www.buecher4um.de/Foren
http://www.buecher4um.de/Foren/

Pulitzer-Preis im Bereich Literatur
http://www.buecher4um.de/Foren/viewtopic.php?f=2&t=895
Seite 2 von 4

Autor:  JMaria [ Mi 20. Apr 2011, 10:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pulitzer-Preis im Bereich Literatur

Hallo zusammen,

der Pulitzer-Preis 2011 im Bereich Bester Roman wurde bekanntgegeben und erhielt:

Jennifer Egan: A Visit from the Goon Squad
:arrow: http://www.amazon.de/s?ie=UTF8&keywords ... bucherf-21

erscheint in Deutsch 2012 im Schöffling & Co Verlag.

Begründung der Jury u.a..... "eine "originelle Untersuchung des Erwachsen- und Altwerdens im digitalen Zeitalter".

Gruß,
Maria

Autor:  Rachel [ Mi 20. Apr 2011, 11:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pulitzer-Preis im Bereich Literatur

Hallo Maria,

interessant, vielen Dank fürs Mitteilen, das war mir glatt entgangen, dass der Pulitzer-Preis schon verliehen wurde.

"A Visit from the Goon Squad" habe ich bereits hier liegen, der Pulitzer-Preis ist da natürlich gleich ein zusätzlicher Anreiz es bald zu lesen. :)

Autor:  Rachel [ Do 19. Apr 2012, 13:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pulitzer-Preis im Bereich Literatur

Hallo Ihr Lieben,

schon gehört, dieses Jahr wurde in der Kategorie Literatur kein Pulitzer-Preis verliehen, scheibar zum ersten Mal seit 35 Jahren. In der engeren Auswahl waren folgende Bücher:

- "Train Dreams" von Denis Johnson
- "The Pale King" von David Foster Wallace
- "Swamplandia!" von Karen Russell

http://www.pulitzer.org/citation/2012-Fiction

Heißt das jetzt, alle drei Bücher waren gut und die Jury konnte sich nicht enstcheiden oder keines der drei war Pulitzer würdig? :mrgreen:

Autor:  Hermy [ Do 19. Apr 2012, 15:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pulitzer-Preis im Bereich Literatur

Hallo Rachel,

mir hätte es nichts ausgemacht, wenn Foster Wallace den Preis postum erhalten hätte, aber arbeitet Denis Johnson jetzt fürs Recycling von Büchern, "Train Dreams" ist schon vor Jahren erschienen. Der Roman ist durchaus preiswürdig, ich hatte das Buch damals sehr gemocht.

Autor:  JMaria [ Do 19. Apr 2012, 17:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pulitzer-Preis im Bereich Literatur

Hallo Rachel,

ich hatte es vor kurzem im Netz gelesen, doch es gibt keine nähere Begründung, zumindest in den beiden Artikeln die ich gelesen habe, war keine angegeben. Vielleicht war sich die Jury uneinig. :roll:

Autor:  Petra [ Fr 20. Apr 2012, 23:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pulitzer-Preis im Bereich Literatur

Hallo zusammen,

Danke Rachel, für die Info. Interessant und verwirrend. Auch ich wüsste gern den Grund, warum die Jahr kein Pulitzer-Preis in der Kategorie Literatur verliehen wurde.

Autor:  steffi [ So 22. Apr 2012, 10:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pulitzer-Preis im Bereich Literatur

Ja, ich habe das auch mitbekommen, aber es scheint keine Erklärung zu geben. Enweder war sich die Jury uneinig oder die drei Bücher waren nicht preiswürdig ? Etwas befremdend finde ich das schon.

Autor:  JMaria [ Di 16. Apr 2013, 19:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pulitzer-Preis im Bereich Literatur

16.04.2013
„Das geraubte Leben des Waisen Jun Do" von Adam Johnson hat den Pulitzer-Preis bekommen.

New York - Mitten im Atomkonflikt mit Nordkorea ist ein US-Roman über das Land mit dem begehrten Pulitzer-Preis ausgezeichnet worden. Das teilte die Pulitzer-Stiftung an der Columbia-Universität in New York mit.


http://www.spiegel.de/kultur/literatur/ ... 94534.html

http://www.amazon.de/s?ie=UTF8&Los=Los& ... bucherf-21

Bei meinem heutigen Besuch im Buchladen fiel mir das Buch auf, das reinlesen gefiel mir, doch manchmal bin ich einfach ein Zauderer ( mit bereits zwei Büchern unterm Arm).

Autor:  JMaria [ Do 18. Apr 2013, 19:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pulitzer-Preis im Bereich Literatur

JMaria hat geschrieben:
16.04.2013
„Das geraubte Leben des Waisen Jun Do" von Adam Johnson hat den Pulitzer-Preis bekommen.

New York - Mitten im Atomkonflikt mit Nordkorea ist ein US-Roman über das Land mit dem begehrten Pulitzer-Preis ausgezeichnet worden. Das teilte die Pulitzer-Stiftung an der Columbia-Universität in New York mit.


http://www.spiegel.de/kultur/literatur/ ... 94534.html

http://www.amazon.de/s?ie=UTF8&Los=Los& ... bucherf-21

Bei meinem heutigen Besuch im Buchladen fiel mir das Buch auf, das reinlesen gefiel mir, doch manchmal bin ich einfach ein Zauderer ( mit bereits zwei Büchern unterm Arm).


Ich habe heute eine Leseprobe des Buches gelesen. Sein Stil finde ich anspruchsvoll, die Dialoge angenehm, eine gute Kombination. Da gibt es zu Beginn, nach dem Prolog, eine Szene von Menschenraub. ich konnte kaum fassen was ich las und stellte dann fest (Internetsuche) , daß Nord-Korea besonders in den 70er und 80er Jahren Japaner entführten, niemand wußte wo sie abgeblieben sind. Erst 2002 wurde dies zugeben und es gab eine Entschuldigung. Auch über Tunnelbau und Tunnelkämpfer erfährt der Leser ungewöhnliches, man taucht in eine ganz andere Welt. Obwohl Kalter Krieg wohl immer gleich schizophren abläuft, das zeigte schon Ian McEwan in seinem historischen Roman "Unschuldige" (kann ich empfehlen).

Autor:  steffi [ Fr 19. Apr 2013, 10:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pulitzer-Preis im Bereich Literatur

Danke für die Info - klingt nach einem besonderen Buch !

Seite 2 von 4 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/