www.buecher4um.de/Foren
http://www.buecher4um.de/Foren/

Hörbuch-Neuzugänge 2017
http://www.buecher4um.de/Foren/viewtopic.php?f=6&t=5772
Seite 4 von 5

Autor:  JMaria [ Do 31. Aug 2017, 14:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hörbuch-Neuzugänge 2017

Ganz wunderbare Bestellungen, Petra.

:nicken_freudig:

Autor:  Turni [ Do 31. Aug 2017, 14:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hörbuch-Neuzugänge 2017

Ich habe gerade was Neues entdeckt. Ich habe mir podcast addict auf dem Smartphone geladen und dabei finde ich Jane Austen ihr Pride and prejudice. Die Abschnitte sind unterschiedlich 1-2 Kapitel und von 10-45 Minuten.
Nachdem ich Geliebte Jane von Jon Spence gelesen habe, bin ich gerade JA-süchtig.

https://player.fm/podcasts/Jane-Austen

Autor:  Petra [ Sa 2. Sep 2017, 15:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hörbuch-Neuzugänge 2017

Hallo zusammen,t

tolle Entdeckung, Turni! Und ich kann gut verstehen, dass Du durch das Buch "Geliebte Jane" im JA-Fieber bist.

Ich habe auch über ein paar Neuzugänge zu berichten, denn ich habe seit Monaten einige Guthaben bei Audible angesammelt. Irgendwie höre ich die letzte Zeit so viel aus meinen alten Beständen, das mich Neues nicht so recht reizen kann. Nach einer dreimonatigen Abo-Pause habe ich jetzt doch mal meine Guthaben alle eingelöst und vorerst gekündigt. Ich kehre irgendwann auf jeden Fall wieder zu Audible zurück. Aber erst mal brauche ich nichts. Solche Pausen habe ich dort schon öfter gemacht.

Für meine Guthaben habe ich diese Hörbücher heruntergeladen:

Mercè Rodoreda: Der Garten über dem Meer

Rolf Lappert: Über den Winter

E. O. Chirovici: Das Buch der Spiegel

Tana French: Gefrorener Schrei

Andreas Gruber: Todesreigen

Anitra Eggler: Mail halten! Die beste Selbstverteidigung gegen Handy-Terror, E-Mail-Wahnsinn & digitale Dauerablenkung


Den Roman von Rolf Lappert habe ich auch als Buch. Aber aus welchen Gründen auch immer, kam ich nicht richtig rein. Aber es interessiert mich stark. Und da ich die letzte Zeit wieder sehr intensiv hören kann (diese Intensität hatte ich beim Hören seit Jahren nicht mehr!), und mir die Hörprobe sehr gefallen hatte, habe ich es runtergeladen.

Das Sachbuch "Mail halten!" wurde bei Audible letztens empfohlen. Ich habe reingehört und wusste sofort: Das interessiert mich! Ich habe es heute morgen parallel zu meinem eigentlichen Hörbuch begonnen, und bin sehr angetan. Ich berichte später noch im Hörerlebnisse-Thread.

"Der Garten über dem Meer" von Mercè Rodoreda interessiert mich schon länger. Ich war auch schon versucht das Buch (eine wunderschöne Ausgabe aus dem Mare-Verlag) zu kaufen. Aber nun ist es das Hörbuch geworden. Es wird von Roger Willemsen gelesen. Schön, ihm noch mal zuhören zu dürfen.

Drei spannende Hörbücher sind auch dabei. Auch wenn mich Tana Frenchs Krimis nicht mehr so restlos begeistern wie die ersten Bände, so bin ich doch neugierig drauf, und habe mich nun zum Kauf entschlossen. Es wird auch von Nina Petri gesprochen, ich höre ihr immer gerne zu. Ebenso musste "Todesreigen" her, denn die Reihe um Nemetz & Sneijder möchte ich gern weiterverfolgen. Zwei Teile kenne ich schon, und der 3. (und nun auch der 4.) warten auf meine Hörzeit. Und "Das Buch der Spiegel" soll ja auch toll sein, und die Hörprobe war reizvoll.

Autor:  Petra [ So 3. Sep 2017, 14:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hörbuch-Neuzugänge 2017

Zu meiner gestrigen Einlösung meiner 6 Audible-Guthaben habe ich noch ein Hörbuch hinzuzufügen:

Colson Whitehead: Underground Railroad

Als ich gestern von einem schönen geselligen Abend heim kam, lag es im Briefkasten. Was für eine schöne Nach-Geburtstags-Überraschung! :freudenschrei:

Autor:  JMaria [ Mo 4. Sep 2017, 09:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hörbuch-Neuzugänge 2017

Petra hat geschrieben:
Zu meiner gestrigen Einlösung meiner 6 Audible-Guthaben habe ich noch ein Hörbuch hinzuzufügen:

Colson Whitehead: Underground Railroad

Als ich gestern von einem schönen geselligen Abend heim kam, lag es im Briefkasten. Was für eine schöne Nach-Geburtstags-Überraschung! :freudenschrei:



:daumen_hoch:

und wie meine Nachforschungen ergeben, liest Helene Grass ! Sie kann gut lesen :nicken_freudig:

Autor:  Petra [ Di 5. Sep 2017, 20:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hörbuch-Neuzugänge 2017

JMaria hat geschrieben:
:daumen_hoch:

und wie meine Nachforschungen ergeben, liest Helene Grass ! Sie kann gut lesen :nicken_freudig:


Ja, Helene Grass liest es. :nicken_freudig:
Gut zu wissen, dass sie so gut ist. Ich kenne sie noch nicht. Nun freue ich mich noch mehr auf das Hörbuch. :cheerleader:

Autor:  Petra [ Fr 22. Sep 2017, 19:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hörbuch-Neuzugänge 2017

Hallo zusammen,

der DAV-Verlag bringt ja schöne unschlagbar preiswerte ungekürzte Lesungen in der Reihe "Große Werke große Stimmen" heraus. Unter den Neuerscheinungen waren zwei, die mich sehr reizten. Diese habe ich mir dann auch gleich bestellt:

Adalbert Stifter: Witiko
Heimito von Doderer: Die Strudelhofstiege
Michail Bulgakow: Die weiße Garde


Ich freu mich aufs Hören! Bei "Die Strudelhofstiege" bin ich mir noch uneins, ob ich es nicht lieber erst lesen möchte. Aber das reinhören hat schon gleich viel Spaß gemacht!

Autor:  JMaria [ So 24. Sep 2017, 10:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hörbuch-Neuzugänge 2017

Gigantische Auswahl, Petra :daumen_hoch:

Peter Simonischek ist für die Strudelhofstiege eine sehr gute Wahl.

Witiko liest eine Frau (Maria Ott). Würde mich interessieren, wie sie den Stoff rüberbringt. Berichte bitte.

Bulgatow lese ich gern. Bin gespannt was du schreibst, wenn du es hörst.



:fernglas:

Autor:  Petra [ Di 26. Sep 2017, 19:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hörbuch-Neuzugänge 2017

Vielen Dank fürs mitfreuen, Maria! :cheerleader:

Deine Einschätzung zur Sprecherwahl für "Die Strudelhofstiege" freut mich, da Du das Buch sehr magst, und somit gewiss gut einschätzen kannst, ob sich Peter Simonischek gut eignet. Ich hatte beim reinhören auch ein sehr gutes Gefühl! Hätte gleich weiterhören können.

Von Maria Ott kenne ich auch nichts. Ich bin ebenfalls gespannt, wie sie mir in "Witiko" gefällt. Das reinhören hat mir gefallen, ich hoffe es bleibt so, wenn ich es dann mal höre.

Der Roman von Bulgatow hatte mich sehr interessiert, da ich mich literarisch sowohl zeitlich (1918) als auch örtlich (Kiew) dies Jahr dort durch "Das kalte Blut" von Chris Kraus aufgehalten habe, und meine Eindrücke gerne vertiefen würde. Auch durch andere Bücher und/oder Autoren streifte ich dies Jahr die geschichtlichen Ereignisse. Mein Interesse dafür ist gerade sehr wach.

Autor:  JMaria [ Mo 30. Okt 2017, 11:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hörbuch-Neuzugänge 2017

Neuzugang bei mir:

Jean Echenoz: 14
gelesen von Markus Boysen

Emma Hooper
Etta und Otto und Russell und James
gelesen von Katharina Thalbach und Walter Kreye

bin schon sehr gespannt.

Seite 4 von 5 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/