www.buecher4um.de/Foren
http://www.buecher4um.de/Foren/

Lesevorsätze 2017 und Rückblick auf Vorsätze 2016
http://www.buecher4um.de/Foren/viewtopic.php?f=2&t=5753
Seite 1 von 3

Autor:  JMaria [ Di 13. Dez 2016, 19:44 ]
Betreff des Beitrags:  Lesevorsätze 2017 und Rückblick auf Vorsätze 2016

Hallo zusammen,

so nach und nach erscheinen die Jahresabschluss-Threads. "Tops und Flops" besteht schon, falls ihr es noch nicht registriert habt, setze ich den Link.
ich habe bereits einen Super-Top-Kandidaten, soviel verrate ich schon mal.

viewtopic.php?f=2&t=5750

Aber zurück zu den Lesevorsätzen. Ich finde das Jahr 2016 flog nur so dahin. Wollt ihr wissen was ihr euch vorgenommen habt. So lest mal nach...
viewtopic.php?f=2&t=5622

Na, wie sieht es aus? Habt ihr eure Vorsätze gehalten und was sind eure neuen Vorsätze?


:zeitung_lesen_vergnueglich:

Autor:  JMaria [ Di 13. Dez 2016, 20:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lesevorsätze 2017 und Rückblick auf Vorsätze 2016

Und hier meine Antwort:

Mager sieht es bei mir aus.

Ich hatte mir für 2016 vorgenommen, gekaufte Bücher zeitnah zu lesen. ---->.Negativ. Das ist mir nicht gelungen.

Zweitens ein neues Leseprojekt für 2016.

Daraus wurde ein kleines Kipling-Projekt, mit einer Biographie über ihn und das lesen seiner Erzählungen. In meinen Langzeitprojekte "Pepys Tagebücher" bin ich allerdings nicht weitergekommen.

--------------------------

2017 werfe ich mit hinein ins Meer der Bücher (Zitat Shaftoe) und nehme es wie es kommt.

Ich wünsche mir allerdings, dass ich mich wieder besser aufs Lesen konzentrieren kann. Ich war zu sprunghaft und hab in zu viele Bücher hineingelesen ohne sie zu beenden.

Autor:  Didonia [ Di 13. Dez 2016, 21:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lesevorsätze 2017 und Rückblick auf Vorsätze 2016

Ohhh, danke, liebe Maria, das ist immer ein tolles Dezembervergnügen :drehstuhl:

Samuel Pepys Tagebücher, die Briefe von Jane Welsh Carlyle und Aufzeichnungen von Melville hatte ich mir vorgenommen. Nichts davon habe ich auch nur begonnen.

Weniger Bücher kaufen und den SuB abbauen konnte ich auch knicken.

Vorsatz für 2017 - keinen; auch einfach nur nach Lust und Laune lesen.

Eine Sache möchte ich aber versuchen: Wie ich Bücher kaufen kann und trotzdem meinen SuB abbaue. Ich habe da meine Fühler schon ausgestreckt und werde berichten, wenn es klappt. Schlafende Hunde soll man bekanntlich nicht wecken.

Autor:  JMaria [ Mi 14. Dez 2016, 12:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lesevorsätze 2017 und Rückblick auf Vorsätze 2016

Didonia hat geschrieben:
Eine Sache möchte ich aber versuchen: Wie ich Bücher kaufen kann und trotzdem meinen SuB abbaue. Ich habe da meine Fühler schon ausgestreckt und werde berichten, wenn es klappt. Schlafende Hunde soll man bekanntlich nicht wecken.


okay, jetzt hast du mich wirklich neugierig gemacht :du_du_du:

Autor:  Trixie [ Mi 14. Dez 2016, 19:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lesevorsätze 2017 und Rückblick auf Vorsätze 2016

Da ich aus langjähriger Erfahrung weiß, wie das Leben oder wechselnde Lust und Laune meinen Lesevorsätzen meist dazwischenkommt, nehme ich mir nur noch selten -wenn überhaupt-etwas vor. Erfolgversprechender ist in meinem Fall wirklich, wenn ich zeitnah auf meinen Lese-"Appetit" höre, denn so bringe ich angefangene Bücher auch eher zu Ende und die Chance ist höher, daß mir die Lektüre, die ich beginne, auch wirklich gefällt.

Nun habe ich eine kleine Ausnahme von dieser Handhabe im Hinterkopf, weil ich in den vergangenen Monaten oft das Verlangen nach älteren Autoren und vor allem nach klassischen Abenteuerromanen hatte. Also möchte ich, wann immer es mir im kommenden Jahr möglich sein wird, zu einem Titel von z.B. Emilio Salgari, Karl May, Rafael Sabatini , Jules Verne, Henry Rider Haggard, Anthony Hope o.ä. greifen. Mal sehen, ob ich ein so abenteuerlastiges Jahr durchziehen können werde...

Autor:  Didonia [ Do 15. Dez 2016, 16:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lesevorsätze 2017 und Rückblick auf Vorsätze 2016

Ha, mir ist doch ein Projekt eingefallen, das ich im Januar starten kann.

Mehr dazu im entsprechenden Thema: Kempowski

Autor:  steffi [ Fr 16. Dez 2016, 17:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lesevorsätze 2017 und Rückblick auf Vorsätze 2016

Borges und Murakami wollte ich dieses Jahr entdecken. Murakami habe ich tatsächlich mit Unterstützung von JMaria und einer tollen Leserunde geschafft und einen wirklich sehr ingeressanten und guten Autor gefunden.

Ich denke, dieses Jahr nehme ich mir nochmal Borges vor und ich möchte mich ein bißchen mehr auf Neuerscheinungen konzentrieren. Die sind dieses Jahr etwas zu kurz gekommen.

Autor:  Kessy [ Sa 17. Dez 2016, 14:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lesevorsätze 2017 und Rückblick auf Vorsätze 2016

ich habe es einmal mit einer Leseliste dieses Jahr versucht! Ich bin kläglich gescheitert, weil mir plötzlich andere Bücher viel interessanter erschienen. Ich habe zur Zeit in meiner Google Play Biblothek 18 Bücher abgespeichert. Und die will ich erst mal lesen. Als nächstes werde ich wohl von Dan Wells-Blue Screen lesen! Was danach kommt weiss ich noch nicht. ich lasse mich in Sachen Bücher einfach treiben und schaue mal wo ich strande!

Autor:  Petra [ Mo 19. Dez 2016, 16:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lesevorsätze 2017 und Rückblick auf Vorsätze 2016

Hallo ihr Lieben,

mit Vergnügen lese ich hier, wie es Euch mit Euren Vorsätzen erging, und ob und wenn ja welche Ihr fürs Lesejahr 2017 gefasst habt. Habt Dank für Eure Gedanken! :schwaermt:

Mir gefällt, dass die meisten sich treiben lassen wollen, und nach Lust und Laune gelesen werden will. Aber auch die Richtung, die z. B. Trixie vorschwebt (klassischer Abenteuerroman), oder das ein oder andere Leseprojekt finde ich spannend!

Letztes Jahr konnte ich gesundheitsbedingt keine Lesevorsätze fassen, und wie das Jahr 2016 gezeigt hat, habe ich auch gut daran getan, keine zu fassen, denn sonst wäre ich jetzt enttäuscht. Es war leider ein buchfreies Jahr.

Ich hatte immer gern Lesevorsätze gefasst. Doch das vergangene Jahr lässt mich nur eines: Wünschen, dass ich in 2017 wieder lesen kann. :schwaermt: Was ich dann lesen will? Wonach mir gerade ist. Mehr will ich nicht.

Mal sehen, wenn wir nächstes Jahr wieder zurück schauen, ob mein Wunsch mir erfüllt wurde! :nicken_freudig:

Autor:  JMaria [ Di 20. Dez 2016, 18:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lesevorsätze 2017 und Rückblick auf Vorsätze 2016

Borges subt bei mir auch. Diese Leselücke möchte ich auch gerne schließen.

@Trixie
Vielleicht ergibt sich eine gemeinsame Leserunde. Für klassische Abenteuerliteratur bin ich auch zu haben :buch:

Seite 1 von 3 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/