Aktuelle Zeit: Mo 23. Apr 2018, 23:22


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 108 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste
 Hörerlebnisse 2018 - ich höre gerade... 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4151
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2018 - ich höre gerade...
Ich bin mittendrin bei Lotte in Weimar und geniesse die unendlichen Dialoge von Thomas Mann. Gehört ist das viel einfacher und entspannter als lesend ! Leider schlafe ich regelmäßig abends ein dabei, so dass ich immer etwas zurückgeworfen werde :breit_grins: , aber bei mir sind halt Hörbücher abends im kuschligen Bett eine prima Einschlafhilfe ! Trotzdem freue ich mich, dass ich wieder etwas mehr ins Hören komme. Und einen Agatha Christie habe ich auch noch auf meinem ipod :kopfhoerer:

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
Salman Rushdie - Mitternachtskinder


So 14. Jan 2018, 00:19
Profil

Registriert: Di 28. Dez 2010, 14:37
Beiträge: 589
Wohnort: Ratzeburg
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2018 - ich höre gerade...
ich habe mir gestern über hörbuchFM einen Thriller aufgenommen.Der Name ist mir doch tatasächlich jetzt davon entfallen... :nicken_traurig:
Na ja, jedenfalls war ich gestern Abend so müde, das ich es nicht mehr geschafft habe. Deswegen werde ich ihn wohl heute abend hören.

_________________
LG von Kessy
:lesen: Schmutzige Tränen
:kopfhoerer:Tulpengold
http://www.kessy-meintagebuch.blogspot.com


So 14. Jan 2018, 11:12
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12866
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2018 - ich höre gerade...
Kessy hat geschrieben:
ich habe mir gestern über hörbuchFM einen Thriller aufgenommen.Der Name ist mir doch tatasächlich jetzt davon entfallen... :nicken_traurig:
Na ja, jedenfalls war ich gestern Abend so müde, das ich es nicht mehr geschafft habe. Deswegen werde ich ihn wohl heute abend hören.



Welcher Thriller war es denn, Kessy?

@steffi
zum Glück kann man immer wieder auf "repeat" gehen :pfeifen:

@Petra,
so ein Zufall ! Du hörst einen Agatha Christie :bravo:

Ich habe "Mord im Orientexpress" beendet. Tolle Lesung von Martin Maria Schwarz.

Nun bin ich bei "Lady Susan" von Jane Austen gelesen von Eva Mattes. Ein Highlight. Diese Lady Susan :breit_grins:
Ein köstlicher Briefroman ("Tatsachen sind schreckliche Spielverderber"). Macht Laune.

_________________
Schöne Grüße
Maria


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Di 16. Jan 2018, 12:21
Profil

Registriert: Di 28. Dez 2010, 14:37
Beiträge: 589
Wohnort: Ratzeburg
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2018 - ich höre gerade...
Ich muss leider passen! Der Titel wird mir nicht angzeigt. Und auch auf das Programm von 13.1.18 kann ich nicht mehr zugreifen. Ich habe jetzt auch alles gelöscht, weil es nur ein Ausschnitt aus einem Hörbuch ist. Aber um Abends was zum einschlafen zu haben, reicht HörbuchFM alle Mal :breit_grins:

_________________
LG von Kessy
:lesen: Schmutzige Tränen
:kopfhoerer:Tulpengold
http://www.kessy-meintagebuch.blogspot.com


Di 16. Jan 2018, 13:14
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 12310
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2018 - ich höre gerade...
Kessy hat geschrieben:
Ich muss leider passen! Der Titel wird mir nicht angzeigt. Und auch auf das Programm von 13.1.18 kann ich nicht mehr zugreifen. Ich habe jetzt auch alles gelöscht, weil es nur ein Ausschnitt aus einem Hörbuch ist. Aber um Abends was zum einschlafen zu haben, reicht HörbuchFM alle Mal :breit_grins:


HörbuchFM kenne ich gar nicht. Muss ich mich mal nach umschauen. Stimmt schon, zum einschlafen gar nicht schlecht, kleine Sequenzen zu hören. Und wenn man Lust auf ein Hörbuch bekommt, kann man sich ja den Titel merken, und es dann kaufen.

steffi hat geschrieben:
Ich bin mittendrin bei Lotte in Weimar und geniesse die unendlichen Dialoge von Thomas Mann. Gehört ist das viel einfacher und entspannter als lesend ! Leider schlafe ich regelmäßig abends ein dabei, so dass ich immer etwas zurückgeworfen werde :breit_grins: , aber bei mir sind halt Hörbücher abends im kuschligen Bett eine prima Einschlafhilfe ! Trotzdem freue ich mich, dass ich wieder etwas mehr ins Hören komme. Und einen Agatha Christie habe ich auch noch auf meinem ipod :kopfhoerer:


Das kann ich mir so richtig schön vorstellen! Und ich habe beim reinlesen in den Zauberberg auch öfters gedacht, dass das auch hörend sehr schön sein könnte. Ich werde die Lesung von Gert Westphal dazu bestimmt mal hören, um den Zauberberg noch mal zu besuchen. Aber erst mal wird er gelesen. Aber alles von Thomas Mann werde ich vermutlich nicht lesen, und wenn ich durchs Hören da ein wenig ergänzen kann, freut mich das. "Lotte in Weimar" wird gleich mal fürs Hören vorgemerkt. Danke für deinen Bericht. Und auch wenn du öfters zurückgeworfen wirst, durchs einschlafen, lese ich aus deinen Zeilen heraus, dass du große Hörfreude hast, toll! Und auch toll, dass du noch einen Agatha Christie auf dem iPod hast. Welcher ist es?

JMaria hat geschrieben:
@Petra,
so ein Zufall ! Du hörst einen Agatha Christie :bravo:

Ich habe "Mord im Orientexpress" beendet. Tolle Lesung von Martin Maria Schwarz.

Nun bin ich bei "Lady Susan" von Jane Austen gelesen von Eva Mattes. Ein Highlight. Diese Lady Susan :breit_grins:
Ein köstlicher Briefroman ("Tatsachen sind schreckliche Spielverderber"). Macht Laune.


Ja, nicht wahr? Wir wandeln gerade auf gleichen Wegen, Maria. :breit_grins:

Du bist durch, mit "Tod im Orientexpress", ich habe noch die Hälfte von "Karibische Affäre" vor mir. Ich höre begeistert! Ein schöner gemütlicher Krimi in bester Agatha Christie Manier! :schwaermt:

Dass dir "Lady Susan" so gut gefällt, freut mich sehr! Ich hatte damit das gleiche Vergnügen im letzten Jahr! Und gehört hat er mir vielleicht noch mehr Freude gemacht als damals als ich ihn las. Eva Mattes macht es zu einem wunderbaren Erlebnis, nicht wahr?! :nicken_freudig:

Dein Hörjahr beginnt richtig gut, nicht wahr, Maria?!

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Milena Michiko Flašar: Herr Katō spielt Familie (HC)
Thomas Mann - Der Zauberberg (HC und ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Deborah Levy - Heiße Milch (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Di 16. Jan 2018, 15:04
Profil

Registriert: Do 8. Mai 2008, 11:12
Beiträge: 1019
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2018 - ich höre gerade...
Ich habe meine Hörbuchreise für dieses Jahr nun auch gestartet. Bisher habe ich eher selten zu Hörbüchern gegriffen, in diesem Jahr soll es davon aber ein paar mehr geben. Mal sehen, wie sich das entwickeln wird, ich gehe das mal ganz entspannt an. Zuerst musste ich mir allerdings überlegen, wo ich die Hörzeit im Tagesablauf unterbringe, ohne meine sowieso schon knapp bemessenen Lesezeit einzuschränken. Außerdem möchte ich weitestgehend auf Kopfhörer verzichten und die „Raumbeschallung“ via Musikanlage nutzen. Ich renne im Büro nahezu die ganze Zeit mit einem Headset auf dem Kopf herum, das brauche ich nicht auch noch in der Freizeit. Mittlerweile ist die abendliche Koch- und Essenszeit Hörzeit geworden. Das Küchenradio hat schließlich auch ein CD-Fach. :breit_grins:

Losgelegt habe ich mit „Der Mann im braunen Anzug“, einem weniger bekannten Krimi von Agatha Christie. Agatha Christie ist mein kleines diesjähriges Leseprojekt drüben im Bücherforum und ich möchte das gerne hier mit einem kleinen Hörbuch-Projekt ergänzen. Leider war dieses Hörbuch kein guter Einstieg. Anne Beddingfeld, die Möchtegern-Detektivin in diesem Krimi, wirkte auf mich reichlich naiv, was durch die Sprecherin leider noch verschlimmert wurde. Es ist ganz sicher nicht Frau Christies bestes Buch, als Hörbuch war es ganz sicher ein kleiner Reinfall, zumal es dummerweise auch noch eine gekürzte Fassung war. Da hatte ich nicht aufgepasst, denn normalerweise vermeide ich gekürzte Lesungen. Die Sprecherin wandert schon mal auf die schwarze Liste. :kopf_mit_hand_aufstuetz:

Jetzt bin ich mittendrin in „München“ von Robert Harris. Hier habe ich mich bewusst für das Hörbuch entschieden, lesen hätte ich es nicht wollen, denn es ist phasenweise schon recht langatmig. Das gleicht Frank Arnold mit seinem gekonnten Vortrag aber wieder aus und ich genieße es, ihm jeden Abend eine Stunde zuzuhören.

Hörbücher leihe ich mir übrigens weitestgehend aus dem schier unerschöpflichen Fundus einer guten Freundin von mir oder aus der Bücherei.

_________________
Liebe Grüße
Yvonne



--------------------------------------------------------------------------
"Dem deutschen Leser kann man jeden Bären aufbinden." (Denis Scheck)


Di 16. Jan 2018, 16:44
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 12310
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2018 - ich höre gerade...
Hallo Yvonne,

wie schön, dass dein Hörjahr auch gestartet ist! :cheerleader:
Wenn auch nicht ganz so stark wie erhofft. Eigentlich war Agatha Christie ja eine gute Wahl! (Ich höre auch gerade einen - "Karibische Affäre", und Maria hatte kürzlich erneut "Mord im Orientexpress" gehört, du befindest dich also in bester Gesellschaft! :freudig_die_faeuste_schwing: ). Da kam wohl einiges zusammen: einer der schwächeren Agatha Christie-Krimis, keine so gute Sprecherin und Kürzung. Ich liebe die Agatha Christie Hörbücher vom Verlag und Studio für Hörbuchproduktionen. Tolle Sprecher und ungekürzte Lesungen.

Jetzt hast Du Frank Arnold im Ohr. Den höre ich gerne! Und dass er so manche Länge in Robert Harris "München" nimmt, glaube ich gerne. Bei ihm wird es nicht so schnell langweilig, ein toller Sprecher!

Dass du erst mal deine Hörzeiten finden musst, kann ich so gut nachvollziehen. Denn wertvolle Lesezeit möchte man sich dadurch nicht klauen lassen. Aber wie ich sehe, hast du schon schöne feste Hörzeiten für dich gefunden. Ich höre auch gern in der Küche beim Essen zubereiten. Beim Essen macht das auch Spaß, finde ich auch. Mache ich selten (nur wenn Ayhan mal nicht zu Hause ist), aber das kann ich auch gut. Ich habe für mich seit meiner Erkrankung (und Ernährungsumstellung) eine neue Lieblings-Hörzeit gefunden. Ein richtiges kleines Ritual! Ganz früh morgens, wenn noch alles still ist, und der Morgen heraufzieht. Dann höre ich ganz in Ruhe und noch ohne Ablenkungen des Tages beim zubereiten meines grünen Smoothies. Ich genieße das! :schwaermt:

Yvonne, viel Hörspaß! Ich bin gespannt auf dein Hörjahr!

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Milena Michiko Flašar: Herr Katō spielt Familie (HC)
Thomas Mann - Der Zauberberg (HC und ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Deborah Levy - Heiße Milch (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Di 16. Jan 2018, 20:45
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12866
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2018 - ich höre gerade...
Kessy hat geschrieben:
Ich muss leider passen! Der Titel wird mir nicht angzeigt. Und auch auf das Programm von 13.1.18 kann ich nicht mehr zugreifen. Ich habe jetzt auch alles gelöscht, weil es nur ein Ausschnitt aus einem Hörbuch ist. Aber um Abends was zum einschlafen zu haben, reicht HörbuchFM alle Mal :breit_grins:



da geb ich dir recht. Ich höre abends sehr gerne im Radio, besonders Hörspiele :-)

_________________
Schöne Grüße
Maria


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mi 17. Jan 2018, 10:58
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12866
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2018 - ich höre gerade...
Yvonne hat geschrieben:
Losgelegt habe ich mit „Der Mann im braunen Anzug“, einem weniger bekannten Krimi von Agatha Christie. Agatha Christie ist mein kleines diesjähriges Leseprojekt drüben im Bücherforum und ich möchte das gerne hier mit einem kleinen Hörbuch-Projekt ergänzen. Leider war dieses Hörbuch kein guter Einstieg. Anne Beddingfeld, die Möchtegern-Detektivin in diesem Krimi, wirkte auf mich reichlich naiv, was durch die Sprecherin leider noch verschlimmert wurde. Es ist ganz sicher nicht Frau Christies bestes Buch, als Hörbuch war es ganz sicher ein kleiner Reinfall, zumal es dummerweise auch noch eine gekürzte Fassung war. Da hatte ich nicht aufgepasst, denn normalerweise vermeide ich gekürzte Lesungen. Die Sprecherin wandert schon mal auf die schwarze Liste. :kopf_mit_hand_aufstuetz:



Hallo Yvonne,

ich hatte mir 2016 ein Agatha Christie Hörprojekt zusammengestellt und habe auf die ungekürzten Lesungen vertraut und bin gut damit gefahren. Es hat mir viel Hör-Freude bereitet.

_________________
Schöne Grüße
Maria


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mi 17. Jan 2018, 11:01
Profil

Registriert: Do 8. Mai 2008, 11:12
Beiträge: 1019
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2018 - ich höre gerade...
JMaria hat geschrieben:
Hallo Yvonne,

ich hatte mir 2016 ein Agatha Christie Hörprojekt zusammengestellt und habe auf die ungekürzten Lesungen vertraut und bin gut damit gefahren. Es hat mir viel Hör-Freude bereitet.


Danke für den Hinweis, Maria. :schwaermt: Ich werde mir deine Auflistung gleich mal genauer ansehen.

_________________
Liebe Grüße
Yvonne



--------------------------------------------------------------------------
"Dem deutschen Leser kann man jeden Bären aufbinden." (Denis Scheck)


Mi 17. Jan 2018, 11:31
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 108 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de