfach nicht "warm". Ich hab bisher nur eines von ihm gelesen das mich wirklich begeistert hat, "Amokspiel", alles was danach folgte war nichts mehr für mich. Ich wollte ihm mit diesen Buch nochmal ne Chance geben aber das wird wohl leider nichts.)



Ansonsten hatte ich eigentlich keine Flops in diesen Jahr. Nicht jedes der gelesenen Bücher wird mir ewig in Erinnerung bleiben, aber als Flops würde ich sie auch nicht bezeichnen.

_________________
Was tun die Personen in einem Buch, wenn es gerade niemand liest?
Michael Ende


Do 1. Jan 2015, 12:15
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11810
Beitrag Re: Tops und Flops 2014
Hallo zusammen,

Josie, das ist ja schade, dass Du am Jahresende noch einen Flop zu verzeichnen hattest! Aber gut, dass Du es dann abgebrochen hast. Und wirklich schön, dass Du somit jetzt mit einem neuen Buch ins neue Jahr starten kannst! :-)

Manuela, schöne Tops – und dass Engel aus Stein von Sally Beauman darunter ist, erinnert mich abermals an meinen Langzeit-SUB-Bewohner! :-)

Yvonne, von Deinen Tops interessiert mich „Der Trafikant“. Schön zu wissen, dass er so lohnt!

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Fr 2. Jan 2015, 01:21
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de