Aktuelle Zeit: Fr 15. Dez 2017, 21:52


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 348 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 35  Nächste
 Gerade beim Stöbern entdeckt - Kennt jemand? 
Autor Nachricht

Registriert: Fr 10. Okt 2008, 14:38
Beiträge: 1277
Beitrag Re: Gerade beim Stöbern entdeckt - Kennt jemand?
[quote="Rachel"]Hallo zusammen,

kennt zufällig irgendjemand hier "Daphnes Geheimnis" von Justine Picardie, ein Roman über Daphne du Maurier und Branwell Bronte?

Hallo Rachel,

das liegt auf meinem SUB.
Habe noch nicht reingelesen, könnte ich aber in den nächsten Tagen mal tun. Dann kann ich bestimmt etwas dazu sagen.

herzlichst, Doris

_________________
"Das richtige ist das intensive Buch. Das Buch, dessen Autor dem Leser sofort ein Lasso um den Hals wirft, ihn zerrt und nicht mehr los läßt - bis zum Ende nicht, lies oder stirb! Dann liest man lieber." Kurt Tucholsky


Sa 27. Dez 2008, 17:26
Profil

Registriert: So 6. Apr 2008, 11:15
Beiträge: 1753
Beitrag Re: Gerade beim Stöbern entdeckt - Kennt jemand?
Hallo Doris,

Doris hat geschrieben:
Rachel hat geschrieben:
Hallo zusammen,

kennt zufällig irgendjemand hier "Daphnes Geheimnis" von Justine Picardie, ein Roman über Daphne du Maurier und Branwell Bronte?

Hallo Rachel,

das liegt auf meinem SUB.
Habe noch nicht reingelesen, könnte ich aber in den nächsten Tagen mal tun. Dann kann ich bestimmt etwas dazu sagen.

Das wäre lieb von Dir vielen Dank. Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt auf deine Meinung.
(Auch wenn mich das Buch thematisch so sehr interessiert, dass ich wohl nur schwer werde widerstehen können, sobald Anfang März die englische TB-Ausgabe erscheint. :))

_________________
Liebe Grüße,
Rachel

Aktuelles Buch: Ian Rankin: The Hanging Garden
Neil MacGregor: A History of the World in 100 Objects
Aktuelles Hörbuch: C. W. Ceram: Götter, Gräber und Gelehrte


Sa 27. Dez 2008, 20:11
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 14:49
Beiträge: 2451
Beitrag Re: Gerade beim Stöbern entdeckt - Kennt jemand?
Huhu in die Runde,
gestern im Zug lag die Zeitschrift der Bahn 'MOBIL' herum.
Darin war ein Ausschnitt des Buches von Phil Rickman: Frucht der Sünde und ein Interview mit dem Autor.

In der Horrorszene wurden seine bisherigen Bücher angesiedelt, damit sei er gar nicht glücklich gewesen. Mit der neuen Heldin, einer frisch ordinierten Pastorin, und einer Story die reale Exorzisten - Situationen benutzen soll, scheint er schon viel Erfolg zu haben.

Beim Schlendern durch den Bahnhof sah ich es dann auch pompös aufgemacht in der Bahnhofsbuchhandlung. Präsentiert wird es wie ein Bestseller - Wer hat schon einen Eindruck dazu gewinnen können - und welchen?

Edit: Gerade hab ich Fevvers Beitrag entdeckt, in dem sie vom Kauf berichtet - und Petras Frage nach 'Du berichtest doch?'

Also Interessenten, gleich mir - gibt es schon - ich habe bei diesem Buch Probleme mir den Titel zu merken - Ts ... sonst hätte ich das sicher früher gecheckt.

_________________
Winke Binchen
____________________________________________________
Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält.” William Somerset Maugham (1874-1965)


Do 14. Mai 2009, 20:40
Profil

Registriert: So 6. Apr 2008, 11:15
Beiträge: 1753
Beitrag Re: Gerade beim Stöbern entdeckt - Kennt jemand?
Hallo Binchen,

mich hatte Fevvers Kaufbericht auf "Frucht der Sünde" aufmerksam gemacht, bis ich festgestellt habe, dass die Reihe im Original bereits aus 10 Büchern besteht. Und noch so eine lange Krimireihe braucht mein SUB wirklich nicht...

Auf Meinungen hier im Forum bin ich aber doch gespannt, wer weiß, vielleicht werde ich ja doch schwach. :)

_________________
Liebe Grüße,
Rachel

Aktuelles Buch: Ian Rankin: The Hanging Garden
Neil MacGregor: A History of the World in 100 Objects
Aktuelles Hörbuch: C. W. Ceram: Götter, Gräber und Gelehrte


Fr 15. Mai 2009, 09:46
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11886
Beitrag Re: Gerade beim Stöbern entdeckt - Kennt jemand?
Hallo Binchen,

das hast Du schön in Worte gefasst. Genau das war es, was mich ein wenig stutzig machte, was mir aber auf die Schnelle nicht gelang auszudrücken. Diese horrorlastige Handlung. Das ist eigentlich so gar nicht mein Ding, fürchte ich. Aber es soll ja schon etwas realistischer rüber kommen, als man gewohnt ist? Und ich hätte dazu sehr gern Eindrücke gehört. Denn wenn Fevvers was kauft, tue ich das für mich generell nicht sofort als "uninteressant" ab - ganz im Gegenteil! Und die Stimmen über das Buch sind auch sehr gut. Davon ab, hat mir das reinlesen (kann man online bei buecher.de) sehr zugesagt.

Somit: Ich bin auch ganz gespannt auf Eindrücke! Wenn mich Rachels Grund abgeschreckt zu sein (schon 10 Bände) auch ein wenig ansteckt... 10 Bände schon... puh!

Aber das reinlesen war halt sehr eindringlich... ich bin gespannt auf Meinungen zu dem Buch hier und hoffe es hilft mir bei meiner Entscheidung, ob ich das Buch mal lesen möchte.

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
John O'Hara - Begegnung in Samarra (HC)
Ann Granger - Fuchs, du hast die Gans gestohlen (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Rolf Lappert - Über den Winter (Gekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Fr 15. Mai 2009, 10:08
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12312
Beitrag Re: Gerade beim Stöbern entdeckt - Kennt jemand?
Petra hat geschrieben:

Somit: Ich bin auch ganz gespannt auf Eindrücke! Wenn mich Rachels Grund abgeschreckt zu sein (schon 10 Bände) auch ein wenig ansteckt... 10 Bände schon... puh!


Hallo zusammen,

[Frucht der Sünde]
Eine Serie? Das schreckt mich auch ab. Ebenso, dass "Exorzismus" thematisiert ist. Hat der Autor doch nicht ganz vom Horror Genre lassen können, die er unter Pseudonym schrieb?

Buchrezensionen und eure Meinungen werde ich dennoch mit Interesse verfolgen.

Liebe Grüße
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Fr 15. Mai 2009, 10:16
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Okt 2008, 13:03
Beiträge: 277
Beitrag Re: Gerade beim Stöbern entdeckt - Kennt jemand?
Hallo Ihr Lieben,

ich halte Euch auf dem Laufenden! *g* Ich habe erst zwei Kapitel gelesen, aber die haben mir sehr gut gefallen, sowohl vom Stil her als auch vom Ambiente. Übersinnliches oder gar Horrormäßiges ist bislang noch gar nicht passiert, sondern ein schnöder (Selbst-?) Mord.

Die Protagonistin ist eine moderne junge Pfarrerin u. allein erziehende Mutter einer Teenagertochter. Sie tritt ihre erste Pfarrstelle auf dem Land an und ist auch gar nicht "Exzorzistin", wie man sich das vorstellt, sondern untersucht für ihr Bistum "spirituelle Grenzfälle". Was das nun genau heißt - das könnt ihr mich in ein paar Wochen fragen.

Heute werde ich nämlich diesen Krimi für einen anderen zur Seite legen und - ich kann nicht anders, es ist einfach stärker als ich - auf den neuesten auf Dt. vorliegenden von Stuart MacBride stürzen: "Blut und Knochen". Die Vorfreude ist groß.

LG, Fevvers

_________________
Liebe Grüße, Fevvers

Ich lese gerade: Florian Illies, 1913 (S.Fischer)

Wenn ein Buch und ein Kopf zusammenstoßen und es klingt hohl, ist das allemal im Buch?
(G.C.L.)


Fr 15. Mai 2009, 10:31
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11886
Beitrag Re: Gerade beim Stöbern entdeckt - Kennt jemand?
Hallo zusammen,
Hallo Fevvers,

da wollte ich gerade schon erfreut und erleichtert aufatmen, dass Du "Frucht der Sünde" schon am Wickel hast, Fevvers, und da kommt dann die Meldung, dass Du ihn aber zugunsten des neuen Stuart MacBride zur Seite gelegt hast! Nee, nee!

Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben! Und ich freue mich schon auf Deine weiteren Berichte zu "Frucht der Sünde". Stutzig gemacht hat mich u. a. in der Inhaltsangabe folgender Satz: "Merrily und ihre Tochter werden derweil in dem großen alten Pfarrhaus von düsteren Visionen geplagt." Das hört sich dann doch nach Übersinnlichem an. Und ich hätte gern gewusst wie ausgeprägt und/oder glaubhaft das dargestellt wird. Und ob es zu sehr ins Grusel-Niveau abdriftet.

Mut machen mir wiederum Aussagen wie von Dir, dass Dir die ersten zwei Kapitel schon so gut gefallen haben. Vom Stil und von der Atmosphäre her. Denn genau die beiden Punkte stachen mir auch beim online reinlesen ins Auge: Der Stil gefiel mir und die Atmosphäre griff sofort auf mich über.

Auch Mut macht der Satz in der Beschreibung bei buecher.de, direkt nach dem Satz mit dem Übersinnlichen, der mich stutzig machte: "Und dann verschwindet ein Mädchen. Eine der besten Krimiserien überhaupt (Spectator)"

Hier wird ja wieder von Krimiserie gesprochen und nicht Gruselserie. Und eine der besten... das unterstreicht meine Eindrücke vom reinlesen, die mir sagten, dass es mir echt gefallen könnte.

Soeben entdeckt habe ich auch, dass "Frucht der Sünde" im Juni als Hörbuch herauskommt. Andrea Sawatzki liest. Das hört sich sehr vielversprechend an! Könnte hier für den ein oder anderen eine interessante Info sein, da vielleicht eine annehmbare Alternative zum Buch? Und vielleicht kommen ja auch mögliche übersetzte Folgebände ebenfalls als Hörbuch raus?

Du hältst uns dann auf dem Laufenden, wenn Du wieder zu "Frucht der Sünde" greifst, Fevvers. Das ist schön! Ich bin sehr interessiert!

Dass Du schreibst, dass Du es nicht im Griff hast, Dich gegen den neuen Stuart MacBride zu erwehren, macht mir auch meinen Wunsch den ersten Band seiner Reihe zu lesen wieder sehr dringlich! Auch ich würde gern SOFORT auf der Stellle damit anfangen... aber auch mit Michael Collins "Nicht totzukriegen", Maria Ernestams "Caipirinha mit dem Tod"... und ach so viele andere! :mrgreen: (Im Moment hätte ich wirklich auf sooooooooooooooo vieles sooooooooooooo dringend Lust - das ist schlimm! Aber schön schlimm! :mrgreen: )

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
John O'Hara - Begegnung in Samarra (HC)
Ann Granger - Fuchs, du hast die Gans gestohlen (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Rolf Lappert - Über den Winter (Gekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Fr 15. Mai 2009, 11:49
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11886
Beitrag Re: Gerade beim Stöbern entdeckt - Kennt jemand?
Hallo zusammen,

letztens in der Thalia habe ich es erstmals entdeckt. Es war eine Empfehlung einer der Buchhändlerinnen dort. Das reinlesen war schon mal nett. Dennoch ließ ich es liegen, wollte es mir aber merken. Aber wie das mit mir und dem merken so ist... ;-)

Eben stieß ich erneut zufällig auf den Titel, diesmal bei Amazon. Hört sich amüsant und schräg an. Und die Kritiken sind gut. Nun wollte ich fragen ob außer mir schon jemand einen Blick darauf geworfen hat?

Es handelt sich um "Kühlfach vier" von Jutta Profijt. Hier mal die Kurzbeschreibung:

Dr. Martin Gänsewein trägt Dufflecoat, fährt Ente, sammelt Stadtpläne und geht als Rechtsmediziner dem täglichen Geschäft mit dem Tod äußerst gewissenhaft nach. Über das Seelenleben der Verstorbenen macht er sich keine Gedanken, bis ihm eines Tages die Seele des kleinkriminellen Autoschiebers Pascha, dessen Leiche vor ihm auf dem Obduktionstisch liegt, ein Gespräch aufdrängt. Pascha ist stinksauer. Sein angeblicher Unfalltod war nämlich in Wirklichkeit Mord, was ja allein schon eine Sauerei ist. Und jetzt muss er auch noch als Geist herumirren und seine eigene Obduktion mit ansehen! Da Martin der Einzige ist, mit dem er Kontakt aufnehmen kann, soll er ihm jetzt auch helfen, die Wahrheit ans Licht zu bringen. So nistet sich die nervtötende Seele bei dem sich vergeblich wehrenden Pathologen in Heim und Hirn ein, und das Verhängnis nimmt seinen Lauf. Ehe Martin sich versieht, muss er sich im Rotlichtmilieu zurechtfinden und kollidiert unsanft mit der Kölner Autoschieberszene. Sein Leben gerät nicht nur völlig aus den Fugen, sondern auch noch in große Gefahr. Und jetzt ist es an Pascha, sich schnellstens etwas einfallen zu lassen, um seinen neuen Freund zu retten ...

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
John O'Hara - Begegnung in Samarra (HC)
Ann Granger - Fuchs, du hast die Gans gestohlen (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Rolf Lappert - Über den Winter (Gekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Mi 17. Jun 2009, 09:52
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11886
Beitrag Re: Gerade beim Stöbern entdeckt - Kennt jemand?
Hallo zusammen,

am Mittwoch habe ich in der Bahnhofsbuchhandlung in folgendes Buch reingelesen: Cry Baby (Link führt zu Amazon). Es las sich gut und interessant an. Könnte etwas für mich sein. Deshalb meine Frage: Kennt es schon jemand? Wenn ja: Wie hat es Euch gefallen?

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
John O'Hara - Begegnung in Samarra (HC)
Ann Granger - Fuchs, du hast die Gans gestohlen (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Rolf Lappert - Über den Winter (Gekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Sa 15. Aug 2009, 15:04
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 348 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 35  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de