Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 08:50


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
 Vollständige Lesung ja oder nein ? 
Autor Nachricht
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11808
Beitrag Re: Vollständige Lesung ja oder nein ?
Hallo zusammen,

Kürzungen sind schon ein heikles Thema. Und auch wenn ich nicht grundsätzlich dagegen bin, so stimmt es schon auch was Du sagst, Samtpfote: Ein Buch hat auf eine bestimmte Anzahl CDs zu passen. Und richtig gut beobachtet hast Du auch den gängigen Thriller-Umfang: 6 CDs.

Es gibt für mich auf jeden Fall Lesungen, die unbedingt in ungekürzt (oder sonst halt lieber gar nicht) möchte. Dazu gehören wie bei Binchen Klassiker. Da kann ich Kürzungen nicht wirklich verzeihen (wobei "Anne Elliot" von Jane Austen leicht gekürzt ist. Ich habe das Hörbuch direkt gehört, nachdem ich das Buch gelesen hatte. Und ich habe kaum welche gemerkt. Da war es in Ordnung. Aber ohne die Vorlage zu kennen, weiß man das ja nicht). Oder bei den Lieblingen, die ich dann auch wirklich lieber selbst lese.

Anderes geht, wenn es mir auch oft ungekürzt lieber wäre. Einigen tut es aber auch wirklich ganz gut. Nur kann man das nicht beurteilen, weil man die Vorlage nicht kennt. Und die Gründe für die Kürzungen leider wirklich nicht die sind, ein Werk abzurunden - da hast Du sehr recht, liebe Samtpfote.

Schön, sich mit Euch darüber auszutauschen!

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann (HC)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Mi 2. Feb 2011, 11:27
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4004
Beitrag Re: Vollständige Lesung ja oder nein ?
Ja, das mit den Kürzungen ist schwierig. Grundsätzlich mag ich auch lieber ungekürzte HBs.

Aber ich höre ja auch Genres, die ich eigentlich nicht lese z.B. Thriller und Krimis. Da nehme ich dann gerne die gekürzte Version, weil es mir nur darum geht, gut unterhalten zu werden. Und das werde ich, da ich ja sowieso das Buch nie kennenlernen würde, auch.

Wenn mir aber zusätzlich zum Inhalt auch der Stil des Autors wichtig ist, der Aufbau und die Entwicklung der Personen, dann auf jeden Fall ungekürzt (soweit es das dann gibt).

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Mi 2. Feb 2011, 11:45
Profil

Registriert: So 5. Dez 2010, 18:29
Beiträge: 4
Beitrag Re: Vollständige Lesung ja oder nein ?
Hi @ all,

von meiner Seite gibt es ein klares "NEIN" zu gekürzten Hörbüchern.

Da ich den direkten Vergleich bei Wolfgang Hohlbeins "Paulus-Evangelium" anstellen konnte.

Im Groben ist zwar der Inhalt übermittelt worden, die Feinheiten des Autors gehen aber verloren.

Wie sonst sollen 7 Stunden aus 27 entstehen?

Bin ich froh, das Stephen King keine gekürzten Lesungen zulässt, nur so kann sich das gesamte Buch dem Hörer/Leser erschließen.

Allerdings habe ich auch den Vorteil eines "alten" Abos beim großen Hörbuchanbieter mit 2 Hörbüchern p.m.

Gruß aujdi

_________________
Doch du willst endlich wieder sprechen, endlich nicht mehr schweigen
und willst, kann es auch leicht zerbrechen, endlich Rückgrat zeigen.


ASP - Wer sonst?


Mi 6. Apr 2011, 22:33
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11808
Beitrag Re: Vollständige Lesung ja oder nein ?
Hallo Aujdi,

ja, Kürzungen sind wirklich oft ein Ärgernis! Besonders, wenn ein Hörbuch so dermaßen gestutzt wird, wie in Deinem Beispiel! Da gehen wichtige Details verloren, das Gesamtbild und die Atmosphäre leiden darunter, Figurenzeichnungen verlieren an Feinheit. Manchmal wirklich sehr ärgerlich.

Ich kenne zwar auch einige wenige Beispiele, die das Gegenteil aufzeigen. Manchmal verliert sich ein Autor so sehr in seiner Geschichte, dass es zu viel wird. Wiederholungen, ermüdende Abzweigungen... da können Kürzungen auch schon mal gut tun. Aber das ist selten.

Zumal es einfach schade ist, dass nicht zugunsten der Hörbarkeit gekürzt wird, sondern zugunsten der Verkäuflichkeit, bzw. des Gewinns.

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann (HC)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Do 7. Apr 2011, 14:03
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Apr 2008, 21:14
Beiträge: 657
Beitrag Re: Vollständige Lesung ja oder nein ?
Letzten Monat hatte ich "Cult" - Douglas Preston, Lincoln Child in der ungekürzten Fassung gehört (ca. 15 Stunden). Eine Bekannte hatte die gekürzte Fassung und diese war gerade die Hälfte. :geek:

_________________
Ending a novel is almost like putting a child to sleep—it can't be done abruptly.

Colm Tóibín


Fr 8. Apr 2011, 19:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 14:49
Beiträge: 2451
Beitrag Re: Vollständige Lesung ja oder nein ?
Liebe Aujdi,

Deine Einstellung zu den Kürzungen kann ich gut verstehen. Ich bin zwar, wie oben schon mal gesagt, mittlerweile schon mal mit Kürzungen einverstanden, aber mit 'Opferlämmer' dem neuen Deaver in der Rhyme/Sachs-Serie hat sich mir auch wieder mal gezeigt, dass es auch bei einer Krimi-Handlung schön ist, wenn die persönlichen Eigenheiten von Ermittlern oder die Beziehungen zwischen den Ermittlern erhalten bleiben und nicht dem Fortgang der Story geopfert werden, damit 6 CDs nicht überschritten werden.

Ich werde also nur noch zu vollständigen Lesungen der Deavers greifen.

_________________
Winke Binchen
____________________________________________________
Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält.” William Somerset Maugham (1874-1965)


So 10. Apr 2011, 21:41
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de