www.buecher4um.de/Foren
http://www.buecher4um.de/Foren/

Buchkäufe 2018
http://www.buecher4um.de/Foren/viewtopic.php?f=2&t=5847
Seite 15 von 35

Autor:  Sonja [ Do 8. Feb 2018, 15:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Buchkäufe 2018

Neu eingezogen bei mir sind:
Thomas Mann: Der Zauberberg
Elena Lappin: What Language Do I Dream In?
Alfred Hayes: My Face For the World to See
F. Scott Fitzgerald: Die Straße der Pfirsiche

Autor:  Kessy [ Do 8. Feb 2018, 18:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Buchkäufe 2018

Ich habe gerade noch zwei mal zugeschlagen und jetzt ist mein Paypalkonto aber wirklich leer! Geld wird ja sowas von überbewertet :sparen:
Liane Mars- Bin Hexen
Matthew Costello, Neil Richards - Cherringham Landluft kann tödlich sein Folge 1-3

Beide als Ebook.

So jetzt bin ich pleite und der Monat ist noch sooooooo lang.... :mit_faeusten_auf_den_boden_hau:

Autor:  Didonia [ Do 8. Feb 2018, 18:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Buchkäufe 2018

So was kommt von so was, Kessy :breit_grins:

Meine Büchergilde-Lieferung kam heute:

Walt Whitman: Jack Engles Leben und Abenteuer
Jesmyn Ward: Vor dem Sturm

Autor:  Petra [ Do 8. Feb 2018, 21:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Buchkäufe 2018

YvonneS hat geschrieben:
In der Tat, eine tolle Ausbeute, Petra. Ich bin nach einem gemütlichen Anlesen der Bücher ganz angetan davon, dass die Empfehlungen unserer Buchhändlerin offensichtlich wieder die richtigen waren. Ich freue mich schon aufs Lesen und werde berichten.


Das ist viel wert, wenn man eine Buchhändlerin kennt, die einen so gut einschätzen kann. Ich fand deine Ausbeute auch wirklich toll! Da war einiges darunter, was ich für sehr lesenswert halte! Viel Spaß mit deiner Ausbeute, Yvonne!

Sonja hat geschrieben:
Auf Iris Murdoch bin ich auch sehr gespannt, Yvonne. Ich habe mir kürzlich die Leseprobe von "Unter dem Netz" heruntergeladen. Deine anderen Bücher schauen auch sehr schön aus.


Die Autorin möchte ich auch für mich entdecken, und ein Weihnachtsgeschenk wird mir dabei helfen. Ich wünschte mir sehnlichst "Das Meer, Das Meer", und bekam es! :cheerleader:
Steffi hatte mich auf das Buch sehr neugierig gemacht, als sie es vor ein paar Jahren las. Aber es war vergriffen, und nur noch für sehr viel Geld gebraucht zu bekommen. Schön, dass die Bücher der Autorin nun neu aufgelegt werden. Da ist einiges interessantes dabei. "Unter dem Netz" gehe ich mir gleich mal anschauen. :fernglas:

Und schön, dass du deine tollen Käufe der ersten Wochen des Jahres gepostet hast. Das verschafft einen schönen Überblick. Und dass "Der Zauberberg" dabei ist, freut mich natürlich ganz außerordentlich, liebe Sonja!

Didonia hat geschrieben:
Kessy hat geschrieben:
Ich habe gerade noch zwei mal zugeschlagen und jetzt ist mein Paypalkonto aber wirklich leer! Geld wird ja sowas von überbewertet :sparen:
Liane Mars- Bin Hexen
Matthew Costello, Neil Richards - Cherringham Landluft kann tödlich sein Folge 1-3

Beide als Ebook.

So jetzt bin ich pleite und der Monat ist noch sooooooo lang.... :mit_faeusten_auf_den_boden_hau:


So was kommt von so was, Kessy :breit_grins:

Meine Büchergilde-Lieferung kam heute:

Walt Whitman: Jack Engles Leben und Abenteuer
Jesmyn Ward: Vor dem Sturm


:breit_grins:

Aber schöne Neuzugänge, ihr Zwei! :freudig_die_faeuste_schwing:

Autor:  Josie [ Do 8. Feb 2018, 21:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Buchkäufe 2018

Ihr habt schöne Buchkäufe getätigt.

@ Didonia: Speziell das Buch von Walt Whitman hat mein Interesse geweckt. Berichte bitte mal, wenn du es liest.

Heute scheint Buchkauftag gewesen zu sein:

Nancy Atherton: Tante Dimity und der verlorene Schatz

Und, da ich leider historisch ein gänzlich ungebildetes Menschlein bin und ich das schon seit vielen Jahren ändern möchte, als Einstieg:

Martin Zimmermann: Allgemeinbildung. Weltgeschichte: Das muss man wissen.

Autor:  Petra [ Fr 9. Feb 2018, 12:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Buchkäufe 2018

Josie hat geschrieben:
Heute scheint Buchkauftag gewesen zu sein:

Nancy Atherton: Tante Dimity und der verlorene Schatz

Und, da ich leider historisch ein gänzlich ungebildetes Menschlein bin und ich das schon seit vielen Jahren ändern möchte, als Einstieg:

Martin Zimmermann: Allgemeinbildung. Weltgeschichte: Das muss man wissen.


Buchkauftage sind immer gut! :freudig_die_faeuste_schwing:

Tante Dimity-Nachschub, wie schön, Josie! Und deinen Wunsch in geschichtlichen Dingen Bildung nachzuholen, teile ich. Ich habe da (teils auch schulisch bedingt - das war alles nicht ganz optimal) auch große Wissenslücken. Das Buch schaue ich mir gleich mal an. Ich habe auch noch ein paar andere beim stöbern entdeckt. Ebenfalls interessant scheint mir "Weltgeschichte: Aktualisierte und erweiterte Ausgabe" von Manfred Mai. Hier scheint mir ebenfalls interessant das Buch "Deutsche Geschichte", ebenfalls von Martin Mai. Neben der Weltgeschichte auch ein Thema, das ich gerne noch vertiefen, bzw. mir einen gesamten zusammenhängenden Überblick verschaffen möchte.

Auch erinnerte ich mich an das Hörbuch "Unterwegs in der Weltgeschichte mit Hape Kerkeling", das ist allerdings gegenüber dem zugrunde liegenden Buch "Unterwegs in der Weltgeschichte" recht gekürzt. Das Buch scheint mir somit besser geeignet. Oder aber die dazugehörige Fernseh-Dokumentation "Terra X - Unterwegs in der Weltgeschichte (mit Hape Kerkeling)", die es auf DVD gibt. Da führt ebenfalls Hape Kerkeling (sicherlich unterhaltsam) 270 Minuten lang durch die Weltgeschichte.

Schön, dass du mich daran erinnerst, dass ich in dem Themenbereich auch schon so lange einiges aufholen möchte. Und dir wünsche ich mit deiner Neuanschaffung dazu viel Vergnügen und Erfolg! Ich würde mich beizeiten freuen, wenn du berichtest, wie es auf dich wirkt.

Autor:  JMaria [ Fr 9. Feb 2018, 14:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Buchkäufe 2018

Didonia hat geschrieben:
So was kommt von so was, Kessy :breit_grins:

Meine Büchergilde-Lieferung kam heute:

Walt Whitman: Jack Engles Leben und Abenteuer
Jesmyn Ward: Vor dem Sturm



:daumen_hoch:

Autor:  Barbara [ So 11. Feb 2018, 12:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Buchkäufe 2018

Liebe Josie,

auch ich teile mit Dir den Wunsch, sich in Sachen Bildung immer wieder zu erweitern. Vieles weiß man, vieles entbehrt allerdings auch den nötigen Zusammenhängen, wie ich gerade beim Zauberberg wieder bemerkt habe.

Vor allem politisch, auch wenn ich damals in der Schule Politik LK hatte, so versuche ich mich immer wieder auf diesem Gebiet und bin dann jedoch zu schnell genervt, vom Gezeter und vom recht häufig vorhandenen Kindergartenniveau hinsichtlich des sozialen Umgangs miteinander, sodass ich es dann schnell wieder sein lasse.

Sehr schade und sehr sträflich! Das ist mir bewusst.

Autor:  Josie [ So 11. Feb 2018, 17:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Buchkäufe 2018

Liebe Petra,

vielen Dank für die schönen weiteren Tipps. Ich habe sie mir direkt vorgemerkt. Und stimmt, Hape Kerkeling hatte ich mal im Fernsehen gesehen. Er machte das wirklich gut. Danke fürs Erinnern. An ihn habe ich gar nicht mehr gedacht. Ich habe es genauso vor wie du, erst mal mir weltgeschichtlich einen Überblick verschaffen, den Schwerpunkt möchte ich dann in Folge auf die europäische und deutsche Geschichte legen. Mir fehlt, aufgrund einer Dauererkrankung meines langjährigen Geschichtslehreres, wie dir, schon die schulische Basis.

In das aktuell gekaufte Buch von Martin Zimmermann konnte ich inzwischen mal reinlesen. Es verschafft jeweils auf zwei Seiten anschaulich und flüssig zu lesen einen Überblick über das jeweilige Thema. Das ist natürlich nicht vertiefend, aber genau darum geht es mir: Erst mal einen groben Überblick verschaffen.

Für irgendwann später habe ich mir noch die Bücher von Philipp Blom vorgemerkt. Beispielsweise:

Der taumelnde Kontinent: Europa 1900 - 1914

https://www.amazon.de/dp/3446232923/_en ... QRH3&psc=0

Die zerrissenen Jahre: 1918 - 1938

https://www.amazon.de/dp/342334878X/_en ... QRH3&psc=0

Die Welt aus den Angeln: Eine Geschichte der Kleinen Eiszeit von 1570 bis 1700 sowie der Entstehung der modernen Welt, verbunden mit einigen Überlegungen zum Klima der Gegenwart

https://www.amazon.de/Die-Welt-aus-den- ... dpSrc=srch

Liebe Barbara,

du hast Recht. Sehr schade, dass man die eigenen Interessen oftmals gar nicht weiter verfolgt. Aber es fehlt ja auch einfach die Zeit und oftmals die Muße, zumindest geht es mir so, mich nach der Arbeit zu Sachthemen aufzuraffen. Ich bin meist froh, wenn ich es noch schaffe, ein entspannendes Buch zur Hand zu nehmen, um mich einfach unterhalten zu lassen.

Autor:  Barbara [ Di 13. Feb 2018, 17:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Buchkäufe 2018

Ihr Lieben,
es ist geschehen! Auch ich habe meinen ersten Kauf für dieses Jahr getätigt. Es ist ein Buch, das mich gefunden hat und ich musste es einfach mitnehmen.

Es heißt Die Verlobte des Briefträgers von Denis Thériault und ist die Weiterführung von Siebzehn Silben Ewigkeit, welches ich damals sehr gemocht habe.

Dieses Mal habe ich sogar die Rezension dazu gefunden.

Und wieder spielen Haikus eine große Rolle. Ich glaube, ich muss es direkt schon heute beginnen.

Seite 15 von 35 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/