Aktuelle Zeit: Mo 11. Dez 2017, 02:20


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 133 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 14  Nächste
 Virginia Woolf 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4020
Beitrag Re: Virginia Woolf
Hallo JMaria,

JMaria hat geschrieben:
Bereits auf den ersten Seiten blitzt ihr Humor und ihre Intelligenz hervor, von den Beschreibungen ganz zu schweigen.


Vorallem der Humor verblüfft mich. Kein Wunder, dass sie über das Buch sagte, dass sie es nicht mag, weil alle Welt es "charming" finden wird. Es ist charming !

Die Beschreibung, wie Flush in sein neues Heim kommt - herrlich !

Ganz im Woolf-Überschwang habe ich gestern bei amazon entdeckt, dass es dort endlich das von mir lange gesuchte "Zwischen den Akten" in der gebundenen Ausgabe gibt und ich habe gleich zugeschlagen. Jetzt hoffe ich, dass es auch wirklich kommt.

Die Roger Fry-Biografie scheint es ja in einer deutschen Übersetzung nicht zu geben ?

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Fr 29. Jan 2010, 11:02
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12291
Beitrag Re: Virginia Woolf
steffi hat geschrieben:
Hallo JMaria,

JMaria hat geschrieben:
Bereits auf den ersten Seiten blitzt ihr Humor und ihre Intelligenz hervor, von den Beschreibungen ganz zu schweigen.


Vorallem der Humor verblüfft mich. Kein Wunder, dass sie über das Buch sagte, dass sie es nicht mag, weil alle Welt es "charming" finden wird. Es ist charming !

Die Beschreibung, wie Flush in sein neues Heim kommt - herrlich !

Ganz im Woolf-Überschwang habe ich gestern bei amazon entdeckt, dass es dort endlich das von mir lange gesuchte "Zwischen den Akten" in der gebundenen Ausgabe gibt und ich habe gleich zugeschlagen. Jetzt hoffe ich, dass es auch wirklich kommt.

Die Roger Fry-Biografie scheint es ja in einer deutschen Übersetzung nicht zu geben ?



Hallo Steffi,

"Zwischen den Akten" fand ich wundervoll. Mit einer überraschenden Leichtigkeit hält V.W. der Gesellschaft einen Spiegel vor. Das eigentliche Leben geschieht sozusagen zwischen den Akten eines Theaterstücks.

Ich würde das Buch gerne nochmals lesen. V.W. könnte ich sowieso immer wieder lesen :)

Hoffentlich wird auch "Roger Fry" herausgegeben. Ich lese gerade in der Biographie (ziemlich am Anfang) von Hermione Lee, warum sich Virginia Woolf sich so schwer mit seiner Biographie tat. Hochinteressant.

Flush:
ich bin im 3. Kapitel "Der Kapuzenmann", 4 Jahre später, Flush ist nun 5 Jahre alt und die ersten Briefe von Robert Browning flattern ins Haus. Noch sieht er ihn als Konkurrenten.

ich bin sehr berührt über E.B.Bs "Sonnets from the Portugues", die sie für ihren Mann schrieb. Ihre ganz Seele findet man darin und füllt das Herz des Lesers! Mir ist ganz anders zumute !

im 38. Sonnet beschreibt sie die ersten Küsse *schmelz*

First time he kissed me, he but only kissed
The fingers of this hand wherewith I write;
And ever since, it grew more clean and white,
Slow to world-greetings, quick with its 'Oh, list,'

When the angels speak. A ring of amethyst
I could not wear here, plainer to my sight,
Than that first kiss. The second passed in height
The first, and sought the forehead, and half missed,

Half falling on the hair. O beyond meed!
That was the chrism of love, which love's own crown,
With sanctifying sweetness, did precede.

The third upon my lips was folded down
In perfect, purple state; since when, indeed,
I have been proud and said, 'My love, my own.'

hier gehts zu einer Übertragung:
http://www.deutsche-liebeslyrik.de/euro ... tt.htm#g20

Liebe Grüße
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Fr 29. Jan 2010, 11:52
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12291
Beitrag Re: Virginia Woolf
Hallo Steffi,

Nachtrag zu Roger Fry:
ich habe beim Verlag nachgefragt und keine positive Antwort erhalten:

vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir freuen uns natürlich sehr über Ihr Interesse an der deutschen Ausgabe der Gesammelten Werke von Virginia Woolf.

Die Biographie "Roger Fry" wird in dieser Ausgabe nicht erscheinen. Der Kreis der Leser, die speziell an diesem Werk interessiert sind, ist leider so klein, dass der Aufwand einer Übersetzung nicht zu rechtfertigen wäre.


das ist ja bedauerlich.

Gruß,
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Fr 29. Jan 2010, 14:24
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4020
Beitrag Re: Virginia Woolf
Danke für das Gedicht - man spürt die Intensität und Sensibilität von EBB.

Zitat:
Nachtrag zu Roger Fry:
ich habe beim Verlag nachgefragt und keine positive Antwort erhalten:


Och, schade - hätte zu den Gesammelten Werken einfach dazugehört.

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Sa 30. Jan 2010, 12:14
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12291
Beitrag Re: Virginia Woolf
Hallo Steffi,

steffi hat geschrieben:
Danke für das Gedicht - man spürt die Intensität und Sensibilität von EBB.


und keinesfalls wirkt der gesamte Zyklus backfischartig. Könnte man vielleicht vermuten, da sie erst mit 40 Jahren die Liebe kennengelernt hat. Nein, sie ist Erwachsen, sie sieht die Problematik in dieser Beziehung, einmal schreibt sie "Flieh..." , ...

sie beschreibt das Kennenlernen, die Zweifel, das Entwickeln von Vertrauen, die immer tiefer werdende Innigkeit, bis zum Entschluß, zusammen zubleiben. Fand ich sehr schön aufgebaut.

Im letzten Sonnet, schreibt sie, dass sie ihm die Gedichte wie Blumen überreicht, wie die Blumen die er ihr in den letzten Monaten seiner Besuche immer mitbrachte. *schmelz*

das vorletzte Sonnet beginnt so:

How do I love thee? Let me count the ways.
I love thee to the depth and breadth and height
My soul can reach, when feeling out of sight
For the ends of Being and ideal Grace.


http://www3.amherst.edu/~rjyanco94/lite ... /menu.html

Wie ich dich liebe? Laß mich zählen wie.
Ich liebe dich so tief, so hoch, so weit,
als meine Seele blindlings reicht, wenn sie
ihr Dasein abfühlt und die Ewigkeit.

(Übertragen von Rainer Maria Rilke)

Übrigens, Der gewöhnliche Leser, Band 1 beinhaltet ein Essay über Miss Mitford und im Der gewöhnliche Leser, Band 2 eins über E.B.B. mit dem Titel "Aurora Leigh", der Titel ihres Vers-Romans.

Gruß,
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Sa 30. Jan 2010, 17:24
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4020
Beitrag Re: Virginia Woolf
JMaria hat geschrieben:
Übrigens, Der gewöhnliche Leser, Band 1 beinhaltet ein Essay über Miss Mitford und im Der gewöhnliche Leser, Band 2 eins über E.B.B. mit dem Titel "Aurora Leigh", der Titel ihres Vers-Romans.


Danke fürs Nachsehen, ich wollte es ebenfalls schon nachschlagen !

Ein schönes Sonnet !!

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Sa 30. Jan 2010, 17:39
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12291
Beitrag Re: Virginia Woolf
Hallo Steffi,

"Flush" habe ich beendet. Im Erzählstil konnte man eine andere Virginia Woolf entdecken. Wie bereits erwähnt: regelrecht "charming".

Mir gefiel diese Art von Biographie sehr gut; das Leben über eine Person aus der Sicht eines Hundes erzählt mit all seinen Emotionen und seinen philosophischen Gedanken, die dramatisch und tragisch, ebenso rührend und weise sind.

und "Flush" hat mir Elizabeth Barrett-Browning näher gebracht. Eine Schriftstellerin die doch eher zu Unrecht in Vergessenheit geraten ist.

Wie fandest du seine Entführung(en)? Im Buch wurden die drei zu einer Entführung zusammengefasst. Aber ist doch unglaublich, wie organisiert diese Band damals war.

Liebe Grüße
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mo 1. Feb 2010, 10:20
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12291
Beitrag Re: Virginia Woolf
Edit:

Die Schriftstellerin Margaret Forster hat einen Roman geschrieben über die Dienerin Lily Wilson:

schau mal hier:
"Die Dienerin"
http://www.geschichte-im-roman.de/dienerin.htm

Gruß,
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mo 1. Feb 2010, 12:26
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4020
Beitrag Re: Virginia Woolf
Hallo Maria,

ich bin noch nicht ganz soweit, am Ende des 3.Kapitels. Mit Spannung und Amüsement habe ich über den Kapuzenmann gelesen. Und den armen Flush bedauert, als er so unartig war und gebissen hat :lol:

Mich verblüfft der Erzähstil auch, so leicht und gefühlvoll und frei von intellektueller Verkrampftheit. Ich glaube, auch Elizabeth Barrett-Brownings Stil kommt dabei zum tragen. Wirklich wunderbar !

Margret Forster hat ebenfalls eine Biografie über "Elizabeth Barrett Browning: a biography" geschrieben. "Die Dienerin" würde mich auch interessieren.

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Mo 1. Feb 2010, 12:35
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12291
Beitrag Re: Virginia Woolf
Hallo zusammen,
hallo Steffi,

auf meine Anfrage beim Verlag welche Pläne noch bestehen in bezug auf V.Ws Gesamtwerk bekam ich folgende Antwort:

bis 2012 werden in der Woolf-Ausgabe noch drei Bände erscheinen: die Essay-Sammlungen The Captain's Death Bed und Granite and Rainbow sowie die autobiographischen Schriften Moments of Being. Damit wird die Ausgabe abgeschlossen sein. Der Erscheinungszeitpunkt der genannten Bände steht noch nicht fest.



das sind gute Neuigkeiten, insbesondere dass auch die autobiographische Schriften herausgegeben werden, die V.W. nicht mehr beenden konnte.

Gruß,
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Di 2. Feb 2010, 18:48
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 133 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 14  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de