www.buecher4um.de/Foren
http://www.buecher4um.de/Foren/

Isländische Literatur
http://www.buecher4um.de/Foren/viewtopic.php?f=2&t=5662
Seite 2 von 2

Autor:  JMaria [ Do 31. Mär 2016, 10:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Isländische Literatur

Hallo Didonia,

ein guter Blog ! Es war sehr informativ dort zu stöbern. Ich konnte auch gleich eine Neuigkeit verbuchen, die mir entgangen ist:

7 Erzählungen von Halldor Laxness in Erstübersetzung. Super!

http://www.amazon.de/Ein-Angelausflug-G ... KAKR8XB7XF


Didonia hat geschrieben:
Aber dieser Literaturfreund hat es geschafft, dass ich mich so langsam auch den Gedichten zuwende. Das wurde mir ja in der Schule total vergrault.



ich kann dich dazu nur ermuntern !
In Sorgen beladenen Zeiten, so habe ich festgestellt, ist Lyrik tröstlich!

In isländischen Gedichten bin ich allerdings nicht so bewandert. Den nördlichsten Dichter, den ich gerne lese, ist Tomas Tranströmer, ein Schwede, der 2011 den Literaturnobelpreis bekam und 2015 verstarb.

Autor:  Didonia [ Do 31. Mär 2016, 10:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Isländische Literatur

Ha, über die Erzählungen war ich noch nicht gestolpert. Die habe ich mir auch gleich mal bestellt :D

Wolfgang Schiffer hat über Islands Dichter in "die Horen" geschrieben: http://www.amazon.de/die-horen-betagten ... tomdichter

Mal schauen, was ich darüber berichten kann, wenn ich es mir vornehme.

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/