Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 14:34


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 119 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 12  Nächste
 Hörerlebnisse 2016 - Ich höre gerade... 
Autor Nachricht
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12205
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2016 - Ich höre gerade...
Hallo Elke,

eines seiner [Andreas Steinhöfel) Jugendromane wollte ich schon immer mal ausprobieren. Ich habe "Rico, Oskar und die Tieferschatten" ungehört daliegen. "Die Mitte der Welt" klingt aber auch sehr gut. Viel Freude beim Weiterhören :-)

Rufus Beck hat mir übrigens in Philip Pulmans "His Dark Materials" Serie auch sehr gut gefallen.

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Do 10. Mär 2016, 11:01
Profil

Registriert: Mo 20. Apr 2015, 11:59
Beiträge: 106
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2016 - Ich höre gerade...
Hallo zusammen!
Ich höre gerade Peterchens Mondfart von Gerdt von Bassewitz. Ich bin jetzt beim 4 Kapietel. Auch wenn es eigentlich eine Märchen für Kinder Ist finde ich das Hörbuch echt klasse.

_________________
Liebe Grüsse von Laura
Ich lese gerade: Die Welt des John Sinclair Im Reich Des Götzen Baal


Do 10. Mär 2016, 13:11
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12205
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2016 - Ich höre gerade...
laura hat geschrieben:
Hallo zusammen!
Ich höre gerade Peterchens Mondfart von Gerdt von Bassewitz. Ich bin jetzt beim 4 Kapietel. Auch wenn es eigentlich eine Märchen für Kinder Ist finde ich das Hörbuch echt klasse.


Feiner Hörstoff, Laura :-)
ein richtiger Klassiker unter der Kinderliteratur.

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Do 10. Mär 2016, 17:06
Profil

Registriert: Mo 20. Apr 2015, 11:59
Beiträge: 106
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2016 - Ich höre gerade...
Danke ja da stimme ich dir zu.

_________________
Liebe Grüsse von Laura
Ich lese gerade: Die Welt des John Sinclair Im Reich Des Götzen Baal


Fr 11. Mär 2016, 11:49
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 31. Jul 2009, 18:05
Beiträge: 1271
Wohnort: Niederrhein
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2016 - Ich höre gerade...
Hallo zusammen,

mir geht es genau so, wie Elke. Ich kann bei dem, was ihr so hört, leider nicht mitreden. :oops:
Aber, ist das ein Wunder, bei dem riesigen Angebot auf dem Hörbuchmarkt? Ich finde die Vielfalt in diesem Bereich großartig. :D

Mit viel Interesse hörte ich "Die Manns - Die Geschichte einer Familie" von Tilmann Lahme, ungekürzt gelesen von Christian Baumann.
Anhand des Briefwechsels lernen wir die einzelnen Personen der "amazing Family" näher kennen. Wir hören von den Plänen und Nöten der Kinder, die als Jugendliche in Internaten und später über Kontinente hinweg, verstreut leben. Wir hören, von den sexuellen Ausrichtungen einiger Kinder und den Phantasien ihres Vaters.
Was soll man dazu sagen, wenn die Kinder sich als Erwachsene immer wieder mit der Bitte um Überweisung großer Geldbeträge an Katja Mann wenden und erhört werden? Wer hat dieses Verhalten immer wieder unterstützt?
Es waren politisch schlimme Zeiten, in denen die Familie Mann lebte. Wo gehört man hin? Wo will man leben und arbeiten? Diese Frage stellte sich den Eltern, als auch allen ihren Kindern.
Ich habe diese Lesung gerne gehört und bin der Stimme von Christian Baumann ebenso gerne, über 16 Stunden hinweg, gefolgt.
Empfehlen kann ich das Buch den Personen, die sich bisher noch nicht mit dieser Familie beschäftigt haben, als auch denen, die vielleicht noch etwas mehr erfahren möchten.

_________________
Liebe Grüße
Renate

www.lauschen-lesen-lebenslust.de


Mo 14. Mär 2016, 22:36
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12205
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2016 - Ich höre gerade...
NatiFine hat geschrieben:
Mit viel Interesse hörte ich "Die Manns - Die Geschichte einer Familie" von Tilmann Lahme, ungekürzt gelesen von Christian Baumann


Hallo NatiFine,

das ist ja toll!
ich habe das Buch mir gekauft und bin schon sehr gespannt, was es 'Neues' über die Familie zu berichten gibt :)


NatiFine hat geschrieben:
Ich habe diese Lesung gerne gehört und bin der Stimme von Christian Baumann ebenso gerne, über 16 Stunden hinweg, gefolgt.



der Sprecher ist mir noch nicht untergekommen, aber deine positive Erwähnung habe ich registriert. Gut zu wissen :-)

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Di 15. Mär 2016, 17:45
Profil

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 12:57
Beiträge: 321
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2016 - Ich höre gerade...
Hallo!

Andreas Steinhöfel habe ich beendet und mir hat das Hörbuch auch bis zum Ende gut gefallen.

Ebenso beendet habe ich "Kindeswohl" von Ian McEwan. Gelesen wurde es von Eva Matthes, die ich eh sehr als Hörbuchinterpretin schätze.
Der Roman hat mir sehr gut gefallen. Hauptfigur ist ein Familienrichterin, Ende 50. Ihr Ehe läuft seit etlichen Jahren, recht gut, das Sexleben ist nicht allzu rege. Nun kommt ihr Mann mit der Bitte, er will den Segen für eine Affäre, ihm ist es zu wenig Sexleben, er will noch einmal etwas "Aufregendes" erleben. Aber von ihr trennen will er sich nciht, den er weiss auch ihre langjährige Beziehung zu schätzen......
Genau in dieser Situation kommt ein Anruf vom Familiengericht, sie muss entscheiden, ob ein Krankenhaus einem 17 jährigen leukämiekranken Zeugen Jehovas gegen seinem eigenen Wilen und dem Willen der Elten Blut geben darf (per richterliche Anordnung), denn sonst stirbt eher sehr wahrscheinlich oder trägt bleibende Schäden (blind, geistig behindert) davon.....
Das Buch erzählt zum einen speziell diesen Fall und greift auch auf andere Fälle der Richterin zurück und zum anderen ist da auch ihre private Krise.
Mir hat das Hörbuch sehr gut gefallen, die Frage wie weit soll man gehen um das "Kindeswohl" zu schützen, welche Entscheidungen sind die richtigen, fand ich sehr fesselnd. Das Buch hat zudem auch keine Lösung parat, was denn das Richtige ist.
Einziger Kritikpunkt für mich ist, dass ich mit der Figur der Familienrichterin selbt nicht so richtig warm geworden bin, sie kam mir doch sehr kühl und distanziert vor. Aber wenn man das Ende kennt und wie sich die Richterin dann da gibt und wie sie da mit ihren Emotionen umgeht, passt das auch.

Aktuell höre ich "Der Palast der Meere" von Rebecca Gablè. Mit 33 Stunden ein langes Projekt. 10 Stunden habe ich hinter mit und wie die meisten Gablès gefällt es mir wieder sehr gut. Detlef Bierstedt liest auch diesen Roman sehr gut.

_________________
Liebe Grüße
Elke


Hoffnung ist nicht die Gewissheit, dass etwas gut ausgeht, es ist vielmehr die feste Überzeugung, dass etwas Sinn macht, egal wie es ausgeht!


Do 14. Apr 2016, 19:21
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12205
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2016 - Ich höre gerade...
Hallo Elke,

Zitat:
Ebenso beendet habe ich "Kindeswohl" von Ian McEwan. Gelesen wurde es von Eva Matthes, die ich eh sehr als Hörbuchinterpretin schätze.


das klingt ja sehr gut. Eva Matthes kann ich mir dazu als Vorleserin gut vorstellen.

Zitat:
Aktuell höre ich "Der Palast der Meere" von Rebecca Gablè. Mit 33 Stunden ein langes Projekt.


Damit bist du ein Weilchen beschäftigt! Ist das eine Geschichte aus der Waringham Serie?


Ich habe weiteres von Agatha Christie gehört, u.a. Kurzgeschichten und was soll ich sagen, ... auch das kann Agatha Christie hervorragend... spannend und ein leichter Schauder fehlt auch nicht, gerade bei den kürzeren Werken kommt das gut zu tragen ("Am falschen Draht" gelesen von Manfred Fenner)

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Fr 15. Apr 2016, 10:37
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12205
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2016 - Ich höre gerade...
Hallo zusammen,

Ich habe mir einen schönen historischen Krimi angehört. Die Autorin sagte mir bis dato überhaupt nichts.

Lyndsay Faye - Die Entführung der Delia Wright,
gelesen von Sascha Rotermund

Die Geschichte führt uns ins New York 1846 wo freie Schwarze und Mischlinge immer noch fürchten müssen von Sklavenfänger einkassiert zu werden um auf irgendeiner Plantagen im Süden zu verschwinden. Die Polizei von NY ist noch recht neu und die Korruption blüht. Doch ein Mann ist integer, Tom Wilde!

Als Lucy Wright sich hilfebittend an ihn wendet, weil ihre Schwester und ihr Sohn von einer dieser Verbrecherbanden entführt wurde, macht er sich auf die Suche und gerät in politische Wirrungen. Außerdem benötigt er Hilfe von seinem unliebsamen Bruder...

eine packende Story, die uns in die gespaltenen Strukturen der damaligen Gesellschaft führt !

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mi 27. Apr 2016, 10:57
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11808
Beitrag Re: Hörerlebnisse 2016 - Ich höre gerade...
Hallo zusammen,

ich bin vom Buch aufs Hörbuch umgestiegen, da ich die letzten Monate ja nicht lesen konnte, und auch in naher Zukunft nicht viel diesbezüglich möglich sein wird und ich, wenn mal für wenige Seiten die Augenkraft reicht, lieber in meinem anderen Buch weiterkommen möchte, war das gewiss eine gute Entscheidung. Da ich ganz raus bin bei "Ein Ort für die Ewigkeit" von Val McDermid, habe ich beim hören auch noch mal ganz am Anfang angesetzt. Simon Jäger ist sehr gut geeignet für die Lesung, und ich freue mich nun aufs lauschen.

Zuvor habe ich mich durch "Geheimer Ort" von Tana French gekämpft. Langwierig. Und im Ergebnis nicht der langen, langen Hörstunden wert. Das hätte kürzer sein können, und außer dass Tana French halt toll Atmosphäre erzeugen kann, ist nicht viel gewesen. Ich glaube beim nächsten Band überlege ich mir, ob ich ihn noch hören möchte. Für mich hat die Autorin leider nachgelassen.

Auf "Kindeswohl" hast Du mich neugierig gemacht, Elke. Ich mag Ian McEwan sowieso sehr gern. Danke fürs neugierig machen. Muss ich mir mal auf meinen iPod spielen.

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann (HC)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


So 1. Mai 2016, 13:08
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 119 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 12  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de