Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 16:17


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
 Entdeckt / Kennt jemand...? 
Autor Nachricht
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11808
Beitrag Entdeckt / Kennt jemand...?
Hallo zusammen,

dieser Thread steht für Hörbuch-Entdeckungen offen und für Fragen ob schon jemand dieses oder jenes Hörbuch kennt. Anlass zur Eröffnung des Threads ist:

- Annika Reich: Durch den Wind

Doris (*liebwink*) liest gerade das Buch und berichtete darüber im Buecher4um. Ich habe mich mal auf die Suche gemacht und finde es sehr interessant. Und bei meiner Suche habe ich entdeckt, dass es das auch als Hörbuch gibt. Hat schon jemand etwas darüber gehört oder gelesen? Und kennt jemand die Sprecherin: Lavinia Wilson?

Mich interessiert der Roman - weiß aber noch nicht, ob ich ihn lieber lesen oder hören möchte.

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann (HC)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Mi 10. Feb 2010, 09:36
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 14:49
Beiträge: 2451
Beitrag Re: Entdeckt / Kennt jemand...?
Liebe Petra,

Der Thread füllt sich hoffentlich gut, denn so kommt man vielleicht auf Ideen, die man selbst nicht hätte.

Durch den Wind, hätte als Buch sicher keine Chance zu mir, es sei denn es ommt jemand daher, der sagt, dass es doch nicht so melancholisch daherkommt, wie es in den Beschreibungen wirkt.

Als Hörbuch könnte ich es mir gut vorstellen, vor allem, wenn die Personen gut variiert werden. Allerdings kenne ich die Schauspielerin Lavinia Wilson bisher nicht. Die junge Frau hat ja schon viel gemacht - und auch in 'guter Umgebung' das lässt zumindest hoffen.

_________________
Winke Binchen
____________________________________________________
Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält.” William Somerset Maugham (1874-1965)


Mi 10. Feb 2010, 22:36
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11808
Beitrag Re: Entdeckt / Kennt jemand...?
Hallo Binchen,

ja, ich hoffe auch dass der Thread sich füllt und man so auf Hörbücher gestoßen wird, die man sonst übersehen hätte. Oder aber Hilfe von anderen bekommt, die schon was zum Hörbuch (oder Buch, oder Sprecher) sagen können.

Ich glaube ich entscheide mich bei "Durch den Wind" fürs Buch. Habe online gerade mal reingelesen und es gefällt mir. Ich glaube das möchte ich als Buch an mich lassen. Aber vielleicht lasse ich mich auch noch umstimmen. Für Dich ist es gewiss besser es zu hören, denke ich auch. Denn ein wenig melancholisch könnte ich mir das auch teils vorstellen. Obwohl es durchaus flott erzählt wird, wie ich beim reinlesen festgestellt habe. Das Cover (von Buch und Hörbuch) finde ich auch schön! :-)

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann (HC)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Fr 12. Feb 2010, 09:50
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11808
Beitrag Re: Entdeckt / Kennt jemand...?
Hallo zusammen,

beim blättern gestern in der alten Ausgabe von hörBücher bin ich auf zwei Hörbücher aufmerksam geworden, die mir sehr reizvoll erscheinen. Beide aus dem Haus HörbucH Hamburg (bzw. wohl einem Label von denen: Osterwoldaudio); von dem Verlag halte ich sehr viel.

Zum einen wurde ich aufmerksam auf das aus dem Jahr 2009 stammende Hörbuch von Sibylle Berg: Der Mann schläft. Ich dachte mit der Autorin hätte ich nichts am Hut, aber das klang wirklich gut! Katja Riemann soll auch ganz toll lesen. Es ist eines der wenigen Hörbücher, die die Höchstwertung bei hörBücher bekommen haben. Auch hier finde ich das Cover sehr schön. Ich glaube um dieses Hörbuch werde ich nicht lange herum kommen.

Ebenfalls sehr gut abgeschnitten (auch Höchstwertung) hat ein ebenfalls von Katja Riemann gesprochenes Hörbuch: "Stein der Geduld" von Atiq Rahimi. Auch das reizt mich jetzt gehörig!

Kennt die Hörbücher schon jemand? (Über das Buch von Atiq Rahimi wurde drüben im Buecher4um - meine ich - schon mal positiv berichtet.)

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann (HC)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Mi 17. Mär 2010, 11:15
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 14:49
Beiträge: 2451
Beitrag Re: Entdeckt / Kennt jemand...?
Wer weiß was zu den Jugend-Zafons :

Der dunkle Wächter und 'Der Fürst des Nebels' - beide klingen verlockend - verheißungsvoll. Seit ich jedoch mit Becketts Hunter-Vorgängern nicht so glücklich war, bin ich vorsichtig geworden.
Wie ist die Erzählweise? Könnte sie zu Rufus Beck passen?

_________________
Winke Binchen
____________________________________________________
Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält.” William Somerset Maugham (1874-1965)


Di 30. Mär 2010, 07:46
Profil

Registriert: So 6. Apr 2008, 11:15
Beiträge: 1753
Beitrag Re: Entdeckt / Kennt jemand...?
Hallo Binchen,

Binchen hat geschrieben:
Wer weiß was zu den Jugend-Zafons :

Der dunkle Wächter und 'Der Fürst des Nebels' - beide klingen verlockend - verheißungsvoll. Seit ich jedoch mit Becketts Hunter-Vorgängern nicht so glücklich war, bin ich vorsichtig geworden.
Wie ist die Erzählweise? Könnte sie zu Rufus Beck passen?


Ich habe "Der Fürst des Nebels" vor vielen Jahren als Jugendliche gelesen, wirklich erinnern kann ich mich an das Buch natürlich nicht mehr, ich habe es aber als recht düster in Erinnerung. Gefallen hat es mir damals schon.

Ob Rufus Beck als Sprecher so gut dazu passt? Ich habe ehrlich gesagt so meine Zweifel, es mag aber sein, dass ich mich irre.

_________________
Liebe Grüße,
Rachel

Aktuelles Buch: Ian Rankin: The Hanging Garden
Neil MacGregor: A History of the World in 100 Objects
Aktuelles Hörbuch: C. W. Ceram: Götter, Gräber und Gelehrte


Do 1. Apr 2010, 16:47
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11808
Beitrag Re: Entdeckt / Kennt jemand...?
Hallo zusammen,

durch mein Posting gerade im Einsteiger-Thread zum Gratis-Hörbuch "Die Brücke" in der tollen Hörbuchbibel, bin ich auf den Verlag des Hörbuchs (Hörkultur Medien) aufmerksam geworden und habe mich mal umgeschaut. Interessante Hörbücher haben die zu bieten. Aber der Preis???

"Die Brücke" kostet schon (inzwischen - z. B. bei Amazon - heruntergesetzt) 39,90 €. Aber noch erschütterter war ich bei einem Hörbuch, für das ich mich tendenziell sehr interessiert hätte: Fjodor M. Dostojewskijs "Verbrechen und Strafe" (auch als "Schlud und Sühne" bekannt - über diese Titeländerung hatten wir einen interessanten Austausch im Buecher4um), ungekürzt (30 CDs). Aber für 169,99 €? Bei buecher.de sogar 184,99 €. Bei Amazon im Moment runtergesetzt - aber da kostet es immer noch 145,00 €. Da ist doch wirklich eine Grenze überschritten! (Gesprochen wir das Hörbuch übrigens von Sylvester Groth. Und das Hörbuch hat als Gesamtes im Magazin hörBücher die Wertung GRANDIOS erhalten.)

Kann man nur hoffe, dass der Verlag entweder seine Preispolitik noch mal überdenkt. Oder aber dieses vielversprechende Hörbuch auch irgendwann mal der Hörbuchbibel beiliegt! ;-)

Wenn das Hörbuch mal jemand sieht - für einen besseren Preis - dann lasst es mich bitte unbedingt wissen, ja? (Eine Idee wäre sicher auch es bei Amazon Marketplace zu kaufen - Zustand Neu immerhin für rd. 129,00 € - und anschließend wieder zu verkaufen. Z. B. für 99,- €, so bekommt man es bestimmt weg und hat dann nicht so einen großen Verlust. Das Geld was einem das Hörbuch dann effektiv gekostet hat, kommt an einen akzeptablen Preis heran. Aber solche Preise sieht man einfach irgendwie nicht ein.)

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann (HC)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Do 8. Apr 2010, 08:48
Profil

Registriert: Do 15. Apr 2010, 12:46
Beiträge: 65
Beitrag Re: Entdeckt / Kennt jemand...?
Ein Hörbuch von Dostojewsky habe ich auf http://www.hoerbuch.cc gefunden. Es ist zwar nicht Verbrechen und Strafe sondern nur "Der Großinquisitor".


Do 15. Apr 2010, 13:18
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 27. Jun 2008, 22:44
Beiträge: 81
Beitrag Re: Entdeckt / Kennt jemand...?
Die Preispolitik mancher Hörbuchverlage stößt mir auch sauer auf. Gerne würde ich mir z. B. "Auf der Suche nach der verloren Zeit" anhören, jedoch sind die Lesungen fast unbezahlbar. Der Hörverlag kann sich solch unverschämte Preise anscheinend erlauben, denn ein Großteil des Umsatzes wird wohl mit Titeln, die den Massengeschmack treffen, erwirtschaftet (Potter, Schätzing etc.).
Aber wie ein kleiner Verlag wie Hörkultur Medien, der nur einige wenige anspruchsvolle Produktionen im Katalog hat, sich bei diesen Preisen über Wasser halten kann, ist mir ein Rätsel.
Und nach einiger Zeit werden diese schwer verkäuflichen, hochpreisigen Hörbücher dann zu einem Bruchteil der UVP bei Jokers "entsorgt", man denke an "Vom Winde verweht". :roll:

_________________
It is no measure of health to be well adjusted to a profoundly sick society.
Jiddu Krishnamurti


Fr 16. Apr 2010, 14:30
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11808
Beitrag Re: Entdeckt / Kennt jemand...?
Hallo zusammen,

der Tipp mit Dostojewski bei hoerbuch ist interessant, Danke. Zumal gratis.

Allerdings lockt mich von ihm halt wirklich diese Werk ("Verbrechen und Strafe"). Aber bei dem Preis, ist der Gedanke an einen Kauf allein schon absurd!

kALTbLAU, ich stimme Dir zu. Über die Preispolitik mancher Verlage muss man sich wirklich wundern. Einige reizen es aus (die, die es sich leisten können), andere (die es sich eigentlich sicher nicht leisten können) haben utopische Vorstellungen...

... und richtig, letztendlich wird ein überteuertes Werk dann doch nur verrammscht. Sollte es jemand bei Jokers (oder sonst wo) entdecken, so teilt es mir bitte unbedingt mit! ;-)

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann (HC)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Fr 16. Apr 2010, 16:10
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de