www.buecher4um.de/Foren
http://www.buecher4um.de/Foren/

Elektronische Lesegeräte
http://www.buecher4um.de/Foren/viewtopic.php?f=2&t=844
Seite 51 von 53

Autor:  Petra [ Do 13. Nov 2014, 12:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Elektronische Lesegeräte

Hallo Hinzkunz,

das ist schön, dass die Tipps Dir weiterhelfen konnten bei der Entscheidungsfindung. Danke Dir fürs bescheid geben! Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deinem Reader! :)

Autor:  Petra [ Fr 14. Nov 2014, 10:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Elektronische Lesegeräte

Hallo zusammen,

der Kindle Paperwhite ist derzeit reduziert. Für 99,- € gibt es ihn, und den Kindle Paperwhite 3G für 159,00 €.

Autor:  hinzkunz [ Fr 14. Nov 2014, 13:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Elektronische Lesegeräte

Danke, freue mich schon auf viele weitere Tipps hier. :)

Autor:  Petra [ Sa 15. Nov 2014, 12:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Elektronische Lesegeräte

Das ist schön, hinzkunz! Und es lohnt immer im Thread :arrow: E-books kostenlos reinzuschauen. Und auch bei :arrow: ebooks (von Lesegewohnheiten bis zu Neuerscheinungen).

In beiden Bereichen gibt es viele tolle Tipps rund um die ebooks! :-)

Autor:  Turni [ Sa 15. Nov 2014, 19:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Elektronische Lesegeräte

Ich, die nie ein EBook wollte, liebäugelt gerade mit dem Tolino Vision. Den gibt es jetzt auch schon für unter 100 Euro, da der Wasserdichte auf dem Markt ist.
Der Vision 2 schreckt mich ab, weil man mit einem Touch auf der Rückseite umblättert. Da befürchte ich desöfteren Umblätterfehler. :ugeek:

Autor:  Petra [ So 16. Nov 2014, 14:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Elektronische Lesegeräte

Hallo Turni,

ich hatte es auch lange nicht mit den elektronischen Büchern. Und mein erster ebook-Reader hat mir da leider auch keine Freude gebracht (damals der Kindle Keyboard). Aber mein neuer, der Kindle Paperwhite, macht mir solche Freude! Ich möchte mir die ebooks nicht mehr wegdenken aus meinem Leben! :-)

Gut also, dass Du gut durchdenkst, WELCHEN Reader Du möchtest, und ob da störendes bei sein kann. Das kann einem die Freude nämlich verleiden.

Berichte mal, wenn Du Dir einen kaufen solltest, und welcher es letztendlich wird, und welche Erfahrungen Du damit machst.

Autor:  hinzkunz [ Mo 15. Dez 2014, 10:59 ]
Betreff des Beitrags:  eBook Reader der mehr kann

Was ich bisher mit bekommen habe ist, dass der Vorteil von eBook Reader darin liegt, dass diese eine sehr gute Lesbarkeit und Akkulaufzeit haben. Aber gibt es auch eBook Reader, die etwas mehr können, als nur eBooks darzustellen? Es soll kein vollumfängliches Tablet sein, aber zumindest einen Browser angebunden haben. Schließlich muss man ja doch das ein oder andere machen. Das ist dann am eBook Reader bequemer, bevor man erst das Notebook hochfährt.

Autor:  JMaria [ Fr 2. Jan 2015, 15:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Elektronische Lesegeräte

Osiander und Mayersche Buchhandlung haben eine Umtauschaktion gestartet die bis zum 10.01.15 die Möglickeit bietet seinen Kindle gegen einen Pocketbook Touch Lux 2 einzutauschen, gleichgültig wo man seinGerät hat.

http://www.osiander.de/ebook/e_reader.cfm

http://www.boersenblatt.net/853207/

Autor:  Barbara [ Sa 3. Jan 2015, 08:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Elektronische Lesegeräte

Ich glaube hier passen meine ersten Readereindrücke besser hin.

Ich bin begeistert, weil er wunderschön in der Hand liegt oder einfach nur vor mir "stehen" kann und ich ihn eben nicht in der Hand halten muss. Das entspannt gerade das Lesen im Bett. Nachdem ich mein persönliches Profil, eine andere Schrift, Schriftgröße, Lichtverhältnisse eingestellt habe, konnte es losgehen.

Mein erster spontaner Eindruck war, dass ich mit dem Reader viel schneller lesen kann. Das kann zugegebener Maßen aber auch an der Wahl des sehr einfachen, kurzen und wenig tiefgehnden Buches, welchs dennoch sehr amüsant ist, liegen. ;) Zumindest habe ich die ersten 80 Seiten sehr schnell gelesen und dabei gar nicht registriert wie schnell und wie viele es sind. Mir scheint, dass ich beim Lesen mit dem Reader, gerade was das Lesen im Bett angeht, nicht so schnell zu ermüde scheine.
Das Handling, die Gestaltung und das Lesen sind sehr sehr angenehm. Wieder ganz anders als damals mit meinem Galaxy- Tablett.

Bis jetzt macht er mir Freude und daher lese ich auch direkt jetzt noch ein wenig witer, bevor hier irgendwann das geschäftige Treiben losgeht.

Autor:  Petra [ So 4. Jan 2015, 01:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Elektronische Lesegeräte

Liebe Barbara,

dass Dein erster Lese-Abend mit Deinem Reader Dir bereits so viel Freude gemacht hat, freut mich zu hören. Seit ich einen Reader gefunden habe, der mir wirklich ein gutes Gefühl gibt, will ich ihn mir auch gar nicht mehr wegdenken. Denn er ist wirklich überaus angenehm und praktisch.

Auch ich kann mein Lesetempo etwas erhöhen bei ebooks. Ich glaube das liegt an den übersichtlichen Seiten, und der frei wählbaren Schriftart.

Das mit dem nicht so schnell müde werden wurde kürzlich (allerdings negativ) in den Medien erklärt. Durch das Blaulicht soll man weniger schnell ermüden (und auf den Schlaf selbst soll es sich auch nachteilig auswirken), hat wohl was mit dem Tag/Nacht-Rhythmus zu tun (müsste ich noch mal genau nachlesen). An sich natürlich nicht so gut, aber es wurde auch eingeräumt, dass die Testbedingungen vielleicht etwas verfälschend waren. Die ebook-Leser mussten mit hoch gestellter Beleuchtung lesen, und die, die ein Papier-Buch lesen sollten hatten wohl ein sehr gedämpftes Licht. Aber vielleicht ist was dran. Ich musste die letzten Tage wieder aufs Buch ausweichen, da ich mein letztes Buch aus 2014 nun zuerst beenden will, und mich stört das schummrige Licht meiner Nachttischlampe. Da bekomme ich schnell Kopfschmerzen von. Dann lieber die Lichteinstrahlung des Readers! ;-)

Dass Du Deinen Reader gleich am Tag auch noch zur Hand nehmen wolltest, freut mich. Ein Zeichen, wie viel Freude Dir das Erkunden gerade macht! :-)

Seite 51 von 53 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/