Aktuelle Zeit: Sa 18. Nov 2017, 21:25


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 340 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32 ... 34  Nächste
 Kulinarische Köstlichkeiten oder Koch- und Backbücher 
Autor Nachricht
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11808
Beitrag Re: Kulinarische Köstlichkeiten oder Koch- und Backbücher
Hallo Ihr Lieben,

das freut mich, dass Ihr die Torte auch so hübsch anzusehen fandet! Sie war auch wirklich genauso lecker wie sie aussah. Und wenn der Anblick sogar heilende Kräfte hat... ;-) (Das freut mich, NatiFine, dass es langsam etwas besser geht!)

Trixie, dass Deine Schwester auch inzwischen öfter im Internet nach Rezepten zum backen schaut, und außergewöhnliches findet, höre ich gern. Bei uns war es so, dass es eine Phase gab, da Ayhan wöchentlich eine Torte wollte (er liebt Torte!). Und irgendwann gaben all meine Backbücher auch nichts neues mehr her, so dass ich im Internet suchte. Manchmal habe ich tolle Torten dadurch gefunden, und manchmal aus verschiedenen eigene Kreationen gemacht. Manchmal bekommt man dadurch schöne Idee für eine leckere Creme. Wenn die Böden nicht gefallen, kann man die ja z. B. anders machen. Dafür eignet sich das Internet wirklich gut.

Steffi, das neue Jamie Oliver Kochbuch ist bestimmt gut. Ich habe auch schon entdeckt, dass er das rausgebracht hat, aber ich habe noch nicht reingeschaut. Manchmal muss es ja schnell gehen, und dafür bietet Jamie Oliver schöne Anregungen finde ich. Bestimmt auch in diesem Buch.

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann (HC)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Di 2. Apr 2013, 16:48
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11808
Beitrag Re: Kulinarische Köstlichkeiten oder Koch- und Backbücher
Hallo zusammen,

ich habe mir ja kürzlich von einem Büchergutschein im Sternverlag zwei Backbücher geholt ("Der große Lafer BACKEN" und "Anniks göttliche Kuchen"). Die nette Verkäuferin sagte, dass von Annik Wecker bald ein weiteres Backbuch herauskommen wird. Im August 2013 erscheint "Anniks Lieblingskuchen". Das wünsche ich mir zum Geburtstag von Arno, er hat mir zu Weihnachten schon "Anniks göttliche Desserts" geschenkt. Das Buch finde ich ganz toll, und Steffi hat mich überhaupt erst auf die Bücher von Annik Wecker gebracht. Und da ich ja gerne backe, bzw. mein Mann so gerne was gebacken bekommt, freue ich mich immer über besonders tolle Rezepte. :)

Ich wusste gar nicht, dass Annik Wecker die Frau von Konstantin Wecker (Musiker) ist. Das mal nebenbei.

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann (HC)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Di 4. Jun 2013, 16:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4004
Beitrag Re: Kulinarische Köstlichkeiten oder Koch- und Backbücher
Petra hat geschrieben:
Im August 2013 erscheint "Anniks Lieblingskuchen".


Das ist schön ! Ich werde bestimmt mal reinschauen, wenn es herausgekommen ist.

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Mi 5. Jun 2013, 08:53
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11808
Beitrag Re: Kulinarische Köstlichkeiten oder Koch- und Backbücher
Hallo Steffi,

das freut mich, dass ich Dich auf das neue Backbuch von Annik Wecker aufmerksam machen konnte. Dachte ich mir doch, dass Du auch gern einen Blick reinwerfen wollen würdest. :-)

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann (HC)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Fr 7. Jun 2013, 14:38
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11808
Beitrag Re: Kulinarische Köstlichkeiten oder Koch- und Backbücher
Hallo zusammen,

ich habe am Wochenende zum ersten mal ein Rezept von Annik Wecker ausprobiert. Und zwar einen Pflaumenkuchen. Es war aus "Anniks göttliche Kuchen". Ist sehr gut gelungen, schmeckt wirklich sehr lecker. Einzig ein ganz bisschen saftiger hätte der Teig werden können. Vielleicht habe ich ihn etwas zu lange drin gelassen, denn nach der angegebenen Backzeit schien er mir noch nicht durch genug. Aber wahrscheinlich hätte der nachgezogen. Aber es handelt sich wirklich nur um ein Quentchen - ich bin ja Perfektionist. Und der ist schon wirklich sehr lecker geworden!

Einzig womit ich nicht einverstanden war, war die angegebene Menge an Pflaumen. Für ein Blech stand dort 1 kg. Ich habe 2 kg benötigt, und es war ganz normal dicht belegt, also nicht zu üppig. Sowas macht mich immer nachdenklich. Wie kommt es zu so einer abweichenden Angabe.

Haben andere hier schon Erfahrungen mit den Mengenangaben in Annik Weckers Backbüchern (oder auch im Dessertbuch, das habe ich auch).

Apropos Annik Wecker: Gestern kam per Post "Anniks Lieblingskuchen" an - ein liebes Geschenk an mich. Ich freue mich sehr! :-)

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann (HC)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Di 24. Sep 2013, 10:42
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4004
Beitrag Re: Kulinarische Köstlichkeiten oder Koch- und Backbücher
Petra, ich bzw. wir backen ja sehr viel aus Annik Weckers Buch Anniks göttliche Kuchen und bisher waren die Mengenangaben immer passend bzw. eher zuviel bei Belag oder Topping. Einzig bisher beim Zucchinikuchen ist die Buttermenge bei der Glasur zuviel bzw. man muss dann die Glasur stehen lassen bis sie wieder anzieht. Den Pflaumenkuchen habe ich noch nicht ausprobiert (ich mache meinen immer mit Hefeteig, Grundrezept ebenfalls aus Anniks göttliche Kuchen), so an die 1,5 kg Zwetschgen nehme ich aber auch. Kann mir aber vorstellen, dass das je nach Blechgröße und wie dich man belegt, unterschiedlich ist. Ich mags nicht ganz so eng, weil ich ihn mit dem Hefeteig meistens aus der Hand esse und wenn zuviel Zwetschgen draufliegen, fallen sie runter ... :)

Am Samstag mache ich den Blaubeerblechkuchen, den habe ich schon mal gebacken und die Menge stimmt.

Ach ja, Backzeit finde ich bei ihr auch immer sehr kurz, da ich aber nicht so viel Backerfahrung hab, halte ich mich dran und es passte bisher. Die Zeiten sind übrigens alle mit Heißluft, steht irgendwo hintern/vorne und leider nicht explizit bei jedem Rezept.

Anniks Lieblingskuchen - wenn du magst, schreib doch mal deine Eindrücke im Vergleich zu Anniks göttliche Kuchen.

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Mi 25. Sep 2013, 11:55
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 22. Aug 2008, 08:40
Beiträge: 13
Beitrag Re: Kulinarische Köstlichkeiten oder Koch- und Backbücher
Hallo!

Ohje... manchmal ist es wirklich furchtbar als Buchhändlerin zu arbeiten. Gestern haben wir die ersten Weihnachtsbackbücher bekomme und ich habe gleich zugeschlagen und mir "Weihnachtsbäckerei" von Rosenmehl gekauft. Die hatten letztes Jahr schon so ein tolles Backbuch, in das ich mich total verliebt hatte. Nicht nur das die Rezepte sehr lecker sind, auch das Buch ist so wunderschön aufgemacht mit alten Bildern. Ich bin für so was total empfänglich. :roll:

Hier mal der Link zum Buch: http://www.amazon.de/Weihnachtsb%C3%A4c ... =Rosenmehl

Diese Bassermann Inspiration Reihe ist ohnehin sehr schön.

Liebe Grüße,
Steffi


Mi 25. Sep 2013, 16:49
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11808
Beitrag Re: Kulinarische Köstlichkeiten oder Koch- und Backbücher
Hallo Ihr zwei Steffis, :-)

das Weihnachtsbackbuch von Rosenmehl habe ich mir mal notiert. Bei Amazon kann man reinblicken. Sieht wirklich schön aus. Und wenn die Rezepte aus der Reihe auch noch so gut sind, dann ist das bestimmt einen Versuch wert. Dass Du als Buchhändlerin jetzt schon mit Weihnachten konfrontiert bist, ist natürlich so eine Sache. :mrgreen:

So richtig eng belegt ist meiner auch nicht. Würde sich auch gut direkt von der Hand essen lassen. Es waren dennoch 2 kg Pflaumen. Blechgröße normal. Aber wer weiß für welche Blechgröße der Kuchen ausgelegt war. Ist übrigens auch der mit dem Hefeteig als Grundlage. Der ist auch wirklich gut gelungen.

Bei der Backzeit werde ich mich mal immer ein Stückchen herantasten. Gut aber zu wissen, dass sie bei Dir immer gepasst hat, obwohl sie auch Dir kurz vorkam. Habe mit Heißluft gebacken, aber gut zu wissen, dass es auch immer so gemeint ist. Wenn nichts anderes im Rezept steht, backe ich immer mit Heißluft, bzw. Umluft.

Den Vergleich zwischen Lieblingskuchen und göttliche Kuchen schreibe ich Dir gern, wenn ich mit durchblättern durch bin.

Viel Erfolg mit dem Blaubeerkuchen – werde ich bestimmt auch mal einen machen, denn ich mag Blaubeerkuchen sehr, sehr gern! :-)

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann (HC)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Do 26. Sep 2013, 00:18
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11808
Beitrag Re: Kulinarische Köstlichkeiten oder Koch- und Backbücher
Hallo zusammen,

am Donnerstag konnte ich mal intensiver in Johann Lafer :arrow: "Die Welt in Lafers Küche" (70 internationale Klassiker und ihre kreativen Variationen) reinblättern. Das Buch stand eh schon auf meinem Wunschzettel, und die Kochbücher von Lafer setze ich ja sehr häufig ein, so dass eigentlich schon klar war, dass ich damit nichts falsch mache. Aber durchs reinblättern bin ich nun noch ungeduldiger geworden es zu haben, und habe es mir bestellt. Dadurch nun fundierte (dafür schäzte ich Lafer sehr!) Rezepte zu Baklava, Falafel, Coq au vin, Nasi Goreng etc. zu haben, freut mich sehr! :-)

Dann bin ich in den letzten Tagen auch auf der Suche nach Geschenkideen für meinen Schatz auf Weber's Grillbücher von Jamie Purviance gestoßen. Eigentlich braucht mein Schatz keine Anleitungen, er kocht intuitiv, und ist darin auch sehr kreativ. Aber das scheint mir eines der Bücher zu sein, in denen er doch noch Anregungen und Inspirationen für Variationen finden kann. Mir lief auch förmlich das Wasser im Munde beim durchblättern zusammen, da ich mir sehr gut vorstellen kann, wie mein Schatz diese so tollen Ideen umsetzt. Definitiv ein Geschenk, das ich ihm machen werde. Wahrscheinlich aber erst zum Geburtstag, denn für Weihnachten habe ich schon andere schöne Dinge für ihn. :arrow: "Weber's Grillbibel" wird wohl meine erste Wahl sein. Und wenn ihm das gefällt, kommt noch :arrow: "Weber's Grillen: Rezepte für jeden Tag" dazu. Auch da sprach mich vieles beim durchblättern sehr an. Hat schon jemand Erfahrungen mit Weber's Grillbüchern? Falls ja, wäre ich an Eurer Meinung sehr interessiert!

Übrigens ein Tipp für Smartphone-Nutzer: Seit kurzem fotografiere ich Rezepte aus meinen Kochbüchern gern ab. Das hat den Sinn, dass ich spontan auch beim Einkaufen entscheiden kann, was ich koche, da ich die Zutatenlisten für die Gerichte, die ich demnächst mal machen möchte, immer dabei habe. Daran scheitern diese Koch-Vorhaben nämlich oft. Man hat keine Zeit vorm einkaufen noch mal Kochbücher zu wälzen und entscheidet sich fürs Altbekannte. Geht mir zumindest oft so. Für mich hat sich das schon bewährt, und ist wirklich hilfreich. Vielleicht auch eine Idee für Euch.

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann (HC)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Sa 16. Nov 2013, 23:35
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Apr 2008, 21:14
Beiträge: 657
Beitrag Re: Kulinarische Köstlichkeiten oder Koch- und Backbücher
Mein Smartphone hat ein Icon "Notizen". Da wird die Einkaufsliste gespeichert. Aber die Rezepte ablichten ist eine gute Idee.
Werde ich mir merken. :D

_________________
Ending a novel is almost like putting a child to sleep—it can't be done abruptly.

Colm Tóibín


So 17. Nov 2013, 10:29
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 340 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32 ... 34  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de