Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 15:07


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
 Hör-Lights und Flops 2013 
Autor Nachricht
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11828
Beitrag Hör-Lights und Flops 2013
Hallo zusammen,

in jedem Jahr hat man ja herausragende Hörerlebnisse, und welche, die man sich besser erspart hätte. Mich interessiert, welche Hör-Lights und Flops es bei Euch 2013 waren.

Meine Hör-Lights 2013:

Hirschhausen, Dr. Eckart von / Karasek, Hellmuth: Ist das ein Witz? Kommt ein Literaturkritiker zum Arzt…
Tolstoi, Leo N.: Anna Karenina (Hörspiel)
Leon, Donna: Venezianische Scharade (Hörspiel)
Christie, Agatha: 16 Uhr 50 ab Paddington


Mein Hör-Flops 2013:

Roman Voosen und Kerstin Signe Danielsson: Später Frost
P. D. James: Der Tod kommt nach Pemberley


Beides keine echten Flops, aber ich habe mir von beiden deutlich mehr versprochen.

Nun bin ich auf Eure Tops und Flops sehr gespannt!

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Sa 28. Dez 2013, 23:50
Profil

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 12:57
Beiträge: 321
Beitrag Re: Hör-Lights und Flops 2013
Hallo Petra,

insgesamt war mein Hörjahr sehr zufriedenstellend, richtige Flops hatte ich nicht, aber es gab folgende Hörbücher, von den ich mir mehr erwartet habe:

Brom, Der Kinderfänger
Ricarda Jordan, Das Erbe der Pilgerin


Highlights waren für mich:

Timur Vermes, Er ist wieder da
Andreas Eschbach, Todesengel
Keigo Higashino, Verdächtige Geliebte
Susan Beth Pfeffer, Die Welt wie wir sie kannten


Diese 4 Hörbücher haben bei mir, vor allem inhaltlich, sehr lange nachgewirkt.

Eine große Neuentdeckung waren für mich die Lady Alexia Hörbücher.

LG Elke

_________________
Liebe Grüße
Elke


Hoffnung ist nicht die Gewissheit, dass etwas gut ausgeht, es ist vielmehr die feste Überzeugung, dass etwas Sinn macht, egal wie es ausgeht!


Mo 30. Dez 2013, 00:20
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11828
Beitrag Re: Hör-Lights und Flops 2013
Hallo Elke,

freut mich, dass Du "Verdächtige Geliebte" von Keigo Higashino hier nennst. Ich habe in diesem Jahr das Buch gelesen, und auch mir hat es sehr gut gefallen, und es hat mich nachdenklich zurück gelassen.

Und "Er ist wieder da" von Timur Vermes möchte ich gern noch hören. Das scheint sich ja wirklich zu lohnen, wenn es bei Deinen Tops auftaucht.

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Mo 30. Dez 2013, 01:09
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12210
Beitrag Re: Hör-Lights und Flops 2013
Mein Top 2013:

Lesung:
Julie Otsuka: Wovon wir träumten, gelesen von Ulrike Hübschmann -
Zart gewebte Geschichte, ungewöhnlich erzählt, passende Stimme.

Hörspiel:
Virginia Woolf: Jacobs Zimmer, Br2-Hörspiel 2012, ca. 4 Std.
Virginia Woolf: Orlando , Br2-Hörspiel in 6 Teilen

Feature:
Luther, so nah und so fern - Ein Thomas-Mann-Panorama, von Friedrich Dieckmann

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mo 30. Dez 2013, 15:52
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Apr 2008, 21:14
Beiträge: 657
Beitrag Re: Hör-Lights und Flops 2013
Wie ich schon unter Tops und Flops schrieb: Flop gab es nur ein Hörbuch: Eine handvoll Worte von Jojo Moyes.

Ich hatte viele gute Sachen gehört, einige Dora Heldt Bücher, Kerstin Gier, Frauke Scheunemann, Ken Follet Sturz der Titanen, Child mit Thunderhead. Thunderhead ist aber das einzige, was ich wirklich TOP nennen würde.

_________________
Ending a novel is almost like putting a child to sleep—it can't be done abruptly.

Colm Tóibín


Mo 30. Dez 2013, 19:06
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 31. Jul 2009, 18:05
Beiträge: 1271
Wohnort: Niederrhein
Beitrag Re: Hör-Lights und Flops 2013
In diesem Jahr konnte ich mich über einige sehr gute Hörbücher freuen:
"In Zeiten des abnehmenden Lichts" von Eugen Ruge, gelesen von Ulrich Noethen
"Mord im Orientexpress" von Agatha Christie, ungekürzt gelesen von Stefan Wilkening
"Murmeljagd" von Ulrich Becher, gelesen von Wolfram Berger
"Operation Schneewolf" von Glenn Meade, gelesen von Detlef Bierstedt
"Nemesis" von Philip Roth, gelesen von Joachim Schönfeld
"Rot und Schwarz" von Stendhal, gelesen von Heikko Deutschman
"Am Beispiel meines Bruders" von Uwe Timm, gelesen von Gert Heidenreich
"Der Trinker" von Hans Fallada, gelesen von Christian Milchert

Hörbücher, die meine Erwartungen nicht erfüllten waren:
"Der Junge, der Träume schenkte" von Luca di Fulvia, gelesen von Timmo Nieser
"Winter der Welt" von Ken Folett, gelesen von Philipp Schepmann

_________________
Liebe Grüße
Renate

www.lauschen-lesen-lebenslust.de


Mo 30. Dez 2013, 21:28
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11828
Beitrag Re: Hör-Lights und Flops 2013
Hallo zusammen,

dass Ihr alle schöne Hörbücher dies Jahr hattet, freut mich. Besonders gut scheint Dein Hör-Jahr gewesen zu sein, NatiFine! Das ist mir im Laufe des Jahres schon mal so durch den Kopf gegangen. Denn Du hast oft von Hörbüchern berichtet, von denen ich mir dachte, dass sie sich nach was ganz besonderem anhören. Freut mich ungemein! :-)

Maria, unter Deinen sticht mir besonders „Wovon wir träumten“ von Julie Otsuka ins Auge. Du erinnerst mich daran, dass ich davon auch das Buch noch liegen habe. Vielleicht wird es aber doch das Hörbuch? Ich muss mal schauen, für was ich mich entscheide.

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Di 31. Dez 2013, 00:21
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4005
Beitrag Re: Hör-Lights und Flops 2013
Mein Hör-Light war

Hans Fallada: Ein Mann will nach oben, gelesen von Ulrich Noethen

Die Auswahl fiel mir schwer, weil ich keinen Flop hatte und alle Hörbücher in etwa gleichgut waren. Trotzdem hat mich Fallada ein bißchen mehr gefesselt.

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Di 14. Jan 2014, 10:32
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de