Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 20:42


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 222 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23  Nächste
 Fernsehsendungen zum Thema Bücher 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Di 22. Jul 2014, 15:22
Beiträge: 7
Wohnort: Burghausen
Beitrag Re: Fernsehsendungen zum Thema Bücher
Voll interessant hier.
Ich habe bisher noch überhaupt nicht gewusst, dass es im TV so viele Sendungen über Bücher und zum Thema Lesen gibt.
Da bin ich wohl bisher immer auf den falschen Sendern unterwegs gewesen, wenn ich mal TV gesehen habe.
Aber danke für die vielen wertvollen Tipps dazu.
Muss ich mir in der nächsten Zeit auch mal ein Bild darüber machen!

_________________
Die Abk. fuer Abk. ist Abk. ^^


Mi 30. Jul 2014, 08:04
Profil

Registriert: Do 8. Mai 2008, 11:12
Beiträge: 965
Beitrag Re: Fernsehsendungen zum Thema Bücher
Hallo zusammen,

ich habe mir mittlerweile die erste Sendung "lesenswert" nach der Sommerpause angesehen, angeblich sollte sich da am Sendekonzept ja etwas ändern. Große Änderungen konnte ich allerdings nicht feststellen, bis auf die angenehme Tatsache, dass diese Runde weitaus entspannter war und weniger aufgeregt als die letzte vor der Sommerpause und dass die Kritiker sich untereinander nicht ständig ins Wort gefallen sind und den anderen auch mal haben ausreden lassen.

Zwei Sachen sind mir dennoch sauer aufgestoßen: Es wurden mal wieder nur männliche Autoren besprochen und es war kein einziger finnischer Autor dabei, was ich angesichts der Tatsache, dass diese Sendung im Monat der Frankfurter Buchmesse ausgestrahlt wurde, mehr als befremdlich finde.

Hat jemand von euch die Sendung gesehen?

_________________
Liebe Grüße
Yvonne


Aktuelles Buch


--------------------------------------------------------------------------
"Dem deutschen Leser kann man jeden Bären aufbinden." (Denis Scheck)


Fr 17. Okt 2014, 13:52
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12216
Beitrag Re: Fernsehsendungen zum Thema Bücher
Hallo Yvonne,

ich sah die Runde 'lesenswert' zum ersten Mal. Die Bücher "Der Circle" und "Bleeding Edge" sind natürlich in den meisten Sendungen finden, so auch hier. Christina Westermann und Dennis Scheck fand ich am sympathisten. Insgesamt eine gute Diskussionsrunde. Allerdings hätte ich auch einen finnischen AutorIn erwartet, immerhin befanden sie sich auf der Frankfurter Buchmesse.

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mo 20. Okt 2014, 10:37
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12216
Beitrag Re: Fernsehsendungen zum Thema Bücher
Wer hat sich das Neue Literarische Quartett angeschaut, das am 02.10.15 ausgestrahlt wurde?

Sehr schön fand ich, dass die Sendung mit Gedenken an Hellmuth Karasek begann und auch endete.

Es ist auf 'Uneinigkeit' gedrillt, vielleicht fast schon zu gewollt, und die Rollen sind zu offensichtlich verteilt. Man muss abwarten, wie es sich weiter entwickelt und ob sich das Konzept halten kann.

Hier kann man es sich anschauen:
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/ ... 02.10.2015

und heftige Kritik kann ja auch auf ein Buch neugierig machen. Was eine Umfrage bei den Gästen im Literaturclub bewies, als Rüdiger Safranski und Christine Lötscher an "Unschuld" von Jonathan Franzen kein gutes Haar ließen ;-)
http://www.srf.ch/sendungen/literaturcl ... -september

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


So 4. Okt 2015, 09:02
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Beiträge: 1808
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes
Beitrag Re: Fernsehsendungen zum Thema Bücher
Liebe Maria,

tolle Idee, den Link hier einzustellen. Super, danke. :P :P

Da ich leider zurzeit etwas krank bin und mich die nächsten Wochen als gesunden Menschen erwarten, war ich früh im Bett und konnte ncht schauen.

_________________
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara


So 4. Okt 2015, 09:08
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12216
Beitrag Re: Fernsehsendungen zum Thema Bücher
Barbara hat geschrieben:
Liebe Maria,

tolle Idee, den Link hier einzustellen. Super, danke. :P :P

Da ich leider zurzeit etwas krank bin und mich die nächsten Wochen als gesunden Menschen erwarten, war ich früh im Bett und konnte ncht schauen.



Ich wünsche dir gute Besserung.
Die Mediatheken sind wirklich praktisch :-)

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


So 4. Okt 2015, 09:16
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Beiträge: 1808
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes
Beitrag Re: Fernsehsendungen zum Thema Bücher
So Ihr Lieben,

dank Marias tollem Link, habe ich die Sendung jetzt auch gesehen.

Absolut lobend kann ich mich nicht äußern. Liegt mit Sicherheit auch an den Personen und daran, dass es mir schwerfällt, diese Sendung ohne MRR und HK zusehen und sie auch ohne diese beiden anzunehmen.

Es liegt aber auch daran, dass ich mich mit Neuerungen manchmal schwertue, gerade wenn Bereiche so alt und so natürlich gewachsen sind wie das Literarische Quartett.

Mir war die erste Folge zu hektisch, zu abgehakt und zu sehr an der Oberfläche. Es ging meines Erachtens mehr um die Personen und deren Meinung (hier sogar eher um die eigene Meinung) als um das Buch. Was ich damit sagen will, ist, dass ich den Eindruck hatte, dass es mehr darum ging persönlich zu agieren und zu argumentieren als literarisch bzw. literaturdidaktisch. So manchesmal taten mir die Personen leid, wie sie hin und wieder so ganz alleine mit ihrer Meinung dastanden und kaum zu Worte kamen (Juli Zeh am Anfang).

Mir waren die Personen als solche auch nicht so sympathisch und die Rollen, die ihnen zugedacht waren auch nicht. Frau Westermann scheint, die eher "triviale und emotionale Partei" zu werden und Maxim Biller, die "intellektuelle Partei". Volker Weidermann liegt mir so gar nicht. Er ist mir zu jung und wirkt sehr hektisch und nervös. Ihm fehlt die literarische Weisheit, finde ich.

Maxim Biller mag ich nicht. Kann aber nicht sagen warum. Es ist nur in Bauchgefühl. Ich hörte ihm nicht gerne zu.
Christine Westermann mag ich schon und sie kann so den "normalen Leser" vertreten. Das ist auch gut, denn nicht alle sind so literarisch bewandert, wie andere in der Runde.
Juli Zeh liegt mir auch nicht so sehr.
Ihr seht, bei mir hängt es zum Teil recht stark an den Personen. Das ist natürlich nicht objektiv. Das weiß ich.

Das zweite Problem bei mir war auch, dass ich keines der Bücher gelesen habe und somit nicht mitdenken konnte. Geschmack hat mir allerings auch niemand auf eines der Bücher gemacht.
Mal abwarten, wie die nächste Sndung wird. Sie müssen ja schließlich auch erst alle mal hineinwachsen in diese sehr großen Schuhe der Vorgänger!!

Soweit meine ersten Eindrücke. Ich bin darauf gespannt, welche Eindrücke Ihr hattet.

_________________
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara


Zuletzt geändert von Barbara am So 4. Okt 2015, 11:17, insgesamt 1-mal geändert.

So 4. Okt 2015, 11:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 31. Jul 2009, 18:05
Beiträge: 1271
Wohnort: Niederrhein
Beitrag Re: Fernsehsendungen zum Thema Bücher
JMaria hat geschrieben:
Wer hat sich das Neue Literarische Quartett angeschaut, das am 02.10.15 ausgestrahlt wurde?

Sehr schön fand ich, dass die Sendung mit Gedenken an Hellmuth Karasek begann und auch endete.

Es ist auf 'Uneinigkeit' gedrillt, vielleicht fast schon zu gewollt, und die Rollen sind zu offensichtlich verteilt. Man muss abwarten, wie es sich weiter entwickelt und ob sich das Konzept halten kann.

Hier kann man es sich anschauen:
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/ ... 02.10.2015

und heftige Kritik kann ja auch auf ein Buch neugierig machen. Was eine Umfrage bei den Gästen im Literaturclub bewies, als Rüdiger Safranski und Christine Lötscher an "Unschuld" von Jonathan Franzen kein gutes Haar ließen ;-)
http://www.srf.ch/sendungen/literaturcl ... -september


Vielen Dank für den Link zur Mediathek. Soeben schaute ich mir die Sendung an.
Ich kannte die vorgestellten Bücher nicht und so wird es auch bleiben. Die Themen sind nicht meine. Die Diskussion konnte daran auch nichts ändern.
Das Konzept der Sendung ist so klar, dass es fast weh tut. Jedes Mitglied der Runde nimmt eine vorher abgesprochen Rolle ein. Das endete in dem gräßlichen Ende, eines Vergleiches mit Fußballspielen. 2:2, 1:3, 3:1 und 1:2 :o :x
Ich hörte zwischendurch von Jili Zeh den Satz:
"Die Anstrengung ist spürbar. Es fehlt die Nonchalance."
Das trifft auf die Teilnehmer der Sendung zu. Ich spürte deutlich die Anstrengung der Teilnehmer, sich zu profilieren. Eine Ausnahme bildete Christine Westermann. Ich habe den Eindruck, dass das Alter eine Rolle spielt. Sie hat in ihrem Berufsleben alles erreicht. Frau Westermann kann gelassen sein, denn sie braucht nichts mehr zu beweisen.
Am Besten fand ich den Schluß der Sendung. Den Ausschnitt einer früheren Aussage von Hellmuth Karasek. Da kann ich hinter stehen.

Liebe Grüße und gute Besserung an Barbara. Ich liege momentan auch flach, mit Husten, Schnupfen und Heiserkeit.

_________________
Liebe Grüße
Renate

www.lauschen-lesen-lebenslust.de


Zuletzt geändert von NatiFine am So 4. Okt 2015, 15:15, insgesamt 2-mal geändert.

So 4. Okt 2015, 11:15
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Beiträge: 1808
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes
Beitrag Re: Fernsehsendungen zum Thema Bücher
Liebe NatiFine,

ganz lieben Dank für Deine Genesungswünsche. Auch Dir wünsche ich eine gute Besserung!!

Zitat:
Das endete in dem gräßlichen Ende eines Vergleiches Mit Fußballspielen. 2:2, 1:3, 3:1 und 1:2 :o :x
Ich hörte zwischendurch von Jili Zeh den Satz:
"Die Anstrengung ist spürbar. Es fehlt die Nonchalance."


Das kann ich nur unterstreichen. Auch ich fand dieses "Abhaken" am Ende ziemlich blöd. Es stellte sich für mich so dar, als wolle man zeigen, wer jetzt der beste in seiner Meinung war.

Und richtig, CW wirkte sehr gelassen. Das fand ich auch sehr angenehm.

_________________
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara


So 4. Okt 2015, 11:22
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 31. Jul 2009, 18:05
Beiträge: 1271
Wohnort: Niederrhein
Beitrag Re: Fernsehsendungen zum Thema Bücher
Barbara hat geschrieben:
Liebe NatiFine,
........
Das kann ich nur unterstreichen. Auch ich fand dieses "Abhaken" am Ende ziemlich blöd. Es stellte sich für mich so dar, als wolle man zeigen, wer jetzt der beste in seiner Meinung war.

Und richtig, CW wirkte sehr gelassen. Das fand ich auch sehr angenehm.


Dann empfanden wir die Sendung offensichtlich ähnlich.

Ich denke, CW geht ihre Bücher nicht wissenschaftlich, sondern mit dem Herzen und ihrem Bauchgefühl an. So, wie es die Mehrheit der Leser auch tut. Das mag für den einen oder anderen Leser zu wenig sein, für mich ist es das nicht.

_________________
Liebe Grüße
Renate

www.lauschen-lesen-lebenslust.de


So 4. Okt 2015, 11:37
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 222 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de