Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 17:24


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 340 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 34  Nächste
 Kulinarische Köstlichkeiten oder Koch- und Backbücher 
Autor Nachricht

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:02
Beiträge: 1468
Beitrag Re: Kulinarische Köstlichkeiten oder Koch- und Backbücher
Hallo ihr Lieben

Hach das hier wird glaube ich mein Lieblingsthread *jamjam* :mrgreen:

Das Orangenparfait von Lafer wurde übrigens von Petra für MICH gemacht und war soooooooooooooooooooooooooooooo lecker genau wie das Lamm vorab :D :D :D

Die Lafer Kochschule klingt wirklich sehr gut. Die werde ich mir wohl gleich mal bestellen. So ein gutes Nachschlagewerk brauche ich noch und was ich auch immer gut finde wenn ein bissl Warenkunde dabei ist.
Das macht Jamie auch immer gern. Einerseits finde ich es interessant was es alles gibt, zweitens koche ich gern mit Saisonartikeln und drittens möchte ich beste Qualität erkennen.
Durch meinen früheren Job im Metro Einkauf habe ich da schon ein gutes Auge für denke ich aber man lernt ja immer dazu!

Morgen hole ich mein Gewächshaus ab und das wird in meinem neuen Garten aufgestellt und im nächsten Jahr wird dann eigene Ernte gekocht :lol: Da freue ich mich drauf!

Übrigens hatte ich heute Viktoriabarschfilets gemacht und da sagte ich noch zu meinem Mann das ich gern mal ein gutes Fischkochbuch haben möchte. Ich hatte kürzlich so ein dünnes von GU gekauft (Club Verlegenheitskauf weil nix gefunden) und das kann mal garnichts.
Vielleicht reicht ja schon das Lafer Buch wenn dort auch vieles zum Thema Fisch drin steht? *fragendinPetrasRichtungschau*

Da ich bald direkt am Meer wohne möchte ich mich ausgiebig mit dem Thema Fisch in allen Varianten befassen ;)


Mo 22. Jun 2009, 17:09
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 14:54
Beiträge: 256
Beitrag Re: Kulinarische Köstlichkeiten oder Koch- und Backbücher
ääähm, hier darf ich gar nicht mitlesen, ich liebe doch koch- und backbücher und meine regale platzen aus allen nähten.

und dank britti besitze ich seit heute auch das kleine dicke nudelbuch und bin begeistert!

britti: ich kann dir *das große Kochbuch der Fische und Meeresfrüchte* von Dagmar Rohde empfehlen, gibt es jetzt bei amazonien für 7,95 euro .

außerdem *Fish basics* von sebastian dickhaut

_________________
" An all die Bücher zu denken, die mir noch zu lesen bleiben, macht mich glücklich!" (J. Renard)
***********************************


Hilde Artmeier: Die Tote im Regen
N.N.: Mord am Hellweg (Bettbuch)
Arno Geiger: Alles über Sally (Hörbuch)


Mo 22. Jun 2009, 21:28
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11810
Beitrag Re: Kulinarische Köstlichkeiten oder Koch- und Backbücher
Hallo zusammen,

na schön, dass ich Dich, liebe Britti, mit der Lafer-Kochschule schon anstecken konnte. Ich bin nach wie vor BEGEISTERT!

Da hat Lucy für Dich ja auch direkt zwei schöne Empfehlungen für Fisch-Kochbücher. Wie fein! Und wie schade, dass Du selbst solch eine Enttäuschung mit einem Fisch-Kochbuch erlebt hast. Es gibt echt Kochbücher, die die Welt nicht braucht. Wie gut dass wir diesen Thread haben, um vor solchen zu warnen und auf richtig gute aufmerksam zu machen!

Doris, schön, dass ich Dich mit dem Auflauf-Buch anstecken konnte. Ich merke, dass ich Aufläufe immer vernachlässigt habe und möchte das gern ändern. Mir geht es dabei nicht mal unbedingt um die Schnelligkeit/Einfachheit, sondern darum, dass sie auch wirklich lecker sind. Aber Du hast schon recht: Auch einfach sind sie - was durchaus von Vorteil ist! :-)

Schön, dass Dir aus dem New York-Kochbuch schon was gelungen ist! Das ist auch das schöne hier an dem Thread. Dass man berichten kann, wie einem dann die Rezepte letztendlich gelungen sind. Denn das ist ja das wichtigste an einem Koch- oder Backbuch!

Ich bin auch neugierig geworden. Sowohl auf Binchens Zabert-Sandmann Kochbuch, als auch auf Brittis "Das kleine dicke Nudelbuch" - lasst Ihr mich mal reinschauen, Ihr Zwei?

Britti hat geschrieben:
Das Orangenparfait von Lafer wurde übrigens von Petra für MICH gemacht und war soooooooooooooooooooooooooooooo lecker genau wie das Lamm vorab :D :D :D


Zu guter Letzt: Vielen Dank für das liebe Lob! Und ich muss gestehen, ich war selbst auch sehr zufrieden! Sowohl mit dem Parfait von der weißen Schokolade mit Orange, als auch vom Lamm mit den frischen Bohnen und dem Basilikum-Kartoffelpürree (übrigens: Auf die Idee mit dem Basilikum bin ich ja von selbst gekommen. Sehr interessant, dass Lafer das in seiner Kochschule auch als Variante vorschlägt! :D ). Das Fleisch war aber auch sehr gut! Da hat Ayhan was feines besorgt - das Material muss schließlich auch stimmen! :-)

Demnächst verpasse ich den Lammfilets noch eine Kräuterkruste. Auch das ist etwas, was ich lange schon mal ausprobieren wollte. Auch das ist im Lafer-Kochschule zu finden. Ebenso die Lammkeule - Du wolltest ja auch mal eine machen, richtig Britti? Das Rezept vom Lafer gefällt mir auch dazu. Schmeckt bestimmt gut.

Gemeinheit: Im Moment darf ich meine Torten-Bücher nicht einsetzen. Denn die fiesen Tierchen (Kallorien) von denen Du letztens sprachst, Britti, die nachts immer heimlich die Klamotten enger nähen, haben von Ayhan eine neue (zwar knappe, aber vor kurzem noch passende) Hose enger genäht. Jetzt soll ich erst mal eine Back-Pause einlegen! Dabei würde ich doch so gern so manches Rezept (oder Varianten) aus den Büchern ausprobieren! :(

Dafür hat Ayhan mir wieder lecker gekocht für mittags: Melemen (Tomatensauce mit pochiertem Ei und dazu türkischer Reis)... hm, jam, jam! Der müsste auch mal ein Kochbuch schreiben! Und morgen sind Martina & Uwe zum Forelle essen bei uns - Ayhan hat die beiden an dem Tag eingeladen als wir Doris getroffen haben. Ayhan wollte unbedingt auch für Uwe Forelle machen, da er am Strick-Abend doch bedauert hat, dass er nicht dabei war, wegen der leckeren Forelle. Aber wie ich gehört habe, hat er selbst auch sehr lecker gekocht an dem Abend - so war der Kummer nicht gar so groß! :-)

Da fällt mir doch glatt ein, dass Uwe an dem Tag in der Mayerschen auch "Das goldene von GU" mitgenommen hat, nachdem er ausgiebig darin geschmökert hat. Das wollte ich mir doch auch mal näher ansehen. Und bei buecher.de kann man sich durch ein paar Seiten klicken. Sieht gut aus! Oh je, ich sehe schon den nächsten Kochbuch-Kauf auf mich zukommen! ;)

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Di 23. Jun 2009, 10:52
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 14:49
Beiträge: 2451
Beitrag Re: Kulinarische Köstlichkeiten oder Koch- und Backbücher
Ich bin mal gespannt,
sicher kann ich morgen bei Hugendubel in Stuttgart auch mal einen Blick in den Lafer schmeißen.

Ich habe gestern mal in Nostalgie geschwelgt und meinen Zabert-Sandmann - Band zur Hand genommen - Mensch, der ist ja schon von 1987 .... - d.h. älter als 20 Jahre - WOW - Aber noch immer hat er tolle Fotos ....

Klar kannst Du auch mal reingucken, liebe Petra.IN das Backbuch natürlich auch .

_________________
Winke Binchen
____________________________________________________
Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält.” William Somerset Maugham (1874-1965)


Di 23. Jun 2009, 12:20
Profil

Registriert: Fr 10. Okt 2008, 14:38
Beiträge: 1277
Beitrag Re: Kulinarische Köstlichkeiten oder Koch- und Backbücher
Hallo alle miteinander

@ Britti
Was läßt dich denn ans Meer ziehen? Ich meine, das wollen wir doch irgendwie alle. Und du tust es!! :)
Du kannst die Frage aber auch ignorieren......

@Petra
Wenn du dem Lamm eine Kräuterkruste verpaßt, musst du aber hinterher unbedingt das Rezept reinstellen :D

Ich krieg hier immer so Hunger........ :mrgreen:


Herzlichst, Doris

_________________
"Das richtige ist das intensive Buch. Das Buch, dessen Autor dem Leser sofort ein Lasso um den Hals wirft, ihn zerrt und nicht mehr los läßt - bis zum Ende nicht, lies oder stirb! Dann liest man lieber." Kurt Tucholsky


Di 23. Jun 2009, 13:25
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11810
Beitrag Re: Kulinarische Köstlichkeiten oder Koch- und Backbücher
Hallo Binchen und Doris,

aber klar lasse ich an dem Rezept teilhaben, wenn ich dann mal das Lamm mit der Kräuterkruste ausprobiere und es mir gut gelingt! :-)

Ich kriege hier auch immer Hunger! Und Kochbücher darf ich auch nur wälzen wenn ich weiß, dass ich gleich was leckeres zu essen kriege oder wenn ich fürchterlich satt bin! ;-)

Auf fein Binchen, in Dein Kochbuch, aber auch in Dein Backbuch schauen! Darauf freue ich mich schon! :-)

Nicht wahr, Doris? Alle träumen davon ans Meer zu ziehen - und Britti tut es! :-)
(Ich freue mich schon... denn Ayhan & ich werden sie oft dort besuchen! :D )

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Di 23. Jun 2009, 13:52
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4004
Beitrag Re: Kulinarische Köstlichkeiten oder Koch- und Backbücher
Mir läuft schon richtig das Wasser im Mund zusammen ... Ich mag auch gerne Kochbücher, aber aus den meisten, die ich habe, koche ich höchstens mal ein oder zwei Gerichte. Ausnahme sind die Jaimie Oliver-Kochbücher, die ich immer wieder hervorhole und von denen ich schon vieles übernommen und abgewandelt habe. Allerdings gefällt mir das "Genial italienisch" nicht so sehr.

Deshalb freue ich mich über eure Vorstellungen, das Delicious Days von Nicole Stich und das Lafer-Buch werde ich mit unbedingt beim nächsten Buchladen-Besuch ansehen.

Also, bitte weiter so ... Bild

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Mi 24. Jun 2009, 09:23
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11810
Beitrag Re: Kulinarische Köstlichkeiten oder Koch- und Backbücher
Hallo zusammen,

ich war gestern in der Mayerschen Kochbücher stöbern! :-)

Zum einen habe ich eine weitere, für mich sehr interessante Kochschule entdeckt. Kochschulen finde ich derzeit vielleicht für mich sogar interessanter als Kochbücher, in denen es mehr um Rezept-Kreationen geht. Denn die Kochschulen vermitteln doch erst mal das Grundwissen. Wenn sie von guten Köchen verfasst werden auch nicht zu einfach, sondern schon so wie das Grundrezept perfekt sein sollte und was man alles beachten sollte, damit das Essen perfekt gelingt. Das interessiert mich derzeit total, da ich an Lafers Kochschule gemerkt habe, dass er meinen Ansprüchen darin gerecht wird und mir schon beim lesen eigene Abwandlungen in den Sinn kommen. Ähnlich gut (wenn mir Lafer auch immer noch was besser gefällt) war gestern die "Kochschule" von Plachutta. Die gibt es einmal nur von ihm und einmal gibt es eine von ihm zusammen mit Witzigmann (diese Ausgabe habe ich hier auch mal verlinkt). Ob und in wie weit die beiden sich voneinander unterscheiden hätte ich ja schon gern mal gewusst. Schade, die von Plachutta und Witzigmann habe ich gestern dort nicht entdeckt. Muss ich vielleicht noch mal stöbern gehen. (Wie schlimm aber auch! *g*)

Bild

Bild

Jedenfalls kann ich mir diese Kochschule als (nicht wirklich nötige) schöne Ergänzung zur Lafer Kochschule vorstellen. Um mal zu sehen wie ein anderer Koch das gleiche Gericht herstellt und für sich selbst zu vergleichen und die eigene Note zu finden. Außerdem hat Plachutta eine Kategorie über "Braten". Fand ich auch nicht schlecht. Sicher fehlen ihm dafür andere. Alles in Allem sicher nicht verkehrt - wenn man sich da so reinknien will wie ich - beide zu haben! :-)

Edit: Die Amazon-Rezensionen zu den Kochschulen von Plachutta und Plachutta und Witzigmann fallen allerdings verhaltener aus als die zur Lafer-Kochschule. Deshalb: Wer die Wahl hat, dem kann auch ich wirklich eher die Lafer-Kochschule empfehlen. Aber als Ergänzung kann ich mir diese hier dennoch vorstellen. Oder aber von Anne Willan (Link zu Amazon), auf die ich durch eine Amazon-Rezension neugierig wurde. Hier auch der Auszug aus der Kunden-Rezension zur Plachutta/Witzigmann-Kochschule: "Im Vergleich zu den mir vorliegenden "Kochschulen", z.b. von Zabert Sandmann (1978), Anne Willan (1989) und sogar der von Johann Lafer fällt die Kochschule Plachutta/Witzigmann allerdings durch weniger Ideen und auch das zurückhaltendere Layout deutlich zurück."

Eine Frage: Die Zabert Sandmann Kochschule finde ich auch gar nicht im Internet. Denn unter Zabert Sandmann und Kochschule findet man eine ganze Menge. Doch welche ist die, die hier gemeint ist? Und Binchen, Du hast eine spätere - wahrscheinlich eine Neuauflage, oder? Könntest Du die im Netz finden? Bzw. die aktuelle Ausgabe dazu, die auch heute noch käuflich zu erwerben ist?


Dann habe ich gestern aber auch noch etwas entdeckt, was genau das richtige für Britti sein könnte: Rick Steins "Fischkochschule". Die machte auf mich einen guten Eindruck. Und auch hier wieder erfährt man über alle möglichen Fische alles (wie man sie vorbereitet, wie man sie zubereitet). Finde ich persönlich besser als ein Rezeptbuch in dem man doch sehr festgelegt wird und nur eine Auswahl an schon fertigen Kreationen bekommt. Von der Fischkochschule ist man in den Amazon-Rezensionen (Link führt dorthin) überigens restlos begeistert! Und bei buecher.de (Link führt dorthin) hat man die Möglichkeit ein paar wenige Seiten im Buch mal per Klick anzuschauen. Die Möglichkeit hat man bei Kochbüchern dort übrigens oft. Deshalb schaue ich auch immer gern mal dort rein und nicht nur bei Amazon. Ich glaube auch bei Weltbild kann man das (die führen auch viele, viele der Kochbücher).

Bild

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Mi 24. Jun 2009, 09:41
Profil

Registriert: Fr 10. Okt 2008, 14:38
Beiträge: 1277
Beitrag Re: Kulinarische Köstlichkeiten oder Koch- und Backbücher
Petra hat geschrieben:

Nicht wahr, Doris? Alle träumen davon ans Meer zu ziehen - und Britti tut es! :-)
(Ich freue mich schon... denn Ayhan & ich werden sie oft dort besuchen! :D )


Liebe Petra,

nein, ich bin nicht neidisch :) ich gönne euch das von ganzem Herzen. Aber hätte besuchen nicht gereicht? Muss es gleich oft sein? :mrgreen:

Herzlichst, Doris

_________________
"Das richtige ist das intensive Buch. Das Buch, dessen Autor dem Leser sofort ein Lasso um den Hals wirft, ihn zerrt und nicht mehr los läßt - bis zum Ende nicht, lies oder stirb! Dann liest man lieber." Kurt Tucholsky


Mi 24. Jun 2009, 11:47
Profil

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:02
Beiträge: 1468
Beitrag Re: Kulinarische Köstlichkeiten oder Koch- und Backbücher
Hallo ihr Lieben.

Hier bekommt man echt Hunger wenn man die Beiträge liest...

Zuerst mal zu euren Anregungen:
Lucy und Petra: eure beiden Fischbuch Tipps habe ich mir gerade bei buch.de näher angesehen und beide für sehr gut befunden. Besonders weil Fisch und Meeresfrüchte für 7,95 Euro zu haben ist ;)
Danke für die Links.

Liebe Petra, in das kleine dicke Nudelbuch lasse ich dich gerne schauen. Ich hatte es damals im Sternverlag näher betrachtet und es dann doch nicht gekauft und mich dann darüber geärgert *g* Daraufhin hast du es mir ein paar Tage später per amazon zukommen lassen :lol: Aber richtig, reinschauen lassen hatte ich dich nicht :oops:

Übrigens hat ein Bekannter (ein Freund aus Kindertagen, unsere Eltern haben noch Kontakt) von mir seine Kochlehre bei Herrn Witzigmann gemacht. Es war die Hölle weil er extrem streng war aber er wurde top ausgebildet und ist heute selbstständig mit einem eigenen feinen Restaurant.

@Doris: Warum wir ans Meer ziehen? Ganz einfach, weil ich immer wenn ich das Meer sehe das Gefühl habe zu Hause angekommen zu sein. Das hat allerdings auch den Hintergrund das ich gebürtig von der Ostsee bin ;) Ne echte Fischpfote also ;) Ich wurde in der Nähe von Kiel geboren und es hat mich immer dort hingezogen und nun haben wir es einfach wahr gemacht. Wenn nicht jetzt wann dann? Ich gehe 5 Minuten bis zum Strand (8 Km feiner Sandstrand *schwärm*) und unser Hund ist eigentlich ein verkappter Seehund :lol: wir sind alle ganz begeistert und werden es geniessen. ABER man lässt auch viel zurück, Familie, Freunde... :cry:
Heute habe ich mein Gewächshaus bekommen was ich dort aufstellen werde. Noch ein kleiner Traum den ich mir dort erfülle, Gemüse und Obstanbau. Das wird alles sehr spannend :lol:


Mi 24. Jun 2009, 19:24
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 340 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 34  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de