Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 17:08


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 202 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18 ... 21  Nächste
 Agatha Christie 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Beiträge: 3538
Wohnort: Niedersachsen
Beitrag Re: Agatha Christie
Ich lese von ihr gerade Das Eulenhaus. Den Film habe ich schon zweimal gesehen, aber ich weiß echt nicht mehr, wer der Mörder war.
Laut Wikipedia ist es "der 37. Kriminalroman von Agatha Christie. Er erschien zuerst 1946 in den USA bei Dodd, Mead and Company und dann im Vereinigten Königreich im Collins Crime Club im November desselben Jahres."
Die Figuren finde ich sehr schön beschrieben. So schön, dass ich dem John Christow am liebsten eine reinhauen möchte.

_________________
Lesende Grüße, Anne


So 3. Nov 2013, 18:43
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12210
Beitrag Re: Agatha Christie
Didonia hat geschrieben:
Ich lese von ihr gerade Das Eulenhaus. Den Film habe ich schon zweimal gesehen, aber ich weiß echt nicht mehr, wer der Mörder war.
Laut Wikipedia ist es "der 37. Kriminalroman von Agatha Christie. Er erschien zuerst 1946 in den USA bei Dodd, Mead and Company und dann im Vereinigten Königreich im Collins Crime Club im November desselben Jahres."
Die Figuren finde ich sehr schön beschrieben. So schön, dass ich dem John Christow am liebsten eine reinhauen möchte.



Eine tolle Story !

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


So 3. Nov 2013, 20:04
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11828
Beitrag Re: Agatha Christie
Hallo Didonia,

viel Freude mit dem Buch! Ich kenne auch den Film (hatte mir sehr gut gefallen!), aber ich wüsste auch nicht mehr wer der Mörder ist, so dass ich ebenfalls in Erwägung ziehen könnte, es mal zu lesen. Ist ja auch als Sonderausgabe im Rahmen der Fischer Taschenbibliothek erschienen. Ich finde diese Büchlein sehr schön. Könnte ein zusätzlicher Anreiz für mich sein. ;-)

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Mo 4. Nov 2013, 13:52
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Beiträge: 3538
Wohnort: Niedersachsen
Beitrag Re: Agatha Christie
Danke, Petra,

es war wie verhext. Ich bin bis zum Schluss nicht drauf gekommen, wer der Übeltäter war.Es ist wirklich kein gewöhnlicher Krimi.

Und Hercule Poirot sollte eigentlich gar nicht mitspielen, wie ich aus einer Info am Ende des Buches erfahren habe. Sie dachte, sie hätte die Geschichte, weil sie ihn als handelnde Figur eingefügt hat, verpfuscht. Aber sie hatte sich an ihn gewöhnt, so ist er mit reingeschlüpft. Aber sie war der Meinung, das Buch wäre ohne ihn besser geworden.
Das "Eulenhaus" war ein reales Objekt. Es gehörte damals dem englischen Schauspieler Francis L. Sullivan und seiner Frau in Haslemere, Surrey. Er wunderte sich schon, da er Agatha Christie grübelnd an seinem Swimmingpool gesehen hatte.

Das Buch zu lesen, war ein absolutes Vergnügen.
Später enthielt er dann ein Vorausexemplar mit der Widmung: "Für Larry und Danae mit der Bitte um Entschuldigung, dass ich ihr Schwimmbecken als Tatort benutzt habe."

_________________
Lesende Grüße, Anne


Mi 6. Nov 2013, 00:09
Profil

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 10:46
Beiträge: 447
Wohnort: Hamburg
Beitrag Re: Agatha Christie
hallo Didonia,

ja das Eulenhaus ist wirklich klasse - mochte ich auch sehr gern. Die Verfilmung lohnt sich übrigens auch sehr! ich wusste gar nicht, dass das Haus real gibt - danke für die Info!

lg
Sandra


Mi 6. Nov 2013, 19:29
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4005
Beitrag Re: Agatha Christie
Sandra hat geschrieben:
ich wusste gar nicht, dass das Haus real gibt - danke für die Info!

Ich wusste es auch nicht - interessant ! Und ja, ich mag den Krimi auch sehr, leider hab ich ihn schon öfters gelesen und weiß inzwischen, wer der Mörder ist 8-)

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Do 7. Nov 2013, 12:33
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12210
Beitrag Re: Agatha Christie
Der Enkel von Agatha Christie hat zugestimmt Hercule Poirot wieder auferstehen zu lassen. Poirot ermittelt wieder. Das Buch erscheint im Atlantik Verlag, die schon mit der schön gestalteten Neuauflage von 84 Charing Cross Road und dem Roman Baba Jaga auf sich aufmerksam machte.

Die Monogramm-Morde [Gebundene Ausgabe]
Sophie Hannah (Autor), Giovanni und Ditte Bandini (Übersetzer)
http://www.amazon.de/s?ie=UTF8&Los=Los& ... bucherf-21

Außerdem bringt der Verlag einige Krimis von Agatha Christie neu raus zum Teil neu übersetzt. Hier geht's zum Verlagsprogramm:

http://www.atlantik-verlag.de

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Do 19. Jun 2014, 10:39
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11828
Beitrag Re: Agatha Christie
Das sind interessante Neuigkeiten, Maria! Sowohl, dass der Enkel von Agatha Christie neuen Fällen von Poirot zugestimmt hat, als auch die Neuausgaben der Agatha Christie-Krimis. Besonders neugierig bini ch auf die Titel, die neu übersetzt werden.

Danke für die Infos Maria! :-)

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Fr 20. Jun 2014, 10:23
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4005
Beitrag Re: Agatha Christie
Ach, ich weiß nicht ! Solchen Nachahmungen stehe ich eher skeptisch gegenüber, wenn es nicht sozusagen "in der Familie" bleibt. Aber mal abwarten...

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


So 22. Jun 2014, 17:24
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12210
Beitrag Re: Agatha Christie
NatiFine hat geschrieben:
Hallo zusammen,

gestern griff ich zu "Agatha Christie: Das faszinierende Leben der großen Kriminalschriftstellerin" von Laura Thompson

Ich lese von der kleinen Agatha und ihren Eltern. Wie das Kind lebte und aufwuchs, als auch wie die Eltern von Agatha aufwuchsen. Das scheint für die Entwicklung der Schriftstellerin immense Auswirkungen gehabt zu haben.
Ich finde es sehr interessant zu lesen, wie sich das Umfeld, in dem Kinder aufwachsen, später auf die Persönlichkeit auswirken können.

Da ich von dem Menschen Agatha Christie bis jetzt eigentlich nichts weiß, ist das Buch sehr reizvoll für mich.

Für Euch wäre dieses Buch vielleicht dahin gehend von Bedeutung, als von der Autorin dieses Buches immer wieder Parallelen zwischen erlebten Geschehnissen von Agatha und Szenen in den Büchern hergestellt wird. Ich denke dabei auch an Häuser, in denen Agatha gelebt hat und die, die in ihren Büchern vorkommen. Das wäre dann eher etwas für die Agatha Chrisite Spezialistinnen unter Euch. :lol:

Vielleicht schaut Ihr ja bei Gelegenheit in einer Buchhandlung mal in das Buch hinein. :)



ich würde soweit gehen und sagen, dass man A. Ch. Werk danach mit anderen Augen liest. Die Bezüge zwischen Werk und Wirklichkeit finde ich sehr gut recherchiert. Empfehlenswert. Das Buch hat mir viel Freude gemacht. Danke für den Tipp, NatiFine.

(Ein Tipp, den ich auch genutzt habe:
Die gebundene Ausgabe gibt es bei Zweitausendeins zum Sonderpreis )

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Sa 18. Apr 2015, 09:12
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 202 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18 ... 21  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de