Aktuelle Zeit: Fr 17. Nov 2017, 21:34


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 739 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 74  Nächste
 Leseerlebnisse 2015... Ich lese gerade... 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Fr 31. Jul 2009, 18:05
Beiträge: 1271
Wohnort: Niederrhein
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2015... Ich lese gerade...
Hallo zusammen,

liebe Barbara,
von dem Buch "Meine wundervolle Buchhandlung" fühlte ich mich gut unterhalten. Mehr erwartete ich auch nicht davon. Auf jeden Fall gab es bei mir noch mal den Denkanstoß, darüber nachzudenken, ob ich beim nächsten Bücherkauf doch den Weg zur nächsten Buchhandlung auf mich nehme, bevor ich mal eben bei dem großen Anbieter auf "bestellen" klicke. Das bedeutet für mich persönlich aber, 15km für eine Strecke. :|

In der aktuellen Ausgabe des Bücher Magazins
http://www.buecher-magazin.de/magazin/12015
wird Frau Hartlieb und ihr Buch vorgestellt. Auch wird darin das Thema Bücher über Bücher behandelt und das von Dir genannte Buch "Ein ganz besonderes Jahr", auch empfohlen. Zwischenzeitlich ist dieses Buch auch auf meinem Wunschzettel gelandet. :)

Liebe Steffi,
"Transatlantik" befindet sich als Leseprobe auf meinem Kindle. Die ersten Seiten sprachen mich sofort an. Ich bin gespannt, wie Dir das Buch gefällt.

Liebe Didonia,
wenn ich an Chile, die Geschichte des Landes und ihrer Bevölkerung denke, sehe ich die furchtbaren Bilder aus der Tagesschau der 1970er Jahre vor mir. Menschenmassen in ummauerten Stadien, die gefoltert werden. Außerdem die vielen vermissten Männer und Frauen. Grauenhaft!

Ich beendete in der Zwischenzeit das Buch "Eine Klasse für sich"
von Julian Fellowes. Die Jahre um 1968 herum traten wieder in meine Erinnerung. Das war schon eine wilde Zeit. :lol:

Momentan beschäftige ich mich mal wieder mit Reisebeschreibungen von Frauen im 19. Jahrhundert. "Mehr Mut als Kleider im Gepäck" von Julia Keay. Darin werden einige reisende Frauen und ihre Beweggründe vorgestellt.
Soeben beendete ich die Zusammenfassung über Anne Leonowens. Wahrscheinlich sagt Euch der Name nichts. Wenn ich aber den Film "Der König und ich" mit Yul Brynner ins Spiel bringe, kommt Ihr schon eher drauf. Es handelt sich um das Leben genau dieser Anne, am Hof in Siam. Ich erfuhr etwas vom wirklichen Leben am Hof und was Hollywood daraus gemacht hat. Mit der Wirklichkeit hat der Film nicht viel zu tun. Aber, schön war der Film trotzdem. :D Man muss Wirklichkeit und Film nur trennen können.
Von ganz anderm Schlag war da Alexandra David-Néel. Auch diese Reisende wird in dem Buch vorgestellt.

Ich wünsche Euch und mir für dieses Jahr viele gemütliche, interessante und spannende Lesestunden.

_________________
Liebe Grüße
Renate

www.lauschen-lesen-lebenslust.de


Di 6. Jan 2015, 17:13
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Beiträge: 3527
Wohnort: Niedersachsen
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2015... Ich lese gerade...
Liebe NatiFine,

NatiFine hat geschrieben:
Liebe Didonia,
wenn ich an Chile, die Geschichte des Landes und ihrer Bevölkerung denke, sehe ich die furchtbaren Bilder aus der Tagesschau der 1970er Jahre vor mir. Menschenmassen in ummauerten Stadien, die gefoltert werden. Außerdem die vielen vermissten Männer und Frauen. Grauenhaft!


Da haben wir ja die gleichen Erinnerungen. Wir haben ja damals schon Westfernsehen gehabt und mein Vater hat jeden Abend die Nachrichten gesehen. Da ging das an mir nicht vorbei. Und in der Schule wurde das bei uns thematisiert.
Aber ich brauche nur an den Kosovo-Krieg erinnern. Hätte man gedacht, dass es in Europa noch einmal Stacheldratzäune geben würde? Dort gab es sie. Schrecklich.


NatiFine hat geschrieben:
Momentan beschäftige ich mich mal wieder mit Reisebeschreibungen von Frauen im 19. Jahrhundert. "Mehr Mut als Kleider im Gepäck" von Julia Keay. Darin werden einige reisende Frauen und ihre Beweggründe vorgestellt.
Soeben beendete ich die Zusammenfassung über Anne Leonowens. Wahrscheinlich sagt Euch der Name nichts. Wenn ich aber den Film "Der König und ich" mit Yul Brynner ins Spiel bringe, kommt Ihr schon eher drauf. Es handelt sich um das Leben genau dieser Anne, am Hof in Siam. Ich erfuhr etwas vom wirklichen Leben am Hof und was Hollywood daraus gemacht hat. Mit der Wirklichkeit hat der Film nicht viel zu tun. Aber, schön war der Film trotzdem. :D Man muss Wirklichkeit und Film nur trennen können.
Von ganz anderm Schlag war da Alexandra David-Néel. Auch diese Reisende wird in dem Buch vorgestellt.


Zwei oder drei Bücher über reisende Frauen habe ich auch noch stehen. "Der König und ich" ist für mich schon zu lange her, als dass ich mich an die Dame als eine Reisende erinnere.
Von Alexandra David-Néel habe ich "Mein Leben auf dem Dach der Welt", allerdings noch nicht gelesen.

Dir auch ein gesundes und lesereiches Jahr :D

_________________
Lesende Grüße, Anne


Di 6. Jan 2015, 17:45
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Beiträge: 1797
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2015... Ich lese gerade...
NatiFine hat geschrieben:
Hallo zusammen,

liebe Barbara,
von dem Buch "Meine wundervolle Buchhandlung" fühlte ich mich gut unterhalten. Mehr erwartete ich auch nicht davon. Auf jeden Fall gab es bei mir noch mal den Denkanstoß, darüber nachzudenken, ob ich beim nächsten Bücherkauf doch den Weg zur nächsten Buchhandlung auf mich nehme, bevor ich mal eben bei dem großen Anbieter auf "bestellen" klicke. Das bedeutet für mich persönlich aber, 15km für eine Strecke. :|

In der aktuellen Ausgabe des Bücher Magazins
http://www.buecher-magazin.de/magazin/12015
wird Frau Hartlieb und ihr Buch vorgestellt. Auch wird darin das Thema Bücher über Bücher behandelt und das von Dir genannte Buch "Ein ganz besonderes Jahr", auch empfohlen. Zwischenzeitlich ist dieses Buch auch auf meinem Wunschzettel gelandet. :)



Bei 15km Fahrt für jedes Buch, würde ich es mir auch überlegen. Das ist schon ein Grund im Internet zu bestellen. Ich kann zu meiner Buchhandlung ja in 5 min zu Fuß gehen. Das ist natürlich Luxus und das weiß ich auch.

Den Artikel habe ich gelesen, da ich während meiner Leseflaute, diese Zeitschrift wieder öfter gelesen habe um Anregungen zu bekommen bzw. um das Lesen nicht zu verlernen. ;) Dort wurde ich auch auf das Buch aufmerksam.

Unterhaltsam war das Buch sicherlich, zumal man sich als Kunde gar nicht immer ein Bild von der Arbeit macht, die hinter dem harten Geschäft mit den Büchern steht. Wir sehen vielleicht nur: Toll!! Jeden Tag sich mit dem schönsten umgeben, was gibt - den Büchern und dem Lesen - und das Beste, dass man damit noch Geld verdienen kann. Nein, so ist es ja nicht.

Also irgendwie bin ich ja froh, das Buch gelesen zu haben. Das kam hoffentlich in meinem zweiten Posting eher raus. Es hat mich ja sehr in meinem Kaufverhalten und meinem Käuferverhalten bestätigt. Denn gerade die persönliche Ansprache und das "Bekanntsein" in meiner Buchhandlung ist wunderschön. Aber wie gesagt, natürlich mit dem Hintergrund des Wissens, dass ich zu Fuß zu meiner Buchhandlung gehen kann!!!

Ein ganz besonderes Jahr ist wunderschön und zeigt, dass das Leben so viel Schönes, Überraschendes und nicht zu Erahnendes für einen bereit halten kann.
Ich bin gespannt, wie Dir das Buch gefallen wird, wenn es den Weg zu Dir findet.

Bei mir liegt jetzt noch Ein Buchladen zum Verlieben zum Lesen bereit.

_________________
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara


Di 6. Jan 2015, 18:48
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Beiträge: 1797
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2015... Ich lese gerade...
So Ihr Lieben,

dann habe ich mich jetzt auch auf ein neues Buch eingelassen.
Da ich meinen neuen kleinen Freund nutzen möchte, war die Auswahl begrenzt. Kann ja auch Vorteile haben. :P

Ich habe heute Mittag, während ich auf meine Kleine wartete, die beim Reitunterricht war, Oscar Wilde:Das Bildnis des Dorian Grey begonnen.
Es steht als Buch eh schon längere Zeit in meinem Manesse-SUB. Die ersten Seiten waren schon recht viel versprechend.
Ich werde Euch auf dem Laufenden halten.

_________________
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara


Di 6. Jan 2015, 20:05
Profil

Registriert: So 3. Jan 2010, 21:13
Beiträge: 550
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2015... Ich lese gerade...
Nach Agatha Christie bewege ich mich jetzt in eine ganz andere Richtung und lese eines meiner frisch eingetroffenen Bücher:

Christoph Hein: Frau Paula Trousseau

Am Beispiel der Lebensaufzeichnungen von Paula Trousseau wird die Frage gestellt, wie und warum wir zu dem Menschen geworden sind, der wir sind, und warum nicht zu einem anderen. Und welche äußeren Einflüsse dafür verantwortlich sind. Das Buch beginnt mit dem Selbstmord von Frau Paula Trousseau.

Ich bin gespannt, wie diese Thematik in einem Roman umgesetzt wird.

_________________
Liebe Grüße
Claudia


Aktuelle Lektüre:
Nele Neuhaus: Schneewittchen muss sterben


Di 6. Jan 2015, 23:15
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Beiträge: 1797
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2015... Ich lese gerade...
Liebe Josie,

das klingt sehr interessant. Ich bin gespannt, was Du weiter darüber berichten wirst. Ich befasse mich auch immer mal gerne mit diesen Fragen und bin dann froh eine gute Lektüre dazu zu wissen .
Halte uns doch bitte auf dem Laufenden.

_________________
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara


Mi 7. Jan 2015, 09:01
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12200
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2015... Ich lese gerade...
Hallo Steffi, hallo NatiFine,

"TransAtlantik" war 2014 ein Top für mich. Kann ich sehr empfehlen.


Hallo Britti,

ich habe mir im letzten Jahr eine Neuübersetzung des Dorian Greys in einer schönen Gesamtausgabe von Zweitausendeins gekauft. Eine Geschichte die ich schon längst mal lesen wollte.

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mi 7. Jan 2015, 10:59
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Beiträge: 1797
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2015... Ich lese gerade...
JMaria hat geschrieben:
Hallo Britti,

ich habe mir im letzten Jahr eine Neuübersetzung des Dorian Greys in einer schönen Gesamtausgabe von Zweitausendeins gekauft. Eine Geschichte die ich schon längst mal lesen wollte.


Liebe Maria,

ich gehe mal davon aus, dass Du mich hier meintest. :?

Es fällt mir gerade etwas schwer, das Buch wegzulegen, nicht weil ich es auf meinem neuen kleinen Freund lese, sondern weil Oscar Wilde sehr interessant schreibt und Vieles davon gerade bei diesem Thema noch heute mehr den je Geltung und auch Bedeutung hat.

Begonnen mit der Tatsache, dass viele Menschen sich scheuen oder gar Angst haben, sie selbst zu sein bis hin zu der Tatsache, dass wir uns alle, mehr oder weniger, vor dem optischen und körperlichen Verfall fürchten.

Ich denke, dass Dir das Buch und das, was Oscar Wilde zu sagen hat sicherlich auch zusagen würde.

_________________
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara


Mi 7. Jan 2015, 13:41
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12200
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2015... Ich lese gerade...
Hallo Barbara,

entschuldige bitte die Namensverwechslung.
Von Oscar Wilde habe ich fast alles gelesen, nur halt noch nicht den Dorian, aber du machst mir Mut.

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mi 7. Jan 2015, 13:47
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Beiträge: 1797
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2015... Ich lese gerade...
Liebe Maria,

kein Problem! :P

Für mich ist Dorian Gray das erste, was ich von Oscar Wilde lese. Was kannst Du denn noch so empfehlen?

_________________
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara


Mi 7. Jan 2015, 13:50
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 739 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 74  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de