Aktuelle Zeit: Sa 25. Nov 2017, 03:46


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 207 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 21  Nächste
 Hörerlebnisse 2015 - Ich höre gerade... 
Autor Nachricht
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11833
Beitrag Hörerlebnisse 2015 - Ich höre gerade...
Hallo zusammen,

ab Neujahr bitte hier Eure Hörerlebnisse posten. Ich freue mich schon darauf, mich mit Euch hier über unsere Hörbücher auszutauschen.

Bis zum 01.01.2015 bitte noch den alten Thread benutzen.

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Di 30. Dez 2014, 14:41
Profil
Beitrag "Die Schatzinsel" - Eine Hoerspiel-Katastrophe
geloescht


Zuletzt geändert von Lilywhite Lilith am So 4. Jan 2015, 12:49, insgesamt 2-mal geändert.

Do 1. Jan 2015, 21:49
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11833
Beitrag Re: "Die Schatzinsel" - Eine Hoerspiel-Katastrophe
Hallo Lilith,

Deinen Unmut über diese Neuübersetzung kann ich sehr gut verstehen. Ein eigenes Urteil kann ich mir nicht erlauben, da ich sie nicht kenne, und auch mit den älteren Übersetzungen nicht so vertraut bin. Aber Deine Beispiele (Dukaten, weil ein Papagei nicht in der Lage ist, die anderen Laute auszusprechen :o ) sprechen ja für sich! Unfassbar! Man kann doch einen Text nicht verändern, wegen sowas! Da kann ich auch nur den Kopf schütteln. Und auch finde ich Deine Frage berechtigt, ob Neuüberseztungen denn immer sein müssen.

Manchmal sind sie gewiss gerechtfertigt. So schien es mir z. B. bei "Anna Karenina". Die Neuübersetzung (von Rosemari Tietze), die vor einigen Jahren beim Hanser Verlag herauskam, soll viel näher am Original sein, als manche vorherige Übersetzungen, die Tolstoi geschmeidiger machen wollten. Und zu diesem Zweck auch absichtliche Wiederholungen Tolstois strichen, und andere Veränderungen. Da freue ich mich als Leser dann. Zwar könnte ich natürlich nicht mit dem russischen Original vergleichen, aber wenn ich mir die Fachmeinungen dazu durchlese, scheint mir das sinnvoll. Aber wenn eine Neuübersetzung darauf abzielt, Hauptsache alles anders zu machen, oder politisch korrekter (über die Änderung von „Zehn kleine Negerlein“ bin ich z. B. auch entsetzt, man unterstellt mit der Notwendigkeit Agatha Christie im Grunde indirekt auch Rassismus, dabei war das Wort damals doch völlig legitim und nicht diskriminierend gemeint von denen, die es gebrauchten), dann sträuben sich mir auch die Nackenhaare. Und diese Hörspielbearbeitung, die Du da gehört hast, scheint so eine zu sein.

Lilywhite Lilith hat geschrieben:
und meinen allerbesten Wuenschen fuer Euch im Neuen Hoer-/Lesejahr
Lilith


Dem schließe ich mich an. Ich wünsche Dir und allen hier im Forum auch auf diesem Weg ein frohes neues Hörjahr und uns viele schöne Diskussionen! :)

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Fr 2. Jan 2015, 12:02
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12220
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2015 - Ich höre gerade...
Hallo Lily

dich hat die Hörspiel-Produktion aber in Fahrt gebracht!
Ich kann das nicht beurteilen, denn ich kenne diese neue Produktion noch nicht.

Wegen der Übersetzung. Ich bin der Meinung, bei derart vielen Übersetzung (ich glaube 13, einige aus den 20er und 30er Jahren) hat auch noch eine neue Platz. Die Gefahr besteht ja immer, daß Übersetzer sich Freiheiten herausnehmen oder sogar belehren (finde ich jetzt auch nicht so gut von Andreas Nohl und den "Dukaten", (Orig. "Pieces of Eight" also auch wieder eine weite Interpretation des Übersetzers)). Doch hab ich auch schon viel Gutes über die neue Übersetzung gelesen, auch über die Entstehungsgeschichte der "Schatzinsel" gibt das neue Buch Auskunft.

Mich würde die Lesung von Harry Rowohlt sehr interessieren. Mal sehen was sich in diesem Jahr so ergibt an Hörstoffen.

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Fr 2. Jan 2015, 12:08
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11833
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2015 - Ich höre gerade...
Hallo Lilith und Maria,

was mir noch einfällt: vielleicht lässt die Hörspielumsetzung auch die Neuerscheinung schlechter wirken als sie ist. Ich kann das wie gesagt nicht beurteilen, da ich mit dem Stoff nicht genügend vertraut bin, und auch weder das Hörspiel noch die Neuübersetzung kenne. Aber so manch eine Bearbeitung eines Stoffes hat mich schon mal mit Entsezten erfüllt. Ich denke da auch an eine Kürzung bis zur Unkenntlichkeit ("Die Rosenzüchterin" von Charlotte Link), oder Hörspiele, die ein tolles Buch zu einer blassen Abfolge von Dialogen und Geräuschen werden lässt. Vielleicht vermischt sich hier auch beides.

Aber das sind alles nur Spekulationen. Kam mir nur in den Kopf.

Sprachlich kenne ich mich nicht genügend aus, finde es aber umso interessanter, dass Stevensons Formulierung offenbar weit interpretierbar ist. So ist das mit den Dukaten vertretbar. Nur die Begründung wirkt auf mich spitzfindig. Aber solange er Stevensons Original damit nicht zu verbessern sucht, in Ordnung. Danke Dir für die interessante Info zur originalen Textstelle, Maria.

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Fr 2. Jan 2015, 14:07
Profil
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2015 - Ich höre gerade...
geloescht


Zuletzt geändert von Lilywhite Lilith am Fr 2. Jan 2015, 20:06, insgesamt 2-mal geändert.

Fr 2. Jan 2015, 16:13
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12220
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2015 - Ich höre gerade...
Ich bin wieder in Harry Potters Abenteuer vertieft. Diesmal "Harry Potter (2 ) und die Kammer des Schreckens.

Ich mag die Interpretation von Felix von Manteuffel sehr gern. Snape spricht er sagenhaft, etwas gedämpft aber fies ;-)

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Fr 2. Jan 2015, 17:06
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11833
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2015 - Ich höre gerade...
Hallo zusammen,

ich habe noch zwei Tracks meines Silvester-Hörbuchs "Wunderheiler" von Eckart von Hirschhausen vor mir, bevor ich mein erstes für dieses Jahr beginne. Ich weiß noch nicht so recht für was ich mich entscheiden werde. Freue mich aber schon aufs auswählen. Ich werde berichten.

@Maria: Dass Du mit Harry Potter so tollen Hörstoff hast, der Dir so schön von Felix von Manteuffel vorgetragen wird, freut mich! Es gibt doch nichts schöneres als sich an kalten Wintertagen in eine schöne Geschichte zu verlieren. Viel Hörfreude weiterhin wünsche ich Dir! :-)

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Sa 3. Jan 2015, 01:32
Profil

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 12:57
Beiträge: 321
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2015 - Ich höre gerade...
Hallo!

Maria, du machst mich sehr neugierig auf Felix Manteuffels Harry Potter Lesung. Den größten Teil der Potters habe ich ja von Rufus Beck gelesen gehört. Ich glaube Band 6 und 7 habe ich noch nicht gehört (gelesen habe ich alle). Vielleicht sollte ich für die letzten zwei da mal Herrn Manteuffel nehmen.

Ich hatte im alten Jahr noch "Die Spur der Katze" beendet. Ganz so schlimm wie zu Beginn war es dann doch nicht mehr, da der 2. Teil der Geschichte dann doch noch einige Spannung hervorbrachte. Aber dieses Genre ist einfach nicht mein Fall.

Ich habe nun mit Krystina Kuhn "Das Tal" Season 1 begonnen. Gelesen von Franziska Pigulla baut es schon nach 9 Tracks eine gute Spannung auf. Ich werde ausführlicher berichten, wenn ich etwas mehr gehört habe.

Lilith, ich kann die neue Übersetzung nicht beurteilen. Aber ich erinnere mich noch gut daran,was die Neuübersetzung von Tolkiens Herr der Ringe durch Wolfgang Krege damals für eine Diskussion entfacht hat.

LG Elke

_________________
Liebe Grüße
Elke


Hoffnung ist nicht die Gewissheit, dass etwas gut ausgeht, es ist vielmehr die feste Überzeugung, dass etwas Sinn macht, egal wie es ausgeht!


Sa 3. Jan 2015, 01:36
Profil
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2015 - Ich höre gerade...
geloescht


Zuletzt geändert von Lilywhite Lilith am So 4. Jan 2015, 12:50, insgesamt 3-mal geändert.

Sa 3. Jan 2015, 20:08
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 207 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 21  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de