Aktuelle Zeit: Mo 11. Dez 2017, 11:34


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 244 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 25  Nächste
 Erste Sätze 
Autor Nachricht
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12291
Beitrag Re: Erste Sätze
Doris hat geschrieben:
Hallo Maria,

die Frage ging zwar nicht an mich, ich wollte dir nur sagen daß ich von Alex Capus "Eine Frage der Zeit" gelesen habe und restlos begeistert war.

herzlichst, Doris


Hallo Doris

danke für den Buchtipp. Ich habe mir das Buch aus der Bib ausgeliehen und bin ebenfalls restlos begeistert. :)

Ein echt kurioses Kapitel der Kolonialgeschichte. Der englische Antiheld darin, Geoffrey Spicer Simson, ist ein echter Don Quichote der Kolonialzeit gewesen. Der hat mir vielleicht gut gefallen :-). Auf der Seite von Wikipedia sieht man ein bißchen die "Kingani", die er von den Deutschen gekapert hat.

Die "Götzen" fährt auch heute noch auf dem Tanganjikasee unter dem Namen MS Liemba und das obwohl sie zweimal versenkt wurde.

Und wie erwartet hat Alex Capus gut recherchiert und hat seinem Leser einen tollen historischen Roman und Abenteuergeschichte vorgelegt. Kann ich nur empfehlen.

http://www.tagesspiegel.de/kultur/Rezen ... 19,2396597

Herzliche Grüße
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Di 24. Feb 2009, 11:23
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12291
Beitrag Re: Erste Sätze
Hallo zusammen,

ich habe ein neues Buch begonnen und empfinde den 1. Satz als eine schöne Einführung:

An einem Januarabend Anfang der siebziger Jahre sang Christine Nilsson in einer "Faust"-Inszenierung der New Yorker Musikakademie die Margarethe.

aus Zeit der Unschuld von Edith Wharton.

mit den 70iger Jahren sind hier natürlich die 70iger des 19. Jahrhunderts gemeint. Edith Wharton hat hier ihr Opernerlebnis an der "Metropolitan Opera" (Faust von Gounod) aus den 80igern rückprojiziert.

Die Sopranistin Christine Nilsson muß eine enorme Ausstrahlung besessen haben, sie wird u.a. auch kurz in Tolstois Anna Karenina erwähnt.

Viele Grüße
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


So 9. Aug 2009, 10:32
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11876
Beitrag Re: Erste Sätze
Hallo zusammen,

u. a. der erste Satz aus Dagmar Scharsichs "Der grüne Chinese" hat es mir angetan. Binchen liest das Buch ja schon. Binchen, sag, mochtest Du den ersten Satz auch so gern?

Für alle, hier ist er: "Die Fliege weiß zuerst, was in der Gruft ist."

Wollte ich länger schon hier posten. Bin aber nie zu gekommen. Aber jetzt! :-)

Maria, Dein erster Satz ist auch klasse! Und besonders Dein Hintergrundwissen über die Sopranistin Christine Nilsson und der Erwähnung ihrer Person in Tolstois Anna Karenina. Sehr interessant, sehr verlockend! :-)

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
John O'Hara - Begegnung in Samarra (HC)
Ann Granger - Fuchs, du hast die Gans gestohlen (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Rolf Lappert - Über den Winter (Gekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Sa 15. Aug 2009, 19:40
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12291
Beitrag Re: Erste Sätze
Hallo zusammen,

ich habe mir eine kleine Erzählung rausgepickt von Halldór Laxness: Das gute Fräulein.

Die ersten Sätze lauten:

Der Sommer ist kurz vor dem Herbst am schönsten. Deshalb beginnen gute Geschichten, während noch Sommer ist und die Vögel singen und die Sonne ihre Strahlen über Land und Meer ergießt. Zu dieser Zeit beginnt auch die Geschichte von dem guten Fräulein Rannveig, der Tochter des Propstes, die sich nun endlich dazu entschlossen hatte, ins Ausland zu reisen, und an diesem Spätsommertag durch ihr Dorf ging, um Abschied zu nehmen.

in dem Abschnitt findet man den für Laxness so typische lyrische Stil und die Naturverbundenheit, aber dennoch ist darin auch versteckt die bittere Realität, denn das Fräulein ist eigentlich für die damaligen Verhältnisse kurz vor dem Herbst ihres Lebens und das Leben wird für sie nicht einfach werden.

Gruß,
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mo 24. Aug 2009, 16:23
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11876
Beitrag Re: Erste Sätze
Hallo zusammen,

da sie mich so gefangen nahmen beim reinlesen gestern, hier die ersten Sätze von Herta Müllers "Atemschaukel":

"Alles, was ich habe, trage ich bei mir.
Oder: Alles Meinige trage ich mit mir.
Getragen habe ich alles, was ich hatte. Das Meinige war es nicht. Es war entweder zweckentfremdet oder von jemand anderem. Der Schweinslederkoffer war ein Grammophonkistchen. Der Staubmantel war vom Vater…."


Weiter reinlesen kann man übrigens bei buecher.de.

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
John O'Hara - Begegnung in Samarra (HC)
Ann Granger - Fuchs, du hast die Gans gestohlen (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Rolf Lappert - Über den Winter (Gekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Mi 16. Sep 2009, 14:50
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12291
Beitrag Re: Erste Sätze
Hallo zusammen,

ich habe zu einem neuen Buch gegriffen und ein markanter erster Satz führt mich in die Geschichte des Siggi Jepsen:

Sie haben mir eine Strafarbeit gegeben.

aus "Deutschstunde" von Siegfried Lenz.

Ich finde, dieser kurze Satz ist erinnerungsträchtig, ähnlich wie

Nennt mich Ismael.

oder

Jakob ist immer quer über die Gleise gegangen.

unvergessliche erste Sätze der Weltliteratur :-)

Gruß,
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Di 27. Okt 2009, 11:04
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4020
Beitrag Re: Erste Sätze
Hihi, ja, manche erste Sätze sind unbezahlbar und drücken schon alles aus !

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Sa 31. Okt 2009, 20:34
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12291
Beitrag Re: Erste Sätze
Hallo zusammen,

Winesburg, Ohio von Sherwood Anderson fängt sehr gut an, grotesk wie auch der Titel des 1. Kapitel "Das Buch über das Groteske":

Der Verfasser des Buches, ein alter Mann mit weißem Schnurrbart, hatte einige Schwierigkeiten, in sein Bett zu gelangen. Die Fenster des Hauses, in dem er wohnte, lagen hoch, und morgens, wenn er aufwachte, wollte er gern die Bäume sehen. So ließ er einen Schreiner kommen, der das Bett auf die gleiche Höhe mit dem Fenster bringen sollte....

:-)

Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mo 22. Feb 2010, 12:32
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12291
Beitrag Re: Erste Sätze
Hallo zusammen,

Steffi hat mir "Herztier" von Herta Müller ausgeliehen und ich muß sagen, die ersten Sätze empfinde ich als sehr stark, gerade weil sie so stakkatoartig rüberkommen:

Wenn wir schweigen, werden wir unangenehm, sagte Edgar, wenn wir reden, werden wir lächerlich....

Mit den Wörtern im Mund zertreten wir so viel wie mit den Füßen im Gras. Aber auch mit dem Schweigen.


Viele Grüße
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mi 10. Mär 2010, 11:35
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11876
Beitrag Re: Erste Sätze
Hallo Maria,

das finde ich auch!

Und mich hat sie schon beim reinlesen in "Atemschaukel" so gepackt mit ihren ersten Sätzen! Sehr wortgewaltig - aber nicht nur um des Getöse Willens, sondern es steckt wirklich so viel hinter ihren Worten. Wie Steffi letztens auch schon mal zu "Herztier" meinte.

Hier, wo es gerade so schön passt, auch die ersten Sätze aus "Atemschaukel":

Alles, was ich habe, trage ich bei mir.
Oder: Alles Meinige trage ich mit mir.
Getragen habe ich alles, was ich hatte. Das Meinige war es nicht. Es war entweder zweckentfremdet oder von jemand anderem. Der Schweinslederkoffer war ein Grammophonkistchen. Der Staubmantel war vom Vater….


Diese Worte habe ich der Leseprobe bei :arrow: buecher.de entnommen, wo es übrigens auch einen Video-Clip zu "Atemschaukel" (eine Lesung) gibt. Macht vielleicht zusätzlich Lust auf das Buch und auf Herta Müller als Autorin generell.

Ich danke Dir für die ersten Sätze aus "Herztier" - sie gefallen mir ausnehmend gut!

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
John O'Hara - Begegnung in Samarra (HC)
Ann Granger - Fuchs, du hast die Gans gestohlen (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Rolf Lappert - Über den Winter (Gekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Mi 10. Mär 2010, 12:44
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 244 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 25  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de