Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 01:27


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
 Suzanne Arruda: Stalking Ivory 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Dez 2008, 12:57
Beiträge: 2051
Wohnort: Bayern
Beitrag Re: Suzanne Arruda: Stalking Ivory
Hallo Maria,

JMaria hat geschrieben:
Hallo Trixie,

ich blättere gerade zurück auf die Seite 195.
Dort stimmt Avery ein Lied an: how you gonna keep' em down on the farm

und Jade führt weiter.... After they've seen the Serengeti
im Original heißt es ... After they've seen Paree

hier gehts zum Text:

http://www.firstworldwar.com/audio/howyagonna.htm

dort kannst du dir auch den Song anhören, plus Grammophongeräusche, in einer Aufnahme von Harry Fay in 1918.

was wohl Paree bedeutet? etwa Paris?

Gruß,
Maria



oh, das ist ja ein Fund! Ich habe es mir gleich mal angehört. Toller Einblick in die Zeit!

Ja, ich denke, es muß Paris gemeint sein, denn diese Aufnahme war wohl von einem Briten: Er singt anstelle von "Broadway" nämlich "Picadilly".

Ich habe jetzt Kapitel 23 erreicht. Sam habe ich noch immer nicht in Verdacht, allerdings (Spoilerschrift) deuten Jades Bruchstücke von Erinnerungen an den Ball im Muthaiga Club und die Tatsache, daß noch keine Hilfe aus Isiolo kam, irgendwie Richtung Smythe....

In Kapitel 20 wird Theda Bara angesprochen - sie war eine berühmte Schauspielerin der Stummfilmzeit. Ihre Rolle in "A Fool There Was" prägte im folgenden den Begriff für den weiblichen Typus des "Vamp".

Und wenn Sam sich Jade in der Rolle der Cleopatra vorstellt und von "Very exciting costumes" spricht, ist wohl etwas wie das hier gemeint: Theda Bara in "Cleopatra". Nicht gerade unkeusche Gedanken an Jade, die er da hat :shock: ... :oops:

Wie weit bist du?

Gruß,
Trixie

_________________
Ich lese gerade:
Jessica Fletcher: Murder She Wrote. Blood on the Vine
C. L. Wilson: Der Winter erwacht


Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Rätselforum
Trixies Platz


Sa 24. Okt 2009, 12:35
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12202
Beitrag Re: Suzanne Arruda: Stalking Ivory
Hallo Trixie,

Trixie hat geschrieben:
oh, das ist ja ein Fund! Ich habe es mir gleich mal angehört. Toller Einblick in die Zeit!

Ja, ich denke, es muß Paris gemeint sein, denn diese Aufnahme war wohl von einem Briten: Er singt anstelle von "Broadway" nämlich "Picadilly".

Und wenn Sam sich Jade in der Rolle der Cleopatra vorstellt und von "Very exciting costumes" spricht, ist wohl etwas wie das hier gemeint: Theda Bara in "Cleopatra". Nicht gerade unkeusche Gedanken an Jade, die er da hat :shock: ... :oops:



tolles Bild und ich kann deine Bemerkung nur wiederholen, ebenfalls ein toller Einblick in die damalige Zeit. Das macht das Ganze in der Vorstellung viel plastischer. Sehr schön. Das ist der Vorteil von Internet. Man findet viele Informationen und zwar recht schnell. Dieser Sam ... ;-)

In der Zwischenzeit hat er ihr ja ein Liebesgeständnis gemacht. Hat mich nun doch berührt und ich hoffe, ihm passiert nichts ! Ich wär sonst wirklich erschüttert. :shock:

Ob er Jade wirklich liebt oder nur das Abbild aus dem Roman den Madeleine geschrieben hat? Er kennt darin Passagen auswendig. Ist schon irgendwie süß.

Jade ist schon realistischer, wenn sie auch nicht immun ist gegen die Gefühle, die sie für Sam hegt. Sie testet sich innerlich, da sie befürchtet, sie projizieren ihre Liebe zu ihrem gefallenen Verlobten auf Sam, da auch dieser Pilot ist.

Zitat:
Ich habe jetzt Kapitel 23 erreicht. Sam habe ich noch immer nicht in Verdacht, allerdings deuten Jades Bruchstücke von Erinnerungen an den Ball im Muthaiga Club und die Tatsache, daß noch keine Hilfe aus Isiolo kam, irgendwie Richtung Smythe....


das könnte durchaus sein !!!


Ich komme jetzt zum 23. Kapitel und finde den Fall sehr spannend.

Edit:
ich wollte noch Jelani erwähnen. Der alte Elefant "sagte" zu ihm, dass er ein mundu-mugo werden soll, ein Medizinmann und sein Volk führen. Also eine ganz andere Bestimmung ist ihm vorhergesagt. Vom Bild des Kriegers zum Medizinmann - das wird für Jelani vielleicht nicht einfach werden.


Gruß,
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mo 26. Okt 2009, 10:29
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12202
Beitrag Re: Suzanne Arruda: Stalking Ivory
Hallo Trixie,

noch was.... Ende Kapitel 22 warnt Sam Jade mit einem Bibelzitat aus 5. Mose 32,35 bzw. Römer 12, 19:

And vengeance is the Lord's. ... Die Rache ist mein; ....

und Jade antwortete daraufhin:

Yes, but satisfaction is mine

bewundernswert ihre Selbstsicherheit.

Gruß
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mo 26. Okt 2009, 11:57
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12202
Beitrag Re: Suzanne Arruda: Stalking Ivory
Hallo Trixie,

ich muß mich kurz melden:
Kapitel 27 ... ENDLICH - Harry is back :mrgreen:

auch sonst ist eine Menge passiert.

Gruß,
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mo 26. Okt 2009, 17:47
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Dez 2008, 12:57
Beiträge: 2051
Wohnort: Bayern
Beitrag Re: Suzanne Arruda: Stalking Ivory
Hallo Maria,

oh, schon Kapitel 27! Da werde ich heute abend aber ein ganzes Stück zu lesen haben! Muß mich ranhalten!

Gruß,
Trixie

_________________
Ich lese gerade:
Jessica Fletcher: Murder She Wrote. Blood on the Vine
C. L. Wilson: Der Winter erwacht


Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Rätselforum
Trixies Platz


Mo 26. Okt 2009, 19:08
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12202
Beitrag Re: Suzanne Arruda: Stalking Ivory
Trixie hat geschrieben:
Hallo Maria,

oh, schon Kapitel 27! Da werde ich heute abend aber ein ganzes Stück zu lesen haben! Muß mich ranhalten!

Gruß,
Trixie


nur keine Hektik :)
ich geh dann immer auf Internetrecherche und diesmal habe ich über "Aspirin" nachgelesen, da im Buch diese ja oft verteilt werden. Kein Wunder bei allen den Kämpfen ;-)

Hier mal ein Auszug aus dem Wikipedia und besagt, wie es mit "Aspirin", dem Markennamen, kurz nach dem 1. WK erging:

Nach dem Ersten Weltkrieg wurde Bayer im Rahmen des Versailler Vertrags gezwungen, das Patent und die Rechte an der Marke Aspirin® für das Gebiet der Siegermächte USA, Frankreich und Großbritannien aufzugeben. In den USA kaufte 1918 Sterling Drug die Markenrechte von der amerikanischen Verwaltung für feindlichen Besitz. In den fünfziger Jahren des 20. Jahrhunderts verlor Sterling Drug kraft Gerichtsbeschluss die Exklusivrechte am Namen. Der Name Aspirin wurde so in den USA gemeinfrei. Im Jahre 1994 kaufte Bayer Sterling Drug vom vorübergehenden Eigentümer Kodak für 1 Milliarde Dollar. Seitdem verkauft Bayer in den USA wieder „Bayer-Aspirin“. Es ist weltweit das meistgekaufte ASS-Präparat. http://de.wikipedia.org/wiki/Acetylsalicyls%C3%A4ure

Jade del Cameron:
Jetzt ist mir auch eingefallen an wen mich die Heldin erinnert. Es gibt eine Serie von Thomas Perry: Jane Whitefield.

Die "Jagdszene" zwischen Jade und Smythe erinnert mich stark an Jane Whitefield. Wenn du mal Krimi und Abenteuer zeitgenössisch haben möchtest, liegst du mit der Serie richtig. Der Autor machte zwischenzeitlich eine Pause mit der Serie, doch anfang 2009 kam dann "Runner" heraus. Meine Freude war groß. Aber wie es so ist, bin ich noch nicht dazu gekommen das Buch zu lesen *seufz*

Gruß,
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Di 27. Okt 2009, 10:48
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12202
Beitrag Re: Suzanne Arruda: Stalking Ivory
Hallo Trixie,

ich bin heute morgen bin "Stalking Ivory" fertig geworden. Die Szenen zwischen Smythe und Jade fand ich sehr spannend. Ein tolles Showdown....

Wie findest du das Ende?

Gruß,
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


So 1. Nov 2009, 11:13
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Dez 2008, 12:57
Beiträge: 2051
Wohnort: Bayern
Beitrag Re: Suzanne Arruda: Stalking Ivory
Hallo Maria,

mir fehlt noch ein Stück, leider :cry: . Ich bin die letzten Tage praktisch gar nicht zum Lesen gekommen durch zwei längere Fahrten am Dienstag und Donnerstag, dann die Erledigungen für Allerheiligen usw. Aber ich hoffe, das ändert sich jetzt und ich werde dir morgen meinen Senf dazu abgeben können!

Gruß,
Trixie

_________________
Ich lese gerade:
Jessica Fletcher: Murder She Wrote. Blood on the Vine
C. L. Wilson: Der Winter erwacht


Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Rätselforum
Trixies Platz


So 1. Nov 2009, 12:32
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12202
Beitrag Re: Suzanne Arruda: Stalking Ivory
Trixie hat geschrieben:
Hallo Maria,

mir fehlt noch ein Stück, leider :cry: .


*tränen_weg_wisch* :)

Hallo Trixie,

noch etwas zum Schreibstil der Autorin. Mich störte die Verwendung von deutsche Pronomen und Präpositionen im Satzgefüge. Wenn ich gebrochen Englisch sprechen würde, dann würden mir doch eher bedeutsamere Vokabeln fehlen, als "mein", "mit" oder ähnliches.

Ich befürchte, die Autorin war hier nur etwas zu vorsichtig, damit sie keine grammatikalische Fehler reinbekommt. Auf die deutschen Einsprengsel wollte sie dann wohl doch nicht verzichten.

Liebe Grüße
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


So 1. Nov 2009, 12:48
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Dez 2008, 12:57
Beiträge: 2051
Wohnort: Bayern
Beitrag Re: Suzanne Arruda: Stalking Ivory
Hallo Maria,

immer noch nicht ganz fertig, ein Kapitel fehlt mir noch. Aber den "Schlagabtausch" zwischen Jade und Smythe habe ich nun schon! Klasse, die Frau bewährt sich sogar im Boxen :D . Jetzt wird's nochmal ein richtig spannender Showdown...

Gruß,
Trixie

_________________
Ich lese gerade:
Jessica Fletcher: Murder She Wrote. Blood on the Vine
C. L. Wilson: Der Winter erwacht


Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Rätselforum
Trixies Platz


Di 3. Nov 2009, 14:21
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de