Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 11:14


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
 Walter Kempowski 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Beiträge: 3534
Wohnort: Niedersachsen
Beitrag Walter Kempowski
Moin, ihr Lieben,

je mehr ich über Kempowski in der Biografie erfahre, desto mehr Lust bekomme ich, ein richtiges Projekt mit ihm zu starten. Ich versuche schon, alles mögliche von ihm zu kaufen.
Da das Buch ein Reziexemplar ist, muss ich es jetzt erst zu Ende lesen und was drüber schreiben.

Aber wenn ich wieder etwas Luft habe, gehe ich das mal an. Das interessiert mich derzeit noch mehr als das Island-Projekt.

Bei der kommenden Rezi über die Biografie darf ich am besten keine Zitate verwenden.
Aber in dem Buch steht so viel zu seinen Arbeiten drin, dass ich das später noch einmal benutzen werde.

Kempowski war ein Zettelkasten-Mann. Er hat unzählige Notizen gesammelt. Was er im TV gesehen hat, welche Musik er gehört hat. Selbst Gespräche im TV hat er notiert. Seine Tagebücher sind unwahrscheinlich detailgenau.
Und er hat schon sehr früh den Gedanken an eine Familienchronik gehabt.

Nur kurz noch zum Echolot. Das ist eine Ansammlung von Tagebüchern, Briefen, Fotos, die Kempowski nach Zeitungsanzeigen zugeschickt bekam. Der Schwerpunkt liegt in den Zeiten Januar und Februar 1943, Winter 1945 (das habe ich mir gerade als Taschenbuch gekauft, 3456 Seiten), quasi als Prolog das Jahr 1941 und im "Abgesang '45" geht es um wenige letzte Kriegstage.

Man kann sie nicht am Stück lesen. Ich denke, man muss mit ihnen arbeiten. Ich habe mir überlegt, sie immer dazuzuziehen, wenn ich ein Buch über das Vergessen lese. Mal schaun, wie ich das dann mit einbinden kann.

_________________
Lesende Grüße, Anne


Fr 20. Mai 2016, 11:57
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12210
Beitrag Re: Walter Kempowski
Hallo Didonia,

schön, dass ich auf diese Weise mehr über Walter Kempowskis Lebenswerk erfahre.

Ich habe "Echolot - Der Krieg geht zu Ende" als Hörbuch, mal sehen wann mir danach ist, es mir anzuhören. Die Sprecher sind jedenfalls 1A ausgewählt.


http://www.amazon.de/Das-Echolot-Krieg- ... oks&sr=1-1

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Sa 21. Mai 2016, 10:22
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Beiträge: 3534
Wohnort: Niedersachsen
Beitrag Re: Walter Kempowski
Danke für den Tipp, Maria, habe ich mir gleich mal bestellt.

Ich warte jetzt auf jede Menge Post, dann kann ich euch schreiben, was ich mir alles von Kempowski für Bücher bestellt habe. Und das nur beim Lesen seiner Biografie. Sogar zwei Tagebücher habe ich noch entdeckt, die irgendwie an mir vorübergegangen sind.

Und zum Thema Echolot kann ich euch hoffentlich noch eine tolle Geschichte erzählen. Aber da muss ich auch erst die Post abwarten.

Er hat mich übrigens noch nicht losgelassen. Hier mal ein schönes Zitat aus Sirius - Eine Art Tagebuch:

"Dachte ans Archiv, an das Wispern meiner lieben Toten, an die stille Maulwurfsarbeit. - Merkwürdig, daß alle meine Berufswünsche in Erfüllung gegangen sind: Schulmeister, Schriftsteller, Archivar. Wenn ich als Kind gefragt wurde: 'Was willst du werden?' antwortete ich: 'Ich will Archiv werden.' Der Zauber, der von Karteien ausgeht. Karteien machen süchtig."

Archivar - ja, er hat ihn gehabt, meinen Traumjob.

_________________
Lesende Grüße, Anne


Mi 25. Mai 2016, 13:32
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Beiträge: 3534
Wohnort: Niedersachsen
Beitrag Re: Walter Kempowski
Ich glaube, dieses Zitat fotografiere ich mir und rahme es ein.

_________________
Lesende Grüße, Anne


Mi 25. Mai 2016, 13:49
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12210
Beitrag Re: Walter Kempowski
Hallo zusammen,

@Didonia
ich glaube auch sein Romanwerk darf man unter all seinen Tagebüchern nicht übersehen.

Ich habe mir "Alles umsonst" zugelegt (als *ebook*)
https://www.amazon.de/Alles-umsonst-Rom ... es+umsonst

In der Beschreibung heißt es, dass die Front nach Westen zurückgedrängt wurde, und die Rote Armee einen gewaltigen Treck Fliehender vor sich herschiebt. Da musste ich an meine Familienhistorie denken, denn meine Großmutter mit ihren fünf Kinder, darunter meine Mutter als älteste, flohen sehr spät vom Baltikum in den Westen.

Der 1. Satz aus "Alles umsonst"
Unweit von Mitkau, einer kleinen Stadt in Ostpreußen, lag das Gut Georgenhof mit seinen alten Eichen jetzt im Winter wie eine schwarze Hallig in einem weißen Meer.

"Alles umsonst" war sein letzter Roman und erschien 2006.

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Fr 27. Mai 2016, 15:56
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Beiträge: 3534
Wohnort: Niedersachsen
Beitrag Re: Walter Kempowski
JMaria hat geschrieben:
Hallo zusammen,

@Didonia
ich glaube auch sein Romanwerk darf man unter all seinen Tagebüchern nicht übersehen.


Moin, ihr Lieben,
Moin, Maria,

Absolut, Maria. Die ersten neun Romane ("Im Block" zähle ich jetzt mal nicht mit, das war das allererste Buch) bauen ja aufeinander auf und sind zur "Deutschen Chronik" geworden.

Deutsche Chronik I. Aus großer Zeit. 1978
Deutsche Chronik II. Schöne Aussicht. 1981
Deutsche Chronik III. Haben Sie Hitler gesehen? 1973[24]
Deutsche Chronik IV. Tadellöser & Wolff. 1971
Deutsche Chronik V. Uns geht’s ja noch gold. 1972
Deutsche Chronik VI. Haben Sie davon gewußt? 1979[24]
Deutsche Chronik VII. Ein Kapitel für sich. 1975
Deutsche Chronik VIII. Schule (Immer so durchgemogelt. Erinnerungen an unsere Schulzeit). 1974
Deutsche Chronik IX. Herzlich willkommen. Knaus Verlag, München 1984; als Taschenbuch bei: btb, München 1997, ISBN 3-442-72190-3.

Ich weiß leider nichts von meiner Familiengeschichte. Zu Hause wurde trotz Fragen nichts erzählt. Nur eines: Meine Mutter ist Jahrgang 43 und in Polen geboren. Auf welche Art und Weise sie nach Rostock gekommen sind, ist mir unbekannt.

Ein Jahr nach "Alles umsonst" (2007, im Oktober) ist er ja gestorben. Er hatte vorab schon mal einen kleinen Schlaganfall und hat während diesem noch gleich sondiert, wie er seine Pläne noch sichern konnte. Und war immer besorgt, dass er seine Arbeit nicht mehr beenden könnte.

_________________
Lesende Grüße, Anne


Fr 27. Mai 2016, 16:15
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12210
Beitrag Re: Walter Kempowski
Hallo Didonia,

die Auflistung zur " Deutschen Chronik" hilft sehr. Vielen Dank. Ich werde sicherlich öfters darauf zurückgreifen.


Zitat:
Ein Jahr nach "Alles umsonst" (2007, im Oktober) ist er ja gestorben. Er hatte vorab schon mal einen kleinen Schlaganfall und hat während diesem noch gleich sondiert, wie er seine Pläne noch sichern konnte. Und war immer besorgt, dass er seine Arbeit nicht mehr beenden könnte.



Ja, er ging zu früh. Wie ich in Wikipedia las waren seine Vorbilder und somit die Grundlage für seinen Erzählstil Kafka und Dos Passos. Für seine Familienchroniken spielte John Galsworthy eine Rolle und für seine Collagetechnik Arno Schmidt.

Deine Empfehlung der Biographie von Dirk Hempel habe ich mir jetzt mal notiert.
viewtopic.php?f=8&t=5683

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Sa 28. Mai 2016, 13:00
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Beiträge: 3534
Wohnort: Niedersachsen
Beitrag Re: Walter Kempowski
Und durch Walter Görlitz ist er überhaupt erst auf den Gedanken des Schreibens gekommen.

Zu der Biografie hatte ich eine Rezi gelesen, in der sich jemand "beschwert" hatte, dass diese hauptsächlich aus Zitaten anderer Bücher besteht. Ihn, der die Bücher wahrscheinich kannte, kann ich da verstehen.

Aber wenn man von und über Kempowski noch kaum was kennt, ist das eine tolle Biografie.

Ich freue mich, Maria, dass ich Dich ein bisschen anstacheln konnte (das Thema ist ja doch ein bisschen speziell); so habe ich ab und an mal jemand zum Austauschen :)

_________________
Lesende Grüße, Anne


Sa 28. Mai 2016, 13:10
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Beiträge: 3534
Wohnort: Niedersachsen
Beitrag Re: Walter Kempowski
Hier sind mal alle Werke von ihm aufgelistet. Die, die ich jetzt schon habe, markiere ich mal fett.


Im Block, ein Haftbericht. 1969
Deutsche Chronik I. Aus großer Zeit. 1978
Deutsche Chronik II. Schöne Aussicht. 1981
Deutsche Chronik III. Haben Sie Hitler gesehen? 1973
Deutsche Chronik IV. Tadellöser & Wolff. 1971
Deutsche Chronik V. Uns geht’s ja noch gold. 1972
Deutsche Chronik VI. Haben Sie davon gewußt? 1979
Deutsche Chronik VII. Ein Kapitel für sich. 1975
Deutsche Chronik VIII. Schule (Immer so durchgemogelt. Erinnerungen an unsere Schulzeit). 1974
Deutsche Chronik IX. Herzlich willkommen. Knaus Verlag, München 1984; als Taschenbuch bei: btb, München 1997, ISBN 3-442-72190-3.
Das Echolot. Ein kollektives Tagebuch Januar und Februar 1943. 4 Bde. Knaus, München 1993.
Das Echolot. Fuga furiosa. Ein kollektives Tagebuch Winter 1945. 4 Bde. Knaus, München 1999.
Das Echolot. Barbarossa '41. Ein kollektives Tagebuch. Knaus, München 2002
Das Echolot. Abgesang '45. Ein kollektives Tagebuch. Knaus, München 2005
Culpa. Notizen zum Echolot. Knaus, München 2005
Träumereien am elektrischen Kamin. (Hörspiel), 1971
Ausgeschlossen (Hörspiel). 1972
Haben Sie Hitler gesehen? (Hörspiel) 1973
Der Hahn im Nacken. Mini-Geschichten. 1973
Walter Kempowskis Harzreise erläutert. 1974
Beethovens Fünfte. (Hörspiel) 1975
Alle unter einem Hut. 1976
Wer will unter die Soldaten. 1976
Unser Herr Böckelmann. 1979
Mein Lesebuch. Fischer-Taschenbuch-Verlag, Frankfurt 1980, ISBN 3-596-22182-X
Moin Vaddr läbt. (Hörspiel), 1980
Kempowskis einfache Fibel. 1980
Führungen – ein deutsches Denkmal. (Hörspiel), 1982
Herrn Böckelmanns schönste Tafelgeschichten. 1983
Alles umsonst. (Hörspiel), 1984
Haumiblau. 208 Pfenniggeschichten für Kinder 1986
Der Landkreis Verden – ein Portrait., Landkreis Verden (Hrsg.), 1987
Hundstage. 1988
Ein Knie geht einsam durch die Welt. (als Herausgeber), 1989
Sirius. Eine Art Tagebuch. 1990
In Rostock. 1990
Mark und Bein. Eine Episode. 1992
Mein Rostock. 1994
Der arme König von Opplawur. Ein Märchen. 1994
Weltschmerz. Kinderszenen fast zu ernst. 1995
Der Krieg geht zu Ende. Chronik für Stimmen. (Hörspiel, 9 Std.), 1995
Bloomsday '97. 1997
Heile Welt. 1998
Der rote Hahn. Dresden 1945. btb, München 2001
Alkor. Tagebuch 1989, 2001
Letzte Grüße. 2003
Das 1. Album. 1981–1986 2004
Hamit. Tagebuch 1990. Knaus, München 2006
Alles umsonst. 2006
Somnia. Tagebuch 1991. Knaus, München 2008
Langmut. Gedichte. Knaus, München 2009
Umgang mit Größen. Meine Lieblingsdichter – und andere, hrsg. von Karl Heinz Bittel; Knaus, München 2011 ISBN 978-3-8135-0414-9
Wenn das man gut geht! Aufzeichnungen 1956–1970. Knaus, München 2012, ISBN 978-3-8135-0367-8
Plankton. Ein kollektives Gedächtnis. (Herausgegeben von Walter Kempowski und Simone Neteler) Knaus, München 2014, ISBN 978-3-8135-0513-9.

_________________
Lesende Grüße, Anne


Sa 28. Mai 2016, 13:16
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4005
Beitrag Re: Walter Kempowski
Hallo Didonia,

Da hats dich ja richtig erwischt ! Und du machst sehr neugierig auf Kempowski, ich hab noch nichts von ihm gelesen ! Und wenn dann noch die Begriffe Kafka und Dos Passos und Galsworthy fallen ... ich glaub, ich muss da was nachholen !

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


So 5. Jun 2016, 11:27
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de