www.buecher4um.de/Foren
http://www.buecher4um.de/Foren/

Lesevorsätze 2016 - habt Ihr welche?
http://www.buecher4um.de/Foren/viewtopic.php?f=2&t=5622
Seite 2 von 2

Autor:  YvonneS [ Di 29. Dez 2015, 10:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lesevorsätze 2016 - habt Ihr welche?

Meine Vorsätze für das Lesejahr 2016 sind:

1. Nach Lust und Laune lesen. :!:
2. Bücher, die mir nicht zusagen oder mich langweilen, konsequent abbrechen.
3. Lesepausen einlegen, wenn sie notwendig werden.
4. Mehr englischsprachige Bücher lesen.
5. Neuerwerbungen zeitnah lesen und nicht im SUB bunkern.

Autor:  steffi [ Do 31. Dez 2015, 19:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lesevorsätze 2016 - habt Ihr welche?

Ich habe auch schon überlegt und Borges steht bei mir auch ganz oben. Ich will mich doch mal an ein Buch von ihm wagen. Dann endlich mal einen Marukami lesen und sehen, ob er mir liegt. Ich denke, das reicht erstmal an Vorsätzen !

Autor:  Petra [ Fr 1. Jan 2016, 16:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lesevorsätze 2016 - habt Ihr welche?

Hallo ihr Lieben,

mein oberster Wunsch ist, wieder lesen können! Ihr wisst ja, dass mich meine Augen das seit Wochen nicht lassen, und ich wünsche mir wirklich sehnlichst, dass sich das ganz bald bessert und ändert!

Das ist kein Vorsatz sondern ein Wunsch, da ich leider wenig Einfluss darauf habe. Aber wenn dieser Wunsch wahr wird, dann habe ich für 2016 keinerlei Lese-Vorsätze (ganz im Gegensatz zu sonst). Aber Vorsätze (nein, den festen Willen!) einiges in meinem Leben zu ändern. Und so fühle ich mich Josies Wunsch sehr nahe, mehr Ruhe in den Alltag zu bringen. Um auch mal die Muße und Geduld zu haben, sich entspannt dem Lesen zu widmen.

Wieviel ich dann lese, ist mir dies Jahr vollkommen egal. Ich weiß nur, wenn das wahr wird, dass ich es wieder tun kann, werde ich es über die Maßen genießen! :D

Über die Maßen... damit ein weiteres Stichwort. Das ist etwas, was ich mir für 2016 fest vornehme, auch wenn es nichts mit den Büchern zu tun hat: Mehr Maß halten! In allem was ich tue!

Ich wünsche Euch allen gutes Gelingen beim Umsetzen Eurer Lese-Vorsätze! Und ich finde Inas Ritual sehr schön, zum Jahresauftakt einen Cozy-Krimi zu lesen. :-)

Sei alle herzlichst gegrüßt!

Autor:  Josie [ Fr 1. Jan 2016, 18:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lesevorsätze 2016 - habt Ihr welche?

Liebe Petra, neben Gesundheit wünsche ich dir von Herzen, dass du den Vorsatz nach mehr Ruhe und Muße umgesetzt bekommst. :) Beides geht ja auch miteinander einher.

Autor:  Petra [ Sa 2. Jan 2016, 14:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lesevorsätze 2016 - habt Ihr welche?

Danke Dir von Herzen, liebe Josie! Und wir haben da ja auch wirklich etwas gemeinsam. Ich wünsche Dir gleichermaßen :-) dass Du Deinen Vorsatz nach mehr Ruhe und Muße umsetzen kannst, und ja, beides geht miteinander einher.

Und ist so wichtig, birgt so viel Lebensqualität! Was hält uns eigentlich ab? Frage ich mich immer mal wieder, weil es so irrsinnig ist.

Autor:  Bonny [ Sa 2. Jan 2016, 16:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lesevorsätze 2016 - habt Ihr welche?

Petra hat geschrieben:
Ich wünsche Dir gleichermaßen dass Du Deinen Vorsatz nach mehr Ruhe und Muße umsetzen kannst, und ja, beides geht miteinander einher.Und ist so wichtig, birgt so viel Lebensqualität! Was hält uns eigentlich ab? Frage ich mich immer mal wieder, weil es so irrsinnig ist.

Diese Frage ist, glaube ich, recht einfach zu beantworten: In erster Linie wir selbst... denn wir haben unser Leben in der Hand. Natürlich nicht immer, denn oft greifen auch äußere Einflüsse in unser Leben ein, wie z. B. Familie und Arbeit, aber dennoch bin ich der Meinung, dass wir mehr selbst in der Hand haben als wir glauben oder vielleicht auch wahrhaben möchten. Wir müssen uns nur trauen, die richtigen Schritte zu gehen, auch wenn sie nicht immer einfach sind...

Ich wünsche euch beiden auch von Herzen, dass ihr besonders diesen Vorsatz und Wunsch nach mehr Ruhe und Muße umsetzen könnt und schließe mich da auch ein bisschen mit an, denn auch ich kann oft nicht die richtigen Prioritäten setzen.

Lesevorsätze wage ich, wie meistens, auch nicht wirklich... nur ein bisschen:
- Mehr lesen als kaufen - SUB-Abbau (wie immer... ;))
- Wieder mindestens einen Klassiker lesen
Fertig! :)

Autor:  JMaria [ Sa 9. Jan 2016, 12:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lesevorsätze 2016 - habt Ihr welche?

sehr schöne Vorsätze, allesamt :-)

@Didonia
an deinen Vorsätzen könnte ich mich anhängen.
Pepys Tagebücher begleiten mich seit 2014. Melville war ein großartiger Schriftsteller, seine Briefe sind bestimmt aufschlussreich. Und Wie möchtet du das Projekt "Jane Welsh Carlyle" angehen? Gibt es die Briefe in der Übersetzung?

Autor:  Didonia [ Sa 9. Jan 2016, 15:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lesevorsätze 2016 - habt Ihr welche?

Hallo Maria,

ich habe ein Buch (in Deutsch), das steht schon seit April 2012, wie ich gerade gesehen habe, in meinem Regal. Ich überlege noch, ob ich es am Stück lese oder immer zwischendurch mal.

Jane Welsh Carlyle - Briefe an ihre Familie 1839-1863 , herausgegeben von Leonard Huxley (englischer Lehrer, Schriftsteller und Redakteur) - http://www.amazon.de/Welsh-Carlyle-Brie ... %2C+briefe

Autor:  JMaria [ So 10. Jan 2016, 12:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lesevorsätze 2016 - habt Ihr welche?

Danke für den Buchtipp, Didonia.
Ich habe unterschiedliche Erfahrungen mit dem lesen von Briefen gemacht, manche lesen sich so gut, dass man dranbleibt, andere wiederum lese ich nur auszugsweise, wenn ich etwas über den Zeitraum im Leben eines Autors wissen möchte, im Zusammenhang mit seinem Werk.

@steffi
Ich bin gespannt ob dir Haruki Murakami zusagt.
2015 las ich "Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki" und hörte als Lesung "Naokos Lächeln". Mir gefällt an seinen Büchern, dass er dem Leser Raum für eigene Gedanken lässt. Und er hat so wunderbare Sätze, die noch lange nachwirken.

Autor:  steffi [ Mo 11. Jan 2016, 16:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lesevorsätze 2016 - habt Ihr welche?

JMaria hat geschrieben:
@steffi
Ich bin gespannt ob dir Haruki Murakami zusagt.
2015 las ich "Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki" und hörte als Lesung "Naokos Lächeln". Mir gefällt an seinen Büchern, dass er dem Leser Raum für eigene Gedanken lässt. Und er hat so wunderbare Sätze, die noch lange nachwirken.


Ja, da bin ich auch gespannt :mrgreen: Ich hab mich noch nicht entschieden, welches Buch ich lesen möchte.

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/