Aktuelle Zeit: Sa 25. Nov 2017, 03:36


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 188 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19
 Hörerlebnisse 2013 - Ich höre gerade... 
Autor Nachricht
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11833
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2013 - Ich höre gerade...
Hallo NatiFine,

ich selbst habe "Else ungeheuer" noch nicht gehört. Du machst mich darauf aber neugierig. Hat es Dir insgesamt denn gefallen oder eher nicht so? Inhaltlich klingt es für mich nun noch interessanter durch Deine Beschreibung.

Auf die weihnachtlichen Hörbücher freue ich mich auch schon. Morgen beim backen (Torte für den 1. Feiertag, nehme ich mit zu meiner Tante) und an Heiligabend beim kochen werde ich dazu etwas Zeit finden. Ich freu mich drauf! Ein weihnachtliches Hörbuch habe ich vor zwei Wochen beim Plätzchen backen gehört: Walter Sittler liest Kurz vor Weihnachten. Das war sehr schön. Ohne Kitsch, aus dem Alltag eines Pärchens gegriffen, das schon lange zusammen ist, und sich voneinander entfernt. Und sich wieder ganz sachte nähert. Wunderschön, auch die musikalische Begleitung. Walter Sittler liest es mit genau der Stimme, die man sich dafür wünscht. Ein sehr schönes vorweihnachtliches Hörerlebnis.

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Mo 23. Dez 2013, 00:55
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 31. Jul 2009, 18:05
Beiträge: 1271
Wohnort: Niederrhein
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2013 - Ich höre gerade...
Nun ja, liebe Petra, ich empfinde das Hörbuch "Elsa ungeheuer" als durchschnittlich. Eine Empfehlung wollte ich nicht aussprechen. Vielleicht ist es für Hörer bereichernd, denen die Kunstszene nicht fremd ist. Der Sprecher wertet das Hörbuch durch seine Arbeit nicht auf und nicht ab. Abschließend stehe ich dem Hörbuch neutral gegenüber.

Wie fein Du aus meinen Zeilen raus gelesen hast, dass ich mit diesem HB nicht so ganz "rund" bin. ;) :lol:

_________________
Liebe Grüße
Renate

www.lauschen-lesen-lebenslust.de


Mo 23. Dez 2013, 08:22
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11833
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2013 - Ich höre gerade...
Hallo NatiFine,

ja, das ist mir in der Tat aufgefallen, dass Du nicht ganz eins warst mit dem Hörbuch. Ich danke Dir für die Stellungnahme dazu. So kann ich besser einschätzen, wie dringend ich das Hörbuch hören möchte. Es ist nun nicht sooo dringend. :-)

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


So 29. Dez 2013, 02:18
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 31. Jul 2009, 18:05
Beiträge: 1271
Wohnort: Niederrhein
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2013 - Ich höre gerade...
Hallo zusammen,

"Das Uhrenstellinstitut"
von Ahmet Hamdi Tanpinar, gelesen von Dieter Mues, hörte ich in den letzten Tagen mit viel Vergnügen. :-)

Ich zitiere die Kurzbeschreibung von amazon:
"Das Uhrenstellinstitut ist möglicherweise der bedeutendste türkische Roman des 20. Jahrhunderts, mit Sicherheit ist es der komischste.
Der Antiheld Hayri hat mit seinem Freund Halit einen gigantischen und finanziell bestens ausgestatteten Verwaltungsapparat gegründet, der für die korrekte Einstellung sämtlicher Uhren im Land zu sorgen hat. Eine falsch gehende Uhr wird mit einem Bußgeld bestraft, Wiederholungstäter dürfen mit Rabatt rechnen. Durch einen Zufall kommt es schließlich zur Einsicht in die Überflüssigkeit des Instituts und zu dessen Schließung - eine ständige Auflösungskommission, der alle wichtigen Mitarbeiter des Instituts angehören, bleibt natürlich bestehen.
Tanpinar erzählt vom Übergang einer Gesellschaft von der alten in die neue Zeit mit satirischer Brillanz, überbordender Fabulierlust und einer großen Liebe zu den Figuren, über die er sich so hinreißend lustig macht.
"


Mir hat an diesem Hörbuch so gut gefallen, dass ich mit der unterschiedlichen Auslegung von Wahrheit und Lüge im Denken von Halit bekannt gemacht wurde. Argumente und Gegenargumente in Verbindung mit Logik, kann man aus orientalischer Sicht ganz anders auslegen, als wir es mit unserer westlichen Erziehung. ;-)
Aus dem Nichts entsteht in diesem Buch eine riesige Luftblase, (das Uhrenstellinstitut eben) die aber auch irgendwann ganz schnell zerplatzt.
Es hat mir Freude gemacht, mich auf die türkische Denkweise einzulassen. Man muß die Dinge nur mal mit anderen Augen sehen. :-)

Mein aktuelles Hörbuch ist "Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer" von Alex Capus, vollständig gelesen von Ulrich Noethen

Hier ist die Kurzbeschreibung von amazon:
"Der pazifistische Jüngling Felix Bloch studiert Atomphysik bei Heisenberg in Leipzig, flüchtet 1933 in die USA und gerät nach Los Alamos, wo er Robert Oppenheimer beim Bau der Atombombe helfen soll. Die rebellische Musikantentochter Laura D’Oriano versucht sich als Sängerin und muss erkennen, dass ihr das Talent für die große Karriere fehlt. Bei Kriegsausbruch geht sie als Spionin für die Alliierten von Marseille nach Italien, ohne zu bemerken, dass Mussolinis Leute ihr auf Schritt und Tritt folgen. Der Kunststudent Emile Gilliéron reist mit Schliemann nach Troja, zeichnet Vasen und restauriert Fresken, fertigt auf Wunsch auch Reproduktionen an – und stellt bald fest, dass es von der Kopie zur nicht deklarierten Fälschung nur ein kleiner Schritt ist. Nur einmal können die drei einander begegnet sein: im November 1924 am Hauptbahnhof Zürich, wo die Geschichte einsetzt. Danach führen ihre Wege auseinander und bleiben doch auf eigentümliche Weise miteinander verbunden."

Noch bin ich auf der ersten CD, aber mir wurde bereits die 6jährige Laura D’Oriano, rebellisch auf dem Trittbrett eines Zuges sitzend, vorgestellt. Momentan lerne ich Emile Gilliéron kennen, der an Heinrich Schliemann als Zeichner vermittelt wird. Emile ist auch so ein rebellischer Typ, der dem herrischen Schliemann die Stirn zu bieten gedenkt.

Ich glaube, mit diesem Hörbuch werde ich das Hörbuch-Jahr gut beenden. Der Autor liegt mir, die Geschichte interessiert mich und der Sprecher bürgt für Qualität. Was will ich mehr, NICHTS! :D

_________________
Liebe Grüße
Renate

www.lauschen-lesen-lebenslust.de


So 29. Dez 2013, 10:08
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11833
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2013 - Ich höre gerade...
Hallo NatiFine,

"Das Uhrenstellinstitut" von Ahmet Hamdi Tanpinar habe ich noch vor mir, Du machst mir darauf größte Lust! Da scheint mich ja was tolles zu erwarten. Und Wahrheit und Lüge aus türkischer Sicht zu betrachten, darauf freue ich mich. ;-)

Alex Capus habe ich für mich noch nicht entdeckt. Aber es ist eine Frage der Zeit, denn er wird hier und drüben so oft positiv erwähnt, dass man da gar nicht so wirklich dran vorbei kommt. ;-) Und er könnte mir auch liegen, ich möchte es gern mal versuchen. Die Geschichte, die Du gerade hörst, klingt gut. Ich bin gespannt auf Deinen weiteren Bericht.

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


So 29. Dez 2013, 23:47
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 31. Jul 2009, 18:05
Beiträge: 1271
Wohnort: Niederrhein
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2013 - Ich höre gerade...
@Petra
:lol: Ganz genau..."Eine Frage der Zeit" von Alex Capus :lol:
Ich kann den Autor empfehlen. :D

_________________
Liebe Grüße
Renate

www.lauschen-lesen-lebenslust.de


So 29. Dez 2013, 23:54
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11833
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2013 - Ich höre gerade...
@NatiFine: Das ist wirklich lustig, dass ich eine Redewendung gefunden habe, die gleichzeitig ein Titel von Alex Capus ist. Wer weiß, welche unterbewussten Verbindungen mich dazu gebracht haben. :lol: :mrgreen:

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Di 31. Dez 2013, 00:30
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Apr 2008, 21:14
Beiträge: 657
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2013 - Ich höre gerade...
Alex Capus ist sehr empfehlenswert. Neben "Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer habe ich Leon und Louise als Printbuch gelesen.

_________________
Ending a novel is almost like putting a child to sleep—it can't be done abruptly.

Colm Tóibín


Di 31. Dez 2013, 12:06
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 188 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de